Wasserhahn: Entlüftungsventil tauschen

Demontiertes Entleerungsventil
4.333335
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Eigentlich ist es gänzlich unauffällig und erfüllt nur eine kleine Aufgabe: Dank des Entleerungsventils – umgangssprachlich auch gerne Entlüftungsventil genannt – lässt sich eine bereits gesperrte Wasserleitung noch vom letzten Restwasser befreien. Doch wenn genau dieses Ventil zu tropfen beginnt, wird es ganz schnell zum Star der Vorstellung. Und das kann keinesfalls so bleiben! Also nehmen wir die Sache in die Hand und zeigen, wie sich ein tropfendes Entlüftunsgventil tauschen lässt.

Problem erkannt

  • Sperrventil schließen
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Entleerung am Absperrventil tropft! Was kann man tun? Nun, zuerst einmal wird das Sperrventil zugedreht, um die Sache…
  • Entleerungsventil öffnen
    © diybook | Als nächstes wird das Entleerungsventil – auch gerne, aber nicht ganz korrekt Entlüftungsventil genannt – aufgedreht. Damit…
<>

Eigentlich hätte das Problem gelöst sein sollen: Um einen tropfenden Wasserhahn zu reparieren, mussten wir vor kurzem ein Ventil tauschen. Das Ganze hat auch gut funktioniert. Nur wurde dabei plötzlich klar, dass nicht nur der Wasserhahn tropfte, sondern auch das Entleerungsventil. Das klingt jetzt natürlich ärgerlich, ist es aber gar nicht.

Es bedarf nämlich keiner großen Fachkenntnisse, um ein Entleerungsventil tauschen zu können. Das merkt man schon am Werkzeug- und Materialbedarf. Alles was gebraucht wird, ist ein 14er Gabelschlüssel und etwas Gewindedichtband. Dann kann es auch schon losgehen!

Vorbereitend wird aber erst einmal das frisch reparierte Sperrventil zugedreht, um den Wasserfluss zu stoppen. Die Entleerung bzw. das Entlüftungsventil wird dagegen geöffnet. Das nimmt nicht nur die Spannung vom Ventil, sondern ermöglicht auch einen letzten Test, ob der Wasserhahn wirklich dicht ist.

Altes Entlüftungsventil abbauen

  • Entleerung mit Gabelschlüssel aufschrauben
    zur Bildreihe
    © diybook | Damit sich das Entleerungsventil genauer untersuchen lässt, muss es zuerst abmontiert werden. Ein 14er Gabelschlüsse hilft…
  • Entleerungsventil abnehmen
    © diybook | Das Entleerungsventil sitzt nun frei und lässt sich von der Wasserleitung abziehen. Damit können wir es genauer untersuchen.
  • Vergleich zwischen altem und neuem Entleerungsventil
    © diybook | Kein Wunder, dass das Entlüftungsventil tropft. Denn es ist über und über mit Schmutz und anderen Ablagerungen belegt. Das…
<>

Zunächst einmal muss das alte Entlüftungsventil genauer unter die Lupe genommen werden. Das funktioniert aber nur, wenn man einen Blick hinein werfen kann. Also wird das Ventil als erstes ausgebaut. Das geht überraschend schnell: Das Ventil wird mit dem Gabelschlüssel entgegen dem Uhrzeigersinn aufgeschraubt und dann von der Verrohrung abgenommen.

Ein Blick ins Innere offenbart bereits die ganze Misere. Am Entleerungsventil haben sich über die Jahre viel Schmutz und Ablagerungen festgesetzt. Da musste es irgendwann anfangen zu tropfen. Eine Reinigung würde aber zu lange dauern. Deshalb wollen wir nun das Entlüftungsventil tauschen.

