Siemens Geschirrspüler - Aquastop tauschen (Reparatursatz)

Neuen Aquastop einbauen
4
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Wenn die Spülmaschine ihren Dienst verweigert, sollte man prüfen, ob sie überhaupt noch Wasser zieht. In einem solchen Fall könnte das Problem nämlich am Aquastop liegen. Wer sich jetzt fragt, was das heißen soll, ist bei dieser Anleitung genau richtig! Denn wir erklären Schritt für Schritt, wie sich bei einem Siemens Geschirrspüler ein defekter Aquastop tauschen lässt. Und das ist wirklich viel einfacher, als es sich anhört!

Das Problem

  • Spülmaschine bleibt im Vorprogramm stecken
    zur Bildreihe
    © diybook | Eine Spülmaschine ohne Wasser ist wie ein Auto ohne Benzin. Die zu erfüllende Aufgabe wird für das Gerät schier unmöglich. Oft…
<>

Der Geschirrspüler ist ebenso auf Wasser angewiesen wie das Auto auf Diesel oder Benzin. Ohne läuft hier absolut nichts! Kein Wunder also, dass unsere sonst so zuverlässige Spülmaschine plötzlich streikt. Sie kann nämlich kein Wasser mehr ziehen! Ein kaputter Aquastop blockiert die Zuleitung. Das bedeutet, wir müssen den Aquastop tauschen.

Der Aquastop verhindert, dass das Wasser ungebremst weiterfließt, wenn im oder am Gerät ein Fehler auftritt. Falls er blockiert, kann er aber auch der Maschine die Wasserzufuhr abwürgen. Zum Glück lässt sich das Teil recht einfach auswechseln. Ein teurer Besuch beim Service ist unnötig. Du kannst sogar selbst den Aquastop tauschen!

Werkzeug und Material

  • Neuer Aquastop mit Gehäuse
    zur Bildreihe
    © diybook | Den neuen Aquastop gibt es entweder als Reparatursatz oder samt Schlauch. Die Reparaturvariante – sofern verfügbar – ist die…
<>

Ein neuer Aquastop lässt sich grundsätzlich in zwei Varianten beziehen: als Komplettausstattung mit Schlauch oder als Reparatursatz. Beide Varianten können bequem über den Ersatzteil-Shop von Schraub-Doc geordert werden. Im vorliegenden Fall wird nur der Reparatursatz benötigt. Und auch hier werden wir uns im Laufe der Arbeit noch von dem Gehäuse trennen.

Was das Werkzeug betrifft, werden bei dieser Reparatur vor allem jede Menge Zangen benötigt. Bereitliegen sollten eine Kombizange, eine Crimpzange, eine Abisolierzange, eine Wasserpumpenzange und ein Seitenschneider. Dazu kommen noch ein Cutter, ein Schraubendreher und ein Feuerzeug. Doch auch, wenn das jetzt nach viel Einsatz klingt, sind die eigentlichen Maßnahmen doch recht einfach umgesetzt.

Vorbereitungen und Sicherheit

  • Gehäuse öffnen und Aquastop entnehmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor die Arbeit losgehen kann, muss das Gehäuse des neuen Aquastops geöffnet werden. Denn in seinem Inneren liegt der…
  • Zubehör für den neuen Aquastop
    © diybook | Dem neuen Aquastop liegen auch noch einige Kleinteile bei, wie etwa ein Schrumpfschlauch, zwei Klemmverbinder, eine…
  • Spülmaschine von Anschlüssen trennen
    © diybook | Liegt der neue Aquastop samt Zubehör bereit, muss der Geschirrspüler zunächst abgeschlossen werden. Dazu wird der Netzstecker…
  • Alten Aquastop abschrauben
    © diybook | Nun kann der Zulaufschlauch vom Wasseranschluss abgeschlossen werden. Sollte der Schraubverschluss zu fest sitzen, kann eine…
<>

Das Gehäuse am neuen Aquastop brauchen wir nicht, also öffnen wir es mit Hilfe eines Schraubendrehers und nehmen den Inhalt heraus, im Wesentlichen ein Verschluss mit integriertem Magnetventil. Außerdem legen wir das Zubehör bereit, das ebenfalls Teil des Reparatursatzes ist: eine Dichtung, ein Schrumpfschlauch, eine Schlauchklemme, zwei Klemmverbinder und zwei Schrauben.

Bevor wir den Aquastop tauschen, gilt es, die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Also ziehen wir den Gerätestecker und drehen den Wasserhahn zu. Wir müssen nämlich den Zulaufschlauch abmontieren. Sollte er sehr fest verschraubt sein, hilft eine Wasserpumpenzange weiter.

Hinweis: Bei den folgenden Arbeiten sind alle in Deinem Land geltenden Bestimmungen zwingend einzuhalten. Die eigene Sicherheit geht immer vor!

