Blanco Küchenspüle einbauen – Schritt 2: Spüle montieren

Spüle mit Silikon abdichten
0
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Wie einfach lässt sich eine moderne Küchenspüle einbauen? Genau das wollten wir mit unserem jüngsten Projekt herausfinden. Natürlich verlangt das Ausschneiden der Arbeitsplatte zunächst ein präzises Arbeiten. Doch wie geht es danach weiter? Was gehört dazu, um eine Spüle zu montieren? Die folgende Anleitung liefert Antworten auf all diese Fragen, indem wir vormachen, wie man eine Blanco Küchenspüle einbauen muss.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Die Ausgangslage

  • Arbeitsplatte zurück an ihrem Platz
    zur Bildreihe
    © diybook | Im ersten Teil dieser Anleitung haben wir demonstriert, wie sich der Ausschnitt für die neue Spüle herstellen lässt. Die…
<>

Im ersten Teil dieser Anleitung haben wir bereits vorgemacht, wie sich die Arbeitsplatte ausschneiden lässt. Nun bringen wir die Platte an ihren ursprünglichen Platz zurück, damit wir die Spüle montieren können. Dazu benötigen wir nur die folgenden Hilfsmittel:

  • kleines Rundeisen
  • Hammer
  • Silikonspritze
  • Silikonglätter
  • Schraubenzieher

Mehr ist tatsächlich nicht erforderlich, um unsere Blanco Küchenspüle einbauen zu können. Das sieht doch schon vielversprechend aus, oder?

Spüle vorbereiten

  • Spreizklemmen einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nun wird es Zeit herauszufinden, ob uns der Ausschnitt auch gelungen ist. Also befestigen wir die Spreizklammern in den dafür…
  • Spüle anbringen
    © diybook | Nach dem Anbringen der Spreizklammern setzen wir die Spüle testweise ein und überprüfen das Ergebnis. Wir können aufatmen:…
  • Stanzung für Ablaufbedienung
    © diybook | Neben der Aussparung für die Armatur weist die Blanco Küchenspüle noch zwei Vorstanzungen auf – eine für den Seifenspender,…
  • Stanzung freischlagen
    © diybook | Die vorgefräste kreisrunde Stanzung besitzt einen Druckpunkt in der Mitte. Hier setzen wir mit einem kleinen Rundstahl an,…
  • Fertiges Loch für Ablaufbedienung
    © diybook | Was am Rand von der Stanzung noch hängen geblieben ist, klopfen wir vorsichtig mit dem Hammer ab. Die Ränder können dann noch…
<>

Zuerst einmal muss getestet werden, ob uns der Ausschnitt in der Arbeitsplatte gelungen ist. Dazu werden die Spreizklammern in den dazu vorgesehenen Aussparungen im Kragen der Spüle befestigt. Dann wird das Becken eingesetzt. Alles stimmt soweit!

Die Spüle wird nun wieder herausgenommen, denn nicht alle Auslässe sind wie der für die Armatur schon montagefertig vorbereitet. Die beiden Löcher für Seifenspender und Ablaufbedienung sind nur vorgestanzt und müssen noch geöffnet werden. Wir setzen mit dem Rundeisen in der Mitte der Stanzung an und klopfen sie per Hammer heraus. Die Ränder werden vorsichtig mit dem Hammer entfernt, die Kanten dann noch etwas glatt geschliffen.

Spüle einsetzen

  • Ränder mit Silikon abdichten
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor wir die Blanco Spüle montieren, ziehen wir noch eine feine Silikonspur um den Rand des Auschnitts. Das stellt sicher,…
  • Spüle montieren
    © diybook | Endlich können wir die Küchenspüle einbauen! Das Becken wird in den Auslass eingesetzt, dann werden von unten die Halteklammern…
  • Silikonreste entfernen
    © diybook | Überschüssiges Silikon am Rand der Spüle ziehen wir mit dem Glätter ab. Dann ist der Einbau der Küchenspüle auch schon fast…
<>

Bevor wir endgültig die Spüle montieren, versehen wir die Ränder des Ausschnittes noch mit einer feinen Silikonbahn. Das soll verhindern, dass Wasser später in den Spalt zwischen Spülbecken und Arbeitsplatte eindringen kann. Wir bringen also etwas Silikon nahe am Rand auf und setzen erst dann das Spülbecken wieder ein. 

Wenn das Becken zur allgemeinen Zufriedenheit eingerichtet ist, heißt es noch ein weiteres Mal in den Spülschrank kriechen. Denn nun müssen von unten die Halteklammern festgezogen werden. Ist auch das geschafft, ziehen wir die Randbereiche der Spüle noch einmal mit dem Glätter ab, um mögliche Silikonreste zu entfernen. Und schon ist die Arbeit fast abgeschlossen!

