Siemens Geschirrspüler Scharnier wechseln

Schraube des rechten Geschirrspüler-Scharniers wird ausgeschraubt
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 09.03.2018
Hoppla! Einmal zu schnell in der Küche umgedreht und man stolpert geradewegs in die offene Spülmaschine. Manchmal geht das leider schneller, als man denkt, und schon hängt die Spülmaschinentür äußerst seltsam in den Angeln. Die Scharniere sind kaputt und müssen ausgetauscht werden. Aber keine Sorge! Das ist etwas, das jeder selbst bewältigen kann. Die nachfolgende Anleitung zeigt Dir Schritt für Schritt, wie sich am Geschirrspüler das Scharnier wechseln lässt.

Das Projekt: Geschirrspüler-Scharnier wechseln

Als Demonstrationsobjekt für diese Anleitung dient ein Siemens Geschirrspüler, bei dem die Scharniere leicht verzogen sind. Überraschend kam das nicht. Denn auch unsere Kleinsten bringen schon einiges an Gewicht auf die Waage; vor allem dann, wenn sie praktisch über die offene Spülmaschinentür fliegen. Zum Glück ist nicht mehr passiert als ein paar angeschlagene Scharniere. Aber dieser Schaden muss natürlich repariert werden. Erfreulicherweise ist das im Handumdrehen behoben. Und die involvierten Personen sind heil geblieben!

Werkzeug und Material

Um die Scharniere einer Spülmaschine zu tauschen, braucht es nicht besonders viel Werkzeug und noch weniger Material. An Werkzeugen reichen ein passender Torx-Schraubendreher (Tx15 bzw. Tx20), eine Kombizange und eine Spitzzange aus. Die Liste der Materialien fällt mit den Scharnieren noch kürzer aus. 

Die Ersatzteile kannst Du direkt auf Schraub-Doc beziehen. Du findest sie in der folgenden Kategorie: Geschirrspüler/Tür. Nach Eingabe der Marke und der Typennummer bleiben in der Regel nur mehr einige wenige Produkte über, die genau für das Gerät passen. Die Suche nach den passenden Scharnierplatten sollte dann ohne Probleme gelingen.

Spülmaschine ausbauen, abschließen und Seitenwände öffnen

  • Schrauben der Seitenwand ausdrehen
    zur Bildreihe
    © diybook | Wir müssen bei unserem Siemens Geschirrspüler das Scharnier wechseln. Denn die Tür findet keinen Halt mehr. Wie sich das Gerät…
  • Seitenwand entfernen
    © diybook | Sobald die Schrauben entfernt sind, lässt sich die Seitenwand abnehmen. Dazu wird sie an der oberen Kante zunächst in Richtung…
<>

Bevor mit dem Tausch der Geschirrspüler-Scharniere begonnen werden kann, muss das Gerät als erstes ausgebaut und abgeschlossen werden. Wie das geht, wird eine weitere Anleitung zeigen, die in Kürze folgt. Ist das dann einmal geschafft, kann es losgehen, und die beiden Seitenwände können abgeschraubt werden. 

Dafür werden die beiden am Rahmen befindlichen Schrauben ausgedreht. Tipp: Diese befinden sich im Allgemeinen hinter einer Dichtung. Diese Dichtung ist mit Öffnungen versehen, um die Schrauben ohne ein Abnehmen der Dichtung herausdrehen zu können. Sobald das geschafft ist, wird die Seitenwand an der Oberseite nach außen gedrück und nach unten ausgefädelt.

