Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - ENERGIE


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Energie

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Energie

Ratgeber: Heizungssteuerung per Smart Home

Die Zukunft gehört dem smarten Zuhause! Das will uns zumindest die Werbung suggerieren. Doch tatsächlich hat der Gedanke etwas Verführerisches: Wenn das Licht automatisch je nach Bedarf reagiert, die Jalousien sich über den Tag entsprechend dem Sonnenstand selber regeln und der Kaffee schon in der Maschine dampft, sobald man sich morgens aus dem Bett quält, entsteht eine ganz neue Form des Komforts.

Einer der wichtigsten Vorzüge jeder Hausautomation ist aber die intelligente Steuerung der eigenen Heizungsanlage. Dauerndes Herumregeln, unterkühlte Nächte und Wärmeverluste durch das offene Fenster gehören damit der Vergangenheit an. Allerdings stellt sich erst einmal eine entscheidende Frage: Wie wird eigentlich das Heizungssystem smart? Wir wollen in diesem Ratgeber die Antworten liefern!

In den unten folgenden Artikeln stellen wir nicht nur wichtige Prinzipien einer intelligenten Heizungssteuerung vor. Nein, wir erklären auch gleich in konkreten Schritten, wie sich die Heizung entsprechend umrüsten lässt. Als Beispiel dient dabei das Smarthome-System von SmartHome Austria. Von der Einrichtung der Systemzentrale bis zur smarten Steuerung der Fußbodenheizung: So lässt sich das Heizungssystem smart machen!

Intelligenter heizen: Heizungssystem smart machen

01_Die Grundkonfiguration

Bevor sich die Heizung smart machen lässt, müssen natürlich erst die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Und dazu zählt zuvorderst das Aufstellen und Einrichten der Smarthome-Zentrale. Diese regelt nicht nur alle abhängigen Module an Lampen, Jalousien oder der Heizung, sondern erlaubt auch den Zugriff auf das System über WLAN. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie man die Smarthome-Zentrale aufstellen kann und wie man sie konfiguriert.

02_Heizkörperthermostat ersetzen

Elektronische Heizkörperthermostate leisten bereits viel, um die einzelnen Heizkörper effizienter zu machen. Doch richtig interessant wird es erst mit smarten Thermostaten. Diese stehen mit der Smarthome-Zentrale in Verbindung und erlauben so die Programmierung zahlreicher komplexer Szenarien für Urlaub, Freizeit oder die alltägliche Tagesgestaltung. Also erklären wir im Folgenden, wie sich die alten durch intelligente Heizkörperthermostate ersetzen lassen.

03_Zeitsteuerung einrichten

Die Smarthome-Zentrale ist eingerichtet und auch die Heizkörper sind dank neuer Thermostate smart gemacht. Was jetzt noch fehlt, damit die Heizung sich in Zukunft selber steuert, sind optimierte Heizszenarien. Denn ohne Programmierung geht es auch im smarten Zuhause nicht. Doch keine Sorge, wir erklären in diesem Artikel Schritt für Schritt, wie sich ein anspruchsvolles Szenario einrichten lässt, damit die Heizung schon bald selbstständig wird!

04_Raumthermostat installieren

Befindet sich eine Fußbodenheizung im Haushalt, wird es etwas komplizierter. Denn diese kann nicht ohne Weiteres die Ist-Temperatur im Raum erfühlen. Foglich wäre es schwierig für das Heizsystem, im Bedarfsfall zu reagieren. Doch die Lösung dieses Problems ist zum Glück einfach: Was die Fußbodenheizung braucht, ist ein intelligentes Raumthermostat. In dieser Anleitung machen wir vor, wie sich das Raumthermostat anbringen und einrichten lässt.

05_Fußbodenheizungssteuerung nachrüsten

Alles, was jetzt noch fehlt, um das heimische Heizungssystem endgültig smart zu machen, ist eine Fußbodenheizungssteuerung. Denn irgendwie müssen ja die Anweisungen des Raumthermostats bei den Reglern der Heizungsanlage ankommen. Aber keine Sorge! Wir gehen in diesem Artikel Schritt für Schritt durch, wie sich die Fußbodenheizungssteuerung montieren lässt und wie man entsprechende elektrische Stellventile nachrüsten kann.

Smart Home: Heizungssteuerung für Fortgeschrittene:

Grundsätzlich ist es nicht besonders schwierig, das eigene Heizungssystem smart zu machen. Denn eine gute Smarthome-Anlage lässt sich in der Regel spielend konfigurieren. Doch nicht immer funktioniert alles gleich auf Anhieb so, wie es soll. Und oftmals stellt sich beim Montieren der Systemkomponenten heraus, dass nicht alle Bausteine nahtlos zur eigenen Heizung passen. Doch nur die Ruhe: Es gibt für alles eine Lösung!

Ein verbreitetes Problem besteht etwa darin, dass die neuen intelligenten Heizkörperthermostate nicht ohne Weiteres auf die vorgefundenen Heizkörperventile passen. In diesem Fall wird ein Adapter benötigt. In den unten folgenden Artikeln halten wir u.a. eine Liste mit Herstellern bereit, aus der ersichtlich wird, wann ein solcher Adapter erforderlich ist.

Und was, wenn die Heizungssteuerung sich nicht initialisieren will und stattdessen nur kryptische Zahlen ausspuckt? In diesem Fall ist es unabdingbar zu wissen, was einem der angezeigte Fehlercode zu sagen hat. Auch dafür bieten wir unten eine informative Auflistung an. Und wer seine Fußbodenheizung nachrüsten will, beim Heizkreisverteiler aber keine Steckdose vorfindet, muss sich auch keine Gedanken machen. Wir zeigen unten, wie sich die nötige Elektroinstallation nachrüsten lässt!