Abfluss einbauen

  • Anleitung für den Abfluss
    zur Bildreihe
    © diybook | Zwei wesentliche Elemente fehlen noch: der Abfluss und die Armatur. Um hier auf die letzten Meter nichts falsch zu machen,…
  • Überlauf festschrauben
    © diybook | Den Anfang macht der Siphon des Überlaufs: Wir stecken ihn ein und befestigen das Ganze mit zwei Schrauben.
  • Montierter Überlauf
    © diybook | Wir stecken noch die Abdeckung auf den Überlauf und haben bereits den ersten Schritt geschafft. Jetzt kümmern wir uns um den…
  • Abfluss einsetzen
    © diybook | Noch einmal werden die Einzelteile des Ablusses überprüft und dann eingesetzt. Der Ablauf besitzt eine Kunststoff-Kappe, mit…
  • Abfluss festziehen
    © diybook | Nachdem der Ablauf in Position gebracht ist, reicht ein Dreh an der Kunststoff-Kappe, um die Halteschraube zu fixieren. Damit…
<>

Einer der letzten Schritte besteht darin, den Abfluss einzubauen. Die Teile sind im Wesentichen vorbereitet. Sie müssen nur noch zusammengesteckt und an der Spüle montiert werden. Den Anfang macht dabei der Überlauf: Der kleine Überlaufsiphon wird zusammengebaut, in die Aussparung im Beckeninneren eingesteckt und mit den beiden Befestigungsschrauben fixiert. Dann muss nur noch die Abdeckung aufgesetzt werden.

Noch einfacher geht es beim Ablauf für den Hauptabfluss. Dieser verfügt über einen Plastikaufsatz für die mittig angebrachte Halteschraube. Sobald der Ablauf in die Öffnung des Ablfusses gesteckt wurde, wird nur noch an diesem Aufsatz gedreht, und schon sitzt der Ablauf fest an Ort und Stelle.

Armatur montieren

  • Armatur einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Was jetzt noch fehlt, ist die Armatur. Für diese haben wir aber eigens eine detaillierte Anleitung vorbereitet.
  • Fertig montierte Spüle
    © diybook | Fertig ist die neue Spüle! Sorgfältiges Arbeiten ist zwar Pflicht, aber das Vorgehen nicht weiter kompliziert. Wer seine neue…
<>

Damit wäre das Einbauen der Blanco Küchenspüle mit einer Ausnahme abgeschlossen. Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist die Armatur. Wie sich diese montieren lässt, haben wir jedoch schon in der Anleitung Küchenarmatur wechseln genauestens beschrieben. Wer hier noch Fragen hat, kann die einzelnen Schritte also detailliert studieren.

Unsere neue Blanco Spüle macht jedenfalls eine sehr gute Figur. Und wir haben aus eigener Anschauung erfahren, dass es gar nicht so schwierig ist, eine Spüle selber zu montieren. Nur die nötige Sorgfalt darf wie immer nicht außer Acht gelassen werden. Solange bei dieser aber keine Abstriche gemacht werden, sollte beim Einbau nichts schief laufen.

