Flower Power: Saisonal den Garten verschönern

Pflanzen an ihrem neuen Standort zuschneiden
5
Wenn bunte Blumenbeete ihren Farbreichtum verlieren, stehen Hobbygärtner schnell vor einem Scherbenhaufen. Dabei sind Schwankungen in der Blütendichte über das Jahr betrachtet keine Seltenheit. Wer hier trotzdem nicht auf Flower Power im Garten verzichten will, kann sich leicht behelfen. Denn zu solchen Gelegenheiten lässt sich mit einfachen Kübelbepflanzungen schnell neue Farbe ins Beet zaubern. Wir stellen vor, wie man ganz nach Bedarf einen saisonal traurigen Garten verschönern kann!

Garten verschönern leicht gemacht

  • Blütenmangel im Blumenbeet
    zur Bildreihe
    © diybook* | Saisonal oder auch klimatisch bedingt kann gelegentlich ein akuter Blütenmangel im Blumenbeet auftreten. Diesen Zustand müssen…
<>

Blumen- und Staudenbeete verlieren über das Jahr immer wieder an farblichem Charme. Das geschieht saisonal, wenn etwa die Vielfalt natürlich beschränkt ist. Miitunter können aber auch die Blütezeiten schneller vergehen. Gründe dafür sind z.B. Hitze, Trockenheit oder Regen. Die widrigen Witterungsbedingungen verkürzen die Blühdauer und lassen einen Garten müde wirken. Doch mit einfachsten Mitteln lässt sich so ein Garten verschönern.

Um mehr Farbe ins Beet zu bringen, kann das vorübergehende Aufstellen von saisonal bepflanzten Kübeln und Töpfen helfen. Da die Gefäße mobil sind, ist es möglich, sie jederzeit zu verrücken und neu zu bestücken. Zudem sind sie nicht an die Bepflanzung im Beet gebunden. So bleibt viel Spielraum für farbliches Experimentieren.

Gefäße vorbereiten

  • Drainageschicht im Blumentopf anlegen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Um den Garten stellenweise wieder aufleben zu lassen, können Topfpflanzen geschickt eingesetzt werden. Zuvor gilt es aber, die…
  • Blumentopf mit lockerer Erde füllen
    © diybook* | Lockere Blumenerde oder Kompost sind das Substrat der Wahl. Um die Erde aufzulockern, kann auch Sand oder Bimskies beigemengt…
<>

Als Gefäße, mit denen sich der Garten verschönern lässt, werden am besten größere Töpfe oder Kübel verwendet. Sie sollten entweder aus Keramik oder aus Kunststoff bestehen. Die Dimensionen dürfen jedenfalls nicht zu klein gewählt werden, denn kleinere Töpfe trocknen schneller aus.

Die Gefäße werden auf ihrem Boden zunächst mit einer Drainageschicht aus Tonscherben oder Kies bestückt. Damit lassen sich Übernässungen im Wurzelbereich effektiv vermeiden. Als Substrat empfiehlt sich normale Blumenerde oder lockerer Kompost. Um die Struktur zusätzlich zu verbessern, lässt sich Sand oder Bimskies einmischen.

Passende Pflanzen finden

  • Schmuckkörbchen verschönern den Garten
    zur Bildreihe
    © diybook* | Mit vielen Sommerblumen lässt sich der Garten wunderbar verschönern. Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) sind besonders…
  • Sonnenhüte, auch bekannt als Rudbeckia
    © diybook* | Staudenpflanzen wie die Sonnenhüte (Rudbeckia) eignen sich hervorragend, um den Garten aufzuhübschen. Sie verleihen dem…
  • Spinnenpflanzen als Blickfang
    © diybook* | Auch Spinnenpflanzen (Cleome spinosa) machen in lückenhaften Blumenbeeten immer eine gute Figur. Sie lassen sich ohne…
<>

Als Bepflanzung für diese Gartenverschönerung nach Maß eignen sich insbesondere blühfreudige Sommerblumen oder Stauden. Beispielsweise kommen unter den Staudenpflanzen die Kerzenknöteriche (Persicaria amplexicaulis) oder Sonnenhüte (Rudbeckia) infrage. Bei den Sommerblumen machen Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) und Spinnenpflanzen (Cleome spinosa) eine gute Figur.

Je nach vorherrschender Bepflanzung sollte die Wuchshöhe der Pflanzen dem Beet entsprechen. Schließlich sollen die Blüten ja ausreichend zur Geltung kommen können. Die Wahl der richtigen Pflanzen ist letztlich auch eine Sache guter Inszenierung.

Kübel aufstellen

  • Kahle Stelle im Beet
    zur Bildreihe
    © diybook* | Blütenmangel geht auch meist mit kahlen Stellen im Beet einher. Sie entstehen etwa, wenn sich Zwiebelpflanzen nach der…
  • Topfpflanze auf kahle Stelle setzen
    © diybook* | Es ist ein Leichtes, die kargen Stellen im Beet mit Topfpflanzen zu kaschieren. Bei einer aufmerksamen Inszenierung ist später…
<>

Bleibt noch die Frage der Platzierung: In jedem Beet lassen sich ganz saisonal Lücken zwischen den einzelnen Pflanzen vorfinden. Genau hier haben die bepflanzten Kübel vorläufig ihre neue Heimat. Die kargen Stellen werden so gekonnt kaschiert.

