Let‘s get it done!

diybook.at


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR MAURER


Dünnbettmörtel

Auch wenn er angerührt eher aussieht wie ein dünner Brei und der Name ebenfalls nichts „Großes“ verheißt, ist Dünnbettmörtel ganz vorne dabei, wenn es um den exakten Einbau von Plansteinen und anderen maßgenauen Mauersteinen geht. Hochfeste Verbindungen beim Mauern unter nur geringem Materialeinsatz zeichnen diesen Baustoff aus. Wärmebrücken durch breite Lagerfugen werden vermieden.
  • Dünnbettmörtel
    © Wienerberger | Dünnbettmörtel wird von Ziegelherstellern oft passend mitgeliefert. Sparen wäre hier mit Sicherheit falsch!
<>

Anwendungsbereich

Dünnbettmörtel ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn Steine vermauert werden, die sich durch geringe Maßtoleranzen (kleiner oder gleich +/- 1mm) auszeichnen. Dies ist bei den heute für den Hausbau üblicherweise verwendeten Plansteinen aus Kalksandstein, Porenbeton oder Ziegeln regelmäßig der Fall. Dabei ist es unerheblich, ob Innen- oder Außenmauern erstellt werden. Beim Einsatz von Dünnbettmörtel ist genaues Arbeiten in Bezug auf die Höhennivellierung der Steinreihen gefragt. Die Höhe der Lagerfuge bewegt sich zwischen einem und maximal sechs Millimetern und lässt von daher keine größeren Höhenkorrekturen zu. Falls aus irgendwelchen Gründen breitere Fugen erforderlich werden, muss auf herkömmlichen Mauermörtel zurückgegriffen werden.

Allgemeine Produktmerkmale

Dünnbettmörtel besteht aus Zement, Kalk, Sand oder Quarzsandmehl in feinster Körnung (maximal 1 mm) und Zuschlagsstoffen. In Abhängigkeit von den verwendeten Steinen variieren die Inhaltsstoffe mengenmäßig. Prinzipiell gibt es für jede Steinart eine individuell abgestimmte Rezeptur. Der Mörtel wird vorwiegend in fertig gemischten 25-kg-Gebinden angeboten. Auf der Baustelle ist nur noch die Zugabe von Wasser zum Anrühren erforderlich. Durch den sparsamen Materialverbrauch und somit vergleichsweise geringen Wassereintrag ins Mauerwerk werden kürzere Trocknungszeiten erzielt. Produktdatenblätter und Aufdrucke auf den Säcken geben Aufschluss über die Verwendungsmöglichkeiten und die Kompatibilität zu den verwendeten Steinen.

Qualitätsunterschiede

Die im Handel befindlichen Produkte entsprechen gängigen Normen. Unterschiede in der Qualität orientieren sich an den Anforderungen des Einsatzbereiches. Moderner Dünnbettmörtel ist weitgehend frei von hautreizenden Stoffen wie Chromat. Billigprodukte schneiden bei diesem Kriterium oftmals schlechter ab. Hochwertigere Mörtel zeigen mitunter Vorteile in einer leichteren Handhabung bei der maschinellen Zubereitung.

Preis

Ein 25-kg-Sack Dünnbettmörtel liegt abhängig von der Spezifikation in einer Preisspanne von 10-20 Euro.

Empfehlung

Beim Kauf von Dünnbettmörtel ist zwingend auf die Vorgaben der Plan- oder Ziegelsteinhersteller zu achten. Der Einsatz eines falschen Mörtels kann dazu führen, dass keine befriedigende Verbindung zwischen den Steinen entsteht und der Bauabschnitt „Mauern“ im ungünstigsten Fall misslingt.

Fenstersturz einbauen
Fenstersturz einbauen Für jedes Fenster muss man beim Mauerbauen auch einen Fenstersturz einbauen. Wir zeigen, wie dies bei Fenstersturz und Stufensturz gelingt.
Türsturz einbauen
Türsturz einbauen Ein Türsturz braucht ebenso wie ein Fenstersturz viel Zeit und Geduld. Unser Beispiel zeigt im Detail, wie sich ein Türsturz einbauen lässt.
Wand mauern
Wand mauern Eine Wand zu mauern erfordert Kraft und Ausdauer. Die Wand soll schließlich gerade werden. Der Artikel gibt Einblicke ins Mauern von Wänden.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.