Leitung prüfen - Mit dem Multimeter eine Leitung auf Durchgang prüfen

Mit dem Multimeter eine Leitung auf Durchgang prüfen
3.88889
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 06.10.2017
"Ist das der richtige Draht? Gehört dieses Drahtende zu dem Drahtende an der gegenüberliegenden Mauer?" - Verlaufen Kabel und Drähte unter Putz, so sind diese Fragen keine Seltenheit. Abhilfe schafft hier lediglich ein Durchmessen der Leitungen. Aber nicht immer müssen Leitungen geprüft werden, weil die Vorschriften nicht eingehalten wurden. Nein, manchmal soll auch einfach nur auf Nummer Sicher gegangen werden, um den richtigen Draht zweifelsfrei festzustellen. Wie das Leitungen-Prüfen funktioniert und auf was dabei geachtet werden muss, zeigt folgende Anleitung.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Status Quo: Pfusch am Bau

  • Das Problem: Alles andere als bunt!
    zur Bildreihe
    © diybook | Na, wenn das mal kein Pfusch ist! Eine neue Lampeninstallation soll angebracht werden und aus dem Deckenauslass ragen drei…
<>

Na, wenn das mal kein Pfusch ist! Eine neue Lampeninstallation soll installiert werden und aus dem Deckenauslass ragen drei schwarze Leitungen heraus. Ohne Prüfen geht hier nichts mehr!

Auch wenn es sich beim Schalter um einen Serienschalter handelt, ist eines sicher: Elektriker war hier bestimmt keiner am Werk! Zudem wechseln die Farben noch einmal - vermutlich in einer Verteilerdose -, sodass eine optische Zuordnung der Drähte des Deckenauslasses mit den Drähten im Schalter unmöglich wird. 

Ist eine Neuverkabelung keine Option, dann schafft das Durchmessen der Leitungen Abhilfe und sorgt auch hier für den nötigen Durchblick.

Vor dem Leitung-Prüfen: Sicherheitshinweise beachten

Wird an stromführenden Anlagen und Installationen gearbeitet, muss der Bereich immer allpolig von der Stromversorgung getrennt werden. Die Stromlosigkeit ist vor Beginn der Arbeiten mit einem Multimeter oder einer Prüflampe zu überprüfen.

Bitte vor den Arbeiten an elektrischen Installationen und Anlagen mit den Grundlagen und Sicherheitsmaßnahmen vertraut machen! Es muss zweifelsfrei feststehen, dass die Befugnis vorliegt, diese Arbeiten durchführen zu dürfen, und dass alle in dem jeweiligen Land geltenden Gesetze und Verordnungen erfüllt werden. Noch unsicher? Dann lieber an einen Profi wenden!

 

Vorbereitungen

  • Beim &amp;quot;Leitung prüfen&amp;quot; ist ein Multimeter das Werkzeug erster Wahl
    zur Bildreihe
    © diybook | Um Leitungen auf Durchgang zu prüfen, ist das Multimeter das Werkzeug der ersten Wahl. Die Funktion, eine Leitung zu prüfen,…
  • Einschalten und Test des Multimeters
    © diybook | Wurde die richtige Einstellung am Multimeter gewählt, zeigt ein einfacher Test die Funktionstüchtigkeit dieser Funktion. Die…
<>

Ist der Bereich allpolig abgeschaltet und wurde sichergestellt, dass die Leitungen stromlos sind, kann mit dem Prüfen der Leitungen begonnen werden. Das Multimeter ist dabei das Werkzeug erster Wahl. Denn die Funktion, eine Leitung zu prüfen, findet sich auch auf nahezu jedem Multimeter wieder. Die richtige Schalterstellung ist das Noten- bzw. Schallwellensymbol. Die Leitungen des Multimeters werden dafür in "com" (Masse) und "V" gesteckt.

Ob die richtige Einstellung am Multimeter gewählt wurde? Ein einfacher Test zeigt die Funktionstüchtigkeit dieser Funktion. Die beiden Pole des Multimeters werden kurzgeschlossen. Ertönt ein Ton, sind die Leitungen des Multimeters korrekt angeschlossen und die richtige Einstellung wurde gewählt. Jetzt kann mit dem Überprüfen der Leitungen begonnen werden.

