Die Waschmaschine pumpt nicht ab - 6 Gründe

Waschmaschine voll mit Wasser
4.81132
Aktualisiert am 12.07.2017
Hilfe, meine Waschmaschine pumpt nicht ab! Dieses Problem ist besonders unangenehm, wenn sich die Lieblingssachen in der Maschine befinden und diese voll mit Wasser ist. Aufmachen geht nicht, doch abpumpen will die Maschine auch nicht. Aber keine Sorge, denn dieser Artikel leitet nicht nur Schritt für Schritt durch die Ursachen des Problems, sondern gibt zugleich hilfreiche Tipps zur Fehlerbehebung. Damit am Ende die Waschmaschine auch wieder zuverlässig abpumpt!

Vor der Ursachensuche

  • Waschmaschine entleeren
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor nach den Ursachen für die verstopfte Waschmaschine gesucht werden kann, sollte diese zunächst einmal entleert werden. Ein…
<>

Dass die Waschmaschine nicht abpumpt, wird in den allermeisten Fällen auf den ersten Blick gar nicht erkannt. Die Auswirkung ist nämlich die, dass die Waschmaschine nicht mehr schleudert. Die Wäsche wird durch das zusätzliche Wasser extrem schwer und ein Schleudern wird unmöglich. Wer nun zuerst im Artikel 10 Gründe warum die Waschmaschine nicht schleudert geschmökert hat, ist hier also genau richtig! Bevor es jetzt aber darum geht, die Ursachen für das Problem "Die Waschmaschine pumpt nicht ab" zu suchen, sollte zuallererst die Maschine entleert werden. Denn ein unkontrolliertes Öffnen des Flusensiebes würde den Aufstellort unweigerlich unter Wasser setzen. Also besser auf Nummer sicher gehen und das Wasser aus der Waschmaschine ablassen! Dazu bieten eigentlich alle Waschmaschinen einen entsprechenden Ablaufschlauch nahe des Flusensiebes. Die Bedienungsanleitung zeigt an, wo sich das Sieb genau befindet. Tipp: Da ab einem gewissen Wasserstand der Wasserdruck nicht mehr ausreicht, das Wasser in einen Eimer abzulassen, lohnt es sich, ein Backblech unter bzw. vor die Waschmaschine zu stellen und das Wasser in dieses abzulassen. Dieser einfache Trick erspart viel Sauerei!

6 Ursachen, warum die Waschmaschine nicht mehr abpumpt

Ist die Maschine einmal entleert, können die Ursachen, warum die Waschmaschine nicht abpumpt, endlich genauer untersucht werden. Die möglichen Ursachen sind:

Die nächsten Kapitel verraten das schrittweise Vorgehen, um die Usache des in der Waschmaschine stehenden Wassers zu lokalisieren und das Problem eventuell auch gleich zu beheben. Wir wünschen dabei viel Erfolg!

Verstopftes Flusensieb

  • Flusensieb kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Die häufigste Ursache, warum die Waschmaschine nicht abpumpt, ist ein verstopftes Flusensieb. Wenn das passiert, hat es seine…
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Ist das Flusensieb gefunden, wird dieses auf Verunreinigungen wie Flusen oder kleine Stoffteile, die sich eventuell von der…
<>

Der Hauptverdächtige, wenn die Waschmaschine nicht abpumpen will, ist immer das Flusensieb. Das mag dem Flusensieb gegenüber vielleicht als ungerecht erscheinen. Es ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass das Flusensieb zumeist Schuld an der Misere ist. Und das nicht zu unrecht, denn die Aufgabe des Flusensiebes ist es ja, Flusen und andere große Gegenstände daran zu hindern, die Pumpe zu verstopfen.

Der erste Schritt, um der Ursache der verstopften Waschmaschine auf den Grund zu gehen, ist also in jedem Fall zunächst die Kontrolle des Flusensiebs. Dieses befindet sich zumeist ganz in der Nähe des zuvor benötigten Ablaufventils – meistens hinter einer Wartungsklappe an der unteren Vorderseite der Waschmaschine.

Beim Öffnen des Flusensiebs sollte sicherheitshalber wieder eine flache Schale (Backblech) untergeschoben werden. Dann wird das Flusensieb einfach herausgedreht. Ist das Flusensieb verstopft, so wird dieses unter laufendem Wasser gereinigt.

Das Problem ist damit hoffentlich behoben. Um aber sicherzugehen, dass nicht noch weitere Probleme vorliegen, empfehlen wir, die folgenden Ursachen ebenfalls aktiv auszuschließen.

Fremdkörper in der Pumpe

  • Laugenpumpe kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes steht die Kontrolle der Laugenpumpe auf dem Programm. Denn wenn sich Fremdkörper in der Pumpe befinden, kann diese…
<>

Dieser Schritt ist ein Leichtes, denn das Flusensieb ist ja bereits entfernt. Was jetzt noch fehlt, sind eine Taschenlampe und ein kurzer Blick in Richtung Laugenpumpe.

Fremdkörper fallen hier sofort auf, denn die Laugenpumpen sehen im Wesentlichen alle gleich aus. Bis auf vier Flügel sollte hier nichts zu sehen sein. Haben sich Gegenstände bis hierher verirrt, ist die vermeintliche Ursache mit ziemlicher Sicherheit gefunden. Dann wird der Fremdkörper ganz einfach entfernt und das Problem der nicht abpumpenden Waschmaschine sollte behoben sein. 

