Gipskarton reparieren: Rigips Reparaturgewebe im Einsatz

Reparaturgewebe wird über den Defekt geklebt
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 27.04.2018
Montagmorgen, Uhr 8:30: Eine altersschwache Gardinenstange muss ausgewechselt werden. Eigentlich kein Problem... Doch bei den Arbeiten rammen wir das Ersatzstück prompt in die gegenüberliegende Rigipswand. Ein schönes Loch haben wir da. Und nun? Zum Glück gibt es für solche Fälle Reparaturgewebe, das im Grunde wie ein Pflaster funktioniert. Allerdings gehört noch etwas mehr dazu, um das Loch im Gipskarton reparieren zu können. Und was das genau ist, stellen wir in dieser Reparatur-Anleitung Schritt für Schritt vor!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Ein Loch in der Gipskartonwand

Erklärungen, wie ein Loch in der Rigipswand entstanden ist, gibt es viele. Bei manchen war es ein Missgeschick, andere haben den Licht- oder Steckdosenauslass vielleicht einfach nur an der falschen Stelle vorgesehe. Oder es ist ihnen schlicht und einfach das Temperament durchgegangen. Aber ganz gleich, wie das Loch entstanden ist – das erklärte Ziel aller mit einem Loch in der Wand ist es, dieses rasch wieder zu verschließen.

Sind noch Reste vom Trockenbau griffbereit, kann getrost auf ein Reparaturgewebe verzichtet werden. Denn ein Stück Gipskartonplatte und eine zugeschnittene Latte aus Holz reichen für die Reparatur im Allgemeinen aus. Wie das geht, haben wir im Artikel Loch in einer Rigipswand dokumentiert. Diese Vorgehensweise kommt auch immer dann zum Einsatz, wenn das besagte Loch größere Dimensionen von zumindest 10 x 10 cm annimmt. Stehen allerdings keine Materialien des Trockenbaus zur Verfügung bzw. ist das Loch hinreichend klein, schafft das Reparaturgewebe schnelle Abhilfe, und das Loch ist im Nu verschlossen!

Werkzeug und Material

  • Werkzeuzg und Material
    zur Bildreihe
    © diybook | Um ein Loch in einer Rigipswand zu schließen, braucht es nicht sonderlich viel an Werkzeug und Material. Hierfür reichen in der…
<>

Alles, was es bei der Reparatur einer Rigipswand mit Loch braucht, ist ein Gipsbecher, ein Kellenspachtel, ein Breitspachtel und natürlich ein Cuttermesser.

Die benötigten Materialien fallen dabei noch weniger schwer ins Gewicht, denn es sind lediglich das Reparaturgewebe und etwas Innenspachtelmasse vonnöten. Das Reparaturgewebe kann dabei sowohl im Baumarkt als auch auf Amazon für ca. 12 € erworben werden.

Stehen alle diese Werkzeuge und Materialien einmal bereit, kann die Reparatur auch schon beginnen!

Vorbereitung für das Rigips Reparaturgewebe

  • Lose Teile aus dem Defekt entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der erste Schritt der Reparatur besteht darin, alle losen Teile aus dem Defekt zu entfernen. Am besten gelingt das mit einem…
  • Defekt in der Gipskartonwand
    © diybook | Nachdem alle losen Teile entfernt wurden, kann die Reparatur der Gipskartonplatte auch schon beginnen. Zuvor sollte aber noch…
  • Spachtelmasse ansetzen
    © diybook | Um den Defekt in der Gipskartonwand zu verschließen, braucht es selbstverständlich Spachtelmasse. Dafür wird kaltes Wasser in…
  • Spachtelmasse aufrühren
    © diybook | Nach ein paar Minuten, kann die Spachtelmasse aufgerührt werden. Am Ende sollte die Masse von einer sämig festen Konsistenz…
<>

Bevor nun das Reparaturgewebe zum Einsatz kommt und das Loch in der Wand verschlossen werden kann, sind einige wenige Vorbereitungen zu treffen. Dazu gehört es, dass alle losen Teile der Wand restlos entfernt werden. Mit dem Cutter gelingt das wie beim Trockenbau üblich sehr schnell. Die Kanten müssen bei der Verwendung des Reparaturgewebes nicht angefast werden – schaden wird es aber in keinem Fall. 

