Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Regenwasserspeicher

Der Sommer 2018 hat mehr als deutlich gezeigt, dass regelmäßige Niederschläge auch in unseren Breiten keine Selbstverständlichkeit mehr sind. Stattdessen häufen sich Trockenperioden, die insbesondere auch den Pflanzenfreunden zu schaffen machen. In der Folge muss immer mehr kostbares Trinkwasser aufgewendet werden, um den Garten grün zu halten.

Es bietet sich also mehr als je zuvor an, schon im Vorfeld Regenwasser zu sammeln, um es bei Bedarf als Brauchwasser in Garten und Haushalt einzusetzen. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch unsere wertvollen Trinkwasser-Reserven. Doch um Regenwasser in ausreichend hohen Mengen vorhalten zu können, braucht es mehr als ein kleines Regenfass. Hier ist ein richtiger Regenwasserspeicher gefragt!

In diesem Ratgeber stellen wir vor, wie sich ein Regenwasserspeicher im Garten installieren lässt. Natürlich kann ein Tank mit einem Fassungsvermögen von mehreren Tauend Litern Wasser nicht einfach am Rasen herumstehen. Daher erklären wir auch Schritt für Schritt, wie der Regenwasserspeicher seinen Weg unter die Erde findet. So wird der eigene Regenwasserspeicher im Garten schon bald zu einer unschätzbaren Ergänzung in der privaten Wasserversorgung.

Regenwasserspeicher im Garten: So kommt der Tank in den Boden!

01_Regenwasser richtig nutzen

In Zeiten zunehmender Dürren wird Regenwasser zu einer kostbaren Ressource. Dennoch will die Anschaffung eines Regenwasserspeichers im Garten gut überlegt sein. Denn damit sind auch erhebliche Investitionen verbunden. Zudem stellt sich die Frage, in welchen Bereichen das aufgefangene Wasser letztlich eingesetzt werden soll und kann. Daher wollen wir am Beginn des Ratgebers darüber informieren, was bei der Regenwassernutzung zu beachten ist.

02_Erdtank eingraben

Ist der Entschluss gefasst, einen Regenwasserspeicher im Garten zu installieren, müssen neben Preis/ Leistung der Ausstattung auch die Baukosten ins Auge gefasst werden. Diese lassen sich jedoch bisweilen reduzieren, wenn man Teile der Arbeiten selbst übernimmt. Doch wie sieht so etwas aus? Zunächst muss es darum gehen, den Tank in den Boden zu bekommen. Damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, zeigen wir hier, wie sich ein Erdtank eingraben lässt.

03_Kugeltank vorbereiten

Nachdem der Erdtank korrekt positioniert wurde, folgen die Vorbereitungen, um ihn an die Regenwasserzuleitung anzuschließen. Dazu ist der Tank zunächst mit den entsprechenden Anschlüssen auszustatten. Auch Domschacht und Deckelaufsatz müssen dabei korrekt montiert werden. Es gibt also viel zu tun, bevor der Regenwasserspeicher in Betrieb gehen kann. Wir machen einen Anfang und stellen vor, wie sich ein typischer Kugeltank vorbereiten lässt

04_Regenwasserspeicher anschließen

Nun können wir uns an die entscheidende Aufgabe machen: den Anschluss des Tanks an die Regenwasserzuleitung! Erst dann lässt sich der Regenwasserspeicher im Garten nutzen. Das beinhaltet auch das Anlegen eines Sickerschachts für den Überlauf am Tank. Und natürlich muss der Tank noch zugeschüttet werden. Die letzten Schritte erfordern daher noch einmal vollen Einsatz. Doch wir helfen und demonstrieren, wie sich der Regenwasserspeicher anschließen lässt!