Kann kein Fremdkörper ausgemacht werden und sind auch noch alle vier Flügel an der Laugenpumpe ersichtlich, muss weiter gesucht werden. Als nächster Kandidat wird der Abflussschlauch untersucht.

Verstopfter Abflussschlauch

  • Abflussschlauch überprüfen
    zur Bildreihe
    © diybook | Ist auch die Pumpe bzw. der Pumpengang sauber, dann kann sich die Ursache nur weiter hinten, also im Abflussschlauch befinden.…
<>

Manchmal kommt es vor, dass die Flusen bzw. Fremdkörper durch das Sieb und sogar hinter die Pumpe gezogen werden, dann aber im Abflussschlauch stecken bleiben. Hier hilft es zum einen – sofern möglich –, den Abflussschlauch, der von der Waschmaschine zum Siphon reicht, abzunehmen und auf Verstopfung hin zu kontrollieren.

Zum anderen kann die Ursache natürlich auch zwischen der Pumpe und dem Gehäuse der Waschmaschine liegen. Hier hilft in der Regel kräftiges Pusten, um die Verstopfung zu lösen. Alternativ kann die Durchgängigkeit auch mit einer Elektriker-Feder überprüft werden.

Ist der Abflussschlauch jedoch frei, geht die Suche nach der Ursache leider weiter. Wenn nicht, so ist das Problem, dass die Waschmaschine nicht abpumpt, gefunden und behoben. Um ganz sicher zu gehen, schafft eine allerletzte Überprüfung Sicherheit.

Verstopfter Siphon bzw. falsch montierter Siphon

  • Siphon kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Der nächste Kandidat, warum die Waschmaschine nicht abpumpen kann, ist der Siphon. Vor allem, wenn zwei Geräte wie die…
<>

Die letzte leicht zu behebende Ursache ist die Überprüfung des Siphons. Denn auch dieser kann verstopfen. Vor allem, wenn ein dualer Siphonanschluss montiert wurde, der es erlaubt, sowohl die Waschmaschine als auch den Trockner anzuschließen, kann diese Probleme verursachen.

Vernünftige duale Siphonanschlüsse haben Rückschlagventile, die verhindern, dass das abgepumpte Wasser in das andere angeschlossene Gerät gelangen kann. Da diese Modelle zumeist auch eine ganz bestimmte Einbaurichtung aufweisen, ist es wichtig, dass diese richtig herum eingebaut werden. Wurde das nicht berücksichtigt, mag das eine Zeit lang sogar gut gehen. Irgendwann aber werden dann die ersten Probleme auftauchen. Zudem kann der Querschnitt durch ein Hängenbleiben größerer Gegenstände, wie etwa längerer Fäden, etc., verengt werden und so einen Rückstau verursachen.

Verstopfter Ablaufkrümmer

  • Verstopfter Ablaufkrümmer
    zur Bildreihe
    © diybook | Manchmal passiert es, dass die Waschmaschine tatsächlich kleine Socken und Slips frisst. Diese befinden sich dann im Bottich…
<>

Die nächste, leider nicht mehr ganz so leicht zu behebende Ursache, warum die Waschmaschine nicht mehr abpumpt, ist ein verstopfter Ablaufkrümmer. Dabei handelt es sich um den Ablauf vom Bottich der Waschmaschine zur Pumpe. Immer wieder verirren sich kleine Socken oder Slips in den Bottich und verstopfen dann diesen Abfluss. Steht also das Wasser in der Maschine, aber es kommt kein Wasser aus dem Flusensieb, dann liegt die Ursache des Problem mit ziemlicher Sicherheit dort.

Das Problem ist zwar relativ leicht lokalisiert, zum Beheben muss aber die Pumpe zugänglich sein. Das heißt, die Waschmaschine muss, je nach Modell, mehr oder minder zerlegt werden. Wie das geht, haben wir für einige Waschmaschinen-Modelle bereits dokumentiert. Die Anleitungen dazu sind in diesem Artikel verlinkt und bislang für die folgenden Waschmaschinen-Marken (AEG/ Elektrolux/ Zanussi/ Juno) abrufbar.

Kaputte Laugenpumpe

  • Laugenpumpe tauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Sind sowohl das Flusensieb, der Pumpengang, der Abflussschlauch, der Ablaufkrümmer und der Siphon in Ordnung, dann kann, mal…
<>

 Waren alle bisherigen Versuche, die Waschmaschine zum Abpumpen zu bewegen, erfolglos und sind auch wirklich alle Abflusschläuche leer, bleibt nur mehr eine mögliche Fehlerursache über: die Laugenpumpe.

Dass die Laugenpumpe kaputt geht, ist zwar eher selten der Fall, kann aber trotzdem mal vorkommen; vor allem dann, wenn die Pumpe über einen längeren Zeitraum gegen einen Widerstand, wie im Falle einer Verstopfung, pumpen muss. Daher kann es durchaus passieren, dass die Verstopfung zwar behoben ist, die Maschine aber trotzdem nicht abpumpt, weil die Pumpe selbst ihren Dienst versagt. Die Lösung ist denkbar einfach: Die Laugenpumpe wird getauscht! Aber keine Angst, das ist nicht so schwer, wie es klingt. Im Falle einer AEG-Waschmaschine haben wir das Tauschen der Laugenpumpe sogar dokumentiert. 