Alten Aquastop entfernen

  • Alten Aquastop öffnen
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes wird der alte Aquastop aufgeschraubt und wie auch schon beim neuen Modell das Gehäuse abgenommen. Sieht dann das…
  • Anschluss am Aquastop durchtrennen
    © diybook | Jetzt wird es etwas destruktiver. Denn als nächstes muss das Stomkabel des alten Magentventils duchtrennt werden.
  • Schläuche am Aquastop lösen
    © diybook | Auch alle angeschlossenen Schläuche werden jetzt abgezogen. Wenn die Schläuche nach den vielen Jahren festkleben, hilft meist…
  • Alten Aquastop zur Seite legen
    © diybook | Sollten die Schläuche gar nicht zu lösen sein, werden auch diese ganz einfach abgeschnitten. Der alte Aquastop wird…
<>

Sobald der alte Aquastop zugänglich ist, öffnen wir auch hier das Gehäuse mit dem Schraubendreher und entfernen das Innenleben. Der Aquastop ist noch an ein Stromkabel angeschlossen. Dieses wird der Einfachheit halber mit dem Seitenschneider durchtrennt – allerdings möglichst nahe am Magnetventil.

Als nächstes müssen die Schlauchverbindungen am alten Aquastop gelöst werden. Diese können sich nach vielen Jahren etwas störrisch geben, lassen sich aber mit dem Schraubendreher abspreizen und so abziehen. Sollte sich hier jedoch überhaupt nichts rühren, können die Schläuche alternativ durchgeschnitten werden, um das Tauschen des Aquastops zu ermöglichen.

Austausch vorbereiten

  • Rippenschlauch einkürzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Um den neuen Aquastop anschließen zu können, müssen im nächsten Schritt die Anschlüsse vorbereitet werden. Der Rippenschlauch…
  • Stromkabel des Magnetventils abisolieren
    © diybook | Das Stomkabel wird abgemantelt, die Drähte auf gleiche Länge gebracht und abisoliert.
  • Schrumpfschlauch überziehen
    © diybook | Danach wird der Schrumpfschlauch schon jetzt über das Stromkabel gezogen. So ist sichergestellt, dass man ihn später nicht mehr…
<>

Auch wir mussten den Versorgungsschlauch durchtrennen. Er saß so fest, dass nichts zu machen war. Das bringt uns nun in eine andere Verlegenheit. Der äußere Rippenschlauch ist etwas einzukürzen, damit die beiden Schläuche noch zueinander passen. Den Schnitt führen wir mit dem Cutter aus. Aber Vorsicht: Der Zulaufschlauch als Ganzes wird damit um einige Zentimeter kürzer!

Da das Stromkabel ebenfalls gekappt wurde, muss es neu vorbereitet werden. Der Mantel wird am Schnitt mit dem Cutter um einige Zentimeter entfernt. Die einzelnen Drähte werden dann auf gleiche Länge gebracht und abisoliert. Zum Schluss wird vorbereitend schon der Schrumpfschlauch über die Leitung gezogen.

Neuen Aquastop anschließen

  • Magnetventil an Schläuchen befestigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Es folgen die Schläuche, die an das neue Magnetventil angeschlossen werden. Eine kurze Kontrolle verrät, ob das Stromkabel von…
  • Schlauchklemme anbringen
    © diybook | Wenn alles passt, können beide Schläuche aufgesteckt werden. Der große wird zusätzlich mit einer Schlauchklemmen fixiert.
  • Kabel zusammenschließen
    © diybook | Danach sind die Stromkabel an der Reihe. Sie werden ganz einfach mit den beiliegenden Steckklemmen verbunden.
  • Klemmen schrumpfen
    © diybook | Danach werden diese Klemmen mit Hilfe eines Heißluftföns oder einem Feuerzeugt geschrumpft.
  • Schrumpfschlauch anbringen
    © diybook | Das Überziehen des anderen Schrumpfschlauches ist aufgrund der Klemmengröße gar nicht so einfach, aber zwingend notwendig, um…
  • Schrumpfschlauch schrumpfen
    © diybook | Auch der Schrumpfschlauch wird anschließend mit heißer Luft bzw. dem Feuerzeug geschrumpft.
  • Dichtung anbringen
    © diybook | Danach ist es auch schon fast geschafft. Zu den letzten Handgriffen zählt das Überziehen der Dichtung über den Wasseranschluss…
<>

Ehe wir den Aquastop tauschen, prüfen wir, ob das Stromkabel noch lang genug ist. Dann schließen wir als erstes die Schläuche wieder an. Beide Schläuche werden aufgesteckt, der größere von beiden aber zusätzlich durch eine Schlauchklemme gesichert.

