Die korrekte Entlüftung und Instandhaltung eines Hubwagens

Hubwagen im Warenlager im Einsatz | © Kadmy – stock.adobe.com
5
Aktualisiert am 27.06.2019
Ein Hubwagen unterstützt dabei, schwere Lasten zu bewegen. Paletten, Gitterboxen und andere Förderhilfsmittel können teilweise nur mit diesem Hilfsmittel transportiert werden. Wie ärgerlich ist es da, wenn das Pumpen auf einmal nichts mehr bringt. Bevor es aber auf der Baustelle zum völligen Stillstand kommt, gibt es einige Dinge, die sich schon ohne Fachwissen überprüfen lassen. Dieser Artikel zeigt, was zu tun ist!

Wenn der Hubwagen streikt

  • Beladener Hubwagen im Einsatz
    zur Bildreihe
    © Ilan Amith – stock.adobe.com | Der Hubwagen macht einem das Leben beim Verladen von Paletten wesentlich einfacher. Doch was, wenn das…
<>

Was ist nur mit dem Hubwagen los? Die Gabel bewegt sich einfach nicht. Das kann schnell die gesamte Planung des Tages durcheinanderbringen. Ist das Gerät von seiner Lebensdauer her eigentlich noch in Ordnung, steigt der Ärger schnell ins Unermessliche. Denn ein neuer Hubwagen kostet viel Geld. Doch noch muss es nicht so weit kommen. Mit der richtigen Wartung und Instandhaltung des Hubwagens kann man hier Zeit und Kosten sparen.

Lässt sich die Gabel des Hubwagens nicht mehr anheben, liegt die Ursache wahrscheinlich in der Hydraulik. Ist hier Luft eingedrungen, stört das die ordnungsgemäße Funktion. Aber auch ohne Fachmann ist Abhilfe zu schaffen. Wie genau das geht und was jeder selber tun kann, erklären die folgenden Schritte.

Anleitung zur Instandhaltung eines Hubwagens

Luft in der Hydraulik vermeiden

Generell ist es immer ratsam, Luft in der Hydraulik zu vermeiden, sodass es erst gar nicht zu Problemen kommt. Wird der Hubwagen gekippt oder auf einem schiefen Untergrund genutzt, kann beispielsweise Luft in die Hydraulik eindringen. Mal ganz abgesehen von Unfällen, die so passieren könnten. Sollte es doch einmal notwendig sein, eine Schräge oder einen Höhenunterschied überwinden zu müssen, sollte eine Rampe genutzt werden, die den Unterschied über eine längere Strecke flach ausgleicht. Eine weitere mögliche Ursache für Luft in der Hydraulik kann auch die seltene Benutzung des Hubwagens sein. In diesem Fall reicht für gewöhnlich eine einfache Entlüftung aus.

Den Hubwagen entlüften

Hubwagen, die nicht elektrisch betrieben werden, kann man selber entlüften. Während der Entlüftung sollte der Wagen allerdings nicht beladen sein. Sind die Voraussetzungen gegeben, dann sollte man zuerst den Hebel in die Absenkposition bringen. Falls nötig, wird der Hebel in dieser Position festgehalten. Jetzt wird mehrere Male gepumpt, wie wenn man die Gabel anheben wollte. Der Pumpvorgang lässt eingedrungene Luft entweichen. Anschließend kann erneut versucht werden, die Gabel anzuheben. Im optimalen Fall darf jetzt direkt weitergearbeitet werden. Lässt sich die Gabel allerdings immer noch nicht heben, könnte das Problem am Öl liegen.

  • Mit dem Hubwagen den Umzug gestalten
    zur Bildreihe
    © Ilan Amith – stock.adobe.com | Mit einem Hubwagen gestaltet sich auch der Umzug sehr viel unkomplizierter. Allerdings sollte darauf…
<>

Ölwechsel beim Hubwagen

Die wenigsten wechseln bei ihrem Hubwagen das Öl. Dabei ist es für die Hydraulik sehr wichtig, gut geölt zu sein. Nur so funktioniert sie korrekt. Vor allem wenn der Hubwagen nur selten benutzt wird, empfiehlt es sich, jedes Mal den Ölstand zu kontrollieren. Zu wenig oder verschmutztes Öl wirken sich negativ auf die Funktion des Hubwagens aus. Dabei sind aber stets die Herstellervorgaben und das Handbuch zu beachten. Falls letzteres nicht mehr vorhanden ist oder falls immer noch Fragen bestehen, sollte man gleich direkt den Hersteller kontaktieren. Generell ist zu empfehlen, das Öl bei regelmäßigem Gebrauch alle paar Monate zu kontrollieren.

