Bauknecht-Trockner heizt nicht mehr

Heizelement des Trockners mit Temperaturfühlern
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 02.03.2018
Es kann immer mal was passieren, und selbst das beste Gerät geht mal kaputt. Was aber, wenn es sich dabei um den geliebten Trockner handelt? Hier ist schnelle Abhilfe gefragt, denn die Wäsche lässt nicht auf sich warten. Und wenn der Trockner nicht mehr heizt, liegt das meist nicht an der Heizung selbst, sondern an den angeschlossenen Temperaturfühlern bzw. Thermostaten. Das aber kann leicht behoben werden – sogar im Alleingang, wie diese Anleitung beweist.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Wenn der Trockner nicht mehr heizt

Der Trockner heizt nicht mehr? Das Problem kann relativ leicht festgestellt werden, denn die Wärmeentwicklung ist im Allgemeinen deutlich spürbar. Anderenfalls bleibt die Wäsche nass und kalt, und der Trocknungsvorgang wird ewig laufen – sofern das Gerät diesen nicht selbstständig abbricht.

Nun ist guter Rat teuer... Oder? Keine Sorge, denn in den wenigsten Fällen ist die eigentliche Heizung kaputt. Vielmehr sind es die Thermostate, die mit der Zeit den Geist aufgeben. Sie werden durch die permanente Hitzeentwicklung spröde, irgendwann verweigern sie dann gänzlich ihren Dienst. 

In dieser Anleitung zeigen wir, wie die Thermostate des Heizelements bei einem Trockner der Marke Whirlpool AWZ 9813 getauscht werden können. Dieser Trockner ist baugleich zu vielen Modellen der Marke Bauknecht, kann also auch für die Reparatur solcher Trockner herangezogen werden. Ein kleiner Auszug befindet sich am Ende des Artikels.

Sicherheitshinweise, Werkzeug und Material

  • Sicherheitsvorkehrungen
    zur Bildreihe
    © diybook | Bei Arbeiten an elektrischen Geräten und Anlagen steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Daher ist vor Beginn jeglicher…
<>

Bevor die Trockner-Reparatur in Angriff genommen werden kann, muss sichergestellt werden, dass das Gerät stromlos ist. Dafür wird ganz einfach der Netzstecker gezogen. Zudem sollten alle im jeweiligen Land geltenden Gesetze und Bestimmungen beachtet werden. Denn mit Stom ist nicht zu spaßen!

An Werkzeug und Material wird hierfür meist mehr als der obligatorische Torx-Schraubendreher (TX20) benötigt. So sollten zudem ein Seitenschneider, eine Abisolierzange sowie eine Crimpzange vorhanden sein. Auch die passenden Flachstecker (6,3mm) bzw. Flachsteckhülsen (inkl. Isolierung) sollten auf alle Fälle bereit liegen. Zudem erspart ein Akkuschrauber jede Menge Zeit beim Auf- und Zuschrauben des Trockners.

An Material müssen natürlich auch die neuen Thermostate zur Verfügung stehen. Diese kosten in der Regel zwischen 15 und 30 Euro und sind zum Beispiel bei Schraub-Doc unter der Kategorie Thermostate und Sensoren erhältlich.

Damit Du auch sicher gehen kannst, dass Du das richtige Ersatzteil findest, starte die Suche einfach über die Typennummer (Schraub-Doc) Deines Gerätes.

Gehäusedeckel und rückseitige Wand abnehmen

  • Schrauben des Gerätedeckels entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Um an das Heizelement und die Temperaturfühler zu gelangen, muss die Rückwand des Trockners entfernt werden. Dazu hat aber erst…
  • Gerätedeckel entfernen
    © diybook | Dann kann der Gerätedeckel aufgekippt und abgenommen – oder einfach nach hinten weggezogen – werden.
  • Schrauben der Rückwand abschrauben
    © diybook | Ist das geschafft, werden nun alle Schrauben der Rückwand abgeschraubt. Zwei davon befinden sich an der Oberseite des Trockners…
  • Rückwand vorsichtig wegheben
    © diybook | Sind die Schrauben einmal entfernt, kann auch die Rückseite weggehoben werden. Aber Achtung, denn der Stromanschluss ist noch…
  • Stromanschluss abklemmen
    © diybook | Damit der Stromanschluss nicht beschädigt wird und die Maschine hinten gut zugänglich ist, werden als nächstes sowohl die Phase…
<>

Dann kann es auch schon losgehen! Zunächst müssen die Schrauben des Gehäusedeckels und auch der Deckel selbst entfernt werden. Sonst können nicht alle Schrauben der Rückwand erreicht und diese damit auch nicht abgenommen werden. Ist der Deckel aber einmal abgenommen, können anschließend auch alle Schrauben der Rückwand entfernt werden. Zwei der Schrauben befinden sich, wie jetzt zu erkennen ist, an der linken und rechten Oberkante.

Bevor die Rückwand allzu schnell zur Seite gestellt wird, ist Vorsicht geboten. Denn der Stromanschluss ist direkt mit der Trockner-Rückwand verbunden. Damit nun hinter dem Trockner bequem gearbeitet werden kann, wird der Stromanschluß – also Phase und Neutrallleiter wie auch die Erdung – von dem an der Rückwand angebrachten Stecker abgeklemmt. Und keine Sorge beim Abstecken, denn diese Stecker sind gegen eine Verwechslung gesichert!

