Geschirrspüler anschließen – So funktioniert's!

Geschirrspüler bei der Arbeit
5
Aktualisiert am 06.12.2017
Ein Geschirrspüler ist eines der zentralen Geräte in der modernen Küche. Die Spülmaschine spart viele Stunden Arbeit und liefert buchstäblich glänzende Ergebnisse. Doch die Auswahl an Geräten ist groß. Da fällt es nicht immer leicht, das richtige Modell zu finden. Und selbst wer diese Herausforderung meistert, steht noch vor einem weiterem Problem: Wie lässt sich der Geschirrspüler anschließen? Zumindest bei letzterer Aufgabe können wir aushelfen. Die folgende Checkliste verrät, wie man den neuen Geschirrspüler anschließen muss!

Gut zu wissen

Es gibt Geschirrspüler aus Edelstahl, freistehende Spülmaschinen, kleine und große Spülmaschinen, Spülmaschinen mit drei Programmen und Maschinen, die gleich fünf, sechs oder sieben verschiedene Spülprogramme bereithalten. Bei geschirrspueler.org finden Kaufinteressenten einen Überblick der besten Modelle 2017 und können sich für das entscheiden, das am besten zu ihren Anforderungen und dem eigenen Geldbeutel passt. Ein wichtiges Kaufkriterium ist auch der Stromverbrauch. Unter umweltbundesamt.de finden sich hilfreiche Informationen zur Energieverbrauchskennzeichnung für Geschirrspüler.

Weit mehr als die Hälfte aller Haushalte nutzt eine Spülmaschine. Laut statista.com sind es 52,46 Millionen. Sie alle verlassen sich auf den unverzichtbaren Helfer und wollen nicht mehr darauf verzichten. Die Modelle, die genutzt werden, sind so verschieden wie die Nutzer selbst. Mit Blick auf die Installation spielt es allerdings keine Rolle, für welche Spülmaschine sich Verbraucher entscheiden. Denn einen Geschirrspüler anzuschließen, ist prinzipiell immer gleich. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie sich zuhause ein Geschirrspüler anschließen lässt.

Schritt 1: Die Vorbereitung

  • Kein Verlängerungskabel für die Spülmaschine benutzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Standort der neuen Spülmaschine muss natürlich über einen Stromanschluss verfügen. Die Zuhilfenahme eines…
<>

Ist das Gerät ausgewählt und bestellt, wird es schon bald geliefert. Beim Auspacken sollten Verbraucher nach der Bedienungsanleitung suchen und diese zunächst lesen. Die Bedienungsanleitung beinhaltet Informationen, die sich nur auf das spezielle Gerät beziehen. Sie unterscheiden sich von Maschine zu Maschine.

Der Standort für die Spülmaschine sollte spätestens jetzt festgelegt werden. Wichtig ist, dass die erforderlichen Anschlüsse in greifbarer Nähe sind. Diese Anschlüsse braucht die Spülmaschine:

  • Strom
  • Wasseranschluss
  • Wasserablauf

Tipp: Verlängerungskabel sind zu vermeiden, um das Risiko eines Kurzschlusses zu minimieren. Besser ist es, das Kabel zu benutzen, dass aus der Maschine kommt und es direkt in die Steckdose zu stecken. Vor der Installation sollte der Hauptwasserhahn unbedingt zugedreht werden!

Schritt 2: Wasseranschlüsse befestigen

  • Eckventil unter der Spüle
    zur Bildreihe
    © Eugen Thorne | Natürlich braucht der Geschirrspüler auch Wasser. Wartet unter der Spüle allerdings nur ein einfaches Eckventil, muss…
<>

Während in neuen Küchen die richtigen Anschlüsse bereits vom Installateur vorgesehen werden, sind diese bei bestehenden Küchen manchmal nicht vorhanden. Um die Maschine anzuschließen, braucht es unter dem Spülbecken ein Doppelventil. Ein solches ist daran zu erkennen, dass die Wasserzufuhr zum Wasserhahn mit einem Nebenventil versehen ist.

