Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - GARTEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Garten

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Garten

Ratgeber: Natürliche Pflanzenschutzmittel für den Garten

Gartenfreunde sind oft zwiegespalten, wenn sie sich Schäden im Garten durch Parasiten oder Pflanzenkrankheiten ausgesetzt sehen. Zum einen muss sicherlich die Ausbreitung des Schadens eingedämmt, am besten sogar der Missstand vollständig abgestellt werden. Zum anderen sind die meisten Pestizide und Herbizide aber nicht ganz unbedenklich.

Was also tun? Niemand will schließlich einfach mitansehen müssen, wie die liebgewonnen Pflanzen an Pilzinfektionen oder Fraßschäden langsam zugrunde gehen. Und auch Blattläuse möchte man sich doch gerne ersparen. Die Lösung: natürliche Pflanzenschutzmittel! Denn es gibt auch umweltfreundliche Wege, den Garten zu retten. Und die meisten musst Du noch nicht einmal kaufen!

In diesem Ratgeber stellen wir vier Pflanzenschutzmittel vor, die auf natürlichem Wege wirken und keine Chemie beinhalten. Drei davon können gänzlich selbergemacht werden. Perfekt also für DIY-Spezialisten und alle, die ein paar Euro sparen möchten. Also Schluss mit der Ratlosigkeit: Wir päsentieren 4 natürliche Lösungen gegen Pilze, Parasiten und Schnecken!

Stark: 4 natürliche Pflanzenschutzmittel für den Garten

01_Schachtelhalmbrühe selbermachen

Eine der größten Gefahren für die Pflanzen im Garten sind Pilzkrankheiten. Einmal angesteckt, fällt es oft schwer, die Gewächse zu retten. Eingrenzung lautet dann das Motto, und unweigerlich werden Fungizide zum Einsatz gebracht. Am besten ist es also, wenn es gar nicht so weit kommt. Und dazu müssen die pflanzen gestärkt werden. Ein wunderbares Hausmittel, um das zu erreichen, ist die Schachtelhalmbrühe. Sie macht aus einem ungeliebten Wildkraut ein effektives Pflanzenschutzmittel. Wir zeigen, wie das geht!

02_Insektenhaus bauen

Blattläuse können sich im Garten schnell zu einer echten Plage entwickeln. Die Pflanzen leiden und sind alles andere als schön anzusehen. Doch in diesem Fall gilt: Die Feinde meiner Feinde sind meine Freunde! Ohrenkneifer sind natürliche Räuber, die sich am liebsten von Blattläusen ernähren. Alles, was sie brauchen, ist eine gemütliche Behausung. Und mit einer solchen lassen sie sich schnell in den Garten locken. Kein Problem für echte Heimwerker! Wir machen vor, wie man mit einfachsten Mitteln ein Insektenhaus bauen kann.

03_Brennnesseljauche herstellen

Wenn es mit tierischer Unterstützung gegen die Blattläuse nicht so recht klappt, gibt es auch ein pflanzliches Gegenmittel. Tatsächlich ist gegen Blattläuse ein Kraut gewachsen: die Brennnessel! Aus ihr lässt sich ein wirkungsvoller Sud herstellen, der zwar die unschöne Bezeichnung "Jauche" trägt (Wer einmal daran gerochen hat, wird wissen warum!). Doch Brennnesseljauche hilft wunderbar gegen Blattläuse und ist auch ein guter Pflanzendünger. Es gibt als viele Gründe, dieses natürliche Pflanzenschutzmittel einmal auszuprobieren!

04_Nematoden aussetzen

Zum Schluss geht es den Schnecken an den Kragen, genauer den Nacktschnecken. Denn Gehäuseschnecken sind demgegenüber Nützlinge und stehen vielfach unter Schutz. Schneckenkorn macht jedoch zwischen den Schneckenarten keinen Unterschied. Zum Glück gibt es Helfer in der Natur, die genau das können: Nematoden – Fadenwürmer, die sich auf den Befall von Nacktschnecken spezialisiert haben. Sie machen den Plagegeistern zuverlässig den Garaus. Und wir verraten, wie sie sich für diesen Einsatz bändigen lassen!