Drähte verlängern und anschließen

  • Verlängern des unbekannten Leitungsdrahtes
    zur Bildreihe
    © diybook | Da die Pole des Multimeters viel zu kurz sind, um beide Drahtenden - also das Ende des Drahtes im Lampenauslass und das…
  • Den zu prüfenden Leitungsdraht am Multimeter festmachen
    © diybook | Das Ende des eben verlängerten Drahtes wird nun an einen der beiden Pole des Multimeters gewickelt. Nun kann die Leitung…
<>

Die Prüfkabel des Multimeters sind allerdings viel zu kurz, um beide Drahtenden, also das Ende des Drahtes im Lampenauslass und das vermeintlich dazu passende Drahtende im Schalter, zugleich zu erreichen. Daher müssen zuerst die zu prüfenden Drähte verlängert werden. Dazu wird ein Draht von entsprechender Länge mit Hilfe einer Lüsterklemme an den ersten zu prüfenden Draht des Lampenauslasses geklemmt. 

Das Ende dieses eben verlängerten Drahtes wird nun an einen der beiden Pole des Multimeters gewickelt. Nun kann die Leitung auf Durchgang geprüft werden.

Leitung durchmessen/ Leitung prüfen

  • Leitung prüfen
    zur Bildreihe
    © diybook | Mit dem zweiten Pol des Multimeters wird der erste der beiden zu prüfenden Leiter im Serien-Schalter berührt. Nichts passiert…
  • Leitung erneut prüfen
    © diybook | Die Prüfung des zweiten Kontaktes ist erfolgreicher. Beim Berühren des zweiten Leiters des Serienschalters ertönt ein lautes …
  • Die Leitungen sind bestimmt
    © diybook | Die Leitungen sind bestimmt und die Funktionen sind bekannt. Nun steht einer gefahrlosen Installation nichts mehr im Wege.
<>

Um die Leitung zu prüfen, wird nun mit dem zweiten Pol des Multimeters der erste der beiden zu prüfenden Leiter im Serien-Schalter berührt. Wenn die beiden Enden zu ein und demselben Draht gehören würden bzw. zumindest durchgängig verbunden wären, so müsste ein lautes "Beep" zu hören sein. Bleibt es wie hier leise und ist kein Ton ist zu hören, dann gehören diese Drahtenden wohl nicht zusammen.

Die Prüfung des zweiten Kontaktes ist allerdings erfolgreich. Beim Berühren des zweiten Leiters des Serienschalters ertönt ein lautes "Beep" und die Anzeige des Geräts springt um. Diese zeigt nun auch einen Wert an. Dies ist wohl der richtige Kontakt. Der erste der drei schwarzen Leiter wurde somit identifiziert.

Auf die gleiche Weise wird auch mit den restlichen Leitungen verfahren, bis alle Leiter eindeutig identifiziert wurden. Sollte das nicht gelingen, führt kein Weg am Einziehen neuer Kabel vorbei. Kurz gesagt ist das in diesem Fall ohnehin die beste Lösung, denn ein Profi dürfte die Elektroinstallation nicht in diesem Zustand belassen.

Mit dieser einfachen Methode können aber immer - unabhängig davon, ob bauliche Mängel vorliegen oder einfach nur auf Nummer Sicher gegangen wird - Leitungen eindeutig identifiziert werden. Denn nur wenn Leitungen eindeutig bestimmt und ihre Funktionen bekannt sind, ist eine einwandfreie und gefahrlose Elektroinstallation möglich.