Thermostate ausbauen

  • Heizelement mit Temperaturfühlern
    zur Bildreihe
    © diybook | Nun liegt die Heizung samt Thermostaten frei. Bei genauem Hinsehen kann man erkennen, dass die Kabel bzw. die Thermostate…
  • Thermostat auf einer Seite lösen
    © diybook | Um die Thermostate auszutauchen, werden diese zunächst gelöst. Die Sicherungsklemme wird dazu mit dem Schraubendreher an einem…
  • Thermostat auf der zweiten Seite lösen
    © diybook | Auch auf der anderen Seite wird die Klemme gelöst. Aber Vorsicht: Bevor die Thermostate entnommen werden, ist es wichtig, die…
  • Angeschmorte Drähte und brüchige Thermostate
    © diybook | Sind die Thermostate einmal gelöst, ist das Ausmaß der Schädigung deutlich erkennbar. Die Kabelschuh-Hülsen sind verschmort und…
<>

Nachdem die Rückwand erntfernt wurde, zeigt sich das Heizelement samt Thermostaten in der Mitte der Trommel. Diese geben sich zunächst unscheinbar, doch bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass sowohl die Kabel als auch die Thermostate ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Die Kabel weisen blanke Stellen auf, die Flachsteckhülsen bröckeln auseinander und auch die Thermostate selbst sind brüchig. Noch sichtbarer wird das Ausmaß des Verschleißes, nachdem die Thermostate von der Halterung gelöst sind. 

Dazu muss lediglich die Klammer, die beide Thermostate an Ort und Stelle hält, an beiden Seiten aus der Vertiefung gehoben werden. Schon liegen die Thermostate frei und können getauscht werden. Zuvor sollten diese aber nochmals genau begutachtet werden, denn die Thermostate weisen eine unterschiedliche Markierung auf. Das eine hat zwei grüne Punkte, das andere ist weiß. Das weiße Thermostat befindet sich hier oben, das grüne unten.

Thermostate erneuern

  • Kabel abzwicken und abisolieren
    zur Bildreihe
    © diybook | So dürfen die Kabel natürlich nicht in der Maschine verbleiben und werden an der defekten Stelle abgezwickt und neu abisoliert.…
  • Neue Flachsteckhülsen aufsetzen und crimpen
    © diybook | Sind die Kabel fertig vorbereitet, werden nun neue Flachsteckhülsen auf die Enden gecrimpt. Hierfür ist in jedem Fall eine…
  • Neue Kabelschuh-Hülsen aufsetzen
    © diybook | Abschließend werden die eben hergestellten Flachstecker noch mit der dazugehörigen Isolierung versehen.
  • Markierung der Thermostate
    © diybook | Dann können die Thermostate auch schon getauscht werden. Aber Achtung – die Temperaturfühler dürfen dabei nicht verwechselt…
<>

Aufgrund des schlechten Zustands der Kabel sollten diese soweit wie möglich erneuert werden. Dazu werden die Kabel an ihren Bruchstellen abgeschnitten und frisch abisoliert. Natürlich müssen dann auch neue Flachstecker an diesen angebracht werden. Dafür wird eine entsprechende Crimpzange benötigt, da sonst keine kraftschlüssige Verbindung zustande kommt. Nach dem Verpressen der Stecker werden diese mit der passenden Isolierung umgeben, um die Kabel weitestgehend vor der Hitzeentwicklung zu schützen.

Ist die Reparatur der Kabel nicht mehr möglich bzw. würden diese dann zu kurz geraten, müssen sie komplett erneuert werden.

  • Oberen Temperaturfühler austauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Am besten ist es, wenn in aller Ruhe ein Temperaturfühler nach dem anderen getauscht wird. So ist sichergestellt, dass dieser…
  • Zweiten Temperaturfühler tauschen
    © diybook | Wurde der erste Temperaturfühler ausgetauscht, kann nun auch der zweite Fühler gewechselt werden. Bei diesem speziellen Modell…
  • Thermostate fixieren
    © diybook | Als nächstes können die Thermostate wieder am Heizelement fixiert werden. Dazu werden sie an die Heizung gedrückt, die…
<>

Sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, können endlich die neuen Thermostate eingesetzt werden. Wichtig ist, dass diese wieder genauso angeschlossen werden, wie sie zuvor angeschlossen waren. Das weiße Thermostat oben, das grüne Thermostat unten. Jeweils ein Kabel führt in das angrenzende Heizelement und eines Richtung Steuerplatine.

Anschließend müssen die Thermostate natürlich auch wieder an das Heizelement angeklemmt werden. Dazu werden die Thermostate an letzteres angehalten und die Klemme über die Thermostate geschoben. Sobald diese eingerastet sind, ist die Reparatur des Trockners auch schon abgeschlossen. Was jetzt noch fehlt, ist das Wiederanbringen der Rückwand. Dann kann der erste Testlauf auch schon starten.

