Bosch Geschirrspüler: Fehler E09 - Heizpumpe tauschen - Teil 1

Geschirrspüler zeigt Fehler E09
0
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 06.09.2017
Wenn der Bosch Geschirrspüler kurz nach dem Start des Programms wieder stoppt und das Wasser kalt bleibt, dann spart dies vielleicht Energie. Aber das Geschirr bleibt schmutzig und das ist weniger erfreulich. Das Display zeigt die Fehlermeldung E09. Eine defekte Heizpumpe könnte also die Ursache für diese Fehlermeldung sein. Ob die Heizpumpe tatsächlich der Grund des Übels ist, lässt sich schon mit ein paar geschickten Handgriffen und einem Voltmeter überprüfen. Die folgende Anleitung verrät, wie Du die Pumpe überprüfen und im Fall der Fälle den Geschirrspüler zum Tausch der Heizpumpe zerlegen kannst.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Werkzeug und Material

  • Torx Schraubendreher (T15, T20),
  • Voltmeter mit Widerstandsprüfung
  • und natürlich eine neue Heizpumpe!

Sockelblende des Geschirrspülers demontieren

  • Bosch Geschirrspüler: Heizpumpe tauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Bosch Geschirrspüler stoppt kurz nach dem Start des Waschprogramms und das Display zeigt E:09. Dies und die Tatsache, dass…
  • Geschirrspüler vom Stromnetz nehmen
    © diybook | Bevor mit der Reparatur begonnen werden kann, muss der Geschirrspüler, durch Ziehen des Netzsteckers vom Stromnetz getrennt…
  • Gummischürze auf die Front kleben
    © diybook | Zu Beginn wird die Gummischürze mit einem Klebeband an der Front fixiert. Dies erleichtert den Zugang zur Sockelblende des…
  • Sockelblende abschrauben und entfernen
    © diybook | Zum Entfernen der Sockelblende werden die beiden Torxschrauben am linken und rechten Rand ausgedreht. Danach kann die…
  • Sockeldämmung entfernen
    © diybook | Anschließend wird die Sockeldämmung entfernt. Diese ist nur eingelegt und kann einfach entnommen und zur Seite gelegt werden.
<>

Als erstes muss der Geschirrspüler unbedingt vom Stromnetz genommen werden. Denn die eigene Sicherheit geht immer vor!

Begonnen wird damit, den Anschlussstecker der Pumpe zugänglich zu machen. Der Geschirrspüler wird dafür auf einem geeigneten Tisch abgestellt, denn das erleichtert das Arbeiten. Die Plastik- bzw. Gummischürze der Front wird mit einem Klebeband auf der Front befestigt. Danach werden die beiden Schrauben der Sockelblende gelöst und die Blende entfernt. Anschließend wird das Dämmvlies herausgenommen und zur Seite gelegt.

Heizpumpe mit dem Prüfgerät durchmessen

  • Blick auf die Heizpumpe
    zur Bildreihe
    © diybook | Sind Sockelblende und Sockeldämmung erstmal entfernt, ist der Blick auf die Heizpumpe frei. Um sicherzugehen, dass die…
  • Stecker der Heizpumpe abziehen
    © diybook | Um die Heizpumpe durchzumessen, muss als erstes der Stecker mit den Versorgungsdrähten abgezogen werden. Dieser führt zwei rote…
  • Heizpumpe durchmessen
    © diybook | Mit einem geeigneten Voltmeter mit Widerstandsprüffunktion wird der Widerstand der Heizpumpe gemessen. Dazu werden die…
  • Intakte Heizpumpe durchmessen
    © diybook | Der Vergleich mit der neuen, funktionsfähigen Heizpumpe zeigt, dass rund 20 Ohm der richtige Wert ist.
<>

Ist der Blick auf den Anschlussstecker der Heizpumpe frei, wird dieser entfernt, um die Fahnenstecker des Anschlusses zugänglich zu machen. Mit einem Voltmeter, welches auf Widerstandsprüfung eingestellt ist, wird der Widerstand der Heizpumpe gemessen. Dazu werden die beiden Messspitzen auf dem mittleren und dem rechten Kontakt angelegt. Der Widerstand der Pumpe sollte bei diesem Modell rund 20 Ohm betragen.

Die hier gemessenen 0 Ohm bedeuten eindeutig, dass die Pumpe defekt ist!

Hinweis: In den folgenden Schritten wird die Pumpe ausgebaut und durch eine neue ersetzt. Hierfür muss jedoch zuvor die Bodenwanne entfernt werden. Erst dann ist der Zugang zur Heizpumpe frei zugänglich!