"Ist das der richtige Draht? Gehört dieses Drahtende zu dem Drahtende an der gegenüberliegenden Mauer?" - Verlaufen Kabel und Drähte unter Putz, so sind diese Fragen keine Seltenheit. Abhilfe schafft hier lediglich ein Durchmessen der Leitungen. Aber nicht immer müssen Leitungen geprüft werden, weil die Vorschriften nicht eingehalten wurden. Nein, manchmal soll auch einfach nur auf Nummer Sicher gegangen werden, um den richtigen Draht zweifelsfrei festzustellen. Wie das Leitungen-Prüfen funktioniert und auf was dabei geachtet werden muss, zeigt folgende Anleitung.
  • Das Problem: Alles andere als bunt!
    © diybook | Na, wenn das mal kein Pfusch ist! Eine neue Lampeninstallation soll angebracht werden und aus dem Deckenauslass ragen drei schwarze Leitungen. Ohne Prüfen geht hier nichts mehr! Auch wenn es sich beim Schalter um einen Serienschalter handelt, ist eines doch sicher: Elektriker war hier keiner am Werk! Ist eine Neuverkabelung keine Option, so schafft das Durchmessen der Leitungen Abhilfe und sorgt wieder für den nötigen Durchblick.
  • Beim &amp;quot;Leitung prüfen&amp;quot; ist ein Multimeter das Werkzeug erster Wahl
    © diybook | Um Leitungen auf Durchgang zu prüfen, ist das Multimeter das Werkzeug der ersten Wahl. Die Funktion, eine Leitung zu prüfen, findet sich auch auf nahezu jedem Multimeter wieder. Die richtige Schalterstellung ist ein Schallwellensymbol.
  • Einschalten und Test des Multimeters
    © diybook | Wurde die richtige Einstellung am Multimeter gewählt, zeigt ein einfacher Test die Funktionstüchtigkeit dieser Funktion. Die beiden Pole des Multimeters werden kurzgeschlossen. Ertönt ein Ton, so ist die Leitung kurzgeschlossen und durchgängig.
  • Verlängern des unbekannten Leitungsdrahtes
    © diybook | Da die Pole des Multimeters viel zu kurz sind, um beide Drahtenden - also das Ende des Drahtes im Lampenauslass und das vermeintlich dazu passende Drahtende im Schalter - zu erreichen, müssen zuerst die zu prüfenden Drähte verlängert werden. Dazu wird ein Draht mit entsprechender Länge mit Hilfe einer Lüsterklemme an den ersten zu prüfenden Draht des Lampenauslasses geklemmt. Aber ACHTUNG: Zuvor müssen alle Leitungen stromlos geschaltet werden!
  • Den zu prüfenden Leitungsdraht am Multimeter festmachen
    © diybook | Das Ende des eben verlängerten Drahtes wird nun an einen der beiden Pole des Multimeters gewickelt. Nun kann die Leitung geprüft werden!
  • Leitung prüfen
    © diybook | Mit dem zweiten Pol des Multimeters wird der erste der beiden zu prüfenden Leiter im Serien-Schalter berührt. Nichts passiert und kein Ton ist zu hören. Diese Drähte gehören dann wohl nicht zusammen.
  • Leitung erneut prüfen
    © diybook | Die Prüfung des zweiten Kontaktes ist erfolgreicher. Beim Berühren des zweiten Leiters des Serienschalters ertönt ein lautes "Beep". Dies scheint der richtige Kontakt zu sein. Einer der drei schwarzen Leiter wurde somit identifiziert. In der Folge wird mit den restlichen Leitungen ebenso verfahren, bis alle Leiter eindeutig identifiziert sind. Gelingt das nicht, führt kein Weg an einer neuen Verkabelung vorbei.
  • Die Leitungen sind bestimmt
    © diybook | Die Leitungen sind bestimmt und die Funktionen sind bekannt. Nun steht einer gefahrlosen Installation nichts mehr im Wege.
<>

Gelegentlich bringt eine Sanierung die Erkenntnis, dass die Elektroleitungen nicht vom Fachmann verlegt wurden. Die Farben der Elektroinstallation entsprechen nicht der Normierung, wechseln mit jedem Verteiler oder sind erst gar nicht vorhanden, weil alle Leiter schwarz sind. Eine Zuordnung der Leitungen vom Ursprung bis zum Verbraucher wird so unmöglich. Das Einzige, was dann oft noch bleibt, um ein komplettes Neuverlegen zu umgehen, ist eine Durchgangsprüfung mit dem Multimeter. 

