Loch in einer Rigipswand reparieren

Loch für einen Spot in der Rigipsdecke
4.4
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 20.08.2019
Ein klassischer Fall von "dumm gelaufen": Geplant war eigentlich der Einbau von Spots, aber dann sollten es doch keine mehr werden. Was jedoch, wenn die Bohrungen dazu bereits erstellt wurden? Zum Glück handelt es sich bei der betroffenen Wand um eine Trockenbauwand, womit die Reparatur keine große Sache ist. Ein paar Dinge gibt es allerdings doch zu beachten. Wir zeigen, wie einfach falsch gebohrte Löcher in einer Rigipswand ausgebessert werden können, so dass sich das Loch in der Rigipswand reparieren lässt.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Werkzeug und Material

Um Löcher in einer Trockenbauwand reparieren zu können, sind nicht besonders viele Werkzeuge vonnöten. Die meisten davon hat ohnehin jeder Heimwerker parat. So reichen eine Bohrmaschine, eine Lochkreissäge, eine Feinsäge, ein Cuttermesser ein Akkuschrauber, ein Schraubendreher sowie ein Baueimer und einige Spachtel vollkommen aus.

An Material werden eine Holzlatte, das Reststück einer Trockenbauplatte, ein paar Schnellbauschrauben, Spachtelmasse und einige Fugendeckstreifen benötigt.

Vorbereitungen treffen

  • Füllstück vorbereiten
    zur Bildreihe
    © diybook | Sollen kreisrunde Bohrlöcher in einer Rigipswand ausgebessert werden, bietet es sich an, diese Defekte mit ebenso großen…
  • Länge der Holzleiste anzeichnen
    © diybook | Eine einfache Holzleiste dient als Unterkonstruktion für den Defekt. Diese hat einen Querschnitt von 10 x 30 mm und wird auf…
  • Holzleisten schneiden
    © diybook | Geschnitten wird die Holzleiste mit einer Kreis- oder aber Feinsäge. Je nach dem, welches Werkzeug gerade zur Hand ist!
  • Füllstück anfasen
    © diybook | Danach wird das Füllstück angefast. Das ermöglicht der Spachtelmasse guten Halt und sorgt für das einwandfreie Kaschieren der…
<>

Bei gebohrten und kreisrunden Löchern ist es nicht unbedingt notwendig, auf Reparaturnetze für Trockenbauwände zurückzugreifen. Die in diesen Fällen einfachste Reparatur sieht vor, ein ebenso großes Stück Trockenbauplatte einfach wieder einzusetzen. Dafür werden aber natürlich die passenden Füllstücke benötigt. Diese sind vor der eigentlichen Reparatur der Rigipswand anzufertigen. 

Dazu wird aus einem Reststück einer Trockenbauplatte ein passendes Gegenstück mit einer Lochkreissäge ausgesägt. Das ist nicht weiter spektakulär und schnell geschehen. Danach werden die Füllstücke noch angefast, damit der Übergang beim Spachteln unsichtbar bleibt. 

Als nächstes muss eine ca. 3 x 1 cm starke Holzlatte, deren Länge den doppelten Defekt-Durchmesser beträgt, abgelängt werden. Diese wird dann im Verlauf des Projektes in den Defekt eingeschoben und mit der intakten Trockenbauplatte verschraubt. Das Füllstück kann dann sehr einfach mit dieser Latte verschraubt und das Loch auf diese Weise verschlossen werden. Genial, oder?

Die Vorbereitungen für die Reparatur der Rigipswand sind damit auch schon abgeschlossen.

