Fliesen Bordüre entfernen

Fliesenfuge wird mit einem Dremel aufgeschnitten
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 19.04.2016
Wenn es darum geht, einen Raum zu verändern, um ihm einen neuen Look zu verpassen, müssen nicht immer gleich alle Fliesen von der Wand. Manchmal reicht es schon aus, die Fliesen-Bordüre zu ersetzen. Nun, das wird natürlich nicht immer sinnvoll sein, aber da und dort mag das eine recht günstige Alternative darstellen. Günstig ist dabei aber nur das Material, denn Zeit wird dieses Projekt in jedem Fall brauchen. Doch auf was muss alles geachtet werden, wenn es darum geht, die Fliesen-Bordüre zu entfernen? Welches Werkzeug kommt dafür in Frage und wie schnell gelangt man zum Ziel? Wir haben es ausgetestet!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Das Projekt: Fliesen-Bordüre entfernen

Das Entfernen der Fliesen-Bordüre in einem ganzen Raum ist eine interessante, wenngleich auch sehr zeitraubende Arbeit. Vermutlich wird das deshalb nur in den seltensten Fällen tatsächlich so durchgeführt. Viel öfters kommt es vor, dass die Fliesen-Bordüre ganz einfach an einer bestimmten, begrenzten Stelle im Weg ist, Sollen Kästen versetzt werden oder Schränke und Spiegel einen neuen Platz finden, wird das bei allzu erhabenen Bordüren zum Problem. Die Möbel können dadurch nicht plan an der Wand anliegen. Zwei Möglichkeiten bleiben: Die Bordüre wird teilweise entfernt oder das Möbelstück auf ganzer Fläche hinterfüttert. 

So verhält es sich auch in diesem Projekt, bei dem am Ende ein neuer WC-Spülkasten montiert werden soll. Der neue Spülkasten ist etwas breiter als der alte, sodass die angebrachte erhabene Fliesen-Bordüre im Weg ist. Das plane Anbringen des Spülkastens ist unmöglich. Das Hinterfüttern jedoch ist bei einem Spülkasten weder hübsch anzusehen noch aus Stabilitätsgründen – in Kombination mit einem hängenden WC – anzuraten. Was bleibt, ist also, einen Teil der Fliesen-Bordüre einfach zu entfernen.

Vorbereitungsarbeiten und die benötigte Breite einmessen

  • Mittelpunkt des neuen Spülkastens einmessen
    zur Bildreihe
    © diybook | Ein neuer Spülkasten soll montiert werden. Doch die vorhandene Fliesen-Bordüre steht zu weit vor und verhindert so eine plane…
  • Mittelpunkt des Spülkastens auf die Wand übertragen
    © diybook | Danach wird die Mitte des Abflusses – besser gesagt, die Mitte des neuen Spülkastens – mit Hilfe einer Wasserwaage auf die Wand…
  • Breite des Spülkastens ausmessen und anzeichnen
    © diybook | Jetzt kann sehr einfach die halbe Breite des neuen Spülkastens mit dem Maßband zu beiden Seiten abgeschlagen werden. Auf der…
  • Wasserleitungen, Abflüsse und andere Einrichtungsgegenstände schützen
    © diybook | Bevor aber die Fliesen-Bordüre entfernt wird, sollten eventuell vorhandene offene Wasserleitungen, Abflüsse wie auch andere…
<>

Bevor es daran geht, die Fliesen-Bordüre zu entfernen, muss zuerst einmal festgelegt werden, wie viel davon überhaupt entfernt werden muss. Dazu wird der Mittelpunkt des neuen Spülkastens ermittelt. Der Mittelpunkt des Spülkastens und eines WCs richtet sich dabei immer nach dem Abflussrohr, das entweder aus dem Boden oder der Wand geführt wird. Mit Hilfe einer Wasserwaage wird der Mittelpunkt auf die Wand übertragen. Dann kann die Breite des Spülkasten zu gleichen Teilen auf die linke wie auch die rechte Seite übertragen werden. So weit, so gut.