Gewinde abdichten

  • Verpackung vom Gewindedichtfaden studieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Um sicherzugehen, dass nach unserer kleinen Reparatur nichts mehr tropft, wollen wir das Gewinde am neuen Entleerungsventil…
  • Gewindedichtfaden am Gewinde ansetzen
    © diybook | Der Dichtfaden soll später eventuelle Zwischenräume verschließen. Damit er an Ort und Stelle hält, wird er zunächst quer zum…
  • Gewinde mit Dichtfaden umwickeln
    © diybook | Zug um Zug wird das Gewinde mit dem Dichtfaden umschlossen. Dabei wickeln wir stets in Gewinderichtung und achten darauf, dass…
<>

Mit dem neuen Ventil wollen wir erst gar kein Risiko eingehen. Also wird das Gewinde vor dem Einsetzen noch mit einem Gewindedichtfaden umwickelt. Dieser wird eventuelle Freiräume in der Schraubverbindung zuverlässig abdichten. Eine Ungewissheit weniger, um die wir uns sorgen müssen!

Der Ansatz des Dichtfadens wird quer zum Gewinde aufgelegt und dann beim Aufwickeln des Fadens ebenfalls mit umschlossen. So hält der Faden dann gut in Position. Das Aufwickeln beginnt am Außenrand des Gewindes und erfolgt dann nach innen entlang der Gewinderichtung. Der Faden sollte dabei immer etwas Spannung aufweisen.

Tipp: Die Anzahl der nötigen Umwicklungen unterscheidet sich von Gewinde zu Gewinde. Entscheidend ist hier der Durchmesser. Eine Tabelle auf der Verpackung gibt jedoch Auskunft. In unserem Fall muss das Gewinde siebenmal umwickelt werden.

Entlüftungsventil tauschen

  • Fertig umwickeltes Gewinde
    zur Bildreihe
    © diybook | Am Ende haben wir unser Gewinde siebenmal umwickelt. Der Faden wird durchtrennt und das freie Endstück einfach an das Gewinde…
  • Neues Entlüftunsgventil einsetzen
    © diybook | Die restlichen Arbeiten sind einfach: Das Ventil wird mitsamt Dichtfaden in seinen Sockel am Wasserrohr gesteckt und kann dann…
  • Neues Entleerungsventil festschrauben
    © diybook | Nun kommt wieder der Gabelschlüssel zum Einsatz. Mit einigen kräftigen Zügen ist das neue Entleerungsventil auch schon…
<>

Damit wäre alles fertig vorbereitet, so dass wir das Entlüftungsventil nun tauschen können. Das neue Ventil wird mit seinem umwickelten Gewinde zurück in das Rohr gesteckt und anschließend mit dem Gabelschlüssel wieder festgedreht.

Nach einigen wenigen Zügen ist die Arbeit schon erledigt. Doch hat sie auch zum Erfolg geführt? Oder war das Tauschen des Entlüftungsventils am Ende bloße Zeitverschwendung? Das kann nur ein weiterer Test aufzeigen.

Problem gelöst

  • Absperrventil öffnen
    zur Bildreihe
    © diybook | Da bleibt jetzt nur noch zu prüfen, ob das Tauschen des Entlüftungsventils etwas gebracht hat. Also wird der Sperrhahn wieder…
  • Entleerung tropft nicht mehr
    © diybook | Wir öffnen den Hahn und lassen das Wasser fließen. Und siehe da: Kein Tropfen mehr! Es war also die richtige Entscheidung, das…
<>

Der Testlauf ist relativ einfach: Zunächst wird das Sperrventil geöffnet, damit das Wasser wieder fließt. Dann drehen wir auch den Wasserhahn auf und lassen etwas Wasser durchlaufen. Wird die Entleerung wieder anfangen zu tropfen?

Glücklicherweise nicht! Alles verläuft zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Wasser fließt ohne jede Störung und das Tropfen am Ventil hat aufgehört. So muss es sein! Es ist schon wirklich überraschend, wie einfach sich ein Entlüftungsventil tauschen lässt!