Loch in der Rigipswand reparieren

  • Bohrloch anfasen
    zur Bildreihe
    © diybook | Aber auch das fälschlicherweise in die Wand getriebene Bohrloch wird aus den beschriebenen Gründen angefast.
  • Holzleiste einzeichnen
    © diybook | Danach ist es vorteilhaft, die Lage der Holzleiste auf der bestehenden Trockenbauwand einzuzeichnen. Dazu werden die Umrisse…
  • Holzleiste verschrauben
    © diybook | Jetzt kann die Holzleiste eingesetzt und mit Schnellbauschrauben fixiert werden. Eine Schraube pro Seite reicht in jedem Fall…
  • Schrauben leicht versenken
    © diybook | Es ist darauf zu achten, dass die Schnellbauschrauben leicht versenkt werden. Denn stehen die Schrauben über, ist ein nahtloses…
<>

Jetzt kann das Loch bzw. können die Löcher in der Rigipswand repariert werden. Dazu werden zunächst die Kanten des fälschlicherweise gebohrten Loches angefast. Im Anschluss daran wird die Holzlatte über den Defekt gelegt und deren Umrisse auf die Rigipsplatte übertragen. Zwei zusätzliche Linien auf dem Holz geben Orientierung über die Ausrichtung der Latte im Defekt. Denn sobald diese einmal in den Defekt eingeschoben wurde, kann die Ausrichtung ohne solche Markierungen nicht mehr zweifelsfrei festgestellt werden.

Danach wird die Holzlatte mit der intakten Trockenbauplatte verschraubt. Die Schnellbauschrauben werden dabei so weit eingedreht, dass diese ein ganz klein wenig in der Rigipswand versenkt werden. So können die Schrauben beim anschließenden Spachteln vollständig kaschiert werden.

  • Füllstück einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Dann kann auch das Füllstück eingesetzt werden. Der Durchmesser wie auch die Dicke dieses Stücks müssen aber mit der verbauten…
  • Füllstück verschrauben
    © diybook | Nach dem Einsetzen wird das Füllstück noch mit einer Schnellbauschraube fixiert. Damit ist die Reparatur der Rigipswand schon…
<>

Ist die behelfsmäßige Unterkonstruktion einmal fertig, können jetzt auch die Füllstücke eingebracht werden. Diese werden dazu in die bestehenden Löcher eingesetzt und mit einer Schnellbauschraube fixiert. Das reicht im Allgemeinen aus und sorgt für den nötigen Halt. Perfekt! Das Loch wäre damit schon einmal befüllt. Im nächsten Schritt wird die Reparaturstelle mit Fugendeckstreifen abgedeckt und sauber verspachtelt.

Hinweis: Bei Holzunterkonstruktionen werden Schnellbauschrauben mit einem groben Gewinde verarbeitet – im Gegensatz zu Metallunterkonstruktionen, wo Schrauben mit Feingewinde zum Einsatz kommen.

Repariertes Loch spachteln

  • Spachtelmasse ansetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Um den Defekt nun endgültig zu kaschieren, muss gespachtelt werden. Dazu wird kaltes Wasser in einem Baueimer vorgelegt und…
  • Spachtelmasse sumpfen lassen und aufrühren
    © diybook | Die Spachtelmasse darf nun einige Minuten sumpfen. Das verhindert die Klumpenbildung und sorgt so für ein tolles…
  • Defekt spachteln
    © diybook | Das Loch in der Rigipswand bzw. die bereits ausgebesserte Stelle wird nun ein erstes Mal verspachtelt. Dazu wird die…
<>

Zum Spachteln wird jetzt natürlich auch Spachtelmasse benötigt. Diese wird wie folgt angesetzt: Kaltes Wasser wird in einem Eimer vorgelegt und die Spachtelmasse, am besten Glättspachtelmasse, langsam bis knapp unter die Wasseroberfläche eingestreut. Gerät die Spachtelmasse zu dünn, kann etwas mehr Spachtelmasse eingestreut werden. Aber nicht zu viel, denn das Nachlegen von Wasser wird nicht gelingen!

Tipp: Bevor die Spachtelmasse verrührt wird, ist es ratsam, die Masse einige Minuten sumpfen zu lassen. Das sichert klumpenfreies Anrühren und sorgt für ein perfektes Ergebnis.

  • Fugendeckstreifen einsetzen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nachdem die Spachtelmasse ein paar Minuten antrocknen konnte, werden Fugendeckstreifen eingesetzt. Diese kommen nebeneinander…
  • Fugendeckstreifen überspachteln
    © diybook | Danach werden die Fugendeckstreifen nochmals mit Spachtelmasse überzogen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Streifen nicht…
  • Zweiter Spachteldurchgang
    © diybook | Konnte die Spachtelmasse vollständig trocknen, wird der Defekt leicht überschert und ein zweites Mal verspachtelt.
<>

Ist die Spachtelmasse einmal angerührt, wird diese mit einem Breitspachtel in flachem Winkel in den Defekt eingebracht. Nachdem die Masse kurz antrocknen konnte, werden zwei Fugendeckstreifen nebeneinander gelegt und der Defekt nochmals überspachtelt.