Seitenabdeckung entfernen

  • Vordere Schrauben der Seitenwand lösen
    zur Bildreihe
    © diybook | Danach werden bei geöffneter Tür die vorderen Schrauben der Seitenwand herausgedreht.
  • Seitenwand entfernen
    © diybook | Sind die Schrauben entfernt, wird die Seitenwand im oberen Bereich zunächst etwas nach außen gedrückt. Anschließend wird sie am…
  • Dämmung nach oben klappen
    © diybook | Anschließend wird die seitliche Dämmung nach oben geklappt. Damit ist auch auf dieser Seite der Zugang im unteren Bereich des…
  • Zweite Seitenwand entfernen
    © diybook | Wie zuvor wird auch die zweite Seitenwand entfernt und zur Seite gestellt.
<>

Als nächstes werden die beiden Schrauben der Seitenwand mit einem Torx-Schraubendreher ausgedreht. Sie sind bei geöffneter Tür von vorne zugänglich. Sind die beiden Schrauben entfernt, wird die Seitenwand zuerst etwas nach außen und anschließend nach unten geführt, um sie von der Haltenase zu lösen. Danach wird die Isolierung nach oben geklappt. Auf die gleiche Weise wird auch die zweite Seitenwand demontiert.

Türmechanismus aushängen

  • Distanzstücke abziehen
    zur Bildreihe
    © diybook | Im nächsten Schritt werden die seitlichen Distanzstücke entfernt. Hierfür werden diese einfach aus den Rahmen herausgeklickt.
  • Türfedern der Geschirrspüler-Tür entfernen
    © diybook | Im nächsten Schritt werden die Türfedern bzw. der Türmechanismus der Geschirrspüler-Tür ausgehängt. Dazu wird zuerst die Feder…
<>

Als nächstes wird der Türmechanismus ausgehängt. Dazu müssen zuerst sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite die seitlichen Distanzstücke durch Herunterziehen entfernt werden.

Anschließend wird die Feder des Türmechanismus durch Ziehen an der Schnur gespannt, gleichzeitig die Umlenkrolle nach vorne weggedrückt und von der Halterung gezogen. Ist der Mechanismus entspannt, wird auch die Schnurklemme am Türarm ausgehängt. Auf die gleiche Weise wird der Türmechanismus auf der rechten Seite entfernt.

Aquastopp und Zulaufschlauch entfernen

  • Aquastopp und Zulaufschlauch demontieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Im nächsten Schritt wird der Aquastopp, der sich auf der Unterseite der Bodenwanne befindet, herausgeklickt. Danach wird der…
  • Klemme vom Zulaufschlauch lösen
    © diybook | Anschließend wird die Klemme des Zulaufschlauchs mit einer Zange zusammengedrückt. Die Klemme kann zum Wiederanschließen noch…
  • Zulaufschlauch entfernen
    © diybook | Danach wird der Schlauch von der Einspülkammer abgezogen.
  • Bodenschwimmer entfernen
    © diybook | Im nächsten Schritt wird der Bodenschwimmer entfernt. Dazu werden die Widerhaken des Bodenschwimmers auf der Unterseite der…
<>

Als nächstes geht es an die Unterseite des Geschirrspülers. Dort wird die Kunststoffabdeckung neben dem Durchgang für den Wasserzulauf herausgeklickt, um den Stecker des Aquastopps lösen zu können. Anschließend wird der Silikonschlauch des Zulaufs abgeschlossen. Dazu wird die Klemme mit einer Zange zusammengedrückt und der Schlauch abgezogen.

Danach wird der Bodenschwimmer entfernt. Dieser ist mittig in der Bodenwanne montiert. Durch die Unterseite der Wanne werden mit einem kleinen Schlitzschraubendreher die Halteclips des Bodenschwimmers gelöst und dieser entfernt.

Bodenwanne entfernen

  • Vordere Verriegelung der Bodenwanne lösen
    zur Bildreihe
    © diybook | Anschließend werden die Haken der Bodenwanne gelöst. Diese befinden sich jeweils an den Ecken. Begonnen wird mit der vorderen…
  • Hintere Verriegelung der Bodenwanne lösen
    © diybook | Anschließend wird auch die hintere Verriegelung der Bodenwanne gelöst. Auch diese kann mit einem flachen Schraubendreher…
  • Bodenwanne vorsichtig entfernen
    © diybook | Sind alle Verriegelungen an den Ecken gelöst, wird die Bodenwanne vorsichtig entfernt. Dabei wird auch einer der beiden…
<>

Im nächsten Schritt wird die Bodenwanne entfernt. Hierfür wird im vorderen und hinteren Bereich die beidseitige Verriegelung mit einem Schlitzschraubendreher gelöst und anschließend die Bodenwanne vorsichtig weggezogen. Die Schläuche müssen an dieser Stelle nicht herausgezogen werden, denn einer der beiden wird beim Herunterziehen der Bodenwanne automatisch mit herausgezogen.

