Blanco Spüle einbauen – Schritt 1: Arbeitsplatte ausschneiden

Arbeitsplatte abkleben zum Ausschneiden
0
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 08.11.2019
Ein Spülbecken macht sich nicht nur in der Küche gut. Auch im Waschkeller hat es unbestreitbar seinen Nutzen. Warum hier also nicht ebenfalls eine Arbeitsplatte samt Spüle einbauen? Das Vorgehen ist nicht anders als in der Küche. So können wir an unserem speziellen Fall ganz allgemein demonstrieren, wie sich eine Spüle einbauen lässt. Aber nicht irgendeine, sondern eine edle Spüle von Blanco!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Material und Werkzeug

  • Spülbecken aus Silgranit
    zur Bildreihe
    © diybook | Bei diesem Projekt wollen wir eine Spüle aus Silgranit einbauen, die uns freundlicherweise von Blanco zur Verfügung gestellt…
<>

Aufmerksame Leser merken schon: Mit Arbeitsplatte und Spüle wollen wir unsere Waschküche auf ganz besondere Weise einrichten. Und warum auch nicht? Immerhin verbringen wir hier bei der Hausarbeit viel Zeit. Da darf es dann bei der Spüle auch etwas mehr sein. Wir haben uns für ein Spülbecken aus Silgranit von Blanco entschieden. Das Verbundmaterial ist robust, pflegeleicht und sieht auch noch gut aus.

Doch wie einfach lässt sich die Blanco Spüle einbauen? Das wollen wir nun herausfinden! Zuerst müssen wir dazu unsere Arbeitsplatte passend ausschneiden. Und dazu werden folgende Hilfsmittel benötigt:

  • Zollstock
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Malerkrepp
  • Bohrmaschine mit Forstnerbohrer (d=30 mm)
  • Stichsäge

Vorbereitungen

  • Blick in die Anleitung
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor es losgeht, werfen wir einen Blick in die Anleitung. Hier wird nicht nur das Vorgehen erklärt. Auch alle wichtigen Maße…
  • Toleranzen beachten
    © diybook | Besonderes Augenmerk richten wir auf die angegebenen Toleranzen. Sie machen das Einbauen der Spüle etwas leichter, müssen aber…
  • Passende Abmessungen markieren
    © diybook | Zum Schluss markieren wir noch die für uns relevanten Maßangaben, damit wir die Arbeitsplatte passend ausschneiden können.…
<>

Wenn wir schon so etwas Edles wie eine Blanco Spüle einbauen, wollen wir dabei nichts dem Zufall überlassen. Also nehmen wir uns zuerst die beiliegende Anleitung vor. Hier werden die wichtigsten Arbeitsschritte schematisch erklärt. Was aber noch wichtiger ist: In der Anleitung finden sich alle Maße und Zahlen, die wir für das Projekt brauchen!

Um die Arbeitsplatte auszuschneiden, brauchen wir nicht mühsam die Spüle ausmessen. Wie groß der Ausschnitt in der Arbeitsplatte zu sein hat, ist in der Anleitung hinterlegt. Wir müssen nur das passende Modell aus der Liste heraussuchen. Gleichzeitig prüfen wir die Toleranzen, die ebenfalls verzeichnet sind.

Position der Spüle bestimmen

  • Spüle einmessen
    zur Bildreihe
    © diybook | Zu Beginn geht es natürlich darum, die genaue Position der Spüle in der Arbeitsplatte zu bestimmen. Das geht am besten, wenn…
  • Spülkasten abmessen
    © diybook | Mit der umgedrehten Spüle als Orientierung messen wir die Länge ein. Diese wird dann mit den Maßen des Spülkastens abgeglichen,…
  • Mitte des Spülkastens einmessen
    © diybook | Als nächstes bestimmen wir die Mitte des Spülkastens und messen den Abstand zur Außenkante ein. So haben wir einen Fixpunkt für…
<>

Vor dem Einbauen der Spüle ist zu klären, wo diese überhaupt liegen soll. In unserem Fall ist das nicht weiter schwer, denn wir haben unter der Arbeitsplatte einen Spülschrank verbaut. Der Schrank gibt die Position im Groben vor. Für alles Weitere drehen wir das Spülbecken kopfüber auf die Arbeitsplatte, messen die Länge ab und vergleichen den Wert mit der Breite des Spülschranks. So lässt sich die Spüle direkt zentrieren.

