Fenster einstellen

Spalt am unteren Fensterrand
2.657535
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 04.09.2017
Gerade wenn die kalte Jahreszeit hereinbricht, ist eines besonders wichtig: dichte Fenster! Nur so bleibt es im Inneren behaglich warm und ruhig. Aber nicht nur zur kalten Jahreszeit sind richtig eingestellte Fenster wichtig. Denn öffnet sich das Fenster schlecht und kratzt an den Beschlägen, wird es auf Dauer beschädigt. Dabei ist das Einstellen des Fensters so einfach, dass es dafür keines Fachmannes bedarf! Diese Anleitung zeigt das Einstellen eines Kunststofffensters, wie es in vielen Haushalten zu finden ist.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Fenster einstellen - Der Kurzüberblick

  • Hilfe es zieht - Zwischen dem Rahmen und dem Fenster ist ein regelrechter Schlitz
    zur Bildreihe
    © diybook | Hilfe, es zieht: Hängt das Fenster schief oder lässt es sich nur sehr schlecht öffnen und schließen, so muss es eingestellt…
  • Hilfe es klemmt - Das Fenster streift am unteren Fensterrahmen
    © diybook | Hilfe, es klemmt: Streift das Fenster am unteren oder oberen Rahmen, so kann auch die Höhe durch eine Stellschraube eingestellt…
  • Fenster einstellen - Der Überblick
    © diybook | Überblick: Streift der Flügel am seitlichen Fensterrahmen, so kann dieser Abstand durch das gleichzeitige Nachstellen der…
<>

Ist das heimische Fenster nur halb so schief wie das auf dem Bild, ist es bereits höchste Zeit, das Fenster einzustellen.

Um das Fenster dabei in der Diagonalen auszurichten, gibt es zwei Stellschrauben zu bedienen. Die eine befindet sich am oberen Scherenlager und die andere ist am unteren Ecklager des Fensters zu finden.

Mit Hilfe dieser zwei Stellschrauben kann aber auch der Abstand zum seitlichen Fensterrahmen korrigiert werden. Denn durch das gleichzeitige Nachstellen dieser Schrauben verstellt sich das Fenster parallel seitlich.

Streift das Fenster an der Unter- oder Oberseite des Rahmens, so kann auch die Höhe mit Hilfe einer weiteren Stellschraube am unteren Ecklager des Fensters eingestellt werden.

Zu guter Letzt kann neben der Diagonalen, des seitlichen Abstandes und der Höhe auch der Anpressdruck eines Fensters verstellt werden. Dies gelingt durch die Einstellung aller exzentrisch verstellbaren Schließzapfen und zweier Stellschrauben an den Scharnieren.

Diagonale Flügelverstellung des Fensters

  • Fenster in Schieflage - Einstellen dringend notwendig
    zur Bildreihe
    © diybook | Schieflage: Dieses Fenster ist besonders schief und hängt um gute 5 mm auf die halbe Fensterlänge. Aber auch wenn das Fenster…
  • Diagonale Flügelverstellung des Fensters am Ecklager
    © diybook | Diagonale Flügelverstellung am Ecklager: Der erste Schritt beim Einstellen eines Fensters ist das Entfernen aller Abdeckkappen.…
  • Diagonale Flügelverstellung des Fensters am Scherenlager
    © diybook | Diagonale Flügelverstellung am Scherenlager: Alternativ kann das Fenster aber auch an der Stellschraube im Scherenlager in der…
<>

Die für gewöhnlich erste Maßnahme beim Einstellen der Fenster ist die Korrektur der Schieflage. Das Fenster im Beispiel ist besonders schief und hängt um gute 5 mm auf die halbe Fensterlänge. Höchste Zeit also, das Fenster einzustellen!

Bevor aber mit dem Einstellen des Fensters begonnen werden kann, müssen zuerst alle Abdeckkappen vorsichtig entfernt werden. Ist dies geschafft, und konnte die richtige Schraube für die diagonale Verstellung am unteren Ecklager gefunden werden, wird diese so lange gedreht, bis das Fenster wieder parallel zum Rahmen verläuft.  Das reicht in der Regel aus, um das Fenster wieder gängig zu machen. 