Ist das geschafft, muss nur noch die Spachtelmasse angesetzt werden. Das gelingt, indem kaltes Wasser in einem Gipsbecher vorgelegt wird und die Spachtelmasse bis knapp unter die Wasseroberfläche eingestreut wird. Danach ist eine kurze Pause angesagt, damit die Masse sumpfen kann. Das sichert eine perfekte, klumpenfreie Masse für das nachfolgende Spachteln. Nach 3-5 Minuten wird die Spachtelmasse dann aufgerührt. Hat die Masse eine sämig feste Konsistenz erreicht, sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

Loch in der Rigipswands mit dem Reparaturgewebe schließen

  • Reparaturgewebe vorbereiten
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes wird die rückseitige Folie des Reparaturgewebes abgezogen. Aber Achtung: Die metallene Folie des Gewebes darf…
  • Reparaturgewebe aufkleben
    © diybook | Jetzt kann die Folie mit der haftenden Seite über den Defekt geklebt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Metallfolie…
  • Loch in der Gipskartonwand verspachteln
    © diybook | Beim Spachteln wird die Spachtelmasse zu Beginn gut in den Defekt hineingedrückt. Erst danach wird glatt und flächig abgezogen.
<>

Als nächstes kommt das Reparaturgewebe an die Reihe. Die rückseitige Folie wird von diesem abgezogen und dabei darauf geachtet, dass die Metallfolie absolut plan ist. Das ist wichtig, damit das nachfolgende Spachteln gelingt und das Loch in der Rigipswand nahezu unsichtbar kaschiert wird. Ist auch nur eine Ecke des Gewebes verbogen, wird das Spachteln nicht gelingen. Ist die Folie aber einmal angezogen, wird diese im Anschluss mittig über den Defekt geklebt.

Hinweis: Die absolute Ebenheit des Gewebes, besser gesagt der Metallfolie, ist mitunter die größte Hürde bei der Verwendung des Reparaturgewebes. Also besser vorher darauf achten, bevor dann beim Spachteln das Gewebe wieder entfernt und erneut eingeklebt werden muss.

  • Sichtbares Netz und kleine Erhebungen
    zur Bildreihe
    © diybook | Ist nach dem Abziehen die Oberfläche nicht zu 100% glatt, stört das zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die durch die Metallfolie…
  • Spachtelmasse trocknen lassen
    © diybook | Nun muss die Spachtelmasse für eine gute Stunde trocknen. Die kleinen Beulen des Reparaturgewebes werden dabei schrumpfen und…
<>

Befindet sich die Folie erst einmal an Ort und Stelle, kommt nun die Spachtelmasse zum Einsatz. Diese wird mit dem Kellenspachtel auf den Breitspachtel aufgenommen und satt über den Defekt gestrichen. Anfangs kann die Spachtelmasse dabei gut durch die Löcher der Metallfolie gedrückt werden, damit das Loch an Masse und Festigkeit gewinnt. Aber bitte mit Maß und Ziel! Denn es macht keinen Sinn, den Hohlraum der Gipskartonwand mit einen Kilo Spachtelmasse zu befüllen.

Danach wird das Reparaturgewebe flächig verspachtelt. Der Spachtel wird dabei in flachem Winkel und unter mäßigem Druck über das Gewebe geführt und die Spachtelmasse möglichst glatt aufgetragen. Keine Sorge, wenn das an dieser Stelle noch nicht zu 100% perfekt gelingt und das Netz des Reparaturgewebes zu sehen ist. Auch wird die Spachtelmasse an den Löchern der Metallfolie kleine Erhebungen bilden. Diese verschwinden aber beim Trocknen der Spachtelmasse. Dann steht wieder eine Pause auf dem Programm, denn vor dem zweiten Spachteldurchgang muss die Spachtelmasse erst noch antrocknen.

Der zweite Spachteldurchgang

  • Erneut Spachtelmasse ansetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Wie für den ersten Spachteldurchgang wird auch für den zweiten etwas Spachtelmasse angesetzt. Jetzt braucht es allerdings um…
  • Loch in der Gipskartonwand flächig verspachteln
    © diybook | Nun wird das Loch in der Gipskartonwand flächig verspachtelt. Dafür wird der Spachtel in flachem Winkel und mit mäßigem Druck…
  • Verspachtelter Defekt
    © diybook | Dann ist es geschafft und von einem Loch in der Rigipswand ist nichts mehr zu sehen!
<>

Nachdem die Spachtelmasse gut getrocknet ist – was in der Regel nach 2-3 Stunden der Fall ist –, kann der zweite Spachteldurchgang beginnen. Dafür wird natürlich wieder etwas Spachtelmasse benötigt; diesmal aber nur mehr sehr wenig, da lediglich die Oberfläche geglättet und nicht mehr das Loch befüllt werden muss. Das Ansetzen und Anrühren gelingt dabei ganz gleich zu vorher:

  • kaltes Wasser vorlegen
  • 3-5 Minuten sumpfen lassen
  • Spachtelmasse aufrühren