Ausnahme Elektro-Hubwagen

Diese Anleitung eignet sich ausschließlich für rein mechanische Handhubwagen. Doch es gibt auch eine Vielzahl an Elektro-Hubwagen. Diese werden über einen Motor betrieben und einige verfügen sogar über einen Beifahrersitz. Sie bewegen größere Lasten und bei ihnen ist die Reparatur als auch die Instandhaltung schwieriger. Ein Defekt kann eine große Gefahr darstellen. Unser Tipp: Hier lieber jedes Risiko vermeiden und gleich einen Profi fragen!

Weitere Wartungsarbeiten für Selbermacher

Neben dem Ölwechsel und dem Entlüften des Hubwagens gibt es noch weitere kleine Wartungsarbeiten, die durch einen selbst oder mögliche Mitarbeiter im Lagerbetrieb ohne Hilfe eines Fachmannes durchgeführt werden können. Dazu zählen beispielsweise:

Vor allem bei intensiver Nutzung kommt es unweigerlich zu Verschleißerscheinungen bei Dichtsätzen und Rollen. Diese können jedoch als Ersatzteile nachgekauft und anschließend am Hubwagen innerhalb weniger Minuten ausgewechselt werden. Der gewartete Hubwagen verrichtet dann wieder eine tadellose Arbeit.

Im Zweifel lieber fragen

  • Hubwagen steht im Warenlager bereit
    zur Bildreihe
    © Kadmy – stock.adobe.com | Wer seinen Hubwagen regelmäßig wartet und entlüftet, wird noch lange erfolgreich damit arbeiten können. Wie bei…
<>

Die genannten Tipps helfen dabei, den Hubwagen aus eigenen Kräften wieder zum Laufen zu bringen. Es kann jedoch sein, dass weder ein Ölwechsel noch das Entlüften oder der Tausch von Dichtungen den ersehnten Erfolg bringen. In solch einem Fall könnte ein ernster Defekt die Ursache sein. Hier empfiehlt es sich, nicht selbst Hand anzulegen. Wer unsicher ist, ob der eigene Hubwagen noch sicher und einsatzbereit ist, fragt am besten einen entsprechenden Fachmann.

Zudem sollte immer die Gebrauchsanweisung beachtet werden! Nur die vom Hersteller vorgesehene Nutzung sorgt für den entsprechenden Erfolg. Zudem sollte eine Überladung sollte stets vermieden werden. Den Hubwagen regelmäßig zu warten und zu entlüften, kann einem aber größere Probleme ersparen. Die Freude an dem praktischen Arbeitsgerät bleibt so noch lange erhalten, und unnötige Kosten werden eingespart.

Ein Hubwagen unterstützt dabei, schwere Lasten zu bewegen. Paletten, Gitterboxen und andere Förderhilfsmittel können teilweise nur mit diesem Hilfsmittel transportiert werden. Wie ärgerlich ist es da, wenn das Pumpen auf einmal nichts mehr bringt. Bevor es aber auf der Baustelle zum völligen Stillstand kommt, gibt es einige Dinge, die sich schon ohne Fachwissen überprüfen lassen. Dieser Artikel zeigt, was zu tun ist!
  • Beladener Hubwagen im Einsatz
    © Ilan Amith – stock.adobe.com | Der Hubwagen macht einem das Leben beim Verladen von Paletten wesentlich einfacher. Doch was, wenn das Gerät nicht mehr so recht will? Zum Glück kann sich hier jeder selber helfen.
  • Mit dem Hubwagen den Umzug gestalten
    © Ilan Amith – stock.adobe.com | Mit einem Hubwagen gestaltet sich auch der Umzug sehr viel unkomplizierter. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Hydraulik im Einsatz immer gut geölt ist.
  • Hubwagen steht im Warenlager bereit
    © Kadmy – stock.adobe.com | Wer seinen Hubwagen regelmäßig wartet und entlüftet, wird noch lange erfolgreich damit arbeiten können. Wie bei so vielen Dingen im Leben kommt es eben auf die richtige Pflege an.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.