10 imposante Wasserpflanzen für den Gartenteich

Krebsscheren in der Uferzone
5
Aktualisiert am 09.05.2018
Ein Gartenteich ist heutzutage in vielen Gärten anzutreffen. Und das kann kaum verwundern. Denn der Teich bildet ein eigenes Biotop, das Heimat für viele spezialisierte Pflanzen und Tiere wird. An dieser Stelle interessieren wir uns vor allem für die pflanzliche Vielfalt und haben etwas genauer hingeschaut. Im Folgenden stellen wir 10 besonders schöne und imposante Wasserpflanzen für den Gartenteich im Detail vor. So haben Gartenfreunde die Möglichkeit, ihren Teich besonders gekonnt in Szene zu setzen!

Der Gartenteich und seine Wirkung

  • Rohrkolben im Gartenteich
    zur Bildreihe
    © diybook* | Zu den klassischen Wasserpflanzen zählt zweifellos der Rohrkolben. Aufgrund seiner Maße ist diese Schilfpflanze allerdings nur…
<>

Gartenteiche sind beliebt und in den unterschiedlichsten Formen und Größen anzutreffen. Der Teich bietet Fischen, Lurchen und Wasserpflanzen einen einzigartigen Lebensraum. Größere Teiche weisen mehrere Zonen auf, die nach ihren Wassertiefen eingeteilt werden. Von der Uferzone geht es über die Flachwasserzone in die Tiefwasserzone.

Ein Gartenteich ist arbeitsaufwändig, denn die meisten Arbeiten wie die Reinigung sind nicht so einfach. Nährstoffreichtum sorgt zudem für ein starkes Pflanzenwachstum, wodurch häufig geteilt und große Horste verkleinert werden müssen. Trotz allem sorgt ein Gartenteich mit seiner einzigartigen Bepflanzung für ein schönes Flair im Garten.

10 besonders imposante Teich- und Wasserpflanzen

  • Blüten des Hechtkrauts
    zur Bildreihe
    © diybook* | Das Hechtkraut zählt zu den besonders schmückenden Vertretern unter den Wasserpflanzen. Seine Zeit kommt im Sommer, wenn es in…
  • Tannenwedel in der Flachwasserzone
    © diybook* | Das, was hier aus dem Wasser ragt, sind nicht die Zweige von Nadelbäumen! Aufgrund der Ähnlichkeit kann es aber kaum…
<>

Das Hechtkraut (Pontederia cordata) bildet auffällige Blüten und besitzt daher einen besonders großen Zierwert. Glücklicherweise entwickelt es im Sommer eine reiche Blüte.

Wie junge Nadelbäume wirken die Triebe des Tannenwedel (Hippuris vulgaris), die aus der Wasseroberfläche ragen. Die Pflanzen wachsen in die Breite und fühlen sich im Flachwasser wohl.

Der Rohrkolben (Typha) ist eine Schilfpflanze und sehr markant. Aufgrund ihrer Größe sollte die Pflanze nur in größeren Teichen eingepflanzt werden.

  • Blühende Seerosen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Seerosen sind die wohl bekanntesten und schönsten Vertreter unter den gestandenen Wasserpflanzen. Sie sind allerdings…
  • Watteartiges Wollgras
    © diybook* | Auch bei dieser Pflanze spricht der Name Bände: Das Wollgras gefällt mit seinen watteartigen Blüten, ist allerdings auch rar…
<>

Seerosen (Nymphaea) sind die wohl bekanntesten Teichpflanzen. Ihre großen Blüten sind ein Blickfang und blühen teils über Monate. Wachsen die Pflanzen zu stark, müssen sie jedoch ausgedünnt werden. Anderenfalls kommt kein Sauerstoff und Licht mehr ins Wasser, wodurch Fische und andere Pflanzen leiden.

Wie Wattebällchen wirken dagegen die Blüten des Wollgrases (Eriophorum). Die Pflanze fühlt sich vor allem am Rand des Teiches wohl. Sie ist allerdings nur selten anzutreffen, bei Liebhabern dafür umso begehrter.

  • Unkompliziertes Pfeilkraut
    zur Bildreihe
    © diybook* | Ebenfalls keiner langen Erklärungen bedarf das Pfeilkraut, denn die Form der Blätter ist bezeichnend. Im Unterschied zu manch…
  • Stark wachsender Kalmus
    © diybook* | Der Kalmus sticht unter den Wasserpflanzen hervor, da er auch in der Heilkunde bekannt ist. Allerdings breitet er sich stark…
<>

Das Pfeilkraut (Sagittaria) beschreibt mit seinem Namen bereits die Form der Blätter. Das macht sie zu einem besonderen Blickfang. Die Wasserpflanze ist einfach zu kultivieren und wächst in jedem Gartenteich.

Der Kalmus (Acorus calamus) ist eine Wildpflanze, wie sie auch in der Natur vorkommen, und wird in der Kräuterkunde als Heilpflanze geführt. Die Rhizome breiten sich stark aus. Große Pflanzen sollten regelmäßig ausgedünnt werden, damit sie nicht die Nachbarn verdrängen.