Beim zweiten Spachtelgang geht es nun darum, die Oberfläche absolut perfekt zu glätten. Sind sichtbare Grate vom ersten Spachtelgang zu sehen, werden diese zuvor mit dem sauberen Spachtel abgeschabt. Dann kann die Spachtelmasse aufgetragen werden. Nun sollte sich die Spachtelmasse absolut glatt auf der Oberfläche verteilen lassen. Das perfekte Ergebniss lässt sich dann erziehlen, wenn der Spachtel wie zuvor in flachem Winkel bei mäßigem Druck über die Fläche geführt wird. Dabei ist allerdings über die Ränder des Gewebes, idealerweise sogar über die Ränder des ersten Spachtelvorgangs hinauszuarbeiten, um einen nahezu unsichtbaren Verlauf zu bekommen. Und wer es ganz besonders glatt haben möchte, kann das Ergebnis nach dem Trocknen noch kurz überschleifen.

Damit ist es auch schon geschafft, und vom Loch in der Rigipswand ist nichts mehr zu sehen. Da kommt Freude auf!

Montagmorgen, Uhr 8:30: Eine altersschwache Gardinenstange muss ausgewechselt werden. Eigentlich kein Problem... Doch bei den Arbeiten rammen wir das Ersatzstück prompt in die gegenüberliegende Rigipswand. Ein schönes Loch haben wir da. Und nun? Zum Glück gibt es für solche Fälle Reparaturgewebe, das im Grunde wie ein Pflaster funktioniert. Allerdings gehört noch etwas mehr dazu, um das Loch im Gipskarton reparieren zu können. Und was das genau ist, stellen wir in dieser Reparatur-Anleitung Schritt für Schritt vor!
  • Werkzeuzg und Material
    © diybook | Um ein Loch in einer Rigipswand zu schließen, braucht es nicht sonderlich viel an Werkzeug und Material. Hierfür reichen in der Regel schon ein Gipsbecher, ein Kellenspachtel, ein Flächenspachtel und ein Cuttermesser. An Material wird neben dem Reparaturgewebe noch etwas Spachtelmasse benötigt.
  • Lose Teile aus dem Defekt entfernen
    © diybook | Der erste Schritt der Reparatur besteht darin, alle losen Teile aus dem Defekt zu entfernen. Am besten gelingt das mit einem Cuttermesser. Der Rand kann dabei auch gleich angefast werden – auch wenn das bei der Verwendung eines Reparaturgewebes nicht unbedingt notwendig ist.
  • Defekt in der Gipskartonwand
    © diybook | Nachdem alle losen Teile entfernt wurden, kann die Reparatur der Gipskartonplatte auch schon beginnen. Zuvor sollte aber noch die Größe des Reparaturgewebes überprüft werden. Denn ist dieses für den vorhandenen Defekt zu klein – sprich: wird der Defekt nicht vollständig von der Metallfolie abgedeckt –, muss die Gipskartonwand auf herkömmliche Weise repariert werden. In unserem Fall ist das Gewebe aber größer als das vorhandene Loch, so dass der Reparatur nichts im Wege steht.
  • Spachtelmasse ansetzen
    © diybook | Um den Defekt in der Gipskartonwand zu verschließen, braucht es selbstverständlich Spachtelmasse. Dafür wird kaltes Wasser in einem Gipsbecher vorgelegt und die Spachtelmasse bis knapp unter die Wasseroberfläche eingestreut. Danach ist eine kurze Pause angesagt, damit die Spachtelmasse sumpfen kann.
  • Spachtelmasse aufrühren
    © diybook | Nach ein paar Minuten, kann die Spachtelmasse aufgerührt werden. Am Ende sollte die Masse von einer sämig festen Konsistenz sein. Perfekt zum Spachteln!
  • Reparaturgewebe vorbereiten
    © diybook | Als nächstes wird die rückseitige Folie des Reparaturgewebes abgezogen. Aber Achtung: Die metallene Folie des Gewebes darf dabei nicht verbogen werden und muss absolut plan sein. Denn sonst wird das Spachteln nicht gelingen!
  • Reparaturgewebe aufkleben
    © diybook | Jetzt kann die Folie mit der haftenden Seite über den Defekt geklebt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Metallfolie den gesamten Defekt bedeckt. Sitzt die Folie in Position, ist die Spachtelmasse an der Reihe.
  • Loch in der Gipskartonwand verspachteln
    © diybook | Beim Spachteln wird die Spachtelmasse zu Beginn gut in den Defekt hineingedrückt. Erst danach wird glatt und flächig abgezogen.
  • Sichtbares Netz und kleine Erhebungen
    © diybook | Ist nach dem Abziehen die Oberfläche nicht zu 100% glatt, stört das zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die durch die Metallfolie gedrückte Spachtelmasse bildet kleine Erhebungen, und auch das Netz wird noch sichtbar sein. Aber keine Sorge, der zweite Spachtelgang wird das bald kaschieren.
  • Spachtelmasse trocknen lassen
    © diybook | Nun muss die Spachtelmasse für eine gute Stunde trocknen. Die kleinen Beulen des Reparaturgewebes werden dabei schrumpfen und sind schon vor dem nächsten Spachtelgang kaum mehr sichtbar.
  • Erneut Spachtelmasse ansetzen
    © diybook | Wie für den ersten Spachteldurchgang wird auch für den zweiten etwas Spachtelmasse angesetzt. Jetzt braucht es allerdings um einiges weniger Spachtelmasse – also nicht zu viel ansetzen! Kurze Wiederholung: Kaltes Wasser, Spachtelmasse bis knapp unter die Wasseroberfläche einstreuen, ein wenig sumpfen lassen und dann aufrühren.
  • Loch in der Gipskartonwand flächig verspachteln
    © diybook | Nun wird das Loch in der Gipskartonwand flächig verspachtelt. Dafür wird der Spachtel in flachem Winkel und mit mäßigem Druck über den Defekt geführt. Um einen schönen Verlauf zu spachteln, wird der Defekt über die Grenzen des Reparaturgewebes und auch die der bereits getrockneten Spachtelmasse hinausgeführt. Denn das sorgt für einen nahtlosen und unsichtbaren Übergang.
  • Verspachtelter Defekt
    © diybook | Dann ist es geschafft und von einem Loch in der Rigipswand ist nichts mehr zu sehen!
<>