Was jetzt noch fehlt, ist die relative Position zur Rückwand. Hier finden wir den optimalen Punkt, indem wir in den Schrank kriechen und von unten dessen Mitte bestimmen. Über den Abstand zur Außenkante übertragen wir den Punkt auf die Oberseite.

Abstände kontrollieren

  • Abstand der Spüle zur Innenkante
    zur Bildreihe
    © diybook | Die grobe Position für den Ausschnitt ist bestimmt. Jetzt nehmen wir noch etwas Feinjustierung vor. Zuerst messen wir den…
  • Abstand der Spüle zur Außenkante
    © diybook | Nach dem inneren Rand kontrollieren wir auch den Außenrand des Kragens. Passt der Abstand zur Kante der Arbeitsplatte?
  • Wandabstand bestimmen
    © diybook | Abschließend wird noch der Abstand zwischen Spülbecken und Rückwand kontrolliert. Ist auch hier alles im Rahmen, können wir mit…
<>

Die Position der Spüle ist nun auf zwei Achsen bestimmt. Nachdem wir die umgedrehte Spüle verschoben und auf den gefundenen Mittelpunkt zentriert haben, überprüfen wir zur Sicherheit noch einmal alle Abstände. Die geometrische Mitte nützt nichts, wenn die Spüle für das Auge verschoben wirkt.

Wir messen vom Kragen der Spüle und nehmen den Abstand zur Vorderseite der Arbeitsplatte. Das sind nur 4,2 cm. Der Abstand zur Rückwand beträgt dagegen 8,6 cm. Im Dienste einer guten Optik könnte man hier also noch etwas ausgleichen. Die abschließenden Abstände werden notiert. Sie dienen uns im nächsten Schritt als Orientierung zum Abkleben.

Schnittfläche anlegen

  • Schnittkanten bestimmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nun geht es darum, auf der Arbeitsplatte den Ausschnitt für die Spüle einzuzeichnen. Dazu markieren wir die Länge zunächst grob…
  • Schnittkanten ausrichten
    © diybook | Auf dem Malerkrepp können wir jetzt die exakten Abmessungen einzeichnen. Dazu orientieren wir uns an den in der Anleitung…
  • Schnitte mit Malerkrepp markieren
    © diybook | Nachdem die Länge markiert ist, kennzeichnen wir auch die Breite grob mit zwei Streifen Malerkrepp. Dann messen wir sie genau…
  • Breite des Spülbeckens ausmessen
    © diybook | Die Position der kurzen Seiten ergibt sich aus dem Abstand zum Mittelpunkt der Längsseite. Von hier aus zeichnen wir die Maße…
<>

Ungefähr dort, wo die Schnittkanten für die Spüle liegen sollen, kleben wir nun Malerkrepp auf die Arbeitsplatte. Auf der Platte selbst können wir nicht malen. Auf dem Malerkrepp dagegen funktioniert das sehr gut. Wir beginnen damit, indem wir das Malerkrepp entlang der gedachten Vorderseite der Spüle anbringen.

Als nächstes messen wir exakt den gewünschten Abstand zwischen der Außenkante der Platte und dem inneren Kragen der Spüle ein. Den Wert markieren wir auf dem Krepp und zeichnen von hier aus mit Hilfe der Wasserwaage die Länge der Vorderseite ein. Wir achten darauf, dass der Mittelpunkt entlang der gewollten Flucht liegt.

