Let‘s get it done!

diybook.at


WERKZEUG UND MATERIAL - UNIVERSAL


Zwinge / Schraubzwinge

Eine Zwinge oder auch Schraubzwinge ist ein Werkzeug, das dazu dient, verschiedene Werkzeuge miteinander kraftschlüssig zu klemmen. Je nach Gewerk sind unterschiedliche Zwingen im Handel. Die Schraubzwinge für den Tischler ist sicher den meisten bekannt, aber auch im Maschinen- und Stahlbau kommt die Zwinge zum Einsatz.
  • Schraubzwinge
    © diybook | Schraub - Zwinge: Ein unersetzbares Werkzeug, das dazu dient, verschiedene Werkzeuge miteinander kraftschlüssig zu klemmen.
<>

Anwendungsbereiche

Dadurch, dass der Zweck einer Zwinge so einfach ist, sind Zwingen extrem vielseitig einsetzbar. So werden Zwingen verwendet um Löcher deckungsgleich in verschiedene Materialien zu bohren. In der Tischlerei dient Sie beispielsweise dazu, Hölzer beim Verleimen über längere Zeit unter Druck zu verbinden. Den notwendigen Spanndruck bringt die Zwinge auf. Im Werkzeugbau wird die Zwinge als Parallelzwinge verwendet - diese ist mit zwei Gewindespindeln ausgestattet um Werkstücke verdrehungssicher spannen zu können. Aber auch in vielen anderen Bereichen werden Zwingen verwendet. Der Schweißer benutzt die Zwinge als Polklemme beim Elektroschweißen und der Stahlbauer fixiert die Werkstücke, die vernietet, verschraubt oder verschweißt werden. Für Heimwerker sind Schraubzwingen universell einsetzbar.

Allgemeine Produktmerkmale

Die gewöhnliche Schraubzwinge besteht aus einem festen und einem beweglichen Spannarm, welche über eine Schiene miteinander verbunden sind. Fester und beweglicher Spannarm sind dabei aus Stahlguss, wohingegen die Schiene aus Werkzeugstahl gefertig wird. Der bewegliche Spannarm besteht außerdem aus einer Gewindespindel, das an einem Ende mit einem kugelgelagerten Teller bestückt ist und am anderen Ende mit einem Holzgriff. Der kugelgelagerte Teller sorgt für eine optimale Auflage der Schraubzwinge am Werkstück. Der Holzgriff dient dazu, die Schraubzwinge durch drehen zu verspannen oder zu lockern.

Qualitätsunterschiede

Für Heimwerker ist die Zwinge als Schraubzwinge schon in einfacher Qualität gut nutzbar. Für eine bessere Übertragung der Kraft werden hochwertigere Zwingen benötigt. Dies wird durch härteren Stahl erreicht der beim Spannen der Zwinge nicht so leicht aufbiegt. Gute Bedienbarkeit setzt ein exaktes Gewinde der Spannspindelvoraus.

Preis

Kleine und sehr preisgünstige Schraubzwingen sind schon ab einen Euro erhältlich. Standardmodelle bewegen sich aber zwischen 10 und 20 Euro. Sehr große und / oder qualitativ hochwertige Schraubzwingen kosten bis zu 70 Euro und mehr. 

Empfehlung

Für einfache Spannarbeiten ohne spezielle Anforderungen genügt eine Zwinge aus dem unteren Preissegment - wir raten aber zu qualitativ höherwertigem Werkzeug im mittleren Preissegment um 10 - 15 Euro.

Relais prüfen und durchmessen
Relais prüfen und durchmessen Die Platine der Waschmaschine funktioniert nicht. Könnte ein Relais defekt sein? Wir zeigen, wie man ein Relais prüfen und durchmessen kann.
Doppelstabmattentor an der Hausmauer montieren
Doppelstabmattentor an der Hausmauer montieren Wie lässt sich eigentlich direkt an der Hausmauer ein Doppelstabmattentor montieren? In dieser Anleitung machen wir alle Arbeiten sauber vor!
Doppelstabmatten: Freistehendes Gartentor montieren
Doppelstabmatten: Freistehendes Gartentor montieren Kein Gartenzaun ohne Gartentor! Wir zeigen Dir in dieser Anleitung, wie Du zuverlässig ein Gartentor montieren kannst – und zwar freistehend!
Doppelstabmattenzaun aufbauen – Teil 2
Doppelstabmattenzaun aufbauen – Teil 2 Doppelstabmattenzaun aufbauen, die zweite: In diesem Teil der Anleitung machen wir vor, wie sich die Matten aufhängen und einrichten lassen.
Doppelstabmattenzaun aufbauen – Teil 1
Doppelstabmattenzaun aufbauen – Teil 1 Der alte Gartenzaun hat ausgedient, ein neuer muss her! Wir erklären Schritt für Schritt, wie sich ein Doppelstabmattenzaun aufbauen lässt.
Doppelstabmatten: Pfosten einbetonieren
Doppelstabmatten: Pfosten einbetonieren Eine der wichtigsten Aufgaben beim Bau des neuen Gartenzauns lautet: Pfosten einbetonieren! Wir machen Schritt für Schritt vor, wie das geht.
Holz bohren - Vom richtigen Bohrer bis zur Holzhärte
Holz bohren - Vom richtigen Bohrer bis zur Holzhärte Holz bohren kann ein jeder! Gewiss, aber was wenn besonders tiefe oder breite Löcher ins Holz gebohrt werden sollen? Wir schaffen Überblick!
Gartentor selber bauen - Torpfosten einbetonieren
Gartentor selber bauen - Torpfosten einbetonieren Du möchtest Dein Gartentor selber bauen? Doch wie lassen sich die Torpfosten einbetonieren? Unsere Anleitung macht es vor – Bild für Bild!
Gartenhaus streichen &amp; warten
Gartenhaus streichen & warten Gartenhaus streichen, ist der wichtigste Punkt zur Schaffung von Nachhaltigkeit. Diese Anleitung verrät wie das Streichen des Gartenhauses auf Anhieb gelingt.
Arkadenfenster einbauen
Arkadenfenster einbauen Wie Arkadenfenster im Außenbereich selbst eingebaut werden können und worauf dabei zu achten ist zeigt diese Anleitung. Schritt für Schritt richtig einbauen.
Tür einbauen, Türzarge einbauen
Tür einbauen, Türzarge einbauen Tür einbauen Schritt für Schritt! Um eine Türzarge einbauen zu können, braucht es kaum mehr als etwas Geschick und diese kleine Anleitung.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.