Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Bad sanieren

Oftmals kommt eine Badsanierung früher als gedacht und in der Regel hat sie handfeste Ursachen. Ob nun der Schimmel von den Wänden strotzt oder ein Wasserschaden seine Spuren hinterlassen hat, die Fliesen marode sind oder die sanitären Anlagen überholungsbedürftig – das Bad sanieren zu wollen, scheint nicht selten der letzte Ausweg zu sein.

Doch was, wenn es gerade finanziell nicht für eine vollständige Renovierung reicht? Oder wenn die Probleme am Ende gar nicht so bedrohlich sind, wie sie zu Beginn noch aussehen mögen? Manchmal helfen schon kleinere Sanierungsschritte, Reparaturen oder Ausbesserungsarbeiten, um das Badezimmer wieder in Schuss zu bringen.

In unserem Ratgeber „Bad sanieren“ stellen wir deshalb vier konkrete Maßnahmen vor, die einige der üblichsten Problemstellen in Bad und WC angehen und auf einfache Weise deren Behebung erklären. Schimmel, verstopfte Waschbecken oder kaputte Fliesen können so schnell und unkompliziert behoben werden, ohne das Bad zur Dauerbaustelle zu machen.

Bad sanieren – Kleine Arbeiten mit großer Wirkung

01_Siphon reinigen

Zu einer der buchstäblich ersten Engstellen im Badezimmer gerät mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlicht der Abfluss von Dusche und Waschbecken. Vor allem Haare, Nägel und Seifenreste sorgen hier schnell für Stau im Durchlauf, so dass das Wasser bald im Becken steht. Das heißt aber nicht, dass man hier gleich in großem Stile das Bad sanieren muss. Wenn die Saugglocke nicht mehr hilft, lohnt es in der Regel, den Siphon zu zerlegen und zu reinigen. Und das geht so!

02_Schimmel beseitigen

Bad sanieren bedeutet in den allermeisten Fällen zugleich, Wände und Decke von Schimmelspuren zu befreien. Denn in der ständig feuchten Luft des Badezimmers fühlen sich Pilzsporen natürlich ganz besonders wohl. Nicht in jedem Fall ist dabei professionelle Hilfe sofort erforderlich. Wenn der Schimmel noch an der Oberfläche kratzt, können schon einige beherzte Selbsthilfemaßnahmen zum Erfolg führen. Dieser Artikel erklärt, wie sich Schimmel in Eigenregie beseitigen lässt und danach ein angemessener Neuanstrich durchgeführt wird.

03_Spülkasten reparieren

Problemstelle Nr. 3 in Bad und WC: die Toilettenspülung! Kaum eine andere Installation reagiert so empfindlich auf häufigen Gebrauch. Doch was tun, wenn die Spülung erst einmal zu rinnen beginnt? Oftmals ist hier die Ursache in Kalkablagerungen am Ablaufventil zu suchen. Diese zu beheben, fällt allerdings schwer, wenn der Zugriff auf den Spülkasten durch die Wand vermeintlich verwehrt wird. Zum Glück gibt es aber auch in diesem Fall eine vergleichsweise einfache Lösung. Wir demonstrieren, wie sich ein Unterputzspülkasten reparieren lässt.

04_Kaputte Fliese tauschen

Angeschlagene Fliesen zählen zu den Schadstellen im Badezimmer, die schnell auftreten und sich optisch besonders deutlich bemerkbar machen. Und während sie am Boden noch durch Läufer, Waschkorb oder Ähnliches zu kaschieren sind, geraten sie an der Wand schnell zum ärgerlichen Blickfang. Doch was tun? Wenn der Schaden lokal begrenzt ist, kann schon ein Tausch einzelner Fliesen helfen. Und damit dieser nicht zu umständlich gerät, lässt sich die Ersatzfliese mit Montagekleber einsetzen. Wie das funktioniert, verraten wir hier!

Noch einmal etwas genauer, bitte!

Das Bad sanieren zu wollen, muss nicht immer gleich bedeuten, eine Renovierung im großen Maßstab durchzuführen. Wie gezeigt wurde, können auch schon vergleichsweise begrenzte Arbeiten dazu beitragen, das Wohlbefinden im Badezimmer wieder deutlich zu steigern. Allerdings müssen diese Arbeiten dann auch besonders sorgfältig ausgeführt werden.

Damit das Bad-Sanieren nicht zur Stolperfalle wird, schauen wir in den unten folgenden Beiträgen noch einmal etwas genauer hin. So geben wir Tipps, wie sich Schimmelbefall im Bad schon vorab vermeiden lässt, damit größere Sanierungsarbeiten gar nicht nötig werden. Zudem stellen wir einen alternativen Weg vor, wie sich einzelne Fliesen ganz traditionell mittels Fliesenkleber ersetzen lassen.

Außerdem soll nicht verheimlicht werden, wie sich Silikonfugen erneuern lassen und wie statt eines Waschbecken-Siphons ein Duschabfluss zu reinigen ist. Wer danach trotzdem unentschlossen zurückbleibt, kann sich abschließend ein Bild davon machen, welche weniger invasiven Methoden es gibt, einen Abfluss wieder frei zu bekommen.