Bei Umzug oder Renovierung rutscht schnell mal was aus der Hand. Das Resultat zeigt sich in der Gipskartonwand sofort: ein mehr oder weniger ästhetisches Loch, aus dem die Dämmung fröhlich herauswinkt. Das ist definitiv nur etwas für Freunde des industriellen Looks. Alle anderen werden sich fragen, wie sich so ein Loch im Rigips reparieren lässt.

Spannenderweise ist das gar nicht besonders schwer. Denn für solche Fälle gibt es ein spezielles Reparaturgewebe, das direkt über das Loch geklebt und dann verspachtelt wird. Dieses Verfahren wollen wir natürlich nicht für uns behalten! Deshalb zeigt die folgende Video-Anleitung Schritt für Schritt, wie man mit dem Reparaturgewebe Löcher im Rigips reparieren kann, so dass alles wieder wie neu aussieht.

Montagmorgen, Uhr 8:30: Eine altersschwache Gardinenstange muss ausgewechselt werden. Eigentlich kein Problem... Doch bei den Arbeiten rammen wir das Ersatzstück prompt in die gegenüberliegende Rigipswand. Ein schönes Loch haben wir da. Und nun? Zum Glück gibt es für solche Fälle Reparaturgewebe, das im Grunde wie ein Pflaster funktioniert. Allerdings gehört noch etwas mehr dazu, um das Loch im Gipskarton reparieren zu können. Und was das genau ist, stellen wir in dieser Reparatur-Anleitung Schritt für Schritt vor!
Werkzeuge: 
Gipsbecher
Gipsbecher
„Das Gips doch gar nicht“, denkt sich der Hobby-Heimwerker beim Blick auf die erfreulich günstigen Preise für Gipsbecher aus Weichkunststoff. „Doch, das Gips sehr wohl“ – denn die Produktion von Gipsbechern ist ausgesprochen günstig.
Kellenspachtel
Kellenspachtel
Kellenspachtel unterscheiden sich von einem normalen Spachtel in der Art der Aufmachung und im Anwendungsbereich. Sie haben die Form einer Kelle, welche dem Spachtel den Namen gab.
Spachtel
Spachtel
Ein Spachtel ist wohl der Klassiker in der Werkzeugkiste eines jeden Profi- und Hobby-Handwerkers. Mit einem Spachtel lassen sich nicht nur unterschiedlichste Spachtelarbeiten durchführen.
Cuttermesser / Teppichmesser
Cuttermesser / Teppichmesser
Das Cuttermesser ist vielerorts fester Bestandteil des heimischen Werkzeugkoffers. Auch als Teppichmesser bezeichnet ist es vor allem wegen seiner Schärfe und der präzisen Handhabung bekannt.
Materialien: 
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Da soll das Wohnzimmer schön renoviert werden und die ganze Familie hilft mit, die alten Tapeten zu entfernen. Und anschließend? Vor dem erneuten Tapezieren haben die Götter erst einmal die Arbeiten mit Innenspachtelmasse gesetzt.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Loch in einer Rigipswand reparieren

    Nun braucht es doch keiner, das große Loch in der Rigipswand. Reparieren ist also angesagt. Aber wie funktioniert das noch? Eine Anleitung!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.