Alternativ kann das Fenster aber auch an der Stellschraube im Scherenlager in der Diagonale verstellt werden. Im Normalfall ist das allerdings nicht notwendig, sofern das Fenster nach der Montage richtig eingestellt wurde.

Parallel seitliche Verstellung des Fensters

  • Fenster parallel seitlich verstellen
    zur Bildreihe
    © diybook | Parallele seitliche Verstellung: Stößt das Fenster jetzt aber gegen den seitlichen Fensterrahmen, so müssen beide…
<>

Stößt das Fenster gegen den seitlichen Fensterrahmen, so müssen beide Stellschrauben für die diagonale Verstellung, also die Schraube am oberen Scherenlager sowie die Schraube am unteren Ecklager gleichermaßen zurückgenommen werden.

Zurücknehmen bedeutet, dass das Fenster unten abgesenkt und oben gehoben wird. So wird das Fenster in Richtung der Scharniere gezogen. 

Aber Achtung: Das Fenster nicht so weit gegen die Scharniere ziehen, dass es erst wieder klemmt! 

Parallele Höhenverstellung eines Fensters

  • Fenster parallel in der Höhe verstellen
    zur Bildreihe
    © diybook | Parallele Höhenverstellung: Ist das Fenster nun parallel zum Fensterrahmen hin ausgerichtet, so wird darauf geachtet, dass das…
<>

Der nächste Schritt beim Einstellen des Fensters ist die Einrichtung in der Höhe. Ist das Fenster nun parallel zum Fensterrahmen und seitlich ausgerichtet, so wird darauf geachtet, dass auch der Abstand des Fensters zum oberen und unteren Rahmen gleich groß ist.

Ist das nicht der Fall, so wird die Stellschraube für die Höhe am unteren Ecklager so lange gedreht, bis dieser Zustand erreicht ist. Eine Rechtsdrehung hebt das Fenster, eine Linksdrehung senkt das Fenster ab.

Das Fenster sollte bereits jetzt schon wieder ohne Zwicken und Zwacken öffnen und schließen. Fehlt nur noch der letzte Schritt beim Fenster einstellen - die Anpassung des Anpressdrucks.

Justierung des Anpressdrucks des Fensters

  • Anpressdruck des Fensters muss korrigiert werden
    zur Bildreihe
    © diybook | Anpressdruck korrigieren: Erster Hinweis darauf, dass der Anpressdruck angepasst werden muss, ist ein relativ großer Abstand…
  • Der Anpressdruck wird am Schließzapfen eingestellt
    © diybook | Anpressdruck am Schließzapfen einstellen: Für gewöhnlich wird der Anpressdruck durch die Schließzapfen eingestellt. Durch das…
  • Anpressdruck des Fensters am Scharnier einstellen
    © diybook | Anpressdruck am Scharnier einstellen: Wurden die Fenster lange Zeit nicht mehr gewartet, kann es notwendig werden, den…
  • Anpressdruck des Fensters eingestellt
    © diybook | Anpressdruck eingestellt: Ist der Anpressdruck zu allen Seiten hin eingestellt, und ist der Abstand von Fenster zu…
<>

Erster Hinweis darauf, dass der Anpressdruck angepasst werden muss, ist ein relativ großer Abstand des geschlossenen Fensters zum Fensterrahmen hin. Lässt sich das Fenster zudem in geschlossenem Zustand leicht an den Rahmen andrücken und scheint es, als würde das Fenster wackeln, dann muss diese letzte verbleibende Einstellung vorgenommen werden. 

Für gewöhnlich wird der Anpressdruck durch die sogenannten Schließzapfen eingestellt. Durch das Drehen dieser exzentrischen Zapfen im Uhrzeigersinn wird der Anpressdruck erhöht. Durch das Drehen gegen den Uhrzeigersinn wird dieser entsprechend verringert. Vorsicht: Ein zu hoher Anpressdruck schadet dem Fenster und schädigt zudem die Dichtungen. 

Manchmal kann es aber auch notwendig sein, dass der Anpressdruck an der Seite der Scharniere eingestellt werden muss. Dazu findet sich eine weitere Stellschraube am unteren Ecklager des Fensters und eine recht schwer zu findende Schraube am Scherenarm. Um letztere einzustellen, muss dieses Fenster um 90° geöffnet und gleichzeitig gekippt werden. 