Hinweis: Wer sichergehen will, dass die Heizung selbst in Ordnung ist, kann diese mit Hilfe eines Ohmmeters (Mulitmeter) durchmessen. Bei der Wiederstandsmessung sollte der Wiederstand bei ca. 18-26 Ohm liegen. Wie hoch der Wiederstand tatsächlich ist ist aber Abhängig von der Leistung des Gerätes. Ca. 18 Ohm bei 3000W und 26 Ohm bei 2000W.

Trockner wieder zusammenbauen

  • Stromanschluss anklemmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Zusammenbau des Trockners erfolgt analog zur Demontage, natürlich im umgekehrter Reihenfolge. Die Rückwand wird in die Nähe…
  • Rückwand des Trockners einsetzen
    © diybook | Danach wird die Rückwand in die dafür vorgesehene Nut am unteren Ende des Trockners gehoben...
  • Rückwand verschrauben
    © diybook | ... und alle Schrauben werden wieder ordnungsgemäß angezogen.
  • Gerätedeckel montieren
    © diybook | Zu guter Letzt wird auch noch der Gerätedeckel aufgesetzt und mit den hoffentlich letzten verbleibenden Schrauben fixiert.…
<>

Das Zusammenbauen der Trockners – besser gesagt das Anbringen der Rückwand – erfolgt analog zum Zerlegen, jedoch in umgekehrter Reihenfolge. Daher wird die Rückwand zuerst hinter den Trockner gestellt und der Stromanschluss wiederangeklemmt. Die stromführenden Kabel wie auch die Erdung werden in die dafür vorgesehenen Stecker gesteckt, und auch die Erdungsklemme wird wieder mit der Gehäuserückwand verbunden. 

Danach kann die Rückwand in die am unteren Ende gelegene Nut eingeschoben und mit den Schrauben fixiert werden. Auch die Schrauben am oberen Ende des Trockners sollten dabei nicht vergessen werden. Zu guter Letzt wird noch der Gerätedeckel aufgeschoben und mit den letzten verbleibenden Schrauben fixiert. Und voilá – es ist vollbracht! Der Trockner ist repariert und die Wäsche mit ziemlicher Sicherheit bald wieder ordnungsgemäß trocken.

Trocknermodelle

Nachfolgend ein kleiner Auszug ähnlicher Trocknermodelle, bei denen diese Anleitungen funktionieren sollte. Die Liste der ähnlichen Modelle ist schier unendlich lang. Es kann also gut sein, dass diese Anleitung auch für Deinen Trockner funktioniert!

Ignis (ASC, AWL): ASC 10, AWL 261, AWL 270, AWL 630, AWL 633,  AWL 635

Proline (SLC, TDC): SLC 75, SLC 85, TDC 75

Laden (AM): AM 3693, AM 3694,  AM 3696, AM 3697, AM 3793, AM 3794, AM 3795, AM 3796

Bauknecht (TRK, TRKK, TRKE, TRKP): TRK 4620, TRK 4821, TRK4822, TRK 4840, TRK 4850, TRK 4960, TRK 4970 WS, TRK 4974, TRK 4970, TRK 5620, TRK 5821, TRK 5822, TRK 5840, TRK 5850, TRK 5960, TRK 5970, TRKK STUTTGART/2, TRKK 6629, TRKK 6640, TRKK 6840, TRKE 6960, TRKP 6962

Whirlpool (AWZ): AQUASENCE C , AWZ EXPERT CO/1, AWZ 565, AWZ 566, AWZ 660, AWZ 750, AWZ 760, AWZ 881, AWZ 950, AWZ 7813, AWZ 8812, AWZ 9810, AWZ 9811, AWZ 9813, AWZ 9813, AWZ 9815, AWZ 9993, AWZ 9995, AWZ 9999