Damit ist das Problem "Die Waschmaschine pumpt nicht ab" hoffentlich behoben und die teure Reparatur bleibt einem erspart.

Hilfe, meine Waschmaschine pumpt nicht ab! Dieses Problem ist besonders unangenehm, wenn sich die Lieblingssachen in der Maschine befinden und diese voll mit Wasser ist. Aufmachen geht nicht, doch abpumpen will die Maschine auch nicht. Aber keine Sorge, denn dieser Artikel leitet nicht nur Schritt für Schritt durch die Ursachen des Problems, sondern gibt zugleich hilfreiche Tipps zur Fehlerbehebung. Damit am Ende die Waschmaschine auch wieder zuverlässig abpumpt!
  • Waschmaschine entleeren
    © diybook | Bevor nach den Ursachen für die verstopfte Waschmaschine gesucht werden kann, sollte diese zunächst einmal entleert werden. Ein Ablaufschlauch hilft dabei, das in der Maschine befindliche Wasser bequem abfließen zu lassen. Für den letzten Rest hat sich jedoch das Unterstellen eines Backblechs bewährt.
  • Flusensieb kontrollieren
    © diybook | Die häufigste Ursache, warum die Waschmaschine nicht abpumpt, ist ein verstopftes Flusensieb. Wenn das passiert, hat es seine Funktion jedoch mit Bravour erfüllt. Denn immerhin ist die dem Sieb zugeteilte Aufgabe, Flusen und andere Gegenstände von der Pumpe fernzuhalten. Wer bis dahin nicht gewusst hat, dass die Waschmaschine so etwas hat, ist wahrscheinlich schon auf die Ursache gestoßen. Das Sieb befindet sich meistens hinter einer Wartungsklappe an der Vorderseite der Waschmaschine.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Ist das Flusensieb gefunden, wird dieses auf Verunreinigungen wie Flusen oder kleine Stoffteile, die sich eventuell von der Kleidung gelöst haben, untersucht und gegebenenfalls gereinigt. Um sicherzugehen, dass keine weiteren Probleme vorliegen, sollten – auch wenn das Flusensieb am Ende wirklich verstopft war – alle weiteren Schritte ebenfalls durchgegangen werden.
  • Laugenpumpe kontrollieren
    © diybook | Als nächstes steht die Kontrolle der Laugenpumpe auf dem Programm. Denn wenn sich Fremdkörper in der Pumpe befinden, kann diese ihrer Aufgabe nicht nachgehen. Dann es ist kein Wunder, dass die Waschmaschine nicht abpumpt!
  • Abflussschlauch überprüfen
    © diybook | Ist auch die Pumpe bzw. der Pumpengang sauber, dann kann sich die Ursache nur weiter hinten, also im Abflussschlauch befinden. Dieser wird zum einen durch kräftiges Pusten, zum anderen mittels einer Elektriker-Feder auf Durchgängigkeit überprüft.
  • Siphon kontrollieren
    © diybook | Der nächste Kandidat, warum die Waschmaschine nicht abpumpen kann, ist der Siphon. Vor allem, wenn zwei Geräte wie die Waschmaschine und der Wäschetrockner an einem gemeinsamen Siphon angeschlossen sind, können sich folgende Probleme ergeben. Allzu günstige Doppel-Siphone weisen kein Rückschlagventil auf, sodass ein Gerät Wasser in das andere pumpt. Sind Rückschlagventile vorhanden, kann es sein, dass der Siphon falsch eingebaut wurde oder die Rückschlagventile durch Flusen oder Stoffreste verengt sind. Ist aber auch beim Siphon alles in Ordnung, bleiben nur mehr zwei mögliche Ursachen über.
  • Verstopfter Ablaufkrümmer
    © diybook | Manchmal passiert es, dass die Waschmaschine tatsächlich kleine Socken und Slips frisst. Diese befinden sich dann im Bottich der Maschine und landen im besten Fall im Flusensieb. Manchmal aber auch verstopfen sie den Ablaufkrümmer – das ist die Verbindung vom Bottich mit der Laugenpumpe. Dann steht das Wasser in der Maschine und kann nicht weggepumpt werden, da das Wasser gar nicht bis zur Laugenpumpe vordringt. Abhilfe schafft dann nur mehr handwerkliche Begabung, denn ein Zugang zur Pumpe bzw. dem Ablaufkrümmer muss geschaffen werden. Aber keine Sorge, denn die in diesem Artikel verlinkten Anleitungen zum Pumpe-Wechseln zeigen, wie das beim jeweiligen Modell gelingt.
  • Laugenpumpe tauschen
    © diybook | Sind sowohl das Flusensieb, der Pumpengang, der Abflussschlauch, der Ablaufkrümmer und der Siphon in Ordnung, dann kann, mal abgesehen von einem elektronischen Fehler, eigentlich nur mehr die Pumpe daran schuld sein, dass die Waschmaschine nicht abpumpt. Das Tauschen der Laugenpumpe erfordert zwar mehr Zeit als die bisherige Überprüfung, ist aber vom engagierten Heimwerker durchaus selbst zu bewerkstelligen. Wie das geht, verrät ein anderer Artikel!
<>

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Danke danke danke! Es war ein Zwei-Cent-Stück!