  • Länge des Spülbeckens markieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Jetzt fehlt noch die rückwärtige Längsseite des Ausschnitts. Hier gehen wir auf dieselbe Weise vor und kleben zuerst einen…
  • Abstand zur Wand kontrollieren
    © diybook | Wir zeichnen auch die letzte Seite für den Ausschnitt ein und prüfen noch einmal den Abstand zur Rückwand. Mit 7,2 cm sind wir…
  • Ausrichtung kontrollieren
    © diybook | Sobald alle Seiten markiert sind, kommt noch einmal die Wasserwaage zum Zuge. Alle Linien werden auf ihre korrekte Ausrichtung…
  • Fertiges Schnittmuster für die Spüle
    © diybook | Das Schnittmuster ist angelegt. Nun können wir mit dem Einbauen der Spüle beginnen. Vor dem Schneiden bocken wir die…
<>

An den äußeren Punkten der Vorderseite setzen wir die Schmalseiten der Spüle an. Auch hier kleben wir erst Krepp auf und zeichnen dann die Linien ein. Die Wasserwaage hilft, die Linien im rechten Winkel zur Vorderseite der Spüle aufzubringen. Wie lang die Schmalseiten ausfallen müssen, wissen wir aus der Anleitung. Jetzt fehlt nur noch die Rückseite!

Wieder behelfen wir uns mit Kreppband und zeichnen die Linie ein. Danach haben wir ein Rechteck, das in seinen Maßen genau dem Auschnitt für die Spüle entspricht. Zur Sicherheit kontrollieren wir noch einmal den Abstand zur Rückwand: Alles passt! Wir haben richtig ausgemessen.

Ecken bohren

  • An den Ecken Lochbohrungen vornehmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Ecken der Spüle sind abgerundet bei einem Radius von 15 mm. Das erlaubt es uns, die Eckbereiche mit einem Forstnerbohrer…
  • Bohrkrone an allen Ecken ansetzen
    © diybook | Nacheinander treiben wir den Bohrer an allen vier Eckpunkten in die Platte. Zwischendurch lassen wir das Werkzeug immer wieder…
  • Fertig angelegte Bohrungen
    © diybook | Schließlich sind alle Bohrungen ausgeführt. Die Eckpunkte wären damit vorbereitet. Jetzt müssen wir sie nur noch verbinden.
<>

Alles ist vorbereitet, so dass wir die Arbeitsplatte ausschneiden können. Dazu heben wir sie zuerst aus ihrer Halterung, wo sie noch nicht fest verbaut war. Stattdessen bocken wir sie auf, um ungehindert arbeiten zu können. Der einfachste Weg ist es, zuerst die Ecken zu bohren und von hier aus die Seiten zu schneiden. Die Ecken der Spüle sind abgerundet und weisen einen Radius von 15 mm auf.

Wir nehmen also einen Forstnerbohrer mit einem Durchmesser von 30 mm zur Hand und setzen jeweils an den Innenecken unseres Rechtecks an. Hier treiben wir den Bohrer in die Platte und erhalten perfekt geformte Eckausschnitte. Zwischendurch lassen wir den Bohrer immer wieder auskühlen.

Ausschnitt herstellen

  • Schnitte mit Stichsäge ausführen
    zur Bildreihe
    © diybook | Die langen Schnitte entlang der Seiten führen wir mit der Stichsäge aus. Wir setzen das Werkzeug von unten an, damit die Platte…
  • Stichsäge von unten ansetzen
    © diybook | Beim Schneiden achten wir darauf, am äußerem Scheitelpunkt der Lochbohrungen ansetzen. Sonst wird der Ausschnitt unweigerlich…
  • Fertiger Ausschnitt für die Spüle
    © diybook | Dank der Stichsäge ist der Ausschnitt schnell abgeschlossen. Die Arbeitsplatte ist fertig vorbereitet, so dass wir nun die…
<>

Sobald die Ecken eingerichtet sind, können wir mit der Stichsäge ansetzen und die Seiten schneiden. Dabei arbeiten wir immer von den äußeren Scheitelpunkten der Kreise aus. Sonst wäre der Ausschnitt am Ende zu klein. Die Stichsäge halten wir zudem von unten an die Arbeitsplatte, damit wir auf der Oberseite keine Ausrisse erzeugen. Die Spüle wird das Ganze später zwar überdecken. Aber wer weiß!