Nach vollständiger Durchtrocknung wird die Reparaturstelle nochmals kurz überschert und ein weiteres Mal gespachtelt. Danach kann das bereits verschlossene Loch in der Rigipswand mit Farbe gestrichen werden.

Ergebnis

  • Ergebnis - Loch in einer Rigipswand reparieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Dann ist es auch schon geschafft und das Loch in der Rigipswand ist repariert. Was jetzt noch fehlt, ist ein bisschen Farbe.…
<>

Geschafft! Das Loch in der Trockenbauwand wurde verschlossen und sauber verspachtelt. Sobald der Defekt gestrichen wurde, ist von einem Loch in der Rigipswand absolut nichts mehr zu sehen. So soll es sein! Und fast am schönsten: Die Reparatur war um einiges einfacher als gedacht!

Ein klassischer Fall von "dumm gelaufen": Geplant war eigentlich der Einbau von Spots, aber dann sollten es doch keine mehr werden. Was jedoch, wenn die Bohrungen dazu bereits erstellt wurden? Zum Glück handelt es sich bei der betroffenen Wand um eine Trockenbauwand, womit die Reparatur keine große Sache ist. Ein paar Dinge gibt es allerdings doch zu beachten. Wir zeigen, wie einfach falsch gebohrte Löcher in einer Rigipswand ausgebessert werden können, so dass sich das Loch in der Rigipswand reparieren lässt.
  • Füllstück vorbereiten
    © diybook | Sollen kreisrunde Bohrlöcher in einer Rigipswand ausgebessert werden, bietet es sich an, diese Defekte mit ebenso großen Füllstücken zu befüllen. Dazu werden dem Defektdurchmesser entsprechende Scheiben aus Reststücken von Trockenbauplatten gleicher Stärke herausgeschnitten.
  • Länge der Holzleiste anzeichnen
    © diybook | Eine einfache Holzleiste dient als Unterkonstruktion für den Defekt. Diese hat einen Querschnitt von 10 x 30 mm und wird auf den doppelten Defektdurchmesser abgelängt.
  • Holzleisten schneiden
    © diybook | Geschnitten wird die Holzleiste mit einer Kreis- oder aber Feinsäge. Je nach dem, welches Werkzeug gerade zur Hand ist!
  • Füllstück anfasen
    © diybook | Danach wird das Füllstück angefast. Das ermöglicht der Spachtelmasse guten Halt und sorgt für das einwandfreie Kaschieren der Ränder.
  • Bohrloch anfasen
    © diybook | Aber auch das fälschlicherweise in die Wand getriebene Bohrloch wird aus den beschriebenen Gründen angefast.
  • Holzleiste einzeichnen
    © diybook | Danach ist es vorteilhaft, die Lage der Holzleiste auf der bestehenden Trockenbauwand einzuzeichnen. Dazu werden die Umrisse auf letztere übertragen und auch die Holzleiste selbst mit Markierungen versehen. Die Markierungen auf der Holzleiste helfen dabei, diese möglichst mittig in den Defekt einzusetzen.