Danach ist es ratsam, eventuell vorhandene offene Abflüsse und Wasseranschlüsse entsprechend zu verschließen. Das in der nähe befindliche Eckventil wird mit Malerkrepp umwickelt und der Abfluss mit einem Tuch bzw. einem Geruchsverschlussstopfen verschlossen.

Fliesenfuge und Bordüre schneiden

  • Obere Fliesenfugen aufschneiden
    zur Bildreihe
    © diybook | Endlich kann zur Tat geschritten werden. Mit Hilfe eines Dremels wird zuerst die obere Fliesenfuge der ersten Bordüre…
  • Untere Fliesenfuge aufschneiden
    © diybook | Nach der oberen Fuge folgt auch die untere Fliesenfuge. Diese wird ebenfalls mit dem Dremel so weit wie nötig eingeschnitten.…
  • Bordüre durchtrennen
    © diybook | Da bei diesem Projekt lediglich einige Zentimeter der Fliesen-Bordüre herausgeschnitten werden, wird die Bordüre bei der…
<>

Wie beim Austauschen einzelner Fliesen auch, müssen zuvor die Fugen der Fliesen eingeschnitten bzw. entfernt werden. Das kann mit mehreren Geräten bewerkstelligt werden und hängt maßgeblich von der Fugenbreite ab. Sind die Fugen recht breit, kommen zwei Werkzeuge dafür in Frage: Das erste wäre ein Winkelschleifer und das zweite ein Multifunktionswerkzeug.

Mit beiden Geräte ist ein sehr schneller Arbeitsfortschritt zu bewerkstelligen. Hält sich der anfallende Schmutz beim Multifunktionswerkzeug in Grenzen, so ist beim Einsatz des Winkelschleifers mit sehr viel Staub zu rechnen. Natürlich können neben diesen elektrischen Werkzeugen auch manuelle Fugenkratzer zum Einsatz kommen. Bei kleinen Flächen oder einer einzelnen Fliese ist das noch schaffbar. Bei größeren Flächen bzw. vielen Fliesen erinnert diese Arbeit allerdings an Strafarbeit ohne Aussicht auf Erfolg. 

Sind die Fugen allerdings sehr schmal, ist mit den oben genannten Werkzeugen nichts mehr zu machen. Dafür aber gibt es ein anderes Werkzeug, das für den entsprechenden Erfolg sorgt: den Dremel. Dieser leistet, mit dem richtigen Diamantblatt bestückt, sehr gute Arbeit. Jedoch ist es auch mit ihm angeraten, eher nur wenige Fliesenfugen zu bearbeiten. Der Dreck hält sich aufgrund des dünnen Schnittes in Grenzen.

Bei diesem Projekt wurde ein Dremel verwendet, um sicherzustellen, dass die angrenzenden Fliesen nicht beschädigt werden, und auch, weil die Anzahl der zu entfernenden Bordüren überschaubar war. Sobald sowohl die obere als auch untere Fuge eingeschnitten sind, wird auch die Bordüre an der angezeichneten Stelle durchtrennt. Dem Diamantblatt sollte aber spätestens nach der ersten Seite eine Abkühlung gegonnt werden. Denn wird das Blatt zu heiß, ist es verbraucht und muss entsorgt werden. Eine teure Angelegenheit für zwei Fliesenbordüren!

Fliesen-Bordüre entfernen

  • Fliesen-Bordüre entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Bevor die Fliesenbordüre nun herausgestemmt wird, sollte sichergestellt werden, dass die Fliesenfuge auf allen Seiten…
  • Untere Fliesen-Bordüre entfernen
    © diybook | Gibt es keinen Ansatzpunkt, muss zuerst eine Bordüre entfernt werden. Dazu kann entweder ebenfalls in einer Fuge angesetzt…
<>

Sind alle umlaufenden Fugen der Fliesen-Bordüre einmal eingeschnitten, steht dem Entfernen derselben nichts mehr im Weg. Vorsichtig wird ein schmaler Meißel an der Grenze von Fliesenkleber und Bordüre angesetzt und die Bordüre mit sanften Schläge herausgeklopft. Der Meißel wird dabei möglichst flach gehalten, um nur die Bordüre vom Kleber zu lösen und nicht die Bordüre selbst zu zerteilen.