Wie einfach lässt sich eine moderne Küchenspüle einbauen? Genau das wollten wir mit unserem jüngsten Projekt herausfinden. Natürlich verlangt das Ausschneiden der Arbeitsplatte zunächst ein präzises Arbeiten. Doch wie geht es danach weiter? Was gehört dazu, um eine Spüle zu montieren? Die folgende Anleitung liefert Antworten auf all diese Fragen, indem wir vormachen, wie man eine Blanco Küchenspüle einbauen muss.
  • Arbeitsplatte zurück an ihrem Platz
    © diybook | Im ersten Teil dieser Anleitung haben wir demonstriert, wie sich der Ausschnitt für die neue Spüle herstellen lässt. Die Arbeitsplatte ist inzwischen wieder an ihrem Platz über den Haushaltsgeräten.
  • Spreizklemmen einsetzen
    © diybook | Nun wird es Zeit herauszufinden, ob uns der Ausschnitt auch gelungen ist. Also befestigen wir die Spreizklammern in den dafür vorgesehenen Ausnehmungen am Rand der Spüle.
  • Spüle anbringen
    © diybook | Nach dem Anbringen der Spreizklammern setzen wir die Spüle testweise ein und überprüfen das Ergebnis. Wir können aufatmen: Alles scheint zu passen!
  • Stanzung für Ablaufbedienung
    © diybook | Neben der Aussparung für die Armatur weist die Blanco Küchenspüle noch zwei Vorstanzungen auf – eine für den Seifenspender, eine für die Ablaufbedienung. Zumindest letztere brauchen wir, so dass wir die Stanzung öffnen müssen.
  • Stanzung freischlagen
    © diybook | Die vorgefräste kreisrunde Stanzung besitzt einen Druckpunkt in der Mitte. Hier setzen wir mit einem kleinen Rundstahl an, klopfen mehrmals mit einem Hammer darauf und schlagen so die Mitte der Scheibe heraus.
  • Fertiges Loch für Ablaufbedienung
    © diybook | Was am Rand von der Stanzung noch hängen geblieben ist, klopfen wir vorsichtig mit dem Hammer ab. Die Ränder können dann noch einmal mit der Feile überarbeitet werden.
  • Ränder mit Silikon abdichten
    © diybook | Bevor wir die Blanco Spüle montieren, ziehen wir noch eine feine Silikonspur um den Rand des Auschnitts. Das stellt sicher, dass später kein Wasser zwischen Spüle und Platte eindringen kann.
  • Spüle montieren
    © diybook | Endlich können wir die Küchenspüle einbauen! Das Becken wird in den Auslass eingesetzt, dann werden von unten die Halteklammern festgezogen. Dazu müssen wir noch einmal in den Spülschrank kriechen.
  • Silikonreste entfernen
    © diybook | Überschüssiges Silikon am Rand der Spüle ziehen wir mit dem Glätter ab. Dann ist der Einbau der Küchenspüle auch schon fast abgeschlossen.
  • Anleitung für den Abfluss
    © diybook | Zwei wesentliche Elemente fehlen noch: der Abfluss und die Armatur. Um hier auf die letzten Meter nichts falsch zu machen, konsultieren wir noch einmal die Anleitung.
  • Überlauf festschrauben
    © diybook | Den Anfang macht der Siphon des Überlaufs: Wir stecken ihn ein und befestigen das Ganze mit zwei Schrauben.
  • Montierter Überlauf
    © diybook | Wir stecken noch die Abdeckung auf den Überlauf und haben bereits den ersten Schritt geschafft. Jetzt kümmern wir uns um den Abfluss.
  • Abfluss einsetzen
    © diybook | Noch einmal werden die Einzelteile des Ablusses überprüft und dann eingesetzt. Der Ablauf besitzt eine Kunststoff-Kappe, mit der er sich nach dem Einsetzen festschrauben lässt.
  • Abfluss festziehen
    © diybook | Nachdem der Ablauf in Position gebracht ist, reicht ein Dreh an der Kunststoff-Kappe, um die Halteschraube zu fixieren. Damit wäre das auch schon geschafft!
  • Armatur einsetzen
    © diybook | Was jetzt noch fehlt, ist die Armatur. Für diese haben wir aber eigens eine detaillierte Anleitung vorbereitet.
  • Fertig montierte Spüle
    © diybook | Fertig ist die neue Spüle! Sorgfältiges Arbeiten ist zwar Pflicht, aber das Vorgehen nicht weiter kompliziert. Wer seine neue Spüle selber montieren will, muss also keine Angst vor der Aufgabe haben.
<>

In unserem neuesten Video-Beitrag wagen wir ein Experiment: Wir wollen eine Spüle einbauen – aber nicht in der Küche, sondern im Waschraum. Ist ja schließlich auch ganz praktisch, oder? Und das Vorgehen unterscheidet sich auch nur unwesentlich. Denn in beiden Fällen müssen wir die Spüle in einer Arbeitsplatte unterbringen.

Und das ist genau, was wir in unserer Video-Anleitung demonstrieren! Wir machen vor, wie sich eine Spüle einbauen lässt – wie der Ausschnitt gelingt, wie die Spüle eingepasst wird und wie man den Ablauf montieren kann. Und damit das Ganze Hand und Fuß hat, verwenden wir dazu eine Qualitätsspüle aus SilGranit, die uns freundlicherweise von Blanco zur Verfügung gestellt wurde. Mehr dazu in unserem Video!

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Blanco Spüle einbauen – Schritt 1: Arbeitsplatte ausschneiden

    Du willst Deine Blanco Spüle selber einbauen, weißt aber nicht recht, wie? Die Anleitung zeigt, wie man die Arbeitsplatte ausschneiden muss.
  • Selbermachen

    Küchenarmatur wechseln

    Der Zahn der Zeit nagt auch an Armaturen. Stimmt selbst die Optik nicht mehr, warte nicht länger! So lässt sich eine Küchenarmatur wechseln.
  • Selbermachen

    Arbeitsplatte montieren

    Die Arbeitsplatte ist das Herzstück jeder Küche. Hier werden Speisen zubereitet, abgestellt oder Zutaten gereiht. Platz, Platz, Platz lautet das Credo. Je größer die Platte, desto besser. Nur, warum...

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.