  • Weiße Blüten der Krebsschere
    zur Bildreihe
    © diybook* | Als gute Ergänzung zum Hechtkraut gibt sich die im Flachwasser wachsende Krebsschere. Im Sommer wartet sie besonders zahlreich…
  • Weiße Scheinkalla während der Blüte
    © diybook* | Auch die Weiße Scheinkalla glänzt mit ihren schneeweißen Blüten. Zudem ist sie vielseitig: Abseits der Flachwasserzonen kommt…
  • Blühender Fieberklee am Teichufer
    © diybook* | Der Fieberklee ist auch und vielleicht sogar besser als Bitterklee bekannt. Seine bevorzugte Vegetationszone ist der…
<>

In der Flachwasserzone fühlt sich die Krebsschere (Stratiotes aloides) wohl. Sie blüht im Frühsommer mit zahlreichen weißen Blüten und bildet eine gute Ergänzung zum Hechtkraut.

Die Weiße Scheinkalla (Lysichiton camtschatcensis) ist vielseitig, da sie sowohl auf Sumpfböden als auch im Flachwasser gedeiht. Die auffälligen weißen Blüten erscheinen bereits im Frühling.

Der Fieberklee (Menyanthes trifoliata), auch als Bitterklee bezeichnet, ist ein zartes Gewächs für den Teichrand. Genau genommen, gedeiht er im Übergangsbereich zwischen Ufer und Flachwasser, wo er seinen unaufdringlichen Charme verbreitet.

Ein Gartenteich ist heutzutage in vielen Gärten anzutreffen. Und das kann kaum verwundern. Denn der Teich bildet ein eigenes Biotop, das Heimat für viele spezialisierte Pflanzen und Tiere wird. An dieser Stelle interessieren wir uns vor allem für die pflanzliche Vielfalt und haben etwas genauer hingeschaut. Im Folgenden stellen wir 10 besonders schöne und imposante Wasserpflanzen für den Gartenteich im Detail vor. So haben Gartenfreunde die Möglichkeit, ihren Teich besonders gekonnt in Szene zu setzen!
  • Blüten des Hechtkrauts
    © diybook* | Das Hechtkraut zählt zu den besonders schmückenden Vertretern unter den Wasserpflanzen. Seine Zeit kommt im Sommer, wenn es in großer Zahl aufblüht.
  • Tannenwedel in der Flachwasserzone
    © diybook* | Das, was hier aus dem Wasser ragt, sind nicht die Zweige von Nadelbäumen! Aufgrund der Ähnlichkeit kann es aber kaum überraschen, dass die Pflanze Tannenwedel genannt wird.
  • Rohrkolben im Gartenteich
    © diybook* | Zu den klassischen Wasserpflanzen zählt zweifellos der Rohrkolben. Aufgrund seiner Maße ist diese Schilfpflanze allerdings nur zur Begrünung von größeren Teichanlagen geeignet.
  • Blühende Seerosen
    © diybook* | Seerosen sind die wohl bekanntesten und schönsten Vertreter unter den gestandenen Wasserpflanzen. Sie sind allerdings pflegebedürftig. Die Pflanzen müssen regelmäßig gestutzt werden, damit der Teich offen und sauerstoffreich bleibt.
  • Watteartiges Wollgras
    © diybook* | Auch bei dieser Pflanze spricht der Name Bände: Das Wollgras gefällt mit seinen watteartigen Blüten, ist allerdings auch rar gesät. Das macht sie bei Kennern so beliebt!
  • Unkompliziertes Pfeilkraut
    © diybook* | Ebenfalls keiner langen Erklärungen bedarf das Pfeilkraut, denn die Form der Blätter ist bezeichnend. Im Unterschied zu manch anderen Vertretern unter den Wasserpflanzen ist dieser aber leicht zu kultivieren.
  • Stark wachsender Kalmus
    © diybook* | Der Kalmus sticht unter den Wasserpflanzen hervor, da er auch in der Heilkunde bekannt ist. Allerdings breitet er sich stark aus und muss daher regelmäßig in seine Schranken gewiesen werden.
  • Weiße Blüten der Krebsschere
    © diybook* | Als gute Ergänzung zum Hechtkraut gibt sich die im Flachwasser wachsende Krebsschere. Im Sommer wartet sie besonders zahlreich mit zierlichen weißen Blüten auf, was eine sehr harmonische Kulisse ergibt.
  • Weiße Scheinkalla während der Blüte
    © diybook* | Auch die Weiße Scheinkalla glänzt mit ihren schneeweißen Blüten. Zudem ist sie vielseitig: Abseits der Flachwasserzonen kommt sie auch schon in sumpfigen Böden zurecht.
  • Blühender Fieberklee am Teichufer
    © diybook* | Der Fieberklee ist auch und vielleicht sogar besser als Bitterklee bekannt. Seine bevorzugte Vegetationszone ist der Übergangsbereich zwischen Ufer- und Flachwasserzone.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.