DANKE! von mir auch. Ohne meine Waschmaschine bin ich rausgeschmissen. Und das Beste: Mein Ehemann, der sonst immer Alles reparieren kann, konnte mangels Zeit das Problem nicht beheben und jetzt - dank Ihrer klar verständlichen Anleitung - konnte ich (völlig nutzlos in alles Praktischem) meine Waschmaschine retten! Das Problem war ein Teil von einer Haarspange meiner Tochter, das die Pumpe blockierte. Ich fürchte, das heisst, ein oder mehrere weitere Teile derselben Spange sind noch irgendwo in der Maschine drin - haben Sie dazu eine Anleitung? ;-)
Ich werde Ihnen das Geld spenden, dass ich sonst meinem Cousin dem Elektriker für eine Reparatur gegeben hätte.
Danke

Hallo Frau Fricke, Super dass Ihnen unsere Anleitung schon helfen konnte. Um verlorene Gegenstände aus der Waschmaschine zu retten bzw. zu entfernen haben wir aktuell noch keine Anleitung. Aber sie ist bereits in Vorbereitung. Leider dauert es noch ein wenig bis diese auch veröffentlicht ist. Soviel aber schon vorweg: Am besten gelangt man in den Bottich indem man den Heizstab ausbaut. Von da aus kommt man recht gut in den Bottich um Bügel von BHs, Haarspangen und sonstige Gegenstände zu entfernen. Ganz so einfach ist das dann aber leider nicht mehr. Ich hoffe das hilft dennoch ein wenig weiter. Viele Grüße und Danke für die Spende!

Danke. Tolle Anleitung und ich habe meine Waschi wieder zum Laufen bekommen! Super Tip mit dem Blech:-) Nochmals viiiielen Dank.

DANKE DANKE DANKE DANKE und nochmals supertoll DANKE! :) Ohne diese Seite hier mit sowas von hilfreichen Informationen (lest bitte von Anfang an ohne zu springen!) würde ich meinem Waschmaschinenhersteller wohl weiterhin nicht so tolles wünschen, konnte es aber in den Griff bekommen und freue mich meine Wäsche erstens gewaschen zu haben und zweitens wieder normal aufhängen zu können.

Entweder war der Raum mit der Waschmaschine überflutet, die Waschkammer bis oben hin voll mit Wasser obwohl die Maschine sagt "Ich bin fertig, kannst Wäsche rausnehmen" oder die Wäsche nach beendetem Waschprogramm einfach nur schüttend-nass so dass sie 2-3 Tage zum Trocknen braucht. Bei mir war es ein leicht verstopftes Flusensieb mit Fremdkörper und dadurch weiter stark eingeschränkter Abpumpkraft. Danke nochmal! Hat mir das gesamte Wochenende mit Wäsche gerettet :)

Hallo
Ich habe eine Bosch WFR 3240 und bei mir ist der Abwasserschlauch geknickt. Ich würde ihn gern tauschen. Blöder Weise ist er innerhalb der Maschine verbaut. Muss ich nun die ganze Rückseite abmontieren oder gibts da einen Trick/ eine Klemme oder Ähnliches?

Hast Du die genaue E-Nummer für uns, dann können wir nachsehen wie sich die Sache bei deinem Modell verhält. Viele Grüße

Sehr vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel. Das sind die Sonnenseiten des Internets, nämlich dann, wenn man erfolgreich nach Rat gesucht hat. So soll es sein. Der Kauf einer neuen Maschine war schon eingeplant, die nun dank Eurer Tipps eingespart wurden. Es waren drei Münzen, zweimal Bonbonpapier und ein Knopf :) ca. 600 Euro gespart und die Erkenntnis bestätigt, dass man/frau erstmal nachschauen sollte, bevor etwas teures entsorgt wird. Danke Euch und weiter so.
Sonnige Grüße, Maex
PS: der Tipp mit dem Backblech übrigens... genial!

Ergänzung:
Kommt echt nicht oft vor, aber eine kleine Spende ist raus. Ich danke Euch wirklich sehr dafür, dass Ihr meinen Geldbeuten geschont habt. Macht bitte weiter so.
Bestes, Maex

Hi Maex! Super, dass Dir der Artikel geholfen hat. Wir arbeiten auch schon fieberhaft an vielen weiteren Artikeln, die hoffentlich ebenso hilfreich sind wie dieser hier.  Und vielen lieben Dank für Deine Unterstützung! 

Einwandfreie Hilfe...
unsere Waschi stand da mit lauter Sachen unseres Neugeborenen Sohnes.
Am Ende war es eine halbe Eichel welche die Laugenpumpe verstopfte. :)
Danke Danke Danke ;)

Auch ich möchte mich für die super hilfreichen tipps bedanken kann endlich wieder Unterhosen uvm.waschen ;-)

Vielen Dank für den tollen Artikel. Problem schnell gefunden und gelöst. Bei uns war es eine Haarklammer, die die Pumpe blockiert hat.

