Let‘s get it done!

diybook.at


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR MALER


Feuchtraumfarbe

Feuchtraumfarbe dient vor allem dazu, die Wände vor Feuchtigkeit zu schützen. Sie bildet einen speziellen Film auf der Wand, der ein Eindringen von Wasser erschwert. Früher gab es meist nur weiße Feuchtraumfarbe, zum Glück hat sich dies mittlerweile geändert, sodass auch hier ein individueller Stil verwirklicht werden kann.

Anwendungsbereiche

Feuchtraumfarben werden meist in Bädern und im Keller, aber auch in der Küche genutzt. Die spezielle Zusammensetzung verhindert das Eindringen von Wasserdampf in die Wand. Besonders im Bad ist die Entstehung von Wasserdampf sehr gut beim Duschen zu beobachten. Meist sind die Farben auch mit einem speziellen Fungizid versehen und verhindern so die Entstehung von Schimmel. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie besonders scheuerbeständig sind: Kleine Flecken können also auch mal mit einem Tuch oder Putzschwamm beseitigt werden.

Material

Neben Wasser bestehen Feuchtraumfarben (ähnlich wie Dispersionsfarben) aus einem Bindemittel und verschiedenen Farbpigmenten.

Qualitätsunterschiede

Beim Kauf von Feuchtraumfarben sollte nicht nur auf den Preis geachtet werden. Wichtig ist hier auch die Scheuerbeständigkeit. Nur Farben, die mit Klasse Eins oder Zwei gekennzeichnet sind, überleben auch mal festere Gangarten mit dem Schwamm, um Soßen oder Seifenreste zu entfernen. Weitere Qualitätsmerkmale sind keimtötende Eigenschaften, die Schimmelpilze vermeiden und Fungizide enthalten können.

Preis

Der Preis für Feuchtraumfarben beginnt je nach ihrer Abriebbeständigkeit schon bei knapp zwölf Euro pro zehn Liter. Gute Farben mit einer hohen Scheuerbeständigkeit und sehr hohen Pigmentanteilen kosten aber schon eher um die 20 – 25 Euro pro zehn Liter Gebinde. Nach oben sind hier wieder einmal kaum Grenzen gesetzt, da man für Feuchtraumfarben auch leicht mal 40 – 50 Euro ausgeben kann, welche jedoch meist nur im Profibereich (Gaststätten-Toiletten etc.) eingesetzt werden.

Unsere Empfehlung

Für einfache Anstriche im Keller, der Garage oder als Voranstrich reicht eine einfache und preiswerte Feuchtraumfarbe. Da im Bad und der Küche größere Ansprüche an die Farben gestellt werden, lautet unsere Empfehlung an den Heimwerker hier, die mittleren Produkte zu wählen. Sehr teure Farben sind meist für gehobene Ansprüche geeignet und für den Laien nicht sonderlich interessant.

Schimmel an der Decke beseitigen
Schimmel an der Decke beseitigen Schimmel an der Decke ist zu beseitigen, solange er nur an der Oberfläche sitzt. Diese Anleitung zeigt, wie man Oberflächen-Schimmel zuverlässig entfernen kann.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.