Abstandshalter und Türfedern demontieren

  • Abstandshalter abnehmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Unter den Seitenwänden wird das Innenleben des Gerätes sichtbar. Um Platz zu schaffen, werden jetzt erst einmal die…
  • Blick auf den Schließmechanismus
    © diybook | Am unteren Rand der Öffnung zeigt sich der Schließmechanismus für die Tür. Deutlich erkennbar ist die Feder. Es folgt der…
  • Schließfeder aushängen
    © diybook | Um den Schließmechanismus zu demontieren, muss mit der Feder begonnen werden. Diese wird mit Hilfe einer Kombizange ausgehängt…
  • Seilzug demontieren
    © diybook | Nachdem die Feder entfernt wurde, kann auch der Seilzug ausgefädelt werden. Umlenkrolle und Scharnier-Aufhängung sind nur…
<>

Nun ist das Innenleben des Geschirrspülers sichtbar. Als nächstens werden die seitlichen Abstandshalter entfernt. Sie werden einfach abgezogen. Danach sind die Türfedern samt Seilzug an der Reihe. Der Schließmechanismus besteht aus der Feder, dem Seilzug, einer Umlenkung und dem Teil, das in das Scharnier eingehängt wird. Das Entfernen gestaltet sich am einfachsten, wenn die Feder mit der Kombizange seitlich entfernt wird. Danach kann die Umlenkung samt Scharnierbefestigung ohne jeglichen Kraftaufwand ebenfalls entnommen werden.

Frontplatte entfernen

  • Schrauben an der Front lösen
    zur Bildreihe
    © diybook | Damit wir Zugriff auf die Scharniere erhalten, muss noch die Frontplatte der Geschirrspülertür abgenommen werden. Dazu finden…
  • Front entfernen
    © diybook | Sobald die Schrauben fehlen, wird die Frontplatte abgenommen. Bei unserem Modell muss sie dazu nach unten gezogen werden. Wird…
<>

Im nächsten Schritt muss auch die Frontplatte des Geschirrspülers entfernt werden. Das gelingt, indem die drei Schrauben an beiden Seiten der Geschirrspüler-Tür entfernt werden. Vorsicht bei Möbeltüren! Diese sind sehr schwer und sollten bei der Demontage von unten gehalten werden. Das verhindert, dass die Schrauben beim Ausdrehen ausreißen. 

Jetzt kann die Front ausgefädelt werden. Beim vorliegenden Modell muss die Frontplatte der Tür dazu nach unten gezogen werden. Am besten wird die Tür dafür zuerst geschlossen. Dann erledigt die Schwerkraft das Abziehen.

Geschirrspüler-Scharnier wechseln

  • Schrauben an den Scharnieren lösen
    zur Bildreihe
    © diybook | Endlich ist es soweit: Es geht an die Scharniere! Vorher die Tür aber bitte wieder aufbocken, denn sie wird gleich ohne…
  • Scharnier-Verriegelung lösen
    © diybook | Jetzt brauchen wir die Spitzzange. Denn das Scharnier sitzt noch fest am Rahmen. Mit Hilfe des Werkzeugs wird die Verriegelung…
  • Altes Scharnier entfernen
    © diybook | Nach dem Lösen der Arretierung kann das Scharnier nach vorne, also entlang der offen stehenden Tür abgezogen werden. Nun ist…
  • Neues Scharnier einsetzen
    © diybook | Das Anbringen des neuen Scharniers funktioniert einfach in umgekehrter Reihenfolge. Also wird es zuerst einmal an den Türrahmen…
  • Neues Scharnier anschrauben
    © diybook | Ist das neue Scharnier in Position, wird es mit den beiden Halteschrauben fixiert. Diese werden wieder seitlich in die Tür…
<>

Endlich können die Scharniere des Geschirrspülers getauscht werden. Dafür werden die beiden seitlich am Türrahmen angebrachten Schrauben entfernt. Aber Vorsicht! Auch hier sollte die Tür unterstützt werden, denn diese hängt ab diesem Zeitpunkt nur mehr am zweiten Scharnier. 

Das Scharnier selbst sitzt allerdings noch fest am Rahmen der Spülmaschine. Jetzt braucht es die Spitzzange, um das Scharnier abziehen zu können. Die Arretierung wird zur Seite gedrückt und das Scharnier gleichzeitig nach vorne abgezogen. Schon ist das alte Scharnier ausgebaut und kann durch das neue ersetzt werden. Das Einsetzen gelingt analog zum Ausbauen.