Wurde auch die letzte der vier Seiten geschnitten, haben wir unser Ziel erreicht und den perfekten Auschnitt für das Spülbecken angelegt. Alles ist bereit und wir können die Blanco Spüle einbauen. Wie das funktioniert erklären wir im zweiten Teil dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dort machen wir vor, wie sich die Spüle montieren lässt!

Ein Spülbecken macht sich nicht nur in der Küche gut. Auch im Waschkeller hat es unbestreitbar seinen Nutzen. Warum hier also nicht ebenfalls eine Arbeitsplatte samt Spüle einbauen? Das Vorgehen ist nicht anders als in der Küche. So können wir an unserem speziellen Fall ganz allgemein demonstrieren, wie sich eine Spüle einbauen lässt. Aber nicht irgendeine, sondern eine edle Spüle von Blanco!
  • Spülbecken aus Silgranit
    © diybook | Bei diesem Projekt wollen wir eine Spüle aus Silgranit einbauen, die uns freundlicherweise von Blanco zur Verfügung gestellt wurde. Silgranit ist ein beständiges und doch pflegeleichtes Verbundmaterial mit antibakterieller Wirkung.
  • Blick in die Anleitung
    © diybook | Bevor es losgeht, werfen wir einen Blick in die Anleitung. Hier wird nicht nur das Vorgehen erklärt. Auch alle wichtigen Maße und Angaben sind angeführt.
  • Toleranzen beachten
    © diybook | Besonderes Augenmerk richten wir auf die angegebenen Toleranzen. Sie machen das Einbauen der Spüle etwas leichter, müssen aber auch eingehalten werden.
  • Passende Abmessungen markieren
    © diybook | Zum Schluss markieren wir noch die für uns relevanten Maßangaben, damit wir die Arbeitsplatte passend ausschneiden können. Jetzt haben wir exakte Vorgaben für unser Projekt!
  • Spüle einmessen
    © diybook | Zu Beginn geht es natürlich darum, die genaue Position der Spüle in der Arbeitsplatte zu bestimmen. Das geht am besten, wenn die Spüle kopfüber auf der Platte liegt.
  • Spülkasten abmessen
    © diybook | Mit der umgedrehten Spüle als Orientierung messen wir die Länge ein. Diese wird dann mit den Maßen des Spülkastens abgeglichen, damit die Spüle auch exakt darüber liegt.
  • Mitte des Spülkastens einmessen
    © diybook | Als nächstes bestimmen wir die Mitte des Spülkastens und messen den Abstand zur Außenkante ein. So haben wir einen Fixpunkt für die Spüle.
  • Abstand der Spüle zur Innenkante
    © diybook | Die grobe Position für den Ausschnitt ist bestimmt. Jetzt nehmen wir noch etwas Feinjustierung vor. Zuerst messen wir den Abstand von der Außenkante der Arbeitsplatte bis zum inneren Rand des Spülbecken-Kragens.
  • Abstand der Spüle zur Außenkante
    © diybook | Nach dem inneren Rand kontrollieren wir auch den Außenrand des Kragens. Passt der Abstand zur Kante der Arbeitsplatte?
  • Wandabstand bestimmen
    © diybook | Abschließend wird noch der Abstand zwischen Spülbecken und Rückwand kontrolliert. Ist auch hier alles im Rahmen, können wir mit dem nächsten Schritt beginnen.
  • Schnittkanten bestimmen
    © diybook | Nun geht es darum, auf der Arbeitsplatte den Ausschnitt für die Spüle einzuzeichnen. Dazu markieren wir die Länge zunächst grob mit einem Stück Malerkrepp.
  • Schnittkanten ausrichten
    © diybook | Auf dem Malerkrepp können wir jetzt die exakten Abmessungen einzeichnen. Dazu orientieren wir uns an den in der Anleitung vorgegebenen Werten.
  • Schnitte mit Malerkrepp markieren
    © diybook | Nachdem die Länge markiert ist, kennzeichnen wir auch die Breite grob mit zwei Streifen Malerkrepp. Dann messen wir sie genau ein.
  • Breite des Spülbeckens ausmessen
    © diybook | Die Position der kurzen Seiten ergibt sich aus dem Abstand zum Mittelpunkt der Längsseite. Von hier aus zeichnen wir die Maße genau ein.
  • Länge des Spülbeckens markieren
    © diybook | Jetzt fehlt noch die rückwärtige Längsseite des Ausschnitts. Hier gehen wir auf dieselbe Weise vor und kleben zuerst einen Streifen Malerkrepp auf.
  • Abstand zur Wand kontrollieren
    © diybook | Wir zeichnen auch die letzte Seite für den Ausschnitt ein und prüfen noch einmal den Abstand zur Rückwand. Mit 7,2 cm sind wir hier genau im Soll.
  • Ausrichtung kontrollieren
    © diybook | Sobald alle Seiten markiert sind, kommt noch einmal die Wasserwaage zum Zuge. Alle Linien werden auf ihre korrekte Ausrichtung hin kontrolliert.
  • Fertiges Schnittmuster für die Spüle
    © diybook | Das Schnittmuster ist angelegt. Nun können wir mit dem Einbauen der Spüle beginnen. Vor dem Schneiden bocken wir die Arbeitsplatte auf.
  • An den Ecken Lochbohrungen vornehmen
    © diybook | Die Ecken der Spüle sind abgerundet bei einem Radius von 15 mm. Das erlaubt es uns, die Eckbereiche mit einem Forstnerbohrer herzustellen. Der Bohrer wird jeweils in der Innenecke angesetzt.
  • Bohrkrone an allen Ecken ansetzen
    © diybook | Nacheinander treiben wir den Bohrer an allen vier Eckpunkten in die Platte. Zwischendurch lassen wir das Werkzeug immer wieder auskühlen.
  • Fertig angelegte Bohrungen
    © diybook | Schließlich sind alle Bohrungen ausgeführt. Die Eckpunkte wären damit vorbereitet. Jetzt müssen wir sie nur noch verbinden.
  • Schnitte mit Stichsäge ausführen
    © diybook | Die langen Schnitte entlang der Seiten führen wir mit der Stichsäge aus. Wir setzen das Werkzeug von unten an, damit die Platte oben nicht ausfranst.
  • Stichsäge von unten ansetzen
    © diybook | Beim Schneiden achten wir darauf, am äußerem Scheitelpunkt der Lochbohrungen ansetzen. Sonst wird der Ausschnitt unweigerlich zu klein ausfallen.
  • Fertiger Ausschnitt für die Spüle
    © diybook | Dank der Stichsäge ist der Ausschnitt schnell abgeschlossen. Die Arbeitsplatte ist fertig vorbereitet, so dass wir nun die Blanco Spüle einbauen können.
<>

