Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - ENERGIE


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Energie

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Energie

Ratgeber: Wärmepumpenheizung

Die Baustelle ist noch gar nicht richtig eröffnet, da steht bezüglich des neuen Hauses schon ein Punkt lebhaft zur Diskussion: Welche Art von Heizung soll es eigentlich werden? Während Mieter da wenig ausrichten können und der Frage dementsprechend emotionslos gegenüber stehen, handelt es sich für Bauherren um eine Entscheidung mit weit reichenden Folgen. Denn die Heizung muss den individuellen Ansprüchen des Haushalts auf möglichst günstige Weise gerecht werden und dabei dennoch zuverlässig sein.

Die Wahl des Heizungssystems will also wohl überlegt sein. Doch der Markt wird unübersichtlicher. Neben der klassischen Ölheizung und der vor allem in Städten weit verbreiteten Gasheizung stehen mittlerweile viele Alternativen zur Verfügung. Einige davon geben sich den Stempel der Umweltverträglichkeit und den Anspruch, ihre Heizwärme auf besonders ökologische Weise zu erzeugen. Zu diesen Kandidaten zählt auch die Wärmepumpenheizung.

Die Wärmepumpe taucht als Schlagwort immer wieder in Medien, Broschüren und Ratgebern auf. Allerdings geschieht das nicht immer mit der nötigen Aufklärung, um was genau es sich dabei eigentlich handelt. Doch wie funktioniert eine Wärmepumpe eigentlich? Leider ist das Wort "Wärmepumpe" nicht gerade selbsterklärend. Deshalb will dieser Ratgeber Abhilfe schaffen und noch einmal von vorne beginnen. Wir erklären, was die Wärmepumpenheizung ist, wem sie nützt und was sie am Ende kosten soll.

Heizen mit Hilfe der Natur: die Wärmepumpenheizung

01_Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Wann und wo auch immer die Funktionsweise einer Wärmepumpe erklärt werden soll, wird gerne sofort der Vergleich mit einem Kühlschrank herangezogen. Mit der Einschränkung allerdings, dass eine Wärmepumpe nur eben genau anders herum funktioniere. Dieses Bild ist zwar recht eingängig, kann aber als Basis, um sich für eine Wärmepumpenheizung zu entscheiden, irgendwie nicht ganz zufrieden stellen. Deshalb werfen wir in diesem Artikel noch einmal einen genaueren Blick auf die Frage: Wie funktioniert eine Wärmepumpe eigentlich? Knapp und leicht verständlich!

02_Wärmepumpenarten im Vergleich

Auf dem Markt existiert nicht nur die eine unverwechselbare Wärmepumpenheizung. Tatsächlich gibt es viele verschiedene Arten. Die gängigsten Typen werden entweder von einer Luftwärmepumpe, einer Erdwärmepumpe oder einer Grundwasserwärmepumpe angetrieben. Doch was heißt das eigentlich? Wo liegen die Unterschiede? Wie genau beziehen diese Wärmepumpenarten ihre Energie? Und was bedeutet das für die Effizienz der Heizung? In dieser Übersicht werden all diese Fragen geklärt – und zwar in einem direkten Vergleich der Wärmepumpenarten!

03_Wärmepumpe: Verbrauch und Leistung in Zahlen

Die Wärmepumpe ist im Detail erklärt. Doch was konkret würde ihr Einsatz für den eigenen Haushalt bedeuten? Natürlich ist es beruhigend, dass eine Wärmepumpe ihre Energie auf eine ökologisch schonende Art und Weise bezieht. Doch wie steht es um ihre Leistungswerte? Wie lässt sich die Effizienz einer Wärmepumpe bestimmen? Und was haben Leistungszahl und die sogenannte JAZ damit zu tun? Dieser Artikel hilft zu vermeiden, sich mit der neuen Heizung sprichwörtlich den Wolf im Schafspelz ins Haus zu holen.

04_Die Kosten einer Wärmepumpenheizung

Neben Nutzen und Effizienz gibt es noch einen weiteren Punkt, der im Zusammenhang mit einer Wärmepumpenheizung geklärt werden muss. Und das sind die Kosten. Denn eines gleich vorweg: Eine Wärmepumpenheizung kann hohe Investitionen erforderlich machen. Entscheidend ist dabei das Wörtchen KANN. Denn es geht auch günstiger. Aber welche Einschränkungen gehen damit einher? Dieser Überblick listet die zu erwartenden Kosten für eine Wärmepumpenheizung auf und stellt auch klar, warum eine Luftwärmepumpe als günstigste Variante nicht immer die beste Wahl ist.

Die Konkurrenz schläft nicht

Die Wärmepumpenheizung hat in den letzten Jahren zwar sehr viel Aufwind erfahren und wird gerade im Zusammenhang mit ökologischem Heizverhalten immer wieder gepriesen. An der Dominanz konventioneller Heizsysteme konnte sie bislang aber nicht rütteln. Zudem bieten sich heute viele weitere Heizungsarten als Alternativen an. Letztlich hängt es von Haus und Nutzern ab, wie gut sich die Heizungsanlage ins Gesamtbild fügt. Damit hier eine leichtere Orientierung möglich ist, stellen wir unten noch einmal die verschiedenen Heizungsarten im Überblick vor.

Doch die Wärmepumpe wird nicht nur für Heizungsanlagen genutzt. Ihr Prinzip hat sich schon für so manches Haushaltsgerät bewährt. Einen neueren Zugang stellt hier der Wärmepumpentrockner dar. Dieser nutzt einen Kältemittelkreislauf, um die Prozessluft im Trockner zu regulieren. Wir stellen das besonders sparsame Gerät unten vor und fragen: Wie funktioniert die Wärmepumpe in einem Wäschetrockner?

Direkte Konkurrenz auf dem Feld der ökologischen Heizsysteme erhält die Wärmepumpe interessanterweise durch Holzabfälle. Was erst einmal komisch klingt, ergibt durchaus Sinn, wenn man bedenkt, dass aus Sägemehl, Hobelspänen und Co. Holzpellets gewonnen werden. Und die Pelletheizung ist im Energiesektor zu beachtenswerter Größe herangewachsen. Doch ist sie im Einzelfall die bessere Wahl gegenüber der Wrmepumpenheizung? Wir stellen die Pelletheizung unten vor!