Es folgt das Stromkabel: Mittels der Steckklemmen aus dem Reparatursatz werden die Drähte mit dem Anschluss am Aquastop verbunden. Die Klemmen werden dann mit der Crimpzange zugedrückt und per Feuerzeug geschrumpft. Anschließend wird der Schrumpfschlauch über die Steckverbindung gezogen und ebenfalls geschrumpft. Zum Schluss wird der Wasseranschluss am Aquastop mit dem Dichtring ausgestattet.

Aquastop montieren

  • Neuen Aquastop ins Gehäuse legen
    zur Bildreihe
    © diybook | Jetzt muss der neue Aquastop noch in sein Gehäuse gebracht ...
  • Gehäuse verschrauben
    © diybook | und mit den beiden schrauben verschlossen werden. Dann ist es auch schon geschafft und die Reparatur fast abgeschlossen.
  • Spülmaschine anschließen
    © diybook | Natürlich muss jetzt der Geschirrspüler auch wieder angeschlossen werden.
  • Aquastop verschrauben
    © diybook | Alle Schläuche werden dafür ordnungsgemäß aufgesteckt bzw. gut verschraubt. Fest anziehen ist schon ok. Aber bitte nicht zu…
  • Wasser für Spülmaschine aufdrehen
    © diybook | Jetzt nur noch das Stomkabel einstecken und das Wasser aufdrehen.
<>

Das war es auch schon fast! Denn mehr muss gar nicht getan werden, wenn man den Aquastop tauschen möchte. Der jetzt mit allen Anschlüssen ausgestattete Verschluss wird zurück in sein Gehäuse gelegt, dieses wird dann mit dem Schraubendreher fest verschlossen. 

Nun ist der Zulaufschlauch mit dem neuen Aquastop ausgestattet und kann wieder an den Wasseranschluss geschraubt werden. Dank Wasserpumpenzange lässt sich die Verbindung fest anziehen. Zu fest sollte sie jedoch nicht ausfallen! Zuletzt wird das Wasser aufgedreht und der Stromstecker wieder eingesteckt.

Testlauf

  • Spülmaschine starten
    zur Bildreihe
    © diybook | Nachdem alles dicht zu sein scheint, wird der Geschirrspüler sofort einem Test unterzogen.
  • Geschirrspüler ist repariert
    © diybook | Und siehe da, das Wasser strömt ein! Der Geschirrspüler macht wieder das, wofür er gebaut wurde: waschen!
<>

Zeit für einen Testlauf! Ist es uns gelungen, den Aquastop professionell genug zu tauschen, damit die Maschine wieder einwandfrei läuft? Schnell wird die Klappe geschlossen und der Geschirrspüler gestartet. Und siehe da: Es funktioniert! Die Maschine arbeitet wieder im normalen Bereich.

Das Tauschen des Aquastops war am Ende gar nicht so schwierig, ersetzt aber eine teure Reparatur. Umso mehr hat sich die Arbeit gelohnt! Wir freuen uns jedenfalls, dass unser Siemens Geschirrspüler wieder läuft und wünschen viel Erfolg bei der eigenen Reparatur!