Sowohl die obere als auch die untere Bordüre werden auf diese Weise entfernt. Das war leichter als gedacht!

Hinweis: Gibt es keinen freien Ansatzpunkt wie bei diesem Projekt, kann eine senkrechte Fuge besonders gut von der Fugenmasse befreit werden, um dort mit dem Meißel anzusetzen. Gelingt das nicht bzw. ist die Fuge zu schmal, kann die Bordüre auch in der Mitte mit dem Hammer zerteilt und dann entfernt werden. Das gelingt ganz analog wie bei dem Projekt Kaputte Fliese tauschen. Ist aber einmal die erste Fliesen-Bordüre entfernt, wird die weitere Arbeit ohne Probleme gelingen.

Ergebnis

  • Entfernte Fliesen-Bordüren
    zur Bildreihe
    © diybook | Nachdem auch die andere Seite des Spülkastens bearbeitet wurde, ist es geschafft, und die Fliesen-Bordüren sind für dieses…
<>

Auf die eben beschriebene Weise werden alle Fliesen-Bordüren nacheinander herausgearbeitet. Besondere Vorsicht ist dabei angeraten, damit die umliegenden Fliesen nicht beschädigt werden. Denn das würde im schlimmsten Fall umfassendere Renovierungsmaßnahmen notwendig machen.

Hinweis: Bei Gipskartonwänden ist es angeraten, die Fliese nicht zentral zu zerschlagen, sondern einen seitlichen Ansatzpunkt zu finden. Auch wenn die Wand doppelt beplankt ist – was im Allgemeinen nicht notwendig ist –, kann es sein, dass sich einzelne Fliesen bei schlechter Verlegung durch die Vibrationen von der Wand lösen.