Es kann immer mal was passieren, und selbst das beste Gerät geht mal kaputt. Was aber, wenn es sich dabei um den geliebten Trockner handelt? Hier ist schnelle Abhilfe gefragt, denn die Wäsche lässt nicht auf sich warten. Und wenn der Trockner nicht mehr heizt, liegt das meist nicht an der Heizung selbst, sondern an den angeschlossenen Temperaturfühlern bzw. Thermostaten. Das aber kann leicht behoben werden – sogar im Alleingang, wie diese Anleitung beweist.
  • Sicherheitsvorkehrungen
    © diybook | Bei Arbeiten an elektrischen Geräten und Anlagen steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Daher ist vor Beginn jeglicher Handgriffe in jedem Fall der Stecker zu ziehen. Zudem müssen alle im jeweiligen Land gültigen Gesetze und Bestimmungen eingehalten werden.
  • Schrauben des Gerätedeckels entfernen
    © diybook | Um an das Heizelement und die Temperaturfühler zu gelangen, muss die Rückwand des Trockners entfernt werden. Dazu hat aber erst einmal der Gerätedeckel zu weichen. Um diesen zu entfernen, werden die drei Schrauben an der Rückseite des Gerätes entfernt.
  • Gerätedeckel entfernen
    © diybook | Dann kann der Gerätedeckel aufgekippt und abgenommen – oder einfach nach hinten weggezogen – werden.
  • Schrauben der Rückwand abschrauben
    © diybook | Ist das geschafft, werden nun alle Schrauben der Rückwand abgeschraubt. Zwei davon befinden sich an der Oberseite des Trockners, die anderen, wesentlich zahlreicheren Schrauben, an der Rückseite des Geräts. Ein Akkuschrauber spart hierbei wertvolle Zeit.
  • Rückwand vorsichtig wegheben
    © diybook | Sind die Schrauben einmal entfernt, kann auch die Rückseite weggehoben werden. Aber Achtung, denn der Stromanschluss ist noch mit der Rückwand verbunden!
  • Stromanschluss abklemmen
    © diybook | Damit der Stromanschluss nicht beschädigt wird und die Maschine hinten gut zugänglich ist, werden als nächstes sowohl die Phase und der Nullleiter, aber auch die Erdung samt Erdungsklemme von der Rückwand abgesteckt. Und keine Sorge! Diese Stecker sind gegen Verwechslung codiert.
  • Heizelement mit Temperaturfühlern
    © diybook | Nun liegt die Heizung samt Thermostaten frei. Bei genauem Hinsehen kann man erkennen, dass die Kabel bzw. die Thermostate verschmort und brüchig sind. Das ist die Fehlerquelle Nr. 1, wenn der Trockner nicht mehr heizt. Werden diese nun ausgetauscht, dann wird der Trockner seine Funktion in aller Regel wieder aufnehmen.
  • Thermostat auf einer Seite lösen
    © diybook | Um die Thermostate auszutauchen, werden diese zunächst gelöst. Die Sicherungsklemme wird dazu mit dem Schraubendreher an einem Ende angehoben.
  • Thermostat auf der zweiten Seite lösen
    © diybook | Auch auf der anderen Seite wird die Klemme gelöst. Aber Vorsicht: Bevor die Thermostate entnommen werden, ist es wichtig, die jeweilige Position von diesen zu dokumentieren bzw. sich diese zu merken. Die Thermostate sind nämlich farblich markiert. Eines davon hat grüne Punkte auf der Rückseite und liegt in diesem Fall unten (auf den nachfolgenden Bildern zu sehen).
  • Angeschmorte Drähte und brüchige Thermostate
    © diybook | Sind die Thermostate einmal gelöst, ist das Ausmaß der Schädigung deutlich erkennbar. Die Kabelschuh-Hülsen sind verschmort und die Thermostate brüchig. Aber auch die Drähte selbst sind in Mitleidenschaft gezogen.
  • Kabel abzwicken und abisolieren
    © diybook | So dürfen die Kabel natürlich nicht in der Maschine verbleiben und werden an der defekten Stelle abgezwickt und neu abisoliert. Gegebenenfalls sollten die Kabel zur Gänze getauscht werden. Auch hierfür gibt es das passende Ersatzteil!
  • Neue Flachsteckhülsen aufsetzen und crimpen
    © diybook | Sind die Kabel fertig vorbereitet, werden nun neue Flachsteckhülsen auf die Enden gecrimpt. Hierfür ist in jedem Fall eine richtige Crimpzange notwendig, um eine kraftschlüssige Verbindung zu gewährleisten.
  • Neue Kabelschuh-Hülsen aufsetzen
    © diybook | Abschließend werden die eben hergestellten Flachstecker noch mit der dazugehörigen Isolierung versehen.
  • Markierung der Thermostate
    © diybook | Dann können die Thermostate auch schon getauscht werden. Aber Achtung – die Temperaturfühler dürfen dabei nicht verwechselt werden! Grün auf grün und weiß auf weiß.
  • Oberen Temperaturfühler austauschen
    © diybook | Am besten ist es, wenn in aller Ruhe ein Temperaturfühler nach dem anderen getauscht wird. So ist sichergestellt, dass dieser nicht nur am richtigen Platz sitzt, sondern auch an die richtigen Kabel angeschlossen wurde.
  • Zweiten Temperaturfühler tauschen
    © diybook | Wurde der erste Temperaturfühler ausgetauscht, kann nun auch der zweite Fühler gewechselt werden. Bei diesem speziellen Modell liegt grün unten.
  • Thermostate fixieren
    © diybook | Als nächstes können die Thermostate wieder am Heizelement fixiert werden. Dazu werden sie an die Heizung gedrückt, die Sicherungsklemme wird an beiden Seiten übergeschoben und somit fixiert. Geschafft – die Reparatur des Trockners ist beinahe fertig. Fehlt nur noch das Zusammenbauen.
  • Stromanschluss anklemmen
    © diybook | Der Zusammenbau des Trockners erfolgt analog zur Demontage, natürlich im umgekehrter Reihenfolge. Die Rückwand wird in die Nähe des Trockners gehoben und der Stromanschluss wieder daran angeklemmt. Phase und Nullleiter sowie die Erdung werden mit den entsprechenden Steckern verbunden.
  • Rückwand des Trockners einsetzen
    © diybook | Danach wird die Rückwand in die dafür vorgesehene Nut am unteren Ende des Trockners gehoben...
  • Rückwand verschrauben
    © diybook | ... und alle Schrauben werden wieder ordnungsgemäß angezogen.
  • Gerätedeckel montieren
    © diybook | Zu guter Letzt wird auch noch der Gerätedeckel aufgesetzt und mit den hoffentlich letzten verbleibenden Schrauben fixiert. Geschafft! Die Thermostate des Trockners sind getauscht und der Trockner ist damit auch schon repariert.
<>

Und wieder ein Problem in der Waschküche: Der Trockner arbeitet und arbeitet, aber die Wäsche bleibt nass und kalt. Es ist ganz offensichtlich: Der Trockner heizt nicht mehr! Ist damit das Gerät diesmal vielleicht wirklich kaputt? Immerhin macht es genau das nicht mehr, wozu es eigentlich da ist. Droht nun doch die teure Neuanschaffung?