Hallo!
Unsere Waschmaschine pumpt nur während des normalen Betriebs / Schleuderns nicht ab. Wählt man die Einstellungen "Pumpen" funktioniert das anscheinend einwandfrei. Woran kann das liegen?
Viele Grüße

Hi Joshua, das klingt in der Tat seltsam. Das Flusensieb ist sauber? Denn eventuell ist die Blockade der Pumpe nur temporär. Manchmal befinden sich ganz kleine Gegenstände wie z.B. kleine Sicherheitsnadeln direkt zwischen den Schaufelrädern der Pumpe. Dann blockiert die Pumpe nicht ganz, der Durchsatz ist aber stark veringert. Weiters wäre es möglich, dass der Ablaufschlauch verengt / verstopft bzw. abgeklemmt ist, sodass das Wasser beim Schleudern nicht schnell genug abgepumpt wird, und die Maschine dann den Vorgang abbricht. Vielleicht kannst Du das mal überprüfen und uns danach wieder eine Rückmeldung geben. Viele Grüße

Hallo nochmal,
Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Ich hatte nun erst normal gewaschen, danach stand das Wasser wie immer in der trommel und ließ sich wie gehabt abpumpen. Anschließend habe ich noch einmal ohne flusensieb geschleudert, sodass das verbleibende wasser einfach auslief. Das war aufgrund des standorts der Maschine problemlos möglich. Eigentlich wollte ich damit nur die wäsche trocken kriegen. Zum Glück wurden jedoch weitere flusen und eine münze aus tieferliegenden bauteilen ausgeschwemmt. Nun funktioniert die Waschmaschine wieder einwandfrei :) Danke nochmal!

Hallo zusammen,
ich besitze eine Waschmaschine vom Typ Bauknecht WAK 7751, die ich bereits 2005 gekauft habe. Nun hat sie über 10 Jahre auf dem Buckel, funktionierte völlig tadellos ohne jegliche Reparaturen!!!! Allerdings spült sie seit geraumer Zeit nicht mehr automatisch. Angefangen hat sie mit dem Kurzprogramm, sie wäscht und wäscht und bleibt bei der Restanzeige bei 1min stehen und wäscht weiter. Drücke ich allerdings auf PAUSE und wähle SPÜLEN & SCHLEUDERN, so verrichtet sie dieses Programm anstandslos. Ich bin auf ein anderes Programm ausgewichen und auch hier ist der Fehler seit kurzem festzustellen. Ich habe wie gesagt an der Maschine noch nichts gewechselt, habe jedoch die Vermutung, das evtl. bei der Heizung der Fehler zu finden ist, vielleicht erreicht die Maschine beim Kurzprogramm nicht die geforderte Temp. und deshalb schaltet die Maschine nicht automatisch zum ABPUMPEN und darauffolgendem SCHLEUDERN. Aber wie gesagt, nur eine Vermutung. Und noch der Hinweis : ich verwende ausschließlich Flüssigwaschmittel und wie ich seit kurzem erfahren habe, setzt das der Maschine mehr zu als Pulver. Da werd ich wohl umsteigen. Flusensieb & Co. alles sauber...
Ich danke schon mal im Voraus, ansonsten wäre leider eine Neue fällig.

Hallo Mike, Deine Vermutung ist sehr naheliegend. Wird denn die Wäsche warm? Das kannst du ganz leicht überprüfen ohne die Maschine auseinanderzuschrauben. Wenn diese kalt bleibt, dann würde ich mir den Heizstab mal genauer ansehen. Leider ist bei diesem Modell der Heizstab nur von vorne zu erreichen. Und dafür muss die Front abgenommen werden. Ein solches Modell haben wir aber leider noch nicht dokumentiert. Aber vielleicht hilft Dir ja das Video zum Wechseln der Pumpe, das wir für die Bauknecht erstellt haben. Viele Grüße, und wir freuen uns über ein Update!

Ich bins nochmal,
ich habe soeben die Waschmaschine im Programm HANDWÄSCHE KALT durchlaufen lassen und siehe da, das Maschinchen wäscht komplett durch samt spülen und schleudern! Vielleicht war meine Vermutung richtig und der Heizstab ist nach all den Jahren hin bzw. völlig verkalkt, ein ordentliches Waschen ist so jedenfalls nicht möglich. Ob nun der Heizstab oder ein Elektronikproblem mit dem Fühler...ich bedanke mich nochmals für eine Antwort.

Hi Mike, dann wird es wohl wie Du schon vermutet hast am ehesten der Heizstab sein. Hast Du denn die Maschine regelmäßig entkalkt bzw. Entkalker dazugegeben? Wenn Du weitere Hilfe brauchst gerne wieder melden. Wir sind schon gespannt wie der Heizstab aussieht.

Ganz lieben Dank für die rasche Antwort!!!
Entkalkt habe ich die Maschine im Prinzip noch nie, in den letzten Jahren habe ich sporadisch Entkalker in Form von "CALGON" zum Waschmittel dazu gegeben, allerdings hatte da die Maschine bereits etliche Jahre hinter sich und ich glaube, diese sporadischen Zugaben verfehlten ihre Wirkung. Na ich werde sehen wie sich das Innenleben zeigt.
Zum Thema Kalkschutz habe ich noch eine Frage, da wir uns bereits eine neue Waschmaschine als Zweitgerät gekauft haben. Wie oft und welches Mittel sollte ich verwenden? Wie immer Danke...

Wie hart ist denn euer Wasser Mike? Bei niedrigen Wasch-Temperaturen 30° / 40° reicht vermutlich der im Waschmittel enthaltene Kalkschutz, sofern einer vorhanden ist. Bei hohen Temperaturen - Kochwäsche - ist es nicht schlecht ein Tab sicherheitshalber dazugeben. 

Hilfe. Meine innex xwa71473 wäscht normal und beginnt kurz vorm schleudern zu blinken wie ein Christbaum. Pumpt nicht ab.Wasser steht. ...