So weit, so gut! Der Geschirrspüler ist zerlegt und die Heizpumpe ist zugänglich, um ausgebaut zu werden. Wie das geht, wollen wir Dir natürlich nicht vorenthalten. Daher werden wir in Kürze, natürlich nur hier auf diybook den zweiten Teil der Anleitung für Dich erstellen und veröffentlichen!

Verwendete Ersatzteile

Nachdem Du schon soweit gekommen bist, fehlt nur noch die richtige Heizpumpe für Deinen Bosch Geschirrspüler. Mit der richtigen Typennummer findest Du ganz leicht das passende Ersatzteil. Reparieren statt wegwerfen! Eine Reparatur lohnt sich öfters als man denkt.

Aber auch viele andere Ersatzteile für Haushaltsgeräte findest Du auf schraub-doc. Schau doch mal vorbei!
Wenn der Bosch Geschirrspüler kurz nach dem Start des Programms wieder stoppt und das Wasser kalt bleibt, dann spart dies vielleicht Energie. Aber das Geschirr bleibt schmutzig und das ist weniger erfreulich. Das Display zeigt die Fehlermeldung E09. Eine defekte Heizpumpe könnte also die Ursache für diese Fehlermeldung sein. Ob die Heizpumpe tatsächlich der Grund des Übels ist, lässt sich schon mit ein paar geschickten Handgriffen und einem Voltmeter überprüfen. Die folgende Anleitung verrät, wie Du die Pumpe überprüfen und im Fall der Fälle den Geschirrspüler zum Tausch der Heizpumpe zerlegen kannst.
  • Bosch Geschirrspüler: Heizpumpe tauschen
    © diybook | Der Bosch Geschirrspüler stoppt kurz nach dem Start des Waschprogramms und das Display zeigt E:09. Dies und die Tatsache, dass das Wasser des Geschirrspülers kalt bleibt, lässt auf eine defekte Heizpume schließen.
  • Geschirrspüler vom Stromnetz nehmen
    © diybook | Bevor mit der Reparatur begonnen werden kann, muss der Geschirrspüler, durch Ziehen des Netzsteckers vom Stromnetz getrennt werden.
  • Gummischürze auf die Front kleben
    © diybook | Zu Beginn wird die Gummischürze mit einem Klebeband an der Front fixiert. Dies erleichtert den Zugang zur Sockelblende des Geschirrspülers.
  • Sockelblende abschrauben und entfernen
    © diybook | Zum Entfernen der Sockelblende werden die beiden Torxschrauben am linken und rechten Rand ausgedreht. Danach kann die Sockelblende unten weggezogen und so ausgefädelt werden. Aber Vorsicht, denn die Sockelabdeckung ist scharfkantig!
  • Sockeldämmung entfernen
    © diybook | Anschließend wird die Sockeldämmung entfernt. Diese ist nur eingelegt und kann einfach entnommen und zur Seite gelegt werden.
  • Blick auf die Heizpumpe
    © diybook | Sind Sockelblende und Sockeldämmung erstmal entfernt, ist der Blick auf die Heizpumpe frei. Um sicherzugehen, dass die Heizpumpe tatsächlich defekt ist, kann diese auch im eingebauten Zustand durchgemessen werden. Wie das geht, verraten die nächsten Schritte.
  • Stecker der Heizpumpe abziehen
    © diybook | Um die Heizpumpe durchzumessen, muss als erstes der Stecker mit den Versorgungsdrähten abgezogen werden. Dieser führt zwei rote Drähte und einen gelb-grünen Erdungsdraht. Das Durchmessen erfolgt über den mittleren und rechten Fahnenstecker auf Position 2 und 3.
  • Heizpumpe durchmessen
    © diybook | Mit einem geeigneten Voltmeter mit Widerstandsprüffunktion wird der Widerstand der Heizpumpe gemessen. Dazu werden die Prüfspitzen an den Fahnensteckern angelegt und der Widerstandswert am Voltmeter abgelesen. Dieser sollte rund 20 Ohm betragen. 0 Ohm ist definitiv zu wenig und bestätigt die Vermutung, dass die Heizpumpe defekt ist.
  • Intakte Heizpumpe durchmessen
    © diybook | Der Vergleich mit der neuen, funktionsfähigen Heizpumpe zeigt, dass rund 20 Ohm der richtige Wert ist.
  • Vordere Schrauben der Seitenwand lösen
    © diybook | Danach werden bei geöffneter Tür die vorderen Schrauben der Seitenwand herausgedreht.
  • Seitenwand entfernen