Ist der Anpressdruck zu allen Seiten hin eingestellt und der Abstand vom Fenster zum Fensterrahmen überall gleich, so ist es vollbracht, und das Fenster ist eingestellt!

Fenstereinstellung überprüfen

  • Überprüfen des eingestellten Fensters
    zur Bildreihe
    © diybook | Richtig eingestelltes Fenster: Für all jene, die wissen möchten, ob das Fenster wirklich richtig eingestellt ist, gibt es einen…
  • Fenster einstellen - Das Ergebnis
    © diybook | Ergebnis Fenster einstellen: Auch wenn es viele Schrauben gibt, die bewegt werden können, so sind es in der Regel nur einige…
<>

Für all jene, die wissen möchten, ob das Fenster richtig eingestellt wurde, gibt es einen sehr einfachen Test.

Das Fenster wird geöffnet und nacheinander in drei Positionen gebracht: Offen, zu 2/3 offen und zu 1/3 offen. In all diesen Positionen muss das Fenster verweilen, ohne selbständig zu öffnen oder zu schließen. Ist das der Fall, kann nichts beanstandet werden. 

Auch wenn es viele Schrauben gibt, die bewegt werden können, so sind es in der Regel nur einige wenige Handgriffe, um ein Fenster richtig einzustellen. Denn wurden die Fenster beim Einbau erstmalig richtig justiert, so muss das Fenster meist nur an der unteren diagonalen Schraube gehoben und der Anpressdruck an den Schließzapfen erhöht werden, damit das Fenster wieder ordentlich schließt und dicht ist. Jetzt kann auch der Winter kommen!

