Unser Ölfarben Vergleich

Ölfarbe

Einmal malen wie Van Gogh oder einer der anderen großen Künstler? Neben dem notwendigen Talent, sollten auch die Malutensilien stimmen. Gute Pinsel und hochwertige Ölfarbe, die sich ansprechend auf der Leinwand verteilen lässt, sind unerlässlich. Dieser Ratgeber setzt sich genauer mit der Ölfarbe auseinander und zeigt, worauf es hier beim Kauf zu achten gilt.

Die besten Ölfarben

Ölfarben im Set für Anfänger und Künstler

Anzeige

Das Set besteht aus 24 Ölfarben in einer Tube mit jeweils 12 ml an Farbe. Die bunten Farben können von Einsteigern, aber ebenso von Künstlern genutzt werden. Viele verschiedene Farben, wie ultramarinblau oder zitronengelb befinden sich in diesem Set. Sie lassen sich hervorragend miteinander vermischen und zaubern eine schöne Farbqualität auf Leinwände oder Kartons. Die Ölfarben sind kindersicher, da sie ungiftig, auf Ölbasis, säurefrei sind und den ASTM D4236 und EN71 entsprechen.

  • kann von Einsteigern oder Künstlern genutzt werden
  • viele verschiedene Farben, wie ultramarinblau oder zitronengelb und sind im Set enthalten
  • lassen sich miteinander vermischen
  • zaubern eine schöne Farbqualität auf Leinwände oder Kartons
  • Farben sind ungiftig, daher kindersicher

Ölfarben für Holz und Papier

Anzeige

In jeder Tube befinden sich 12 ml Ölfarbe. Farben, wie smaragdgrün oder ultramarinblau sind nur zwei der 12 weiteren intensiven Farben. Selbst, wenn diese mal offen gelassen werden, trocknen die Ölfarben nicht so schnell aus, da die Tube aus Aluminiumfolie besteht. Das Besondere an dem Produkt ist, dass sie angenehm duften und keine schädlichen Stoffe oder Lösungsmittel enthalten.

  • in jeder Tube befinden sich 12 ml Ölfarbe
  • Farben, wie smaragdgrün oder ultramarinblau
  • die Farben trocknen bei einer Öffnung nicht aus
  • Tuben bestehen aus Aluminiumfolie
  • Ölfarben enthalten keine schädlichen Stoffe oder Lösungsmittel
  • duften angenehm

Ultramarinblaue Ölfarbe

Anzeige

Diese wunderschöne Ölfarbe in einem ultramarinblau kann mit anderen Farben problemlos vermischt werden. Gerade Künstler, die eine hochwertige, aber preiswerte Variante suchen, kommen mit der 200 ml Tube bestens aus. Der Pinsel sollte nach dem Malen mit Petroleumöl gereinigt werden. 3 bis 6 Tage dauert es, bis die Farbe vollständig getrocknet ist. Das Produkt kann auf Tüchern, Holz oder Pappe verwendet werden.

  • wunderschöne Ölfarbe in einem ultramarinblau
  • Möglichkeit mit anderen zu vermischen
  • für Künstler geeignet, die eine hochwertige, aber preiswerte Alternative suchen
  • 200 ml Tube
  • dauert 3 bis 6 Tage, um vollständig zu trocknen
  • kann auf Tücher, Holz oder Pappe verwendet werden

Was sind Ölfarben?

Ölfarbe zeichnet sich durch einen besonderen Glanz aus, der beim Aufstreichen der Farbe entsteht. Hierzu erfolgt bei der Herstellung die Verwendung von synthetischen oder natürlichen Ölen, die unter die Pigmente zu mischen sind. Der Vorteil: Öl ist mit seiner Zusammensetzung neutral und erlaubt die Verwendung von allen Farbpigmenten. Im Gegensatz zu Acryl oder Wasser, die die Pigmente lösen und die Farbintensität schon vor dem Auftragen abschwächen.


Was zeichnet die Ölfarbe aus?

In der Konsistenz ist die Farbe mit Zahnpasta zu vergleichen. Sie lässt sich in Tuben abfüllen, was das Aufbringen auf die Mischpalette erleichtert. Charakteristisch ist der Duft der Farben, der es erforderlich macht, bei der Anwendung das Fenster zu öffnen. Um sie leichter auf der Leinwand verteilen zu können, ist es hilfreich Farbverdünner zu verwenden. Sie benötigen wesentlich länger zum Trocknen, behalten dafür aber viel länger die Farbintensität und erzielen eine hohe Deckkraft.


Was gilt es beim Malen mit Ölfarbe zu beachten?

Zunächst ist es sinnvoll bei offenem Fenster oder an der frischen Luft zu malen. Die Dämpfe der Farbe sind auf Dauer nicht gut für die Atemwege. Ausreichend Licht hilft die Farbunterschiede besser zu erkennen und im Anschluss leichter zu mischen. Wer mit Ölfarben arbeitet, sollte sich für das Tragen einer Schürze oder alter Kleidung entscheiden. Farbflecken durch Ölfarbe lassen sich nur schwer aus dem Stoff entfernen.


In welcher Form kann ich Ölfarben kaufen?

Viele Hersteller bieten Sets an, die bereits mit vorgemischten Farbtönen ausgestattet sind. Starter-Sets beginnen mit sechs Grundfarben, die am meisten in Verwendung kommen. Hier sollte eine gute Mischpalette bereitstehen. Was viele Maler unterschätzen, ist die Farbe Weiß. Sie wird zum Anmischen von Pastelltönen notwendig.

Zusätzlich neben der Farbverdünnung gibt es Pigmente, die sich der Farbe zusetzen lassen, um diese zu intensivieren.


Wie entferne ich Ölfarbe aus Pinseln?

Wer nach dem Malen den Pinsel nicht reinigt, kann ihn am folgenden Tag verwerfen. Am einfachsten erweist sich die Option die Pinsel zunächst in Terpentin einzuweichen. Dadurch lösen sich die Pigmente aus den Haaren. Im Anschluss die Pinsel auf einem Tuch abstreichen bis keine Farbe mehr zurückbleibt und gründlich unter Wasser spülen. Zum Trocknen reicht dann ein einfaches Tuch aus der das Aufstellen in einem trockenen Glas mit den Borsten nach oben. So verformen sich die Pinsel nicht.


Schlussfolgerung zur Ölfarbe

Ölfarbe ist die Grundlage der Künstler. Sie erfordert etwas zeichnerisches Geschick, Geduld und ein gutes Farbgefühl. Durch die ölige Substanz benötigt sie lange Zeit zum Trocknen, überzeugt aber im Nachgang durch hohe Farbbrillanz und Haltbarkeit. Wer möchte, kann die Farben miteinander mischen oder durch zusätzliche Pigmente verstärken.

DANKE FÜRS BEWERTEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Ähnliche Vergleiche

Trinkbrunnen Trinkbrunnen
Die landläufige Meinung, Katzen sind wasserscheu, widerlegen die Fellnasen durch wasserliebendes Verhalten. Es gibt viele Samtpfoten, die es ...
Knetbeton Knetbeton
Mit Knetbeton können verschiedenste Figuren oder Dekorationen geformt werden. Bei den meisten Arten von Beton kann entweder gegossen oder geformt ...

Bauvorhaben

Carport
Hochbeet
Gewächshaus
Mineralwolle

Recent

Umzugskarton
Druckerpapier
Bilderrahmen
Aktenvernichter