Let‘s get it done!

diybook.at


WISSEN & ANLEITUNGEN


  • Fürs Bauen & Renovieren, Finanzieren, Garten und Wartung
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Selbermachen in Bild und Ton
  • Ratgeber in den Bereichen Bauen, Wohnen, Energie und Garten
  • Alle Neuigkeiten und Trends beim Heimwerken
Das Portal für Heimwerker

Ratgeber: Bauknecht-Trockner reparieren

Das Wochenende ist da und damit endlich Zeit zum Wäschewaschen! Mit generalstabsmäßiger Ordnung werden die Wäscheberge gebändigt und in die Waschmaschine verfrachtet. So weit, so gut! Den Rest kann ja dann der gute Bauknecht-Trockner übernehmen. Wäre da nicht ein kleines Problem: Das Gerät will so gar nicht, wie es soll, und verweigert seinen Dienst. Wohin jetzt mit der ganzen nassen Wäsche?

In solchen Situationen ist guter Rat buchstäblich teuer. Denn oft steht man nur ratlos vor dem Gerät und weiß nicht so recht, was es hat. Das Resultat: der Anruf beim Techniker. Und das auch nur, wenn man nicht geneigt ist, den kaputten Trockner gleich ganz abzuschreiben. Schließlich kommt bei moderner Elektronik schnell der Verdacht auf, dass es eigentlich nur noch zwei Wartungszustände für die Maschinen gibt: heil und kaputt.

Aber das stimmt nicht! Nach wie vor lassen sich auch Bauknecht-Trockner reparieren – und das sogar in Eigenregie! Das ist nämlich bedeutend unkomplizierter, als gerne angenommen wird. Natürlich fällt dabei viel Schrauberei an. Aber wer sich im Inneren des Trockners zurecht findet, kann das Problem aufstöbern und beheben. Dieser Ratgeber will hier die nötige Orientierung schaffen, indem er verschiedene Fehler identifiziert und dann die rettenden Maßnahmen beschreibt. So lässt sich dann vielleicht doch noch der Bauknecht-Trockner reparieren!

Rettung für den Haushalt: Bauknecht-Trockner reparieren

01_Warum der Trockner nicht mehr funktioniert

Um den kaputten Bauknecht-Trockner reparieren zu können, muss zuerst einmal der Fehler festgestellt werden. Dass die Maschine nicht mehr funktioniert, ist noch keine Antwort. Vielmehr gilt es, genau auf die Symptome zu achten und festzustellen, was genau nicht stimmt. Bleibt beim Trocknen die Wäsche nass? Kommt ständig die Fehlermeldung „Wasserbehälter voll“? Oder steht vielleicht die Trommel still? Diese Übersicht hilft dabei, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, und gibt erste Tipps, was anschließend zu tun ist.

02_Trockner trocknet nicht

Konnte die Fehlerquelle identifiziert werden? Eine der sicher häufigsten Defekte ist ganz einfach der, dass der Wäschetrockner trotz reger Betriebsamkeit die Wäsche nicht mehr trocknet. Handelt es sich um diesen Fehler, kann zum Glück gleich Entwarnung gegeben werden. Denn dabei handelt es sich um ein Wartungsproblem. Auch Trockner wollen regelmäßig von Staub und Schmutz befreit werden, damit sie weiter funktionieren. Der folgende Überblick verrät, auf welche Stellen am Bauknecht-Trockner ganz besonders Acht gegeben werden muss.

03_Wasserbehälter blinkt

Problem Nr. 2 tritt ebenfalls häufig in Erscheinung. Nachdem der Trockner einige Monate gut gelaufen ist, fängt plötzlich die Warnleuchte am Wasserbehälter an, völlig ohne Grund zu blinken. Das könnte einem egal sein – wenn das Gerät daraufhin nicht den Dienst einstellen würde! Was also tun? Lässt sich überhaupt ein solcher Defekt am Bauknecht-Trockner reparieren? Die Antwort lautet: ja! Diese Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie sich das Problem mit dem blinkenden Wasserbehälter lösen lässt!

04_Trockner heizt nicht mehr

Bislang wurden die eher alltäglichen Leiden eines Wäschetrockners begutachtet. Andere Probleme jedoch erscheinen auf den ersten Blick vielleicht weniger reparabel. Wenn etwa die Wäsche während des Trocknens eiskalt bleibt, liegt natürlich der Verdacht nahe, dass die Heizung im Trockner kaputt ist. Oft ist die Erklärung aber viel banaler und hat etwas mit Verschleißteilen im Gerät zu tun. Welche das sind und wie sie sich wechseln lassen, damit der Bauknecht-Trockner wieder heizt, klären wir in dieser Anleitung!

05_Trommel dreht sich nicht mehr

Die Trommel des Trockners will sich nicht mehr drehen. Ein herber Schlag! Die Trommel ist ja das Herz der ganzen Maschine. Wenn sich diese also nicht mehr dreht, kann das Gerät nur noch Schrottwert haben, oder? Von wegen! Auch dieser Defekt lässt beheben. Schuld ist hier der Keilriemen. Denn der hängt gerne einmal durch. Wie sich das in einem Bauknecht-Trockner reparieren lässt und was zu tun ist, wenn der Keilriemen sogar komplett getauscht werden muss, verrät die folgende Anleitung!

Trockner selber reparieren

Wie die oben aufgeführten Anleitungen zeigen, müssen Besitzer eines Bauknecht-Trockners nicht verzweifeln, wenn das Gerät streikt. Es gibt vieles, was sich aus eigener Kraft beheben lässt. Gefragt sind hier meist nur etwas handwerkliches Geschick und das passende Ersatzteil.

Natürlich können am Trockner auch Schäden auftreten, die sich nicht mehr ohne Weiteres richten lassen. Falls sich z.B. herausstellt, dass sich die Trommel nicht mehr dreht, weil ein ausgewachsener Motorschaden vorliegt, ist meist Schluss. Denn den Motor zu tauschen, wäre im Verhältnis viel zu teuer. Auch eine kaputte Elektronik wäre nur aufwändig zu ersetzen, da auch die Programmierung der Maschine neu aufgesetzt werden müsste. Bei Wärmepumpentrocknern schließlich ist es nicht möglich, den Kondensator zu reinigen. Dumm, wenn hier das Problem liegt.

Doch auch wenn Selbermacher irgendwann an ihre Grenzen stoßen, gibt es bis dahin noch eine Menge zu reparieren. Denn ein streikender Trockner ist längst noch kein Totalausfall! Nur auf eines ist dabei immer Acht zu geben: Sicherheit geht vor! Also immer erst den Stecker ziehen, bevor man das Gerät öffnet. So kann dann jeder seinen Bauknecht-Trockner reparieren – ganz ohne Zwischenfälle!