Let‘s get it done!

diybook.at


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR ELEKTRIKER


Lampentrafo

Der Lampentrafo ist speziell bei Niedervolt-Lichtinstallationen im Einsatz. So sorgt diese Art von Transformator für eine korrekte Umwandlung der bei uns üblichen 230 V Versorgungsspannung in eine Niedervoltspannung, wie sie die in solchen Installationen verbauten Leuchtmittel benötigen.
  • Lampentrafo
    © diybook | LED-Lampentrafo von 0 - 15W. Für 4 LED - Spots genau richtig dimensioniert.
<>

Anwendungsbereiche

Der Lampentrafo, auch unter den Namen, Transformator, Trafo, Netzteil oder Stromregler bekannt, ist immer dann vorhanden, wenn eine Niedervolt-Lichtinstallation betrieben werden soll. So regelt dieser die bei uns üblichen 230 V an Netzspannung in eine Niederspannung von zumeist 12 V um. Daher finden sich Lampentrafos regelmäßig bei Halogen- wie auch LED-Installationen. 

Hinweis: Es gibt zwar auch Hochvolt-LED- und Halogen-Leuchtmittel, doch können spezielle Lichtinstallationen wegen ihrer Größe nur mit Niedervoltinstallationen realisiert werden.

Material

Der Lampentrafo besteht entwender aus einer elektronischen Regeleinheit zur Leistungsumwandlung oder einer Spulenkombination zur Transformation. Das Gehäuse wird zwecks Isolierung meist aus Kunststoff hergestellt. Lampentrafos sind in verschiedenen Größen, Leistungen und Kennzahlen sowie für den Innenbereich als auch für den Außenbereich erhältlich. Außenbereichstransformatoren sind standardmäßig wassergeschützt und mit entsprechenden Dichtungen versehen. 

Qualitätsunterschiede

Die wesentlichsten Unterschiede zwischen elektronischen Transformatoren und Eisenkerntransformatoren liegen in deren Größen und Kennzahlen. Sind elektronische Lampentrafos zwar super klein, so ist aber immer eine Mindestlast erforderlich. Daher kann es sein, dass der Lampentrafo beim Umstieg von Halogen- auf LED-Leuchtmittel seinen Dienst versagt. Dies ist bei den wesentlich größeren Eisenkerntransformatoren kein Problem. Letztere sind, wenngleich robuster, so auch teurer. 

Preis

Der Preis eines Lampentrafo richtet sich nach der Stromstärke, die er leistet, nach dem Lieferumfang und nach der Qualität der Verarbeitung. Ein Lampentrafo mit 50 bis 150 Watt Leistung kostet ca. 10 bis 15 Euro. Sonderformen, wie beispielsweise runde Trafos, kosten 15 bis 20 Euro bei gleicher Leistung. Eisenkerntrafos liegen bei ca. 50 bis 70 Euro.

Unsere Empfehlung

Für eine morderne Leuchtmittelinstallation sind elektronische Transformatoren guter Qualität die erste Wahl. Lampentrafos sollten aber immer zugänglich verbaut werden, sodass sie im Falle eines Defekts ohne größeren Aufwand getauscht werden können.

Dunstabzugshaube - LED statt Halogen
Dunstabzugshaube - LED statt Halogen LED statt Halogen bei Niedervolt – da hilft eine neue Lampe allein nicht weiter. Wir zeigen, wie sich hier LEDs richtig installieren lassen.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.