Keine Panik, hier ist noch nichts verloren! Wenn festgestellt wurde, der Trockner heizt nicht mehr, dann muss das nicht an der Heizung liegen. In den meisten Fällen sind es einfach die Temperaturfühler, die nach Jahren einfach verschlissen sind. Daher macht diese Video-Anleitung vor, wie sich auf unkomplizierte Weise bei einem Gerät der Marke Whirlpool/ Bauknecht die Trockner-Thermostate wechseln lassen. Das spart nicht nur Nerven, sondern auch Geld!

Es kann immer mal was passieren, und selbst das beste Gerät geht mal kaputt. Was aber, wenn es sich dabei um den geliebten Trockner handelt? Hier ist schnelle Abhilfe gefragt, denn die Wäsche lässt nicht auf sich warten. Und wenn der Trockner nicht mehr heizt, liegt das meist nicht an der Heizung selbst, sondern an den angeschlossenen Temperaturfühlern bzw. Thermostaten. Das aber kann leicht behoben werden – sogar im Alleingang, wie diese Anleitung beweist.
Werkzeuge: 
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubenzieher, oder fachlich korrekt Schraubendreher, sind die Klassiker unter den Werkzeugen. Im heutigen Haushalt darf dieses Werkzeug nicht fehlen.
Seitenschneider
Seitenschneider
Ohne einen Seitenschneider wären viele Elektroinstallationen fast undenkbar. Er wird immer dann eingesetzt, wenn kleinere Drähte oder Kabel zerteilt werden müssen. Eine andere Schreibweise ist Saitenschneider, da er auch zum Teilen von Instrumentensaiten genutzt wird.
Abisolierzange
Abisolierzange
Abisolierzangen sind für den Heimwerker immer dann unabdingbar, wenn es darum geht, Arbeiten an Elektrokabeln durchzuführen. Sollen diese verlängert oder in einer Steckdose oder einem Lichtschalter enden, so muss das bestehende Kabel abisoliert werden.
Crimpzange
Crimpzange
Bei der Crimpzange handelt es sich um ein Werkzeug, welches vor allem in der Elektrotechnik Anwendung findet. Aber auch bei Elektroinstallationen wird sie gerade bei Reparaturen von elektrischen Geräten genutzt.
Multimeter
Multimeter
Das Multimeter ist ein vielseitig anwendbares Messinstrument, dass dabei hilft Störungsursachen von elektrischen Geräten und Elektroinstallationen zu finden oder die Funktionsfähigkeit derer zu überprüfen.
Materialien: 

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Constructa CWK 4 W 360 mein Trockner heitzt nicht mehr. Was tun ????

Hallo Peter, ein solches Modell haben wir leider noch nicht dokumentiert. Da es sich bei diesem Modell ebenfalls um einen gewöhnlichen Kondensationstrockner handelt stehen die Chancen gut, dass es innen ähnlich aussieht wie bei dem gezeigten. Viel mehr können wir dazu leider nicht sagen. Wir wünschen trotzdem viel Erfolg bei der Reparatur.

Leider handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Kondensatortrockner, sonders einer mit Wärmepumpe. Ich weiß nicht wo die Heizung b.z.w der Thermostat sitzt ????? Habt Ihr eine Ahnung ??? Modell Constructa CWK 4 W 360 Typ WDT65 IPX4 FD.9109 200472
Gruß Peter

Hallo Peter, bei Wärmepumpenmodellen übernimmt die Wärmepumpe das Aufheizen des Gerätes. Für den Verdichter gibt es in aller Regel ein Ersatzteilkit. Ob das aber Abhilfe schafft können wir auf Anhieb leider nicht beantworten. Wir fragen diesbezüglich mal bei unseren Partner nach. Viele Grüße

Vielen Dank! Reparatur für 12 cent und in kürzester Zeit erledigt! An jedem Thermostat war je ein Stecker völlig verrostet und verschmort, einer war ganz ab. Kontakte abgeschliffen, neue Stecker, funktioniert wieder :-))

Hallo,
Dank eures Beitrages, habe ich gestern für 14,-€ meinen Trockner in 10 Minuten repariert.
Vielen Dank und weiter so

Hallo

Bei meinem Panasonic Trockner zeigt es mir den Fehler Wärmepumpe an.

Kann ich diesen selbst reparieren?

Oder wäre da dann eine Neuanschaffung sinnvoller?

Hallo Melanie, je nachdem was genau daran kaputt ist gibt es Möglichkeiten den Fehler zu beheben. Am Kältemittel-kreislauf sollte man selbst aber nicht ran. Tut mir Leid, das Pauschal nicht beantworten zu können. Wie alt ist denn das Gerät und um welches Modell handelt es sich genau? Viele Grüße

Hallo
Ich habe folgendes Problem mit meinen Bauknecht kondenstrockner wurde nicht mehr heiss also Thermostate gewechselt alles klar wurde wieder warm , am nächsten Tag wurde er wieder nicht warm alles gereinigt Heizstab gemessen liegt bei 23 ohm neue Thermostate eingebaut aber leider nix mit wärme . Was kann ich machen ????