Zum Aufstellen der bepflanzten Gefäße eignen sich etwa Areale mit frühlingsblühenden Zwiebelpflanzen. Diese Pflanzen befinden sich über das Jahr in ihrer Ruhephase und hinterlassen im Beet einen kargen Flecken offener Erde. Durch einen darüber aufgestellten Kübel wird das Areal nicht nur verschönert. Die Zwiebeln lassen sich so auch vor übermäßiger Nässe und Sonneneinstrahlung schützen. Perfekt!

Pflanzen pflegen

  • Garten verschönern durch Rückschnitt
    zur Bildreihe
    © diybook* | Auf die Pflege kommt es an! Nicht nur sollte der Boden vor dem Aufstellen noch einmal aufgelockert werden. Die Gewächse sind…
  • Reihen geschlossen im Blumenbeet
    © diybook* | Das sieht doch wieder richtig gut aus! Die Lücken sind geschlossen, bunte Blüten zeigen sich im üppigen Pflanzengrün. Es zeigt…
<>

Es bietet sich nicht an, die Kübel einfach hinzustellen und damit die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen. Idealerweise wird die Stelle erst einmal oberflächlich gelockert, damit der Topf einen Anschluss zur Bodenoberfläche erhält.

Um anschließend die Blühfreude lange zu erhalten, müssen die temporären Pflanzen regelmäßig durchgeputzt und von verblühten bzw. abgestorbenen Pflanzenteilen befreit werden. Das hält auch Parasiten fern. Außerdem sind die Pflanzen regelmäßig zu stärken. Einjährige Sommerblumen können bis in den Herbst gedüngt werden.

Wenn bunte Blumenbeete ihren Farbreichtum verlieren, stehen Hobbygärtner schnell vor einem Scherbenhaufen. Dabei sind Schwankungen in der Blütendichte über das Jahr betrachtet keine Seltenheit. Wer hier trotzdem nicht auf Flower Power im Garten verzichten will, kann sich leicht behelfen. Denn zu solchen Gelegenheiten lässt sich mit einfachen Kübelbepflanzungen schnell neue Farbe ins Beet zaubern. Wir stellen vor, wie man ganz nach Bedarf einen saisonal traurigen Garten verschönern kann!
  • Blütenmangel im Blumenbeet
    © diybook* | Saisonal oder auch klimatisch bedingt kann gelegentlich ein akuter Blütenmangel im Blumenbeet auftreten. Diesen Zustand müssen Gartenliebhaber aber nicht stillschweigend ertragen. Es gibt auch Wege, den Garten spontan zu verschönern!
  • Drainageschicht im Blumentopf anlegen
    © diybook* | Um den Garten stellenweise wieder aufleben zu lassen, können Topfpflanzen geschickt eingesetzt werden. Zuvor gilt es aber, die Blumentöpfe herzurichten. Am Boden wird eine Drainageschicht aus alten Tonscherben ausgelegt.
  • Blumentopf mit lockerer Erde füllen
    © diybook* | Lockere Blumenerde oder Kompost sind das Substrat der Wahl. Um die Erde aufzulockern, kann auch Sand oder Bimskies beigemengt werden.
  • Sonnenhüte, auch bekannt als Rudbeckia
    © diybook* | Staudenpflanzen wie die Sonnenhüte (Rudbeckia) eignen sich hervorragend, um den Garten aufzuhübschen. Sie verleihen dem Blumenbeet besonders viel Farbe.
  • Schmuckkörbchen verschönern den Garten
    © diybook* | Mit vielen Sommerblumen lässt sich der Garten wunderbar verschönern. Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) sind besonders blühfreudig.
  • Spinnenpflanzen als Blickfang
    © diybook* | Auch Spinnenpflanzen (Cleome spinosa) machen in lückenhaften Blumenbeeten immer eine gute Figur. Sie lassen sich ohne Schwierigkeit aufstellen und lenken die Aufmerksamkeit effektiv auf sich.
  • Kahle Stelle im Beet
    © diybook* | Blütenmangel geht auch meist mit kahlen Stellen im Beet einher. Sie entstehen etwa, wenn sich Zwiebelpflanzen nach der Wachstumsperiode zurückgezogen haben.
  • Topfpflanze auf kahle Stelle setzen
    © diybook* | Es ist ein Leichtes, die kargen Stellen im Beet mit Topfpflanzen zu kaschieren. Bei einer aufmerksamen Inszenierung ist später kaum zu erkennen, dass die Pflanzen eingetopft sind.
  • Garten verschönern durch Rückschnitt
    © diybook* | Auf die Pflege kommt es an! Nicht nur sollte der Boden vor dem Aufstellen noch einmal aufgelockert werden. Die Gewächse sind auch regelmäßig durchzuputzen, um sie von abgestorbenen Pflanzenteilen zu befreien.
  • Reihen geschlossen im Blumenbeet
    © diybook* | Das sieht doch wieder richtig gut aus! Die Lücken sind geschlossen, bunte Blüten zeigen sich im üppigen Pflanzengrün. Es zeigt sich, wie leicht sich mit kreativen Ideen der Garten verschönern lässt.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Durch das Absenden dieses Formulares akzeptierst Du die Mollom Datenschutzrichtlinie.