Gerade wenn die kalte Jahreszeit hereinbricht, ist eines besonders wichtig: dichte Fenster! Nur so bleibt es im Inneren behaglich warm und ruhig. Aber nicht nur zur kalten Jahreszeit sind richtig eingestellte Fenster wichtig. Denn öffnet sich das Fenster schlecht und kratzt an den Beschlägen, wird es auf Dauer beschädigt. Dabei ist das Einstellen des Fensters so einfach, dass es dafür keines Fachmannes bedarf! Diese Anleitung zeigt das Einstellen eines Kunststofffensters, wie es in vielen Haushalten zu finden ist.
  • Hilfe es zieht - Zwischen dem Rahmen und dem Fenster ist ein regelrechter Schlitz
    © diybook | Hilfe, es zieht: Hängt das Fenster schief oder lässt es sich nur sehr schlecht öffnen und schließen, so muss es eingestellt werden. Ist das heimische Fenster nur halb so schief wie das auf dem Bild, ist es bereits höchste Zeit das Fenster einzustellen. Um eine Schieflage zu korrigieren, gibt es zwei Stellschrauben, mit denen die diagonale Ausrichtung des Fensterflügels korrigiert werden kann. Eine ist am oberen Scherenlager und die andere am unteren Ecklager des Fensters zu finden.
  • Hilfe es klemmt - Das Fenster streift am unteren Fensterrahmen
    © diybook | Hilfe, es klemmt: Streift das Fenster am unteren oder oberen Rahmen, so kann auch die Höhe durch eine Stellschraube eingestellt werden. Diese befindet sich am unteren Ecklager des Fensters.
  • Fenster einstellen - Der Überblick
    © diybook | Überblick: Streift der Flügel am seitlichen Fensterrahmen, so kann dieser Abstand durch das gleichzeitige Nachstellen der Stellschrauben für die diagonale Anpassung des Fensters korrigiert werden. Zu guter Letzt kann neben der Diagonalen, der Höhe und des seitlichen Abstandes aber auch der Anpressdruck des Fensters verstellt werden. Dies gelingt mit Hilfe exzentrisch verstellbarer Schließzapfen und Stellschrauben an den Scharnieren.
  • Fenster in Schieflage - Einstellen dringend notwendig
    © diybook | Schieflage: Dieses Fenster ist besonders schief und hängt um gute 5 mm auf die halbe Fensterlänge. Aber auch wenn das Fenster weniger schief hängt, wird es bereits an den Beschlägen hängen bleiben und sich kaum mehr öffnen lassen. Höchste Zeit, das Fenster einzustellen!
  • Diagonale Flügelverstellung des Fensters am Ecklager
    © diybook | Diagonale Flügelverstellung am Ecklager: Der erste Schritt beim Einstellen eines Fensters ist das Entfernen aller Abdeckkappen. Sind diese entfernt, und ist die richtige Schraube für die diagonale Verstellung am unteren Ecklager gefunden, wird so lange gedreht, bis das Fenster wieder parallel zum Rahmen verläuft. Das reicht in der Regel aus, um das Fenster wieder gängig zu machen.
  • Diagonale Flügelverstellung des Fensters am Scherenlager
    © diybook | Diagonale Flügelverstellung am Scherenlager: Alternativ kann das Fenster aber auch an der Stellschraube im Scherenlager in der Diagonale verstellt werden. Im Normalfall ist das allerdings nicht notwendig, sofern das Fenster nach der Montage richtig eingestellt wurde.
  • Fenster parallel seitlich verstellen
    © diybook | Parallele seitliche Verstellung: Stößt das Fenster jetzt aber gegen den seitlichen Fensterrahmen, so müssen beide Stellschrauben für die diagonale Verstellung, also die Schraube am oberen Scherenlager sowie die Schraube am unteren Ecklager, gleichermaßen zurückgenommen werden. Zurücknehmen bedeutet, dass das Fenster unten abgesenkt und oben gehoben wird.
  • Fenster parallel in der Höhe verstellen
    © diybook | Parallele Höhenverstellung: Ist das Fenster nun parallel zum Fensterrahmen hin ausgerichtet, so wird darauf geachtet, dass das Fenster gleichermaßen vom oberen und unteren Fensterrahmen entfernt ist. Dazu wird die Stellschraube für die Höhe am unteren Ecklager so lange gedreht, bis dieser Zustand erreicht ist. Eine Rechtsdrehung hebt das Fenster, eine Linksdrehung senkt das Fenster ab. Bereits jetzt sollte das Fenster wieder ohne Zwicken und Zwacken öffnen und schließen.
  • Anpressdruck des Fensters muss korrigiert werden
    © diybook | Anpressdruck korrigieren: Erster Hinweis darauf, dass der Anpressdruck angepasst werden muss, ist ein relativ großer Abstand des geschlossenen Fensters zum Fensterrahmen hin. Lässt sich das Fenster zudem in geschlossenem Zustand leicht an den Rahmen andrücken und scheint es, als würde das Fenster wackeln, dann muss diese letzte verbleibende Einstellung vorgenommen werden.
  • Der Anpressdruck wird am Schließzapfen eingestellt
    © diybook | Anpressdruck am Schließzapfen einstellen: Für gewöhnlich wird der Anpressdruck durch die Schließzapfen eingestellt. Durch das Drehen dieser exzentrischen Zapfen im Uhrzeigersinn wird der Anpressdruck erhöht. Durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn wird dieser entsprechend verringert. Aber Achtung: Ein zu hoher Anpressdruck schadet dem Fenster und schädigt die Dichtungen.
  • Anpressdruck des Fensters am Scharnier einstellen
    © diybook | Anpressdruck am Scharnier einstellen: Wurden die Fenster lange Zeit nicht mehr gewartet, kann es notwendig werden, den Anpressdruck auch auf der angeschlagenen Seite einzustellen. Um den Anpressdruck am Ecklager zu erhöhen, findet sich dort eine weitere Stellschraube. Und selbst am Scherenarm ist eine Stellschraube für den Anpressdruck versteckt. Um diese Schraube allerdings zu erreichen, muss das Fenster um 90° geöffnet und gleichzeitig gekippt werden.
  • Anpressdruck des Fensters eingestellt
    © diybook | Anpressdruck eingestellt: Ist der Anpressdruck zu allen Seiten hin eingestellt, und ist der Abstand von Fenster zu Fensterrahmen überall gleich groß, dann ist es vollbracht, und das Fenster ist neu eingestellt.
  • Überprüfen des eingestellten Fensters
    © diybook | Richtig eingestelltes Fenster: Für all jene, die wissen möchten, ob das Fenster wirklich richtig eingestellt ist, gibt es einen sehr einfachen Test. Das Fenster wird geöffnet und nacheinander in drei Positionen gebracht: Offen, zu 2/3 offen und zu 1/3 offen. In all diesen Positionen muss das Fenster verweilen, ohne selbständig zu öffnen oder zu schließen. Ist das der Fall, kann nichts beanstandet werden.
  • Fenster einstellen - Das Ergebnis
    © diybook | Ergebnis Fenster einstellen: Auch wenn es viele Schrauben gibt, die bewegt werden können, so sind es in der Regel nur einige wenige Handgriffe, um ein Fenster neu einzustellen. Denn wurden die Fenster beim Einbau erstmalig richtig eingestellt, so muss das Fenster meist nur an der unteren diagonalen Schraube gehoben und der Anpressdruck an den Schließzapfen erhöht werden, damit das Fenster wieder ordentlich schließt und dicht ist. Jetzt kann auch der Winter kommen!
<>

