Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - ENERGIE


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Energie

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Energie

Ratgeber: Heizen mit Pellets

Auch wenn sinkende Rohölpreise jüngst einen kleinen Ausrutscher in der Statistik mit sich brachten, geht der Trend in der Heizungstechnik doch verstärkt in Richtung ökologischer Heizarten. Das ist nicht nur einem gesteigerten Umweltbewusstsein geschuldet, sondern ebenso der Zunahme an staatlichen Förderprogrammen. Auch die Pelletheizung konnte von dieser Entwicklung profitieren.

Tatsächlich verspricht das Heizen mit Pellets nicht nur eine Unabhängigkeit von zentralen Energieanbietern, wie sie seit den besten Tagen der Ölheizung nicht mehr gegeben war. Auch das ökologische Gewissen scheint beruhigt. Denn Pellets werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Erfahrene Eigenheimbesitzer werden dennoch stutzig. Bringt denn die Pelletheizung überhaupt keine Nachteile mit sich?

Im folgenden Ratgeber gehen wir dieser und weiteren Fragen zur Pelletheizung auf den Grund. Wir werfen nicht nur einen Blick auf Voraussetzungen, Funktion und Versorgung, sondern auch auf sensible Bereiche wie Kosten und Verbrauch. So kann sich jeder sein eigenes Bild von der Pelletheizung schaffen und für sich entscheiden, ob das Heizen mit Pellets im eigenen Fall wirklich eine Alternative darstellt.

Heizen mit Holz: Die Pelletheizung

01_Was ist eine Pelletheizung?

Um entscheiden zu können, ob man persönlich vom Einbau einer Pelletheizung profitieren kann, sollten zuerst einmal einige Grundlagen geklärt werden. Denn das Heizen mit Pellets bringt nicht automatisch nur Vorzüge mit sich. Es sind auch gewisse Voraussetzungen zu schaffen. Deshalb stellen wir in diesem Artikel die Pelletheizung zunächst einmal etwas genauer vor. Dabei wird auch geklärt, was es mit dem Brennmaterial Pellets eigentlich auf sich hat und was bei ihrem Einsatz zu beachten ist.

02_Was ist bei der Pelletlagerung zu beachten?

Ähnlich wie bei einer Ölheizung wird auch bei einer Pelletheizung der Brennstoff privat vor Ort gelagert. Doch an das Lager werden umfassende Anforderungen gestellt. Nicht nur die Kapazitäten müssen stimmen. Auch Sicherheitsaspekte wollen erfüllt werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Brandschutz. Es ist also gar nicht so einfach, auf Anhieb den richten Standort für das Pelletlager auszuwählen. Dieser Artikel will dabei helfen und erklärt, welche Auflagen das Pelletlager erfüllen muss.

03_Was wird die Pelletheizung kosten?

Bei jeder Heizungsanlage lautet die entscheidende Frage schlicht und ergreifend: Was soll es kosten? Denn der Preisfaktor bestimmt letztlich, ob die Anschaffung überhaupt realistisch erscheint. Nur wenige haben die Möglichkeit, ihre ökologischen Bedenken den finanziellen ohne Weiteres voranzustellen. Deshalb soll an dieser Stelle auch die Pelletheizung einem Kostencheck unterzogen werden. Wir werfen einen Blick auf Anschaffungskosten, Einbaukosten und Betriebskosten und rechnen aus, welche Investitionen für das Heizen mit Pellets insgesamt ins Haus stehen.

04_Wie lässt sich der Pellets-Verbrauch bemessen?

In enger Verbindung mit den Kosten einer Heizungsanlage steht auch immer ihr Verbrauch. Das gilt insbesondere für die Pelletheizung, da neben den Betriebskosten auch Lagergröße und Kesselgröße vom erwarteten Verbrauch abhängen. Zu bedenken ist dabei, dass ein Pelletkessel nur unter Volllast maximal effizient arbeitet. Daher wollen wir in diesem Artikel vorstellen, wie sich die optimale Anlagengröße bestimmen lässt und wie durch eine verbrauchsbewusste Nutzung der Heizung die Kosten weiter gedrückt werden können.

Pelletheizung: Finanzierung im Fokus

Das Heizen mit Pellets ist eine moderne, aber nicht ganz preiswerte Art der Wärmegewinnung. Eine Investition will hier also gut überlegt sein. Zögerliche Naturen sollen dennoch mit zwei gewichtigen Argumenten überzeugt werden: der Ökobilanz und der langfristigen Kostenbilanz. Beide Argumente wollen wir uns in den unten folgenden Artikeln etwas genauer ansehen.

Die Pelletheizung wird grundsätzlich gerne mit einem Verweis auf ihre CO2-Bilanz zur Ökoheizung erklärt. Doch lässt sich dieser Anspruch bei genauerem Hinsehen halten? Außerdem werfen wir einen Blick auf die Förderlandschaft in Sachen Pelletheizung und zeigen im Überblich, ob sich die Anschaffungskosten so weit senken lassen, dass der günstige Rohstoff-Preis auf lange Sicht auch zum Tragen kommen kann.

Natürlich liegt einer der bewährtesten Wege, Geld zu sparen, darin, einfach die nötigen Baumaßnahmen selber auszuführen. Bei einer Pelletheizung bietet sich dafür vor allem die Einrichtung des Lagerraums an. Wir erklären unten folgend, welche Stolpersteine dabei besonders gut ins Auge zu fassen sind und welche Konstruktionsmerkmale das Lager am Ende aufweisen muss.