Zuerst wird das Scharnier in den Rahmen gesteckt. Danach wird mit den seitlich gelegenen Schrauben die Tür wieder daran fixiert.

Tipps und Tricks für das Scharnier-Wechseln

  • Türdichtung ebenfalls einfädeln
    zur Bildreihe
    © diybook | Eine Besonderheit bei unserem Modell ist, dass die untere Türdichtung ebenfalls über die Scharniere an der Tür befestigt ist.…
  • Zweites Scharnier anbringen
    © diybook | Wir müssen auch das zweite Geschirrspüler-Scharnier wechseln. Glücklicherweise erfordert das kein Umdenken. Der Einbau erfolgt…
  • Erdung beim Scharnierwechsel beachten
    © diybook | Am zweiten Scharnier ist auch die Erdung befestigt. Diese muss natürlich erst abgeschraubt werden, bevor man das Scharnier…
<>

Achtung, die Scharniere sind mit der unteren Türdichtung verbunden; besser gesagt, wird die untere Türdichtung mit diesen Schrauben ebenfalls in Position gehalten! Es sollte daher darauf geachtet werden, dass auch die Türdichtung wieder ordentlich mit den Scharnieren und der Tür verschraubt ist. 

Der Tausch des rechten Scharniers gelingt auf die gleiche Art und Weise. Jedoch ist an diesem Scharnier meistens auch die Erdung angebracht, sodass diese vor dem Ausbauen abgeschraubt und nach dem Einbauen des neuen Scharniers wieder angeschraubt werden muss. 

Geschirrspüler wieder zusammenbauen

  • Front anschrauben
    zur Bildreihe
    © diybook | Das Wechseln der Scharniere war erfolgreich. Doch fertig sind wir noch nicht! Als nächstes müssen wir die Frontplatte der Tür…
  • Seilzug mit Federn wieder einsetzen
    © diybook | Auch der Schließmechanismus ist selbstverständlich wieder zu montieren. Umlenkrolle und Scharnier-Aufhängung werden eingesetzt,…
  • Seitliche Abstandshalter anbringen
    © diybook | Bevor das Gerätzugemacht wird, auch die seitlichen Abstandshalter nicht vergessen! Diese werden einfach wieder an ihrer…
  • Seitendeckel wieder montieren
    © diybook | Nun darf die Spülmaschine wieder verschlossen werden. Zunächst den Seitendeckel unten einhängen und anschließend an der oberen…
  • Seitenwand festschrauben
    © diybook | Abschließend nur noch die beiden Befestigungsschrauben am Seitendeckel eindrehen und es ist geschafft! Wir haben erfolgreich im…
<>

Geschafft! Die Scharniere sind getauscht, sodass der Geschirrspüler nur noch zusammengebaut werden muss. Wem schon das Zerlegen ohne Weiteres geglückt ist, wird dabei aber auf keine Probleme stoßen.

Die Frontplatte der Tür wird wieder mit den sechs im Türrahmen angebrachten Schrauben fixiert. Die Federn samt Seilzug werden analog zum Ausbauen wieder eingehängt. Bei Problemen siehe Dir einfach die folgende Anleitung an: Siemens Geschirrspüler Türfedern tauschen. Anschließend folgen die seiltichen Abstandshalter. Nachdem auch die Seitenwände eingesetzt und verschraubt sind, ist der Geschirrspüler schon repariert. Das war gar nicht so schwer, findest Du nicht auch?