Wenn es darum geht, einen Raum zu verändern, um ihm einen neuen Look zu verpassen, müssen nicht immer gleich alle Fliesen von der Wand. Manchmal reicht es schon aus, die Fliesen-Bordüre zu ersetzen. Nun, das wird natürlich nicht immer sinnvoll sein, aber da und dort mag das eine recht günstige Alternative darstellen. Günstig ist dabei aber nur das Material, denn Zeit wird dieses Projekt in jedem Fall brauchen. Doch auf was muss alles geachtet werden, wenn es darum geht, die Fliesen-Bordüre zu entfernen? Welches Werkzeug kommt dafür in Frage und wie schnell gelangt man zum Ziel? Wir haben es ausgetestet!
  • Mittelpunkt des neuen Spülkastens einmessen
    © diybook | Ein neuer Spülkasten soll montiert werden. Doch die vorhandene Fliesen-Bordüre steht zu weit vor und verhindert so eine plane Montage. Die Lösung des Problems ist aber denkbar einfach: Die Fliesen-Bordüre wird einfach so weit entfernt, dass der neue Spülkasten den benötigten Platz findet. Zuerst aber muss einmal die Mitte des neuen Spülkastens festgelegt werden. Der Mittelpunkt des Spülkastens hängt dabei immer von der Lage des Abflusses ab, sodass zunächst dessen Mitte mit Hilfe eines Maßbandes bestimmt und mit dem Bleistift angezeichnet wird.
  • Mittelpunkt des Spülkastens auf die Wand übertragen
    © diybook | Danach wird die Mitte des Abflusses – besser gesagt, die Mitte des neuen Spülkastens – mit Hilfe einer Wasserwaage auf die Wand übertragen. Auf Höhe der Bordüre wird diese auf die Fliesen umgesetzt.
  • Breite des Spülkastens ausmessen und anzeichnen
    © diybook | Jetzt kann sehr einfach die halbe Breite des neuen Spülkastens mit dem Maßband zu beiden Seiten abgeschlagen werden. Auf der Bordüre wird die benötigte Breite eingezeichnet, und schon bald steht dem Entfernen der Fliesen-Bordüre fast nichts mehr im Wege.
  • Wasserleitungen, Abflüsse und andere Einrichtungsgegenstände schützen
    © diybook | Bevor aber die Fliesen-Bordüre entfernt wird, sollten eventuell vorhandene offene Wasserleitungen, Abflüsse wie auch andere Einrichtungsgegenstände geschützt werden. Die Wasserleitungen werden dafür mit Malerkrepp umwickelt und offene Abflüsse mit einem Tuch bzw. einem Verschlussstopfen verschlossen. Doch auch andere Einrichtungsgegenstände wie Badewannen und Waschbecken sollten vor herabfallenden Fliesenstücken entsprechend geschützt werden. Malervlies schafft Abhilfe!
  • Obere Fliesenfugen aufschneiden
    © diybook | Endlich kann zur Tat geschritten werden. Mit Hilfe eines Dremels wird zuerst die obere Fliesenfuge der ersten Bordüre aufgeschnitten. Dafür wird ein diamantbesetztes Trennblatt verwendet, das sichtlich mühelos durch den Fugenmörtel schneidet. Alternativ kann für diese Arbeit aber auch ein Winkelschleifer oder ein Multifunktionswerkzeug eingesetzt werden. Durch die Werkzeuggröße bedingt, sollten hierfür aber auch die Fugen entsprechend breit sein. Denn es passiert allzu leicht, dass das Werkzeug verkantet und die angrenzenden Fliesen berührt, welche somit beschädigt werden. Aber auch in Sachen Schmutz ist der Winkelschleifer vermutlich nicht die erste Wahl.
  • Untere Fliesenfuge aufschneiden
    © diybook | Nach der oberen Fuge folgt auch die untere Fliesenfuge. Diese wird ebenfalls mit dem Dremel so weit wie nötig eingeschnitten. Je nach Länge des Schnittes sollte dem Werkzeug Zeit zum Abkühlen gegeben werden. Denn wird das Diamantblatt einmal zu heiß, ist es kaputt und muss entsorgt werden. An ein Weiterkommen ist dann nicht mehr zu denken.
  • Bordüre durchtrennen
    © diybook | Da bei diesem Projekt lediglich einige Zentimeter der Fliesen-Bordüre herausgeschnitten werden, wird die Bordüre bei der Markierung kurzerhand durchtrennt. Aber Vorsicht: Schneidet man zu tief, werden auch die angrenzenden Fliesen eingeschnitten. Das Einscheiden von kurzen Fugen ist aber mit allen Werkzeugen problematisch. Eine Patentlösung gibt es hierfür leider nicht.
  • Fliesen-Bordüre entfernen
    © diybook | Bevor die Fliesenbordüre nun herausgestemmt wird, sollte sichergestellt werden, dass die Fliesenfuge auf allen Seiten eingeschnitten wurde. Nur dadurch ist sichergestellt, dass es beim folgenden Stemmen zu keiner Kraftübertragung auf die angrenzenden Fliesen kommt, sodass diese versehentlich von der Wand gelöst werden. Gibt es wie hier einen freien Ansatzpunkt, ist das natürlich sehr praktisch und der Meißel kann von Anfang an flach zwischen der Fliesen-Bordüre und dem Fliesenkleber angesetzt werden. Einige beherzte Schläge und schon ist die Fliesen-Bordüre entfernt.
  • Untere Fliesen-Bordüre entfernen
    © diybook | Gibt es keinen Ansatzpunkt, muss zuerst eine Bordüre entfernt werden. Dazu kann entweder ebenfalls in einer Fuge angesetzt werden oder eine Bordüre wird ganz einfach am besten in der Mitte mit Hammer und Meißel zerschlagen. Der verlinkte Artikel -Kaputte Fliese austauschen- zeigt, wie das im Falle einer Fliese gelingt. Selbes gilt natürlich auch für Fliesen-Bordüren. Das Entfernen aller weiteren Fliesen-Bordüren gelingt relativ einfach, sobald die Fugen einmal eingeschnitten sind. Mit einem schmalen Meißel wird in flachem Winkel zwischen dem Fliesenkleber und der Fliese angesetzt, der Meißel kurz mit dem Hammer bearbeitet, und schon sind die Bordüren passé.
  • Entfernte Fliesen-Bordüren
    © diybook | Nachdem auch die andere Seite des Spülkastens bearbeitet wurde, ist es geschafft, und die Fliesen-Bordüren sind für dieses Projekt soweit entfernt. Der neue Spülkasten kann kommen! Wie der wiederum eingebaut wird, ist jedoch eine andere Geschichte.
<>

