Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Gewinde bohren: Schritt für Schritt zum Ziel

Eines ist klar: Echte Heimwerker wollen ihre kostbare Freizeit nicht damit verbringen, immer nur vorgefertigte Möbelteile zusammenzuschrauben. Die höchste Kunst ist es, aus Rohmaterialien seine eigenen Werkstücke zu fertigen, um daraus ganz individuelle Konstruktionen zu erstellen. Nicht zuletzt lassen sich auf diese Weise nützliche Werkzeuge fertigen, die ansonsten in der Anschaffung sehr teuer kämen.

Gerade bei der Bearbeitung von Metall stößt man aber schnell auf so manche Herausforderung. Eine der nicht unbedingt geringsten: Wie lassen sich die Werkstücke aus Metall überhaupt zusammenfügen? Kleben ist hier selten eine Option, aber zum Verschrauben braucht es Gewinde. Die entscheidende Frage lautet also: Wie lassen sich eigene Gewinde bohren?

Dieser Ratgeber will auf diese Frage eine Antwort liefern. Genau genommen, handelt es sich sogar um mehrere Antworten. Denn wir machen im Folgenden nicht nur mit den Begrifflichkeiten vertraut, sondern stellen gleich zwei verschiedene Werkzeuge vor, mit denen sich Gewinde bohren lassen. Der Ablauf wird dabei Schritt für Schritt anhand von Anleitungen erklärt. Du wirst staunen, wie einfach es ist, eigene Gewinde zu bohren!

Einfach selbstgemacht: Eigene Gewinde bohren

01_Innengewindebohrer im Überblick

Bevor wir uns gleich in die praktischen Anwendungsfälle stürzen, sollen zuerst noch die wichtigsten Grundlagen geklärt werden. Immerhin stellen sich da einige Fragen: Was braucht man, um Gewinde zu bohren? Worin unterscheiden sich die Gewinde? Und worauf ist im Einzelfall zu achten? Im folgenden Artikel klären wir nicht nur die wichtigsten Begriffe rund um das Gewinde-Bohren, sondern schauen uns auch die Bohrer selbst etwas genauer an. Und wer schon immer wissen wollte, wodurch sich ein vernünftiges Gewinde überhaupt auszeichnet, wird ebenfalls auf seine Kosten kommen!

02_Der Gewindebohrersatz

Eine althergebrachte Methode, um Gewinde zu schneiden, erfolgt unter Zuhilfenahme eines sogenannten Gewindebohrersatzes. Dabei handelt es sich um ein mehrteiliges Set an verschiedenen Bohrern, die streng nacheinander im Windeisen zum Einsatz kommen. Doch das klingt komplizierter, als es in Wirklichkeit ist! In der folgenden Anleitung zeigen wir Bild für Bild, wie ein Gewindebohrersatz zu verwenden ist und worauf man dabei achten muss. Eines sei schon jetzt versprochen: Danach werden die Arbeiten kinderleicht von der Hand gehen!

03_Der Maschinengewindebohrer

Im Gegensatz zum Gewindebohrerset setzt der Maschinengewindebohrer auf das Einschnittverfahren, d.h. hier erfolgt die Herstellung des Gewindes in nur einem Arbeitsschritt. Folglich wird dieser Bohrer gerne in modernen CNC-Maschinen eingesetzt. Doch auch im Windeisen lässt er sich nutzen. Wir haben das Ganze einmal ausprobiert, indem wir uns eine eigene Schmiege aus Metall gebaut haben. Das Vorgehen haben wir dabei ausführlich dokumentiert und in der folgenden Anleitung aufbereitet. Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, Metallgewinde herzustellen?

04_Gewindebohren in POM

Über das Vorgehen beim Bohren eines Gewindes entscheidet nicht nur das vorhandene Werkzeug, sondern auch das Material. Denn nicht immer sollen Gewinde in Werkstücke aus Metall geschnitten werden. Eine beliebte Alternative, aus der z.B. mechanische Kleinteile wie Zahnräder oder Gleitelemente gefertigt werden, ist Polyoxymethylen. Dieses auch kurz als POM bekannte Material eignet sich ebenfalls, um nachträglich Gewinde zu bohren. Und wie das im Einzelnen funktioniert, beschreibt übersichtlich und in kompakten Schritten die folgende Anleitung.