Hoppla! Einmal zu schnell in der Küche umgedreht und man stolpert geradewegs in die offene Spülmaschine. Manchmal geht das leider schneller, als man denkt, und schon hängt die Spülmaschinentür äußerst seltsam in den Angeln. Die Scharniere sind kaputt und müssen ausgetauscht werden. Aber keine Sorge! Das ist etwas, das jeder selbst bewältigen kann. Die nachfolgende Anleitung zeigt Dir Schritt für Schritt, wie sich am Geschirrspüler das Scharnier wechseln lässt.
  • Schrauben der Seitenwand ausdrehen
    © diybook | Wir müssen bei unserem Siemens Geschirrspüler das Scharnier wechseln. Denn die Tür findet keinen Halt mehr. Wie sich das Gerät ausbauen und abschließen lässt, zeigen wir an anderer Stelle. Hier fahren wir damit fort, die Seitenwände abzunehmen. Dazu müssen zunächst an jeder Seite zwei Schrauben entfernt werden.
  • Seitenwand entfernen
    © diybook | Sobald die Schrauben entfernt sind, lässt sich die Seitenwand abnehmen. Dazu wird sie an der oberen Kante zunächst in Richtung Körper gezogen. Anschließend kann man sie an der Unterseite aushängen.
  • Abstandshalter abnehmen
    © diybook | Unter den Seitenwänden wird das Innenleben des Gerätes sichtbar. Um Platz zu schaffen, werden jetzt erst einmal die Abstandshalter entfernt. Sie lassen sich einfach abziehen.
  • Blick auf den Schließmechanismus
    © diybook | Am unteren Rand der Öffnung zeigt sich der Schließmechanismus für die Tür. Deutlich erkennbar ist die Feder. Es folgt der Seilzug, eine Umlenkrolle und die Aufhängung für das Scharnier.
  • Schließfeder aushängen
    © diybook | Um den Schließmechanismus zu demontieren, muss mit der Feder begonnen werden. Diese wird mit Hilfe einer Kombizange ausgehängt und seitlich entnommen.
  • Seilzug demontieren
    © diybook | Nachdem die Feder entfernt wurde, kann auch der Seilzug ausgefädelt werden. Umlenkrolle und Scharnier-Aufhängung sind nur aufgesteckt und lassen sich danach einfach abnehmen.
  • Schrauben an der Front lösen
    © diybook | Damit wir Zugriff auf die Scharniere erhalten, muss noch die Frontplatte der Geschirrspülertür abgenommen werden. Dazu finden sich an der Innenseite links und rechts je drei Schrauben. Vorsicht: Schwere Möbeltüren vorher aufbocken! Ihr Gewicht reicht, um die Schrauben beim Lösen aus der Verankerung zu reißen.
  • Front entfernen
    © diybook | Sobald die Schrauben fehlen, wird die Frontplatte abgenommen. Bei unserem Modell muss sie dazu nach unten gezogen werden. Wird die Tür vorher geschlossen, übernimmt das die Schwerkraft.
  • Schrauben an den Scharnieren lösen
    © diybook | Endlich ist es soweit: Es geht an die Scharniere! Vorher die Tür aber bitte wieder aufbocken, denn sie wird gleich ohne Aufhängung dastehen. Um nun die Scharniere zu wechseln, werden natürlich erst die alten abgeschraubt. Dazu finden sich seitlich an der Tür jeweils zwei Schrauben.
  • Scharnier-Verriegelung lösen
    © diybook | Jetzt brauchen wir die Spitzzange. Denn das Scharnier sitzt noch fest am Rahmen. Mit Hilfe des Werkzeugs wird die Verriegelung des Scharniers zur Seite gedrückt.
  • Altes Scharnier entfernen
    © diybook | Nach dem Lösen der Arretierung kann das Scharnier nach vorne, also entlang der offen stehenden Tür abgezogen werden. Nun ist alles bereit, damit sich das Scharnier wechseln lässt.
  • Neues Scharnier einsetzen
    © diybook | Das Anbringen des neuen Scharniers funktioniert einfach in umgekehrter Reihenfolge. Also wird es zuerst einmal an den Türrahmen gesteckt, wobei darauf zu achten ist, dass es ordentlich einrastet.
  • Neues Scharnier anschrauben
    © diybook | Ist das neue Scharnier in Position, wird es mit den beiden Halteschrauben fixiert. Diese werden wieder seitlich in die Tür hineingedreht.
