Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Elektroarbeiten

Solide und zuverlässige Elektroarbeiten sind die Grundlage für eine sichere Elektroinstallation. Zwar können Heimwerker dem Elektriker so manche  vorbereitende Arbeit abnehmen und damit teure Arbeitsstunden einsparen. Aber nicht alles kann und darf der Privatmann leisten. Das gilt vor allem für die elektrischen Anschlüsse!

Doch was dürfen Heimwerker? Und wie können sie bei den Elektroarbeiten mit Hand anlegen? In unseren Ratgebern Elektrosicherheit und Elektroinstallation im Haus haben wir uns bereits mit den Sicherheitsstandards auseinander gesetzt sowie mit der Frage, wie sich eine Elektroinstallation planen lässt. Nun soll es etwas praktischer werden. Denn die eigentlichen Arbeiten an der Wand stehen an.

Damit sich elektrische Leiter überhaupt verlegen lassen, muss erst einmal Platz für sie geschaffen werden. Das Schlitzen der Wände ist allerdings eine Aufgabe, die sehr viel Sorgfalt erfordert. Und auch die Verlegung von Leitern und Schutzrohren will gelernt sein! Es gibt also wieder viel zu tun. Dieser Ratgeber will einen ersten Einblick in die anstehenden Elektroarbeiten geben und zugleich Tipps verraten, wie sich eine sichere Installation von Beginn an gewährleisten lässt.

Elektroarbeiten an der Wand vornehmen

01_Wand schlitzen

Wenn das Haus erst einmal steht und nun die Elektroarbeiten beginnen sollen, stellt sich bald die Frage: Wir kommen die Kabel eigentlich in die Wand? Wie zu erwarten, ist das ein heikler Bereich. Denn einfach die Bausubstanz aufzustemmen wäre schon aus statischen Gründen keine gute Idee. Horizontale Schlitze sind da besonders heikel. Doch auch bei vertikalen Schlitzen gibt es einiges zu beachten. Wie also darf eine Wand geschlitzt werden? Unser Artikel klärt auf!

02_Mit oder ohne Kabelschutzrohr?

Bei heutigen Elektroarbeiten werden Kabel meist nur noch unter Putz verlegt. Doch in den seltensten Fällen lassen sich dazu einfach die blanken Leiter durch die Wand ziehen. Vielmehr muss auf eine sichere Isolierung geachtet werden. Sogenannte NYM-Leitungen sind von einem schützenden Mantel umgeben, der es erlaubt, sie direkt zu verbauen. In anderen Fällen jedoch werden Kabelschutzrohre gebraucht. Bei ihrer Verwendung muss allerdings in anderen Dimensionen gedacht werden. Und noch andere Unterschiede kommen bei der Installation zum Tragen.

03_Elektroinstallation in der Küche

Mit schnellen Schritten bewegen wir uns in den praktischen Bereich der Elektroarbeiten. Denn nun geht es daran, die Kabelschutzrohre in die Wand zu bringen. Dazu werden noch einmal alle Feststellungen und Hinweise unserer letzten Beiträge sorgfältig abgerufen, dann kann es auch schon losgehen! Es gilt, in der Küche die Wand zu öffnen, die Leerverrohrung einzuziehen und passende Steckdosen zu positionieren. Wie genau das funktioniert und worauf dabei besonders zu achten ist, verrät unsere Praxis-Anleitung im Detail!

04_Elektroleitungen verlegen

Auch anderswo im Haus wird Elektrizität gebraucht. Elektroarbeiten, die das Einziehen von Kabelschutzrohren und das Setzen von Unterputzdosen vorsehen, sind also eine allgemeine und alltägliche Herausforderung. Der Vorteil an dieser Vorgehensweise ist jedoch, dass die Leitungen so erreichbar bleiben und auch später noch bequem ausgewechselt werden können. Doch wie genau werden überhaupt die Leitungen verlegt? Und was muss beim Setzen von Unterputzdosen immer beachtet werden? Das sind alles wichtige Fragen, denen diese Praxis-Anleitung im Detail nachgeht.

Grundlegende Elektroarbeiten

Mittlerweile ist klar, dass Elektroarbeiten am Haus immer eine klare Strategie, einen detaillierten Verlegeplan und ein korrektes und sicheres Vorgehen voraussetzen. Jedes vermeidbare Risiko muss ausgeschlossen werden, damit eine sichere Installation entsteht. Doch nicht nur die groben Arbeiten tragen zu einer sicheren Elektroinstallation bei.

Auch die vielen kleinen Handgriffe, die beim eigentlichen Ziehen der elektrischen Leiter anfallen und den elektrischen Kreislauf überhaupt erst funktionsfähig machen, müssen bei den Elektroarbeiten zuverlässig sitzen. So werden z.B. immer wieder abisolierte Leiterenden mit Aderendhülsen zu verpressen sein. Doch wie lässt sich das mit einer Crimpzange zuverlässig bewerksteligen? Unser Artikel klärt auf!

Ebenfalls nicht unwichtig, damit später kein Spuk durch die Steckdosen zieht, ist das Verschließen von Kabelschutzrohren, die die Dämmung durchstoßen. Das erfordert keinerlei Raketenwissenschaft und ist schon mit einfachen Mitteln zu bewerkstelligen. Wir zeigen, welche das sind! Und wer sich nun noch fragt, wie sich Lichtschalter und Steckdosen installieren lassen, für den halten wir unten ebenfalls die passenden Anleitungen bereit!