Nicht nur zur kalten Jahreszeit ist es sinnvoll, wenn man Fenster richtig einstellen kann. Eine andauernde Fehlbelastung oder sogar ständiges Anschlagen an die Beschläge führt auch im Sommer unweigerlich zu dauerhaften Schäden am Fenster.

Um solche Schäden zu vermeiden, sollten die Fenster in regelmäßigen Abständen nachgestellt werden. Gerade wenn es anfängt zu zwacken, darf nicht zu viel Zeit bis zum Nachstellen vergehen, denn nur zu gern gewöhnen wir uns an diesen Zustand. Der Herbst ist vermutlich der optimale Zeitpunkt für die regelmäßige Fensterwartung. So können alle Fenster in Ruhe eingestellt werden und die Gefahr von Frostbeulen an Fingern ist noch gering. 

Aber keine Sorge: Denn wie einfach das Einstellen eines Fensters ist, zeigt das nachfolgende Video. Fenster einstellen leicht gemacht!

Gerade wenn die kalte Jahreszeit hereinbricht, ist eines besonders wichtig: dichte Fenster! Nur so bleibt es im Inneren behaglich warm und ruhig. Aber nicht nur zur kalten Jahreszeit sind richtig eingestellte Fenster wichtig. Denn öffnet sich das Fenster schlecht und kratzt an den Beschlägen, wird es auf Dauer beschädigt. Dabei ist das Einstellen des Fensters so einfach, dass es dafür keines Fachmannes bedarf! Diese Anleitung zeigt das Einstellen eines Kunststofffensters, wie es in vielen Haushalten zu finden ist.
Werkzeuge: 
Innensechskantschlüssel, Inbusschlüssel
Innensechskantschlüssel, Inbusschlüssel
Ein Innensechskantschlüssel, auch Winkelschraubendreher oder umgangssprachlich Inbusschlüssel genannt dient zur Befestigung und zum Lösen von Innensechskant-Schrauben. Der Name ist entstanden aus den Begriffen "Innensechskant-Schraube Bauer und Schaurte" (InBuS).
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Scharniere einstellen

    Scharniere einstellen ist einfacher als es den Anschein hat. Mit ein paar Umdrehungen können Schranktüren plan und gerade anliegen sowie perfekt schließen.
  • Selbermachen

    Fensterdichtungen erneuern

    Mit der Zeit werden Fensterdichtungen brüchig und müssen erneuert werden. Wie Sie selbst Fensterdichtungen erneuen und Kosten senken zeigt unsere Anleitung.

Kommentare

Guten Morgen,
Ihre Tipps und Anleitungen sind super. Interessant sind auch die Videos auf der T-Online/zuHause.de. Seite. Möchte diese Videos als Nachschlagewerk auf der Festplatte
speichern (Direktanwahl) ohne das ich im vorkommenden Fall wieder in das Internet gehen muss. Gibt es da einen Tipp wie? Danke im Voraus.

Marty Verburg

Hallo Marty, vielen dank für das Lob und es freut uns wenn Dir der Artikel weiterhilft. Zu Deiner Frage ob die Videos abgespeichert werden können: Leider nein. Aus Lizenzgründen können YouTube Videos nicht abgespreichert und lokal archiviert werden. Tut mir Leid wenn wir Dir dabei nicht weiterhelfen können. Viele Grüße

YT-Videos kann man recht einfach (für den privaten Gebrauch!) speichern. Es gibt genügend Browser-Plug-Ins, die das komfortabel ermöglichen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.