Wenn die Spülmaschine ihren Dienst verweigert, sollte man prüfen, ob sie überhaupt noch Wasser zieht. In einem solchen Fall könnte das Problem nämlich am Aquastop liegen. Wer sich jetzt fragt, was das heißen soll, ist bei dieser Anleitung genau richtig! Denn wir erklären Schritt für Schritt, wie sich bei einem Siemens Geschirrspüler ein defekter Aquastop tauschen lässt. Und das ist wirklich viel einfacher, als es sich anhört!
  • Spülmaschine bleibt im Vorprogramm stecken
    © diybook | Eine Spülmaschine ohne Wasser ist wie ein Auto ohne Benzin. Die zu erfüllende Aufgabe wird für das Gerät schier unmöglich. Oft liegt es dabei nur an Kleinigkeiten, warum die Maschine kein Wasser mehr ziehen kann. Wie in diesem Fall, wo einfach nur der Aquastop kaputt gegangen ist und ausgetauscht werden muss.
  • Neuer Aquastop mit Gehäuse
    © diybook | Den neuen Aquastop gibt es entweder als Reparatursatz oder samt Schlauch. Die Reparaturvariante – sofern verfügbar – ist die günstigere.
  • Gehäuse öffnen und Aquastop entnehmen
    © diybook | Bevor die Arbeit losgehen kann, muss das Gehäuse des neuen Aquastops geöffnet werden. Denn in seinem Inneren liegt der eigentliche Aquastop (im Wesentlichen ein Magnetventil), der in dieser Anleitung ausgetauscht wird.
  • Zubehör für den neuen Aquastop
    © diybook | Dem neuen Aquastop liegen auch noch einige Kleinteile bei, wie etwa ein Schrumpfschlauch, zwei Klemmverbinder, eine Schlauchklemme, eine Dichtung und zwei Schrauben.
  • Spülmaschine von Anschlüssen trennen
    © diybook | Liegt der neue Aquastop samt Zubehör bereit, muss der Geschirrspüler zunächst abgeschlossen werden. Dazu wird der Netzstecker gezogen, aber auch der Wasserhahn zugedreht.
  • Alten Aquastop abschrauben
    © diybook | Nun kann der Zulaufschlauch vom Wasseranschluss abgeschlossen werden. Sollte der Schraubverschluss zu fest sitzen, kann eine Wasserpumpenzange helfen.
  • Alten Aquastop öffnen
    © diybook | Als nächstes wird der alte Aquastop aufgeschraubt und wie auch schon beim neuen Modell das Gehäuse abgenommen. Sieht dann das Innenleben auch noch gleich aus, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen!
  • Anschluss am Aquastop durchtrennen
    © diybook | Jetzt wird es etwas destruktiver. Denn als nächstes muss das Stomkabel des alten Magentventils duchtrennt werden.
  • Schläuche am Aquastop lösen
    © diybook | Auch alle angeschlossenen Schläuche werden jetzt abgezogen. Wenn die Schläuche nach den vielen Jahren festkleben, hilft meist ein größerer flacher Schraubendreher bei der Aufgabe.
  • Alten Aquastop zur Seite legen
    © diybook | Sollten die Schläuche gar nicht zu lösen sein, werden auch diese ganz einfach abgeschnitten. Der alte Aquastop wird anschließend beiseite gelegt.
  • Rippenschlauch einkürzen
    © diybook | Um den neuen Aquastop anschließen zu können, müssen im nächsten Schritt die Anschlüsse vorbereitet werden. Der Rippenschlauch wird eingekürzt. Achtung: Der reparierte Zulaufschlauch wird dadurch am Ende um ein paar Zentimeter kürzer ausfallen.
  • Stromkabel des Magnetventils abisolieren
    © diybook | Das Stomkabel wird abgemantelt, die Drähte auf gleiche Länge gebracht und abisoliert.
  • Schrumpfschlauch überziehen
    © diybook | Danach wird der Schrumpfschlauch schon jetzt über das Stromkabel gezogen. So ist sichergestellt, dass man ihn später nicht mehr vergisst.
  • Magnetventil an Schläuchen befestigen
    © diybook | Es folgen die Schläuche, die an das neue Magnetventil angeschlossen werden. Eine kurze Kontrolle verrät, ob das Stromkabel von der Länge her auch dazu passt.
  • Schlauchklemme anbringen
    © diybook | Wenn alles passt, können beide Schläuche aufgesteckt werden. Der große wird zusätzlich mit einer Schlauchklemmen fixiert.
  • Kabel zusammenschließen
    © diybook | Danach sind die Stromkabel an der Reihe. Sie werden ganz einfach mit den beiliegenden Steckklemmen verbunden.
  • Klemmen schrumpfen
    © diybook | Danach werden diese Klemmen mit Hilfe eines Heißluftföns oder einem Feuerzeugt geschrumpft.
  • Schrumpfschlauch anbringen
    © diybook | Das Überziehen des anderen Schrumpfschlauches ist aufgrund der Klemmengröße gar nicht so einfach, aber zwingend notwendig, um alles wieder dicht zu bekommen.
  • Schrumpfschlauch schrumpfen
    © diybook | Auch der Schrumpfschlauch wird anschließend mit heißer Luft bzw. dem Feuerzeug geschrumpft.
  • Dichtung anbringen
    © diybook | Danach ist es auch schon fast geschafft. Zu den letzten Handgriffen zählt das Überziehen der Dichtung über den Wasseranschluss des Aquastops.
  • Neuen Aquastop ins Gehäuse legen
    © diybook | Jetzt muss der neue Aquastop noch in sein Gehäuse gebracht ...
  • Gehäuse verschrauben
    © diybook | und mit den beiden schrauben verschlossen werden. Dann ist es auch schon geschafft und die Reparatur fast abgeschlossen.
  • Spülmaschine anschließen
    © diybook | Natürlich muss jetzt der Geschirrspüler auch wieder angeschlossen werden.
  • Aquastop verschrauben
    © diybook | Alle Schläuche werden dafür ordnungsgemäß aufgesteckt bzw. gut verschraubt. Fest anziehen ist schon ok. Aber bitte nicht zu fest!
  • Wasser für Spülmaschine aufdrehen
    © diybook | Jetzt nur noch das Stomkabel einstecken und das Wasser aufdrehen.
  • Spülmaschine starten
    © diybook | Nachdem alles dicht zu sein scheint, wird der Geschirrspüler sofort einem Test unterzogen.
  • Geschirrspüler ist repariert
    © diybook | Und siehe da, das Wasser strömt ein! Der Geschirrspüler macht wieder das, wofür er gebaut wurde: waschen!
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.