Hallo Tobias, offensichtlich ein schwieriger Fall. Nachdem Tausch der Thermostate hat er wieder geheizt und am nächsten Tag dann nicht mehr? Welches Modell hast Du denn genau? Schick uns doch mal die Servicenummer, dann können wir schauen ob die Widerstandswerte passen. Viele Grüße

Hallo
Die Seriennummer lautet 856066303200

Weitere Informationen sind auf dem Weg zu Dir. Viele Grüße

An meinen Trockner Baucknecht TK Care 17B liegt scheinbar ein Defekt vor. Der Trockenvorgang dauert ewig, und es wird vorne keine warme Luft mehr ausgeblasen. Die austretende Luft ist maximal lauwarm. Im Ineren der rommel ist es aber deutlich wärmer. Flusensieb und Wärmetauscher sind sauber, der Ablauf ist frei. Ich habe die Rückwand aufgemacht, jedoch ist dort nur ein Heizelement ohne optische Auffälligkeit. Thermostate wie oben in der Anleitung beschrieben, sind nicht zu sehen. Ist das Heizelement defekt? Ersatzteil kostet ca. 125 € Wer kann mir einen Rat geben.

Hallo Jörg, hier ist es schwierig eine Ferndiagnose zu machen. Schick uns doch mal die Servicenummer des Gerätes. Vielleicht lässt sich was rausfinden. Viele Grüße

es sind insgesamt drei Nummern aufgedruckt, beide mit der Bezeichnung Service
8560 680 03270 und 8560 680 03271 sowie 07 0845 111481 Leistunsgaufnahme max. 2900 Watt, auf dem Heizelement befidnen sich die Nummern IRCA 8245 071Z / 230 Volt / dann 2 x 1300 W und HAH18 A445 und 4619 710 90453

Weitere Info ist unterwegs zu Dir. Viele Grüße

Hallo, könntet ihr mir vieleicht mitteilen wo ich die Ersatzteile (Thermostate) bekommen kann.

Gruß
Thomas

Hi Thomas, wenn Du uns die Servicenummer schickst können wir Dir das raussuchen. Viele Grüße

Habe bei meinem Trockner Whirlepool AWZ 233 gerade die komplette Heizeinheit samt Thermostaten getauscht. Leider heizt die Maschine immer noch nicht. Gibt es irgendwo eine Sicherung? Oder woran kann das ansonsten liegen ??

Hallo Uwe! Die Heizung selbst geht eigentlich so gut wie nie kaputt, da es sich dabei um ganz einfache Heizspiralen handelt. Kommt denn Stom an der Heizung an? Hast Du das mal durchgemessen? Wenn ja, wie sieht es bei den Thermostaten aus. Welche Widerstandswerte haben diese bei 24°C. Die Heizung selbst sollte bei diesem Modell ca. 25 Ohm haben. Aber bitte nur dann durchmessen, wenn Du über entsprechende Kentnisse verfügst. Viele Grüße

Hallo,
ich habe gerade bei unserem Bauknecht TRKK6850/6 die Thermostate getauscht, die Stecker sahen eigentlich noch durchaus gut aus. Leider heizt der Trockner nun noch immer nicht.
Auf die richtige Farbe (grün war bei mir unten und weiß oben) habe ich selbstverständlich geachtet, aber ich konnte nicht erkennen, ob man die Thermostate auch aus Versehen verpolen kann. Gibt's bei so einem Thermostat quasi nen Plus- oder Minus-Pol, oder Ein- oder Ausgang??
Damit ich evtl. mal messen kann: Wird die Heizung quasi mit 230 V~ betrieben, und kann ich diese 230 V~ mit Voltmeter gegen Masse messen. Gegen Masse messen heißt in diesem Fall dann gegen den grün/gelben Erdungsdraht am Gehäuse???
Danke schonmal für diese gute Beschreibung hier! ;-)

Hallo Andreas, es wäre gut zu wissen welche Servicenummer auf Deinem Gerät steht, denn nur die identifiziert das Gerät eindeutig. Nichts desto trotz fangen wir mal mit dem leichten an: Wie viel Widerstand hat denn die Heizung? Sind das 25.2-28.4Ohm? Die Thermostate kann man eigentlich nicht verpolen da ja 230V AC drüber läuft. Um zu wissen ob eine Spannung an der Heizung anliegt, muss man die beiden an der Heizung angeschlossen Drähte messen. Aber bitte nur wenn Du über die entsprechenden Kenntisse verfügst. Ich hoffe das hilft fürs erste weiter. Viele Grüße

Hallo,
vielen Dank nochmal, die Heizung scheint Ihren Dienst nun doch wieder zu tun.
Möglicherweise war beim ersten Durchgang die Wäsche einfach nicht mehr feucht genug, so dass nicht zu spüren war, ob die Heizung an war, oder nicht. Jetzt beim zweiten Durchgang mit richtig feuchter Wäsche war wieder alles wunderbar warm.
Danke für diesen tollen Tipp und viele Grüße
Andreas