Hi Isabella, welche Schritte hast Du denn schon durchgeführt? Kannst Du schon Ursachen ausschließen? Viele Grüße

Hallo.hab das flunsensieben geleert und den schwarzen Absaugschlauch unter der Maschine geleert. War beides leer . Daraufhin habe ich es nochmals probiert ein Programm zu starten. Lief einwandfrei bis zu dem Moment, wo abpumpen gefragt ist. Da geht dann nichts mehr.

Hi Isabella, hörst Du Pumpgeräusche? Wenn ja, dann würde ich den Siphon kontrollieren, bzw. den Schlauch vom Siphon abschließen und in einen Kübel bzw. Waschbecken legen. Dann nochmal probieren. Eventuell ist der Siphon oder der Ablaufschlauch verstopft. Hörst Du keine Pumpgeräusche, hat es vielleicht die Pumpe selbst erwischt. Was macht denn die Maschine wenn Du manuell in den Abpumpen Modus wechselst? Blinkt sie wieder wie verrückt? Kannst Du uns die Servicenummer schreiben und uns sagen was alles blinkt? Dann können wir genauer nachsehen, um welchen Fehler es sich handelt. Viele Grüße

Guten Abend,meine Mutter hat grad ganz aufgeregt angerufen das die Waschmaschine kaputt ist ...sie ist vor 2 Jahren umgezogen und hatte sie seitdem nicht mehr benutzt...heute wollt ein Bekannter von ihr sie anschliesen und Wäsche waschen ... Aber nix ging außer das es wenn fertig klackt und die Maschine voller Wasser ist ...sie sagt der Bekannte hatte (weil eine Schelle fehlte) den ablaufschlauch mit klebeband festgeklebt ??? Kann es daran liegen? Mich irrietiert das wasser drin steht aber nix weiter passiert

Lg

An der Befestigung wird es nicht liegen. Obwohl ich an dieser Stelle dringend empfehlen würde den Schlauch ordentlich zu montieren, da ein Wasserschaden nicht besonders lustig ist. Ohne weitere Angaben, können wir aber sonst nicht wirklich weiterhelfen. Die Vermutung liegt nahe, dass der Siphon oder ähnliches verstopft ist. Vielleicht befindet sich vom Transport noch ein Stopsel im Ablaufschlauch. Wenn mehr Details bekannt sind, bitte einfach wieder melden. Viele Grüße

Hallo, ich habe einen Fagor FET 6312 Toplader der leider auch nicht mehr abpumpt.. der Pumpfilter ist bereits gereinigt und leider nicht das Problem, er befindet sich in der Trommel, aber auch nach dem Entfernen stand das Wasser weiterhin. Mein Hauptproblem ist gerade jedoch, dass ich keinen Notablauf finde. In der Bedienungsanleitung und im Internet finde ich nicht wie ich das in der Trommel stehende Wasser ablaufen lassen kann und ich weiß überhaupt nicht mehr weiter. Vielen Dank im Voraus, ich hoffe auf Hilfe!!

Hallo Emma, entschuldige bitte die späte Antwort. Ich fürchte hier können wir nicht wirklich weiterhelfen. Leider haben wr keine Zugriff auf die Servicedokumentation dieser Maschinen. Und auch wir konnten keine Hinweise finden, wie sich die Maschine manuell entleeren lässt. Trotzdem viel Erfolg und gutes Gelingen! Vielleicht kannst Du uns dann ja berichten, wie es zu bewerkstelligen war. Viele Grüße

Danke für die Ratschläge.
Auslöser des Problems war ein Schlüpfer, der den Krümmer verstopft hat.
Die Fehlersuche mit anschließender Behebung dauerte ca 20 Minuten.

Hallo, vielen Dank schon einmal für die vielen Ratschläge, sie lassen mich zumindest hoffen, auch wenn ich die Lösung noch nicht gefunden habe.
Folgendes Gerät besitze ich: LG Intellowasher WD-10300TP 6kg (älteres Gerät, bisher aber zuverlässig).
Die Maschine läuft im Waschprogramm normal, schaltet dann auf spülen und tut auch da ihren Dienst. Sobald sie jedoch weiter auf Schleudern schaltet, tut sich nichts mehr. Auch kein Geräusch, als ob irgend etwas versuchen würde zu laufen, aber blockiert ist. Sämtliche Zu- und Abläufe sind gereinigt. Wenn ich dann manuell auf Abpumpen schalte um das Wasser abzulassen, blinkt lediglich die Anzeige für Schleudern, ohne dass die Maschine nur einen Mucks tut. Irgendwann piept sie dann Alarm und die Anzeigen "Vorwäsche" und "Auflockern" blinken. Allerdings ist der Filter sauber, der Ablaufschlauch auch und auch das Siffon ist sauber. Meine Vermutung liegt jetzt bei einem Pumpendefekt...
Vielen Dank schon mal im Voraus :-)

Hi Jussi, ich nehme mal an das Wasser bleibt in der Maschine? Also hast Du schon mal probiert ohne Wäsche zu waschen? Bzw. reicht es wenn Du auf Spülen gehst und dann manuell auf Abpumpen wechselst. Wenn dann der Fehler erneut auftritt und das Wasser in der Maschine bleibt, Du keine Pumpgeräusche hörst, wird vermutlich die Pumpe defekt sein. Eventuell mal den Ablaufschlauch auch abnehmen und das Wasser in einen Eimer ablaufen lassen. Leider haben wir keinen Zugriff auf die LG-Techniker Datenbank, sodass wir hier nicht wirklich Ratschläge aus erster Hand geben können. Ich hoffe aber Du findest dennoch das Problem. Wir feuen uns auf jeden Fall über eine Rückmeldung! Viele Grüße!