  • Holzleiste verschrauben
    © diybook | Jetzt kann die Holzleiste eingesetzt und mit Schnellbauschrauben fixiert werden. Eine Schraube pro Seite reicht in jedem Fall dafür aus.
  • Schrauben leicht versenken
    © diybook | Es ist darauf zu achten, dass die Schnellbauschrauben leicht versenkt werden. Denn stehen die Schrauben über, ist ein nahtloses Spachteln nicht möglich. Die Reparaturstelle wäre auch nach dem Spachteln zu erkennen.
  • Füllstück einsetzen
    © diybook | Dann kann auch das Füllstück eingesetzt werden. Der Durchmesser wie auch die Dicke dieses Stücks müssen aber mit der verbauten Platte übereinstimmen.
  • Füllstück verschrauben
    © diybook | Nach dem Einsetzen wird das Füllstück noch mit einer Schnellbauschraube fixiert. Damit ist die Reparatur der Rigipswand schon beinahe abgeschlossen!
  • Spachtelmasse ansetzen
    © diybook | Um den Defekt nun endgültig zu kaschieren, muss gespachtelt werden. Dazu wird kaltes Wasser in einem Baueimer vorgelegt und eine kleine Menge Spachtelmasse bis knapp unter die Wasseroberfläche eingestreut.
  • Spachtelmasse sumpfen lassen und aufrühren
    © diybook | Die Spachtelmasse darf nun einige Minuten sumpfen. Das verhindert die Klumpenbildung und sorgt so für ein tolles Spachtelergebnis. Nach dem Sumpfen wird die Spachtelmasse aufgerührt, womit sie dann einsatzbereit ist.
  • Defekt spachteln
    © diybook | Das Loch in der Rigipswand bzw. die bereits ausgebesserte Stelle wird nun ein erstes Mal verspachtelt. Dazu wird die Spachtelmasse mit dem Breitspachtel flach über den Defekt gezogen. Hier darf ruhig ein wenig Druck ausgeübt werden, damit die Spachtelmasse die Vertiefungen gänzlich befüllt.
  • Fugendeckstreifen einsetzen
    © diybook | Nachdem die Spachtelmasse ein paar Minuten antrocknen konnte, werden Fugendeckstreifen eingesetzt. Diese kommen nebeneinander zu liegen und verhindern, dass an dieser Stelle die Rigipswand Risse bildet.
  • Fugendeckstreifen überspachteln
    © diybook | Danach werden die Fugendeckstreifen nochmals mit Spachtelmasse überzogen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Streifen nicht zusammengeschoben werden, so dass sie unschöne Falten schlagen.
  • Zweiter Spachteldurchgang
    © diybook | Konnte die Spachtelmasse vollständig trocknen, wird der Defekt leicht überschert und ein zweites Mal verspachtelt.
  • Ergebnis - Loch in einer Rigipswand reparieren
    © diybook | Dann ist es auch schon geschafft und das Loch in der Rigipswand ist repariert. Was jetzt noch fehlt, ist ein bisschen Farbe. Denn nach dem Deckanstrich ist von dem ursprünglichen Loch absolut nichts mehr zu sehen!
<>