Hallo,
mein Trockner heizt nicht mehr. Er ist von AEG, Servicenummer: 04603700 und bringt den Fehlercode E62.
Kann es helfen die Thermostate zu erneuern? Oder muss gar ein neuer her?
Viele Grüße

Hallo Cornelia, bei AEG Modellen tun wir uns leichter wenn wir auch die Modellbezeichnung kennen würden. Als erstes würden wir aber empfehlen die Steuer-Elektronik zu überprüfen. Oft sind in diesen Fällen die Kontakte der Heizrelais nicht mehr in Ordnung und das eigentliche Problem. Je nachdem ob Lötstellen offen sind reicht einfaches nachlöten dann schon aus. Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter. Viele Grüße 

Hallo, das Modell heißt Lavatherm T5987EX. Vielen Dank für die Hilfe, leider habe ich keine Ahnung wie man die Steuerelektronik überprüft. Kannst du mir das erklären oder ist das zu komplizioert für einen Laien wie mich? Viele Grüße

Hallo Corneila, da müsstest Du Dich schon ein bisschen auskennen, sonst wird das nicht machbar sein. Leider. Vielleicht ist das aber der ideale Zeitpunkt alte Bekannte wieder einzuladen. Oder wenn Du es schaffst, bring doch die Steuerelektronik zu einem Radiobastler bzw. in ein Repair-Cafe. Tut mir leid, Dir da nicht besser zu Seite stehen zu können. Viele Grüße

Alles klar, vielleicht lässt sich ja jemand finden der das kann. Trotzdem vielen lieben Dank! Viele Grüße

Hallo und guten Abend,

bei unserem Trockner, Bauknecht TRKK 6622, Service Nr. 8560 662 03123
funktioniert das Heizen seit heute nicht mehr.
Dank eures Forums trau ich mir den Wechsel der Thermostate zu, Ohmmeter ist vorhanden.
Könnr Ihr mir bitte sagen was für Thermostate (Nummer) ich genau brauche.

Vielen lieben Dank im Voraus

Schönes Wochenende

Beste Grüße

Claus

Hallo Claus, Du brauchst die folgenden Thermostate: Thermostat Kit - 481225928681. Viele Grüße und gutes Gelingen!

Super, vielen Dank für die Antwort.
Viele Grüße

Hallo DIY-Team,
bei unserem Bauknecht-Trockner TRKP 7970, Service-Nr. 856079703000, funktioniert seit heute die Heizung nicht mehr, ansonsten läuft der Trockner normal und zeigt auch die verbl. Trocknungszeit an. Nach Eurer Anleitung zum Thermostatwechsel habe ich die Rückwand abgenommen und sogar das Heizelement ausgebaut, ich kann aber keine Thermostate finden. Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich das Gerät reparieren kann?

Vielen Dank im voraus und schönes Wochenende,
Frank

Hallo Frank, leider sind bei diesem Heizregister die Thermosicherungen in der Heizung verbaut und können nicht einzeln getauscht werden. Wenn also wirklich die Sicherungen das Problem sind, muss leider die ganze Heizung getauscht werden. Vielleicht kannst Du die Heizung durchmessen und rausfinden ob sie wirklich das Problem verursacht. Nicht, dass es dann vielleicht doch an der Steuerung oder anderen Ursachen liegt. Die Heizung selbst ist aber preislich durchaus noch erschwinglich. Ich hoffe das Hilft. Viele Grüße

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Hallo,
Ich hab ein Problem mit meinem Trockner Whirlpool AWZ 61225. Wenn das Gerät startet, dann heizt er ganz normal. Hab ich mit der Stromzange geprüft. Nach ca. 4 Heizzyklen geht die Heizung nicht mehr an, der Trockner läuft weiter. Fühler hab ich geprüft, Werte sind im Normbereich. Begrenzer sind auch in Ordnung. Wo kann dieser Fehler liegen?
Alexander

Hallo Alexander, was ist denn das Resultat? Wäsche ist noch nass und der Trocknungsvorgang beendet? Welche Fühler hast Du denn alle überprüft? Viele Grüße

Wäsche wird nicht trocken, aber der Trockenvorgang läuft weiter. Es schaltet ja nur die Heizung nicht mehr zu. Beide Fühler sind in Ordnung. Bei Raumtemperatur ca 9kOhm. Alexander

Hallo Alexander, 9 k Ohm sind in Ordnung. Was hat denn die Heizung selbst für einen Widerstand? Im Moment haben wir dazu auch gerade keine Idee. Vor allem wenn der Trockner ganz normal weiterläuft als wäre alles in Ordnung. Was hat denn der Fühler im Flusensiebschacht für einen Wert? Viele Grüße

Die Heizung läuft erst mal ganz normal (Stromzange zeigt mir bei Heizbetrieb ca. 10A,an, entspricht also ca. 2kW).
Der Fühler im Flusensiebschacht hat auch ca. 9k.
Kann hier vielleicht ein Problem in der Elektronik liegen? Auswertung der Temperatur?
Viele Grüße
Alexander

Hallo Alex, wirklichen Rat haben wir hierbei leider nicht. Das tut mir Leid. Die Elektronik kann natürlich immer damit zu tun haben. Vielleicht können wir das rausfinden. Mail folgt. Viele Grüße