Fehlt ein Doppelventil, muss es zuerst montiert werden. Dieses lässt sich im Baumarkt besorgen und unkompliziert anbringen. Das Gewinde sollte mit Hanf oder Teflon ausgekleidet werden. Das sorgt für Dichtigkeit der Anschlüsse. Das Ventil wird mit einer Rohrzange festgeschraubt. Danach kann die Waschmaschine angebracht werden. Das geschieht über die vorhandene Schraubverbindung, die bereits am neu gelieferten Gerät sitzt.

Achtung: Beim Anschließen sollte unbedingt ein Wassereimer unter das Doppelventil gestellt werden, da Restwasser ausströmen könnte.

Schritt 3: Abwasseranschluss montieren

Der Abwasseranschluss wird an den vorhandenen Siphon unter der Küchenspüle gehängt. Dieser befindet sich entweder direkt am Rohr oder kommt als eigener Anschluss aus der Wand. Das Abflussrohr der Spülmaschine muss hier lediglich aufgesteckt werden. Eine Schlauchklammer sichert den Schlauch auf dem Abwasserrohr und sorgt dafür, dass dieses nicht herunterrutscht.

Schritt 4: Stromzufuhr herstellen

Sind die Wasseranschlüsse montiert, braucht die Maschine Strom. Dazu ist lediglich der Stecker der Spülmaschine in die Steckdose zu stecken. Wie bereits oben geschrieben, sollte, um das Kurzschlussrisiko zu senken, kein Verlängerungskabel genutzt werden.

Schritt 5: Abschließender Sicherheitscheck und Probelauf

  • Elektronik des Geschirrspülers testen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nach dem Anschließen des Geschirrspülers muss ein Test zeigen, ob alles ordnungsgemäß funktioniert. Zunächst wird geprüft, ob…
<>

Nachdem das Gerät ordnungsgemäß angeschlossen wurde, sollten alle Verbindungen auf ihre Funktionsfähigkeit und Dichtigkeit überprüft werden. Dazu hat sich folgendes Vorgehen bewährt:

  • Ein Blick auf das Display sollte zeigen, ob die Maschine Strom hat. Gibt es kein Display, sollte die Maschine an dem Hauptknopf eingeschaltet werden. Leuchtet eine Signallampe auf oder beginnt das Gerät zu arbeiten, ist Strom vorhanden und das Gerät ist sofort wieder abzustellen.
  • Nun darf der Wasserhaupthahn wieder geöffnet werden. Am besten öffnet eine Person den Hahn, und die andere Person behält die Verbindung zwischen Wasserrohr und Wasserschlauch, der als Zuleitung zur Spülmaschine dient, im Blick. Hier darf nichts tropfen! Bei der ersten Überprüfung wird Wasserdruck aufgebaut und sorgt für ein kurzes Ruckeln der Maschine. Das ist das Zeichen, dass das Wasser an der Maschine angekommen ist.

Tipp: Falls an einer Stelle Wasser heraustropft, sollte der Haupthahn zugedreht werden und die Ventile sind noch einmal nachzuziehen. Ist das geschehen, sollte der Wassertest erneut durchgeführt werden. Nur, wenn garantiert kein Wasser mehr austritt, steht der vorletzte Schritt an: der Probedurchlauf.

Schritt 6: Probedurchlauf starten

  • Wasseranschlüsse der Spülmaschine prüfen
    zur Bildreihe
    © diybook | Bei einem Probedurchlauf werden die diversen Anschlüsse der Spülmaschine aufmerksam im Auge behalten. Tropft es hier, muss der…
<>

Ein Probedurchlauf dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Geschirrspülers zu überprüfen. Am besten gelingt das, wenn etwas dreckiges Geschirr in das Gerät hineingestellt wird. So lässt sich auch gleich die Reinigungsleistung feststellen. Ansonsten reicht es, die Maschine ohne Geschirr durchlaufen zu lassen. Der Probedurchlauf sollte in Anwesenheit einer Person geschehen, die im Notfall sofort eingreifen kann.