  • Türdichtung ebenfalls einfädeln
    © diybook | Eine Besonderheit bei unserem Modell ist, dass die untere Türdichtung ebenfalls über die Scharniere an der Tür befestigt ist. Beim Verschrauben ist entsprechend darauf zu achten, dass die Dichtung dabei richtig in Position liegt.
  • Zweites Scharnier anbringen
    © diybook | Wir müssen auch das zweite Geschirrspüler-Scharnier wechseln. Glücklicherweise erfordert das kein Umdenken. Der Einbau erfolgt ebenso wie schon beim ersten Exemplar. Mit einer Ausnahme!
  • Erdung beim Scharnierwechsel beachten
    © diybook | Am zweiten Scharnier ist auch die Erdung befestigt. Diese muss natürlich erst abgeschraubt werden, bevor man das Scharnier wechseln kann.Und nach dem Tausch nicht vergessen, die Erdung wieder anzuschließen!
  • Front anschrauben
    © diybook | Das Wechseln der Scharniere war erfolgreich. Doch fertig sind wir noch nicht! Als nächstes müssen wir die Frontplatte der Tür wieder anbringen. Dazu wird die Front eingehängt und dann mit den sechs Halteschrauben an der Innenseite befestigt.
  • Seilzug mit Federn wieder einsetzen
    © diybook | Auch der Schließmechanismus ist selbstverständlich wieder zu montieren. Umlenkrolle und Scharnier-Aufhängung werden eingesetzt, dann der Seilzug mitsamt Feder wieder ordentlich eingehängt.
  • Seitliche Abstandshalter anbringen
    © diybook | Bevor das Gerätzugemacht wird, auch die seitlichen Abstandshalter nicht vergessen! Diese werden einfach wieder an ihrer ursprünglichen Position eingesetzt.
  • Seitendeckel wieder montieren
    © diybook | Nun darf die Spülmaschine wieder verschlossen werden. Zunächst den Seitendeckel unten einhängen und anschließend an der oberen Kante andrücken.
  • Seitenwand festschrauben
    © diybook | Abschließend nur noch die beiden Befestigungsschrauben am Seitendeckel eindrehen und es ist geschafft! Wir haben erfolgreich im Alleingang die Scharniere wechseln können. Und dank der Ersatzteile von Schraub-Doc war das richtig, richtig günstig. So muss das laufen!
<>
Hoppla! Einmal zu schnell in der Küche umgedreht und man stolpert geradewegs in die offene Spülmaschine. Manchmal geht das leider schneller, als man denkt, und schon hängt die Spülmaschinentür äußerst seltsam in den Angeln. Die Scharniere sind kaputt und müssen ausgetauscht werden. Aber keine Sorge! Das ist etwas, das jeder selbst bewältigen kann. Die nachfolgende Anleitung zeigt Dir Schritt für Schritt, wie sich am Geschirrspüler das Scharnier wechseln lässt.
Werkzeuge: 
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubenzieher, oder fachlich korrekt Schraubendreher, sind die Klassiker unter den Werkzeugen. Im heutigen Haushalt darf dieses Werkzeug nicht fehlen.
Kombizange
Kombizange
Die Kombizange ist der Alleskönner im Werkzeugkoffer. Mit ihr wird gepackt, geschnitten und gedreht, bis das Gelenk knirscht. Bei der Verarbeitung gibt es aber erhebliche Unterschiede, so dass der Heimwerker nicht mit jedem Modell glücklich wird.
Spitzzange
Spitzzange
Die Spitzzange, ob gerade oder krumm, ist ein äußerst praktisches Werkzeug wenn es darum geht kleinere Gegenstände zu greifen oder auf engem Raum zu arbeiten. Überall dort wo es darum geht feine Arbeiten durchzuführen ist diese ein muss für den Heimwerker.

Unterstütze uns

Wenn Du durch die selbstständige Reparatur Deines Gerätes bares Geld sparst, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf Deines benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer völlig freiwilligen Spende haben wir auch in Zukunft die Möglichkeit, Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Aber auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zu diesem Thema findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.