Hallo,
hier liegt folgendes Problem vor. Trockner heizte nicht mehr. Hinten geöffnet und Kontakte der Thermostate durchgeschmort. Diese wären klar zu ersetzen. Heizstab abgeklemmt und gemessen. Ergebnis ca. 70 Ohm. Brauch ich hier auch eine neue Heizspirale?
Viele Grüss
Pino

Hallo Pino, nun 70 Ohm scheinen etwas hoch. Wie viel Watt hat denn der Trockner. In der Regel liegt der Widerstand bei etwa 35 Ohm. Ich denke aber dass die Heizung trotzdem in Ordnung ist und Du keine neue benötigst. Viele Grüße

Moin, ich habe einen Bauknecht Wäschetrockner TRK Dolphin no 07 0006 506968. alles läuft nur leider heizt er nicht mehr; Lampen die nicht leuchten sollen, tun es auch nicht. Der Ober Thermostat hat 7,5 Ohm Widerstand, der untere grüne 8,5 Ohm, die Heizung 25 Ohm. Wir haben keine weitere Idee woran es liegen kann - kann uns jemand helfen?

Hallo Calisa, nun 25 Ohm bei der Heizung wären passend. Die Thermostate liegen allerdings meist im kPhm Bereich. Hast Du dich vermessen oder haben diese wirklich nur 7,5 bzw. 8,5 Ohm? Viele Grüße

Hallo zusammen,
nachdem unser Bauknecht TRK5822 nach dem Trocknen immer weniger Wasser im Kondenswasserbehälter hatte, kam dann heute die große Pfütze im Keller zum Vorschein. Also die Wartungsklappe vom Wärmetauscher aufgemacht und diesen mit dem Griffbügel nach oben entriegelt. WUUUUUUSCHH und schon standen wir in gefühlten 3 bis 4 Litern Kondenswasser.
Also haben wir im Internet mal schnell geschaut was es da für Möglichkeiten gibt. Dort sind wir dann auf Ihre Seite gestoßen. Da ich handwerklich und technisch sehr versiert bin habe ich recht schnell herausgefunden dass zum einen der Wärmetauscher total verdreckt war (Schwiegermutter hatte ihn wohl nie gereinigt) und der Wasserablauf nach unten zum Auffangbehälter war mit Flusen verstopft.
Dank Ihrer Anleitung zur Demontage des Deckels und der Rückwand konnte ich dann recht einfach bis zur Pumpe vordringen. Achtung! An der Unterseite wo der Wärmetauscher und der Auffangbehälter über eine Dichtung verbunden sind, befinden sich links und rechts jeweils eine Torx Schraube. Diese unbedingt vorher lösen. Danach kann man die 3 Messingklammern von der Pumpe abheben. Nun hat man den Auffangbehälter samt Messingklammern in der Hand. Die Messingklammern vor der Reinigung aus dem Auffangbehälter lösen (Nase nach unten drücken). Danach war das Reinigen von Wärmetauscher und Auffangbehälter nur noch Nebensache. Der Zusammenbau war etwas kniffelig da ich recht große Hände habe. Daher habe ich die hintere Messingklammer schon mal vorab eingesetzt und die Pumpe dann leicht angewinkelt eingeschoben, die anderen beiden Klammern habe ich dann von oben durch die Schlitze im Auffangbehälter geführt und dann über die Haltekanten geschoben. Noch ein kurzer Check ob auch alles fest sitzt und nichts eingeklemmt war. Auch die beiden Torx an der Verbindung von Auffangbehälter und Wärmetauscher nicht vergessen und die Dichtung nicht einklemmen.
Danach nur noch die Rückwand inklusive Stromanschluss wie in Eurer Anleitung beschrieben wieder anbauen, zuschrauben und FERTIG!

Hallo Sebastian, vielen Dank für Deine Anmerkungen. Schön, dass bei Dir die Reparatur geklappt hat. Vielleicht hätte Dir auch dieser Artikel weitergeholfen? Bauknecht-Trockner Wasserbehälter leeren. Viele Grüße

Habe einen ähnlichen Trockner.
Gibt es ein paar Bilder, wie man die Pumpe ausbauen kann?. Ich komm damit nicht klar, Habe unterm Wärmetauscher alle Flusen entfernt, aber an den Schwimmer und die Pumpe komme ich nicht ran. Und vermutlich sind da auch noch Flusen...
MFG
Gerhard

Hallo Gerhard, sieh Dir doch mal diese Anleitung an. Hier wird die Pumpe ausgebaut. Viele Grüße

Hallo DIY-Team
Unser Bauknecht Trockner TRWP 7680 (Service 8560 768 16020) heizt praktisch nicht mehr. Habe hinten aufgemacht, Heizung wird gut handwarm, in der Trommel kommt aber praktisch nur kalte Luft an. Habe leider weder Sicherung noch Temperaturfühler oder Thermostat finden können... . Siebe sind sauber.
Habt ihr evtl. einen Tipp für mich bitte?

Vielen Dank!

Gruss Alex

Hallo, leider haben wir gerade keinen Zugang zur Service-Doku. Die Heizung sollte aber mehr als nur handwarm werden. Hast Du eventuell einen roten Knopf an der Heizung? Wenn ja dann drück den doch mal. Wir melden uns aber wieder sobald die Service-Doku wieder online ist. Viele Grüße

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.