Hallo nochmal,
danke schon mal für die schnelle Antwort. Ja, das Wasser bleibt in der Maschine stehen, auch wenn ich ohne Wäsche wasche, gibt es das selbe Ergebnis. Das mit dem Ablaufschlauch habe ich mal probiert, es wird jedoch bis zum Alarm nichts abgepumpt, der Eimer blieb leer. Habe eben noch einmal manuell auf Abpumpen gestellt. Daraufhin habe ich ein "Klick" gehört, dürfte wohl ein Relais sein und dann war Ruhe, bis dann nach einiger Zeit wieder der Alarm piepste.
Vielen Dank und viele Grüße!

Hallo Jussi, für dieses Problem gibt es jetzt zwei mögliche Ursachen. Entweder ist wirklich die Pumpe defekt oder die Elektronik hat einen Schaden. Ersteres ist natürlich einfacher und günstiger zu beheben. Vielleicht kann Dir ja ein Bekannter Elektriker dabei helfen die Pumpe durchzumessen. Das wäre sicher von Vorteil, um wirklich sicher zu gehen, dass es an der Pumpe liegt. Viele Grüße

Hallo, unsere Bauknecht ECO 6610 AAA SerienNr. 411027006221 - ServiceNr. 858300203010
hat sich während des Waschganges verabschiedet, d.h. nicht mehr abgepumpt und alle Lichter aus. Dank Eurer wunderbaren Tips haben wir das Wasser abgelassen und das Flusensieb und den Ablaufschlauch gecheckt bzw. von allerlei Zeugs gereinigt. Mit froher Erwartung danach versucht, wieder einzuschalten, aber alles bleibt dunkel d.h. keinerlei Anzeige. Gibts noch ne Chance, das selbst hinzukriegen? Wie? Vielen Dank schonmal im Voraus und herzliche Grüße, ihr seid ne tolle Hilfe, auch wenns bei uns jetzt nicht klappen sollte!!

Hi Howland, also wenn die Maschine schwarz bleibt und kein Lämpchen leuchtet, dann solltest Du mal die Platine kontrollieren. Diese hat leider eine kleine Schwachstelle, sodass gerne mal 3 Bauteile durchbrennen. Diese können aber durchaus selbst getauscht werden. Schau Dir einfach mal den Artikel "Bauknecht Waschmaschine geht nicht mehr an" an. Ich hoffe der hilft Dir weiter. Viele Grüße

Hallo, herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Das wird wohl ne Nummer zu schwierig sein für mich. Wenn ich niemanden im Freundeskreis finde, muss ich dann wohl doch den Kundendienst rufen. Trotzdem: eine erstklassige Seite, die ich auch schon wärmstens empfohlen habe und die
jetzt zu meiner ersten Wahl bei Heimwerkerproblemen zählt.
Herzliche Grüße,
Howland

Hallo Howland, vielen Dank für das Lob. Wenn sich im Freundeskreis niemand findet, würde ich Dir ein Repair-Cafe oder eine offene Werkstatt empfehlen. Dort gibt es immer wieder mal jemanden der Löten kann. Eine neue Platine kostet weit über 100 Euro. Die Ersatzteile für die Raparatur gerade mal 10-20 Euro. Es zahlt sich also aus. Vielleicht befindet sich ein solches ja in deiner Nähe. Viele Grüße

Hallo! Ich habe eine Bauknecht silence 7678 die plötzlich nicht mehr abpumpt. Flusensieb ist frei, schlauch und siphon auch...sie pumpe gibt einen summenden ton von sich und manchmal ein komisches keuchen....habt ihr eine idee was da los sein kann?warm ist das wasser und das programm läuft normal durch bis sie abpumpen soll. denn erscheint auf dem display nur P und sie piept....wäre toll wenn ihr da helfen könntet! Lieben gruss

Hallo steffifee, der Fehler besagt dass ein Fehler bei der Pumpe bzw. dem Niveauschalter vorliegt. Ich denke hier muss einfach nur die Pumpe getauscht werden und dann läuft alles wieder. Eventuell nochmal das Flusensieb bzw. die Pumpenschaufeln prüfen. Manchmal verstecken sich kleine Münzen, Sicherheitsnadeln oder Haarspangen ganz hinten zwischen den Pumpenschaufeln. Gutes Gelingen und viele Grüße!

Hallo,
meine Waschmaschine Bauknecht WA UNIQ 824 BW pumpt nicht mehr ab.
Flusensieb und Ablaufschlauch sind frei.
Hat Jemand einen Tip

Hast Du den Ablaufschlauch schon mal ins Waschbecken oder in einen Eimer gehängt? Ist die Ablaufpumpe zu hören oder nicht? Wenn die Ablaufpumpe nicht zu hören ist, dann muss eventuell die Pumpe getauscht werden. Wenn diese aber in Ordnung ist und das Abpumpen in den Eimer gelingt, ist vermutlich nur der Siphon versotpft. Ich hoffe das hilft Dir und ich freue mich auf weitere Informationen. Viele Grüße

