Let‘s get it done!

diybook.at


WISSEN & ANLEITUNGEN


  • Fürs Bauen & Renovieren, Finanzieren, Garten und Wartung
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Selbermachen in Bild und Ton
  • Ratgeber in den Bereichen Bauen, Wohnen, Energie und Garten
  • Alle Neuigkeiten und Trends beim Heimwerken
Das Portal für Heimwerker

Ratgeber: Bauknecht-Waschmaschine reparieren

Es kommt, wie es kommen muss: Daheim stapeln sich die Wäscheberge zu ungeahnten Höhen, aber nichts lässt sich dagegen unternehmen. Denn die geliebte Bauknecht-Waschmaschine will nicht mehr. Was ist da los? Eine gute Frage, denn die Antwort ist der erste Schritt zur Lösung des ganzen Problems!

Treten an der Waschmaschine Probleme auf, dauert es meist nicht lange, und es folgt der Griff zum Telefon:  Ein Service-Techniker soll es richten. Allerdings kostet so etwas auch immer sehr viel Geld. Dabei gibt es durchaus andere Wege! Ist die Garantie der Maschine ohnehin schon abgelaufen, lohnt es sich, zunächst selber einen Blick hinein zu werfen. Sobald die genaue Schadensursache erst einmal bestimmt ist, lässt sich nämlich besser entscheiden, ob das Ganze nicht auch selst repariert werden kann.

Und genau an diesem Punkt setzt dieser Ratgeber ein! Schritt für Schritt werden unten folgend die häufigsten Defekte an der Waschmaschine identifiziert und mit einer detaillierten Reparatur-Anleitung versehen. So kann sich jeder einen Überblick verschaffen und selbst entscheiden, ob er seine Bauknecht-Waschmaschine reparieren will. Wir wünschen dabei schon jetzt gutes Gelingen!

Bauknecht-Waschmaschine reparieren und Geld sparen

01_Waschmaschine heizt nicht

Ein Problem, das jeder aus der Werbung kennt: Im Laufe der Zeit verkalkt der Heizstab der Waschmaschine immer mehr, so dass das Material zu korrodieren beginnt. Am Ende geht der Heizstab schließlich kaputt. Die Folge: Beim Waschgang bleibt das Wasser kalt. Doch ist das Gerät damit tatsächlich schon schrottreif? Ganz und gar nicht! Denn so ein Heizstab lässt sich tauschen. Diese Anleitung verrät, wie das bei einer Bauknecht-Waschmaschine ganz unkompliziert gelingt.

02_Waschmaschine schleudert nicht

Zuerst fällt es kaum auf, aber dann wird einem bewusst, dass die Waschmaschine gar nicht fertig wird. Wie auch? Sie schleudert überhaupt nicht! Ein Blick durch das Türglas verrät den Grund, denn es steht immer noch Wasser in der Maschine. Zugegeben, das kann viele Ursachen haben. Aber im schlimmsten Falle ist einfach die Laugenpumpe defekt. Lässt sich das bei einer Bauknecht-Waschmaschine reparieren? Zum Glück ja! Und diese Anleitung demonstriert, wie das funktioniert.

03_Trommel dreht sich nicht: Keilriemen

Wenn die Waschmaschine nicht mehr schleudert, ist das eine Sache – wenn sie sich aber gar nicht mehr dreht, schon eine ganz andere. Hier ist der Grund nicht mehr in einem fehlerhaften Wasser-Management zu suchen, sondern im Ausfall von Verschleißteilen. Allerdings gibt es hier zwei häufige Varianten. Ein offensichtlicher Kandidat bei der Fehlersuche ist der Keilriemen. Wie sich dieser bei einer Bauknecht-Waschmaschine neu aufziehen bzw. ersetzen lässt, zeigt die folgende Anleitung.

04_Trommel dreht sich nicht: Motorkohlen

Sollte sich bei einem Blick in das Gerät herausstellen, dass der Keilriemen intakt ist, gibt es einen weiteren häufigen Grund dafür, dass sich die Waschmaschine nicht mehr dreht. Damit die Trommel richtig Schwung bekommt, ist sie auf intakte Motorkohlen angewiesen. Diese nutzen sich mit der Zeit aber deutlich ab. Ein Wechsel wird dann unvermeidlich. Erfreulicherweise lässt sich in diesem Fall schnell selber Abhilfe schaffen. Die Anleitung erklärt, wie man die Bauknecht-Waschmaschine reparieren kann.

05_Waschmaschine geht nicht mehr an

Bei diesem Problem scheint der Totalausfall festzustehen: Die Bauknecht-Waschmaschine bleibt einfach aus und gibt nicht mal mehr Leuchtsignale ab. Doch für die Schrottpresse ist es noch zu früh! Denn hier liegt ganz offensichtlich ein Fehler in der Elektronik vor. Und für diesen bieten sich drei ganz bestimmte Teile als Schuldige an. Warum diese also nicht erst einmal wechseln? Immerhin kosten sie gerade einmal 15 Euro. Klingt das nicht besser als eine teure Neuanschaffung? Die folgende Anleitung zeigt, was zu tun ist.

Waschmaschine auf dem Prüfstand

Wir konnten bislang gute Fortschritte darin machen, unsere Bauknecht-Waschmaschine zu reparieren. Allerdings gibt es auch Probleme, die sich nicht mehr so gut beheben lassen. Wenn etwa die Wicklung des Motors kaputt ist oder in der Elektronik abseits der Bauteile R020, L003 und des IC ein Fehler auftritt, stoßen Reparaturmaßnahmen schnell an ihre Grenzen. Und trifft es gar das Lager oder verformt sich die Trommel, ist ohnehin schnell Schluss.

Daneben gibt es aber auch eine Menge von unscheinbaren Defekten, die eine Bauknecht-Waschmaschine gehörig ins Stocken bringen können. Dazu gehört z.B. ein defektes Türschloss. Wenn die Maschine nicht mehr öffnet, obwohl kein Wasser ansteht, sollte man wissen, wie sich das Gerät doch noch knacken lässt. Zudem steht dann oft der Wechsel des Schlosses an.

Andere Defekte bringen einen regelmäßig in Kontakt mit dem nassen Element. Falls etwa die Dosierung von Wasser oder Weichspüler versagt, könnte das Magnetventil kaputt sein. Steht das Wasser dagegen schon unter der Maschine, sollte unbedingt die Türdichtung überprüft werden. Für alle diese Probleme bieten wir am Ende dieser Seite weitere Hilfestellungen. So klappt es dann auch mit dem Reparieren der Bauknecht-Waschmaschine!