    © diybook | Sind die Schrauben entfernt, wird die Seitenwand im oberen Bereich zunächst etwas nach außen gedrückt. Anschließend wird sie am unteren Ende über die Kunststoffnase geführt und entfernt.
  • Dämmung nach oben klappen
    © diybook | Anschließend wird die seitliche Dämmung nach oben geklappt. Damit ist auch auf dieser Seite der Zugang im unteren Bereich des Geschirrspülers frei.
  • Zweite Seitenwand entfernen
    © diybook | Wie zuvor wird auch die zweite Seitenwand entfernt und zur Seite gestellt.
  • Distanzstücke abziehen
    © diybook | Im nächsten Schritt werden die seitlichen Distanzstücke entfernt. Hierfür werden diese einfach aus den Rahmen herausgeklickt.
  • Türfedern der Geschirrspüler-Tür entfernen
    © diybook | Im nächsten Schritt werden die Türfedern bzw. der Türmechanismus der Geschirrspüler-Tür ausgehängt. Dazu wird zuerst die Feder gespannt, um das Seil zu verlängern. Danach wird der Hebel der Umlenkrolle nach vorne bewegt und die Umlenkrolle vom Haltestift abgezogen. Anschließend wird der Seilhalter ausgehängt.
  • Aquastopp und Zulaufschlauch demontieren
    © diybook | Im nächsten Schritt wird der Aquastopp, der sich auf der Unterseite der Bodenwanne befindet, herausgeklickt. Danach wird der Stecker des Aquastops abgesteckt.
  • Klemme vom Zulaufschlauch lösen
    © diybook | Anschließend wird die Klemme des Zulaufschlauchs mit einer Zange zusammengedrückt. Die Klemme kann zum Wiederanschließen noch einmal verwendet und sollte daher aufbewahrt werden.
  • Zulaufschlauch entfernen
    © diybook | Danach wird der Schlauch von der Einspülkammer abgezogen.
  • Bodenschwimmer entfernen
    © diybook | Im nächsten Schritt wird der Bodenschwimmer entfernt. Dazu werden die Widerhaken des Bodenschwimmers auf der Unterseite der Bodenwanne mit einem flachen und eher kleinen Schlitzschraubendreher gelöst. Danach wird der Bodenschwimmer herausgezogen.
  • Vordere Verriegelung der Bodenwanne lösen
    © diybook | Anschließend werden die Haken der Bodenwanne gelöst. Diese befinden sich jeweils an den Ecken. Begonnen wird mit der vorderen Verriegelung. Ist ein Haken gelöst, wird die Wanne an dieser Stelle etwas hinuntergeschoben, damit der Haken nicht erneut einrastet.
  • Hintere Verriegelung der Bodenwanne lösen
    © diybook | Anschließend wird auch die hintere Verriegelung der Bodenwanne gelöst. Auch diese kann mit einem flachen Schraubendreher entriegelt werden.
  • Bodenwanne vorsichtig entfernen
    © diybook | Sind alle Verriegelungen an den Ecken gelöst, wird die Bodenwanne vorsichtig entfernt. Dabei wird auch einer der beiden Schläuche, die in die Einspülkammer führen, mit herausgezogen. Damit ist die Heizpumpe des Geschirrspülers so zugänglich, dass diese auch ausgetauscht werden kann. Wie das funktioniert, haben wir in einem zweiten Artikel für Dich aufbereitet. Viel Spaß beim Tauschen der Pumpe und Zusammenbauen des Geschirrspülers!
<>

Was ist denn das? Unser Geschirrspüler streikt und bricht das Programm gleich nach dem Start wieder ab. Das Gerät zeigt offenbar auch eine Fehlermeldung an, und zwar den Fehler E09. Dieser deutet laut Handbuch auf die Heizpumpe hin. Also haben wir diese in unserem Video Heizpumpe überprüfen mal genauer unter die Lupe genommen. Und tatsächlich, die Heizpumpe ist defekt!

Wie aber lässt sich eine Heizpumpe tauschen? Dank der folgenden Video-Anleitung kannst Du uns auf dieser Entdeckungsreise begleiten! Wir veraten, was bei einem Bosch Geschirrspüler des Typs SMV59M30EU zu tun ist, wenn man tatsächlich die Heizpumpe tauschen muss. Wir wünschen spannende Unterhaltung!

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Durch das Absenden dieses Formulares akzeptierst Du die Mollom Datenschutzrichtlinie.