Jeder Anschluss ist regelmäßig daraufhin zu überprüfen, ob Wasser austritt. Tritt tatsächlich Wasser aus, muss der Probelauf unterbrochen, die Verbindung überprüft und ggf. nachgebessert werden. Anschließend lässt sich der Probelauf fortsetzen.

Schritt 7: Maschine an dem vorgesehenen Platz aufstellen

Erst, wenn die Dichtigkeit der Maschine bzw. der Zuleitung und des Abflusses überprüft und für gut befunden wurde, sollte die Maschine in die Endposition gebracht werden. Untertischgeräte werden einfach unter die Arbeitsplatte geschoben. Oft ist der Einbau aber auch in einen vorhandenen Schrank vorzunehmen.

An dieser Stelle ist es unabdingbar, die Bedienungsanleitung des Herstellers zur Hand zu nehmen und diese zu befolgen. Für alle Maschinen wesentlich ist, dass das Gerät in Waage steht. Das ist wichtig, um den Verschleiß so minimal wie möglich zu halten und die Langlebigkeit der Maschine nicht zu beeinträchtigen.

Fazit: Das Anschließen einer Spülmaschine ist unkompliziert

  • Fertig angeschlossenen Geschirrspüler befüllen
    zur Bildreihe
    © diybook | Es ist geschafft! Nach dem erfolgreichen Anschließen des Geschirrspülers lässt sich das Gerät endlich verwenden. Und der…
<>

Eine Spülmaschine anzuschließen ist unkompliziert. Am wichtigsten ist, dass

  • alles vorbreitet ist,
  • die Anschlüsse vorhanden sind,
  • eine Steckdose in unmittelbarer Nähe ist.

Wurde die Maschine erst einmal in Betrieb genommen, wird sie keiner mehr missen wollen. Und falls das gute Stück einmal schlechte Reinigungsergebnisse bringt, hilft der Artikel  Die Spülmaschine reinigt nicht richtig - Ursachen und Lösungen sofort weiter!

Ein Geschirrspüler ist eines der zentralen Geräte in der modernen Küche. Die Spülmaschine spart viele Stunden Arbeit und liefert buchstäblich glänzende Ergebnisse. Doch die Auswahl an Geräten ist groß. Da fällt es nicht immer leicht, das richtige Modell zu finden. Und selbst wer diese Herausforderung meistert, steht noch vor einem weiterem Problem: Wie lässt sich der Geschirrspüler anschließen? Zumindest bei letzterer Aufgabe können wir aushelfen. Die folgende Checkliste verrät, wie man den neuen Geschirrspüler anschließen muss!
  • Kein Verlängerungskabel für die Spülmaschine benutzen
    © diybook | Der Standort der neuen Spülmaschine muss natürlich über einen Stromanschluss verfügen. Die Zuhilfenahme eines Verlängerungskabels ist dabei aber nicht zu empfehlen. Kurzschlüsse drohen!
  • Eckventil unter der Spüle
    © Eugen Thorne | Natürlich braucht der Geschirrspüler auch Wasser. Wartet unter der Spüle allerdings nur ein einfaches Eckventil, muss nachgerüstet werden. Ein Kombi-Eckventil bzw. Doppelventil verschafft den nötigen Maschinenanschluss.
  • Elektronik des Geschirrspülers testen
    © diybook | Nach dem Anschließen des Geschirrspülers muss ein Test zeigen, ob alles ordnungsgemäß funktioniert. Zunächst wird geprüft, ob das Display leuchtet bzw. die Signallampen angehen.
  • Wasseranschlüsse der Spülmaschine prüfen
    © diybook | Bei einem Probedurchlauf werden die diversen Anschlüsse der Spülmaschine aufmerksam im Auge behalten. Tropft es hier, muss der Probelauf unterbrochen und der Anschluss noch einmal nachgezogen werden.
  • Fertig angeschlossenen Geschirrspüler befüllen
    © diybook | Es ist geschafft! Nach dem erfolgreichen Anschließen des Geschirrspülers lässt sich das Gerät endlich verwenden. Und der Abwasch geht ab sofort fast wie von selbst!
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Durch das Absenden dieses Formulares akzeptierst Du die Mollom Datenschutzrichtlinie.