Hallo, wir haben eine Bosch avantixx 7, 4 Jahre alt. Seit einiger Zeit wird der Fehler e18 angezeigt. Teilweise mit dem Waschmittel Zeichen, was blinkt. Bei den ersten beiden Malen konnte ich tatsächlich Sachen aus dem Flusensieb holen, dann lief die Maschine für ein paar Tage, nun die gleiche Fehlermeldung.Flusensieb ist nicht verstopft, ebensowenig der Abflussschlauch. Wasser kommt auch bei laugenpumpe an. Diese pumpt auch, wenn manuell Abpumpen eingestellt, lässt aber ca. 2 Liter in der Maschine. FlügelRad lässt sich mit kleinem, wiederkehrenden Widerstand drehen. Hat die laugenpumpe einen Schaden und kann ich diese ohne großes technisches Wissen austauschen oder soll ich den Kundendienst anrufen und lohnt sich das überhaupt? Vielen Dank Carsten

Hallo Cartsen, die Laugenpumpe kann eigentlich schon ausgetauscht werden. Wir haben gerade das gleiche Modell bei uns stehen. Bis die Anleitung dafür aber fertig ist, wird es noch ein bisschen dauern. Bevor allerdings die Pumpe getauscht wird, ist es ratsam den Siphon und den innen liegenden Ablaufschlauch zu überprüfen. Denn oftmals ist letzterer verstopft, sodass die Pumpe nicht vernünftig abpumpen kann. Das hättest Du allerdings schon überprüft. Eventuell einfach nochmal kontrollieren nachdem die Pumpe ausgebaut ist. Leider kann ich Dir noch nicht sagen, ob man von hinten zur Pumpe gelangt oder die Front abgebaut werden muss. Viele Grüße

Hallo, meine ca 13jährige "AEG Öko-Lavamat 7450 update" streikt leider neuerdings, nachdem bisher immer zuverlässig der 4köpfigen Familie diente. Sie pumpt nicht mehr ab. Aus dem Bereich, wo innen die Pumpe ist, kommt ein etwas derbes rasselndes Geräusch, aus dem Ablaufschlauch kein Wasser. Es läuft ab, wenn ich die Fremdkörperfalle aufschraube bzw. den Stopfen aus dem kl. schwarzen Schlauch daneben ziehe.
Ich habe bereits den Ablaufschlauch gründlich gereinigt, und da bei dem Modell die Flügelräder durch die Öffnung der Fremdkörperfalle nicht einsehbar und zugänglich sind, die Front abmontiert um die Pumpe mit ihren Zu- und Ableitungen und Flügelrädern (dieses Modell hat 2 davon) zu prüfen, konnte hierbei nichts finden und bin froh, dass ich alles wieder zusammengesetzt bekommen habe.
Das Problem ist dasselbe wie vorher - hässliches rasselndes Geräusch und pumpt nicht ab.
Was könnte das denn sein und was kann ich noch machen?

Hallo Anne, also wenn Du Pumpe frei ist und die Flügelräder in Ordnung sind, dann wird vermutlich die Pumpe selbst den Geist aufgegeben haben. Das kann schonmal passieren. Vermutlich sind die Lager der Pumpe nicht mehr in Ordnung, sodass die Pumpe einfach nicht mehr richtig arbeiten kann. Hier hilft dann vermutlich nur mehr der Tausch der Pumpe. Das sollte für Dich aber kein Problem sein, denn das hast Du ja schonmal gemacht. Ich wünsch Dir viel Erfolg dabei. Viele Grüße

Hallo, unsere 7-jährige V-Zug Adora sl macht plötzlich Pumpgeräusche, obwohl die Maschine nicht in Betrieb ist und auch der Trommeldeckel offen steht. Was kann das sein? Sie pumpt ca. 15 sec. Und hört dann selber wieder auf. Bei Programmstart läuft sie einwandfrei.

Hallo, das ist ja mal ein interessanter Fall. Also die einzige logische Erklärung wäre, dass der Aquastop der Maschine Alarm schlägt und die Maschine darauf hin alles Wasser in der Maschine abpumpt. Eventuell sind die Magnetventile kaputt und es läuft permanent ein wenig Wasser in die Maschine. Zu sehen wäre das wenn man die Waschmittellade herauszieht. Tropft bzw. fließt dann permanent Wasser zu sollten die Magnetventile getauscht werden. Ich hoffe das hilft. Viele Grüße 

Hallo liebes, fleißiges Team,
ich habe einen AEG Lavamat Toplader (47230)Dank Eurer Hilfe bin ich jetzt schon AmateurProfi im auseinanderbauen. Nachdem sie kein Wasser gezogen hat, habe ich eine Pumpe ausgetauscjt (Und dabei nahezu alle Schläuche einmal ab und wieder angebaut)Konnte keine Verstopfung finden aaaber das Wasser kam dennochendlich wieder mit hohem Druck heraus!Die besten, saubersten und vor allem trockensten (am Ende)Spülgänge überhaupt. Nachdem ich die Waschmaschine wieder zusammengebaut, den Schlauch am Siphon befestig habe wieder das alte Leid....(Siphon ist frei, insgesamt kein Druck mehr auf dem Schlauch)
Jetzt habe ich gesehen: Es gibt bei mir zwei Pumpen, davon ist die eine Drahtspule immer heiß und die andere kalt. Daher jetzt meine Frage: Müssen die immer beide gleochzeitig arbeiten und istdamit die kalte kaputt, oder arbeiten die versetzt und es hat eigentlich nix zu sagen?

Viele Grüße,

Daniel

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.