Ob nun wirklich ein absolutes Durcheinander in der Elektroinstallation vorherrscht oder ob vielleicht nur in einem Einzelfall letzte Sicherheit geschaffen werden soll: Mit Hilfe eines Multimeters lassen sich Kabel zuverlässig durchmessen und so die verschiedenen Leitungen identifizieren. Unser Video zeigt in anschaulichen Bildern, wie die Durchgangsprüfung mit dem Multimeter funktioniert und was dabei zu beachten ist. Doch eines sei gesagt: Auch wenn die Durchgangsprüfung mit dem Multimeter so manchen Tag rettet, ist es doch bei weiteren Bedenken der sicherste Weg, eine fachgerechte Neuverlegung der Elektroinstallation ernsthaft in Betracht zu ziehen.

"Ist das der richtige Draht? Gehört dieses Drahtende zu dem Drahtende an der gegenüberliegenden Mauer?" - Verlaufen Kabel und Drähte unter Putz, so sind diese Fragen keine Seltenheit. Abhilfe schafft hier lediglich ein Durchmessen der Leitungen. Aber nicht immer müssen Leitungen geprüft werden, weil die Vorschriften nicht eingehalten wurden. Nein, manchmal soll auch einfach nur auf Nummer Sicher gegangen werden, um den richtigen Draht zweifelsfrei festzustellen. Wie das Leitungen-Prüfen funktioniert und auf was dabei geachtet werden muss, zeigt folgende Anleitung.
Werkzeuge: 
Multimeter
Multimeter
Das Multimeter ist ein vielseitig anwendbares Messinstrument, dass dabei hilft Störungsursachen von elektrischen Geräten und Elektroinstallationen zu finden oder die Funktionsfähigkeit derer zu überprüfen.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Gelungener Umbau: Halogen auf LED umrüsten

    Halogen auf LED umrüsten leicht gemacht: Die Anleitung zeigt, was beim Umbau von Halogen- auf LED-Spots zu beachten ist und wie Ordnung in die Verkabelung kommt.
  • Selbermachen

    Deckenlampe anschließen und erden

    Eine Deckenlampe anschließen und erden erfordert kaum Geschick, aber Vorsicht. Diese Anleitung gibt Tipps beim Anschließen einer Deckenlampe mit Erdung.
  • Selbermachen

    LED - Lampe anschließen

    Zum Anschließen einer Lampe braucht es Wissen und Sorgfalt. Damit nichts schief geht zeigt diese Anleitung, anhand einer LED Lampe, das Anschließen von Lampen.

Kommentare

Ich kann diesem Artikel keineswegs weiter empfehlen (bzw nur abraten), da zu viele Informationen und Hinweise fehlen!
Als Laie darf man da so oder so nicht mehr ran und sollte sicherheitshalber einen Elektriker des Vertrauens zu rate ziehen.
Abgesehen davon ist das Messergebnis nur eindeutig wenn alle Schalterstellungen berücksichtigt wurden. In diesem Fall ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mindestens eine Verteilerdose dazwischen in der eventuell weitere Mängel vorhanden sind.
Da die Leitungen offensichtlich!!! in einem Schlauch verlegt sind, sind diese aus Sicherheitsgründen unbedingt zu erneuern!
Um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. zB.: Brandgefahr, Stromschlag

Kann mich dem nur anschließen. Vor allem wenn ich Dinge wie Nullphase lese, denke ich nur an die Null, die das geschrieben hat. Wie in jedem Beruf mit Verantwortung sollten die Begrifflichkeiten sitzen, egal welcher Jahrgang.

Hallo Locke, wo hast Du denn den Begriff Nullphase entdeckt? Wir konnten diesen Begriff in unserem Artikel glücklicherweise nicht finden. Über eine Info wären wir dankbar. Zu den anderen Anmerkungen denen Du Dich anschließt. Nun, wenn man die Drähte auf Durchgängigkeit prüft, muss die Schalterstellung nicht berücksichtigt werden. Warum auch? Das ergibt keinen Sinn. Und die Leitungsführung in Elektroinstallationsrohren ist unserer Meinung nach nicht bedenklich, sondern eher positiv zu bewerten. Gerne nehmen wir konstruktives Feedback entgegen. Viele Grüße

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.