In unserem neuesten Video-Beitrag wagen wir ein Experiment: Wir wollen eine Spüle einbauen – aber nicht in der Küche, sondern im Waschraum. Ist ja schließlich auch ganz praktisch, oder? Und das Vorgehen unterscheidet sich auch nur unwesentlich. Denn in beiden Fällen müssen wir die Spüle in einer Arbeitsplatte unterbringen.

Und das ist genau, was wir in unserer Video-Anleitung demonstrieren! Wir machen vor, wie sich eine Spüle einbauen lässt – wie der Ausschnitt gelingt, wie die Spüle eingepasst wird und wie man den Ablauf montieren kann. Und damit das Ganze Hand und Fuß hat, verwenden wir dazu eine Qualitätsspüle aus SilGranit, die uns freundlicherweise von Blanco zur Verfügung gestellt wurde. Mehr dazu in unserem Video!

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Blanco Küchenspüle einbauen – Schritt 2: Spüle montieren

    Du willst die neue Spüle am liebsten selber montieren? Diese Anleitung demonstriert, wie leicht sich eine Blanco Küchenspüle einbauen lässt!
  • Selbermachen

    Arbeitsplatte montieren

    Die Arbeitsplatte ist das Herzstück jeder Küche. Hier werden Speisen zubereitet, abgestellt oder Zutaten gereiht. Platz, Platz, Platz lautet das Credo. Je größer die Platte, desto besser. Nur, warum...

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.