Eigentlich ist es gänzlich unauffällig und erfüllt nur eine kleine Aufgabe: Dank des Entleerungsventils – umgangssprachlich auch gerne Entlüftungsventil genannt – lässt sich eine bereits gesperrte Wasserleitung noch vom letzten Restwasser befreien. Doch wenn genau dieses Ventil zu tropfen beginnt, wird es ganz schnell zum Star der Vorstellung. Und das kann keinesfalls so bleiben! Also nehmen wir die Sache in die Hand und zeigen, wie sich ein tropfendes Entlüftunsgventil tauschen lässt.
  • Sperrventil schließen
    © diybook | Die Entleerung am Absperrventil tropft! Was kann man tun? Nun, zuerst einmal wird das Sperrventil zugedreht, um die Sache genauer in Augenschein nehmen zu können.
  • Entleerungsventil öffnen
    © diybook | Als nächstes wird das Entleerungsventil – auch gerne, aber nicht ganz korrekt Entlüftungsventil genannt – aufgedreht. Damit nehmen wir die Spannung vom Ventil und können nun prüfen, ob der Wasserhahn wirklich dicht ist.
  • Entleerung mit Gabelschlüssel aufschrauben
    © diybook | Damit sich das Entleerungsventil genauer untersuchen lässt, muss es zuerst abmontiert werden. Ein 14er Gabelschlüsse hilft dabei. Mit dessen Hilfe wird das Ventil gegen den Uhrzeigersinn aufgedreht.
  • Entleerungsventil abnehmen
    © diybook | Das Entleerungsventil sitzt nun frei und lässt sich von der Wasserleitung abziehen. Damit können wir es genauer untersuchen.
  • Vergleich zwischen altem und neuem Entleerungsventil
    © diybook | Kein Wunder, dass das Entlüftungsventil tropft. Denn es ist über und über mit Schmutz und anderen Ablagerungen belegt. Das zeigt ein direkter Vergleich mit einem sauberen Ventil mehr als deutlich.
  • Verpackung vom Gewindedichtfaden studieren
    © diybook | Um sicherzugehen, dass nach unserer kleinen Reparatur nichts mehr tropft, wollen wir das Gewinde am neuen Entleerungsventil zusätzlich mit einem Gewindedichtfaden umwickeln. Eine Tabelle auf der Verpackung verrät, wie viele Umwicklungen bei einem bestimmten Gewindedurchmesser nötig sind.
  • Gewindedichtfaden am Gewinde ansetzen
    © diybook | Der Dichtfaden soll später eventuelle Zwischenräume verschließen. Damit er an Ort und Stelle hält, wird er zunächst quer zum Gewinde angelegt. Dann wird das Gewinde außen beginnend umwickelt. Der Ansatz des Fadens wird dabei mit eingewickelt.
  • Gewinde mit Dichtfaden umwickeln
    © diybook | Zug um Zug wird das Gewinde mit dem Dichtfaden umschlossen. Dabei wickeln wir stets in Gewinderichtung und achten darauf, dass der Faden unter leichter Spannung steht. Er sollte keinesfalls zu locker aufgezogen werden.
  • Fertig umwickeltes Gewinde
    © diybook | Am Ende haben wir unser Gewinde siebenmal umwickelt. Der Faden wird durchtrennt und das freie Endstück einfach an das Gewinde gedrückt. Nun können wir das Entlüftungsventil tauschen.
  • Neues Entlüftunsgventil einsetzen
    © diybook | Die restlichen Arbeiten sind einfach: Das Ventil wird mitsamt Dichtfaden in seinen Sockel am Wasserrohr gesteckt und kann dann festgedreht werden.
  • Neues Entleerungsventil festschrauben
    © diybook | Nun kommt wieder der Gabelschlüssel zum Einsatz. Mit einigen kräftigen Zügen ist das neue Entleerungsventil auch schon festgezogen.
  • Absperrventil öffnen
    © diybook | Da bleibt jetzt nur noch zu prüfen, ob das Tauschen des Entlüftungsventils etwas gebracht hat. Also wird der Sperrhahn wieder aufgedreht.
  • Entleerung tropft nicht mehr
    © diybook | Wir öffnen den Hahn und lassen das Wasser fließen. Und siehe da: Kein Tropfen mehr! Es war also die richtige Entscheidung, das Entlüftungsventil zu tauschen. Gut gemacht!
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Wasserhahn reparieren: Ventil tauschen

    Wenn der Wasserhahn tropft, zerrt das gewaltig an den Nerven. Zum Glück aber lässt sich das Ventil tauschen und so der Wasserhahn reparieren.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.