Verflixt! Da haben wir ein wunderschönes, großes Loch in die Rigipswand gebohrt, und nun wird die neue Lichtinstallation doch nicht verbaut. Das Loch indes bleibt davon gänzlich unbeeindruckt und klafft auch weiterhin in der Wand. Nicht schön! Aber wie lässt sich ein solches Loch in einer Trockenbauwand reparieren?

Zum Glück: Mit der nötigen Umsicht und ein wenig Vorbereitung ist das gar nicht mal so schwer. Diese Video-Anleitung demonstriert in aller Kürze, wie sich ein Loch in einer Trockenbauwand reparieren lässt, ohne später Spuren zu hinterlassen. Dabei wird nicht genetzt, sondern das Loch mit Gipskarton wieder aufgefüllt. Neugierig, wie das geht? In zweieinhalb Minuten bist Du schlauer!

Ein klassischer Fall von "dumm gelaufen": Geplant war eigentlich der Einbau von Spots, aber dann sollten es doch keine mehr werden. Was jedoch, wenn die Bohrungen dazu bereits erstellt wurden? Zum Glück handelt es sich bei der betroffenen Wand um eine Trockenbauwand, womit die Reparatur keine große Sache ist. Ein paar Dinge gibt es allerdings doch zu beachten. Wir zeigen, wie einfach falsch gebohrte Löcher in einer Rigipswand ausgebessert werden können, so dass sich das Loch in der Rigipswand reparieren lässt.
Werkzeuge: 
Schlagbohrmaschine (Bohrmaschine)
Schlagbohrmaschine (Bohrmaschine)
Eine Schlagbohrmaschine gehört zur Grundausstattung aller Heimwerker, die gelegentlich in Mauerwerk oder anderen festen Materialien bohren wollen. Da sich das Schlagwerk abschalten lässt, kann die Schlagbohrmaschine universell für alle Bohrarbeiten eingesetzt werden.
Lochkreissäge
Lochkreissäge
Eine Lochsäge respektive Lochkreissäge ist ein spezieller Bohrmaschinenaufsatz, mit dem sich recht einfach kreisrunde Löcher von begrenzter Tiefe in verschiedene Materialien sägen lassen.
Feinsäge
Feinsäge
Eine Feinsäge heißt nicht, dass diese besonders fein aussieht, sondern bezeichnet die mit dieser Säge durchführbaren Arbeiten. Für die Holz- und Kunststoffbearbeitung werden die verschiedensten Feinsägen im Handel angeboten.
Cuttermesser / Teppichmesser
Cuttermesser / Teppichmesser
Das Cuttermesser ist vielerorts fester Bestandteil des heimischen Werkzeugkoffers. Auch als Teppichmesser bezeichnet ist es vor allem wegen seiner Schärfe und der präzisen Handhabung bekannt.
Akkuschrauber
Akkuschrauber
Der Akkuschrauber, von manchen gemeinhin in der Funktion auch fälschlicherweise mit einer Bohrmaschine gleichgestellt, wird für kleinere und immer wiederkehrende Schraubarbeiten eingesetzt.
Baueimer (Baukübel)
Baueimer (Baukübel)
Was wäre ein Heimwerker ohne seinen Baueimer? Tatsächlich erweist sich ein Eimer bei verschiedenen Arbeiten in Haus und Garten als unverzichtbarer Begleiter.
Kellenspachtel
Kellenspachtel
Kellenspachtel unterscheiden sich von einem normalen Spachtel in der Art der Aufmachung und im Anwendungsbereich. Sie haben die Form einer Kelle, welche dem Spachtel den Namen gab.
Spachtel
Spachtel
Ein Spachtel ist wohl der Klassiker in der Werkzeugkiste eines jeden Profi- und Hobby-Handwerkers. Mit einem Spachtel lassen sich nicht nur unterschiedlichste Spachtelarbeiten durchführen.
Materialien: 
Gipskartonplatten, Rigipsplatten
Gipskartonplatten, Rigipsplatten
Gipskartonplatten, nach einem bekannten Hersteller auch Rigipsplatten genannt, sind Bauplatten aus Gips, welche beidseitig mit einer dünnen Kartonageschicht überzogen sind.
Schnellbauschrauben, Rigips-Schrauben
Schnellbauschrauben, Rigips-Schrauben
Schnellbauschrauben, nach einem ihrer Haupteinsatzgebiete auch Rigips-Schrauben genannt, sind selbstschneidende Schrauben zur Verbindung unterschiedlicher Materialien. Im Gegensatz zu Spanplattenschrauben sind Rigips-Schrauben phosphatiert.
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Da soll das Wohnzimmer schön renoviert werden und die ganze Familie hilft mit, die alten Tapeten zu entfernen. Und anschließend? Vor dem erneuten Tapezieren haben die Götter erst einmal die Arbeiten mit Innenspachtelmasse gesetzt.
Fugendeckstreifen, Gitterband
Fugendeckstreifen, Gitterband
Trockenbauwände arbeiten - Fugendeckstreifen halten dagegen. Das ist der Lauf der Dinge. Besonders Trockenbau in Holzständerbauweise neigt dazu, sich zu verziehen.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Rigipsdecke spachteln

    Du willst Deine Rigipsdecke spachteln? Da muss so manches beachtet werden. Diese Anleitung zeigt Dir alle nötigen Schritte, Tipps und Tricks!
  • Selbermachen

    Gipskarton an Holzbalken spachteln

    Gipskarton an Holzbalken spachteln? Keine Angst, auch das geht! Alle, die ganz genau wissen wollen wie, finden hier die perfekte Anleitung!
  • Selbermachen

    Gipskarton reparieren: Rigips Reparaturgewebe im Einsatz

    Gipskarton reparieren leicht gemacht! Diese Anleitung zeigt, wie einfach ein Loch in einer Rigipswand mit Reparaturgewebe repariert werden kann.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.