Eine erhabene Fliesen-Bordüre an der Wand setzt ganz eigene, stilbildende Akzente im Raum. Sie ist allerdings auch oftmals im Weg, wenn neue Möbelstücke oder Montierungen nahe an der Wandfläche liegen sollen. Natürlich ließe sich nun die gesamte Fliesen-Bordüre entfernen, um damit den Raum gleich neu zu gestalten. Doch das ist oftmals nicht nur unerwünscht, sondern kostet auch viel Mühe.

Deshalb wird stattdessen gerne nur dort die Fliesen-Bordüre ausgespart, wo das neue Inventar stehen soll. Da diese Aufgabe jedoch ihre ganz eigenen Anforderungen stellt, haben wir den Ablauf in dieser Video-Anleitung einmal genau festgehalten. Denn wir müssen einen Spülkasten an der Wand anbringen. Wir machen also vor, wie sich lokal eine Fliesen-Bordüre entfernen lässt, um danach eine saubere Montierung vornehmen zu können.

Wenn es darum geht, einen Raum zu verändern, um ihm einen neuen Look zu verpassen, müssen nicht immer gleich alle Fliesen von der Wand. Manchmal reicht es schon aus, die Fliesen-Bordüre zu ersetzen. Nun, das wird natürlich nicht immer sinnvoll sein, aber da und dort mag das eine recht günstige Alternative darstellen. Günstig ist dabei aber nur das Material, denn Zeit wird dieses Projekt in jedem Fall brauchen. Doch auf was muss alles geachtet werden, wenn es darum geht, die Fliesen-Bordüre zu entfernen? Welches Werkzeug kommt dafür in Frage und wie schnell gelangt man zum Ziel? Wir haben es ausgetestet!
Werkzeuge: 
Maßband
Maßband
Das Maßband, auch Messband oder Bandmaß genannt, ist die flexibel bewegliche Alternative zum Zollstock. Oftmals ist auch von einem Rollmeter die Rede, obwohl das Maßband durchaus nicht nur einen Meter, sondern auch 10 - 100 Meter lang sein kann.
Wasserwaage
Wasserwaage
Wasserwaagen kennt gewiss jeder Heimwerker, da ohne sie ein korrektes und ebenmäßiges Arbeiten kaum möglich wäre. Dies beginnt beim Aufhängen von Bildern und endet bei waagerechten Mauern.
Meißel - Stemmeisen
Meißel - Stemmeisen
Nein, der Meißel ist nicht die männliche Variante der Meise. Vielmehr handelt es sich dabei um ein praktisches Werkzeug, das bei großen Renovierungsarbeiten unbedingt vonnöten ist. Es ist auch unter dem Namen Stemmeisen bekannt.
Hammer, Schlosserhammer, Universalhammer
Hammer, Schlosserhammer, Universalhammer
Es ist an der Zeit, dass mal wieder jemand zeigt, wo hier der Hammer hängt. Gerne übernehmen wir diesen Job! Jeder kennt den Hammer als wichtigstes Werkzeug, das auf jeden Fall zu Hause vorhanden sein sollte. Denn ohne ihn kommt kein Nagel in die Wand.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Einzelne Fliesen austauschen

    Einzelne Fliesen austauschen? Das ist gar nicht so schwer, wie es vielleicht klingt. Wir zeigen, wie man einzelne Fliesen in fertig verfliesten Wänden austauschen kann.
  • Selbermachen

    Kaputte Fliese austauschen - Mit Einsatz von Montagekleber

    Eine kaputte Fliese austauschen ist gerade bei Wandfliesen auf Augenhöhe angeraten. Wir zeigen, wie sich mit Montagekleber schnell eine Fliese austauschen lässt.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.