Schrauben ohne Dübel in die Wand bringen

Schiefe Vorhangstange mit ausgerissenen Dübeln
4.7
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 04.11.2015
Hängt eine Wandmontur plötzlich schief, steckt wahrscheinlich ein kaputtes Dübelloch dahinter. Das Loch ist aufgerissen und kein Dübel will mehr sitzen. Doch was tun, wenn die Zeit für Komplettsanierungen eher knapp ist? Dieser Artikel zeigt Schritt für Schritt, wie Schrauben auch ohne echten Dübel in die Wand gebracht werden können.

Problemfall Gardinenstange

  • Schief hängende Vorhangstange
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Baustelle im Wohnzimmer: Die Gardinenstangen sind in schlechter Verfassung und hängen schief herab. Das ist weder schön…
  • Lockere Vorhangstangen-Träger
    © diybook | Die Ursache des Problems ist offenkundig. In der Verschraubung der Gardinenstangen-Träger haben sich die oberen Dübel teils aus…
<>

Manchmal ist sie berechtigt, die Angst, dass einem der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Vor allem dann, wenn die Gardinenstange an der Wand langsam Schräglage einnimmt. Ein genauer Blick offenbart dann das Ausmaß der Tragödie: Die Träger der Gardinenstange haben nicht mehr genügend Halt. Die Dübel ihrer Schrauben haben sich aus der Wand gelöst. Sie hängen mitsamt Schraube aus der Wand und die Bohrlöcher sind aufgerissen.

Eine Lösung des Problems muss her. Aber viel Zeit ist nicht! Eine Möglichkeit, die Bohrlöcher trotzdem schnell wieder in Schuss zu bringen, ist der Einsatz von Flüssigdübel. Dieser füllt die beschädigten Bohrlöcher auf, härtet aus und erlaubt es dann, die Schrauben auch ohne Dübel in die Wand zu drehen. Wenn die Zuhilfenahme größerer Dübel nichts mehr nützt, ist das eine bequeme Art, kaputte Bohrlöcher zu erneuern.

Werkzeug und Material

  • Werkzeug in greifbarer Nähe
    zur Bildreihe
    © diybook | Da die folgende Reparatur mit schnell aushärtendem Flüssigdübel vorgenommen wird, muss das Werkzeug immer griffbereit liegen.…
<>

Die nötigen Handgriffe sind nicht sonderlich komplex und erfordern daher kein Spezialwerkzeug. Gebraucht werden vorrangig ein passender Schraubenzieher, ein Cuttermesser und eine Kombizange zum Entfernen der Dübel. Das Werkzeug muss griffbereit am Ort des Geschehens liegen.

Das Material ist dagegen deutlich exotischer: Um die Bohrlöcher zu reparieren, kommt Flüssigdübel zum Einsatz. Dieser macht es möglich, die Schrauben später ohne eigenen Dübel in die Wand zu bringen. Erforderliches Zubehör wie Mischdüsen und Handschuhe sollten dem Flüssigdübel bereits beiliegen.

Vorbereitung: Gardinenstangen abmontieren

  • Vorhangstange lösen
    zur Bildreihe
    © diybook | Zu Beginn muss die Gardinenstange entfernt werden. Dazu werden die Stellschrauben an den Trägern links und rechts gelöst, damit…
  • Vorhangstange abnehmen
    © diybook | Sind die Stellschrauben gelöst, wird die Gardinenstange aus den Trägern gezogen. Ist die Stange recht schwer oder unhandlich,…
  • Vorhangstangen-Träger mit kaputten Dübellöchern
    © diybook | Auch ohne Gardinenstange hängen die Träger der Schwerkraft nach. Die oberen Dübel haben allen Halt verloren. Auf Dauer kann das…
<>

Zunächst muss die Gardinenstange aus dem Weg geräumt werden. Die Stellschrauben an den Gardinenstangen-Trägern werden soweit gelöst, dass die Stange locker aufsitzt. Dann wird die Gardinenstange seitlich aus den Trägern herausgezogen. Falls die Gardinenstange besonders unhandlich ist, sollte hier eine zweite Person aushelfen.

Tipp: Die Gardinenstange beim Herausziehen aus dem letzten Träger nicht zu tief halten. Die Hebelkräfte, die dadurch entstehen, würden die Demontage des Trägers auf ungünstige Art beschleunigen. Und dann ist es unwichtig, ob die Schrauben mit oder ohne Dübel in die Wand kommen sollten.

Ist die Gardinenstange entfernt, zeigt sich das Problem in vollem Umfang: Die Träger hängen müde von der Wand, die oberen Dübel der Verschraubung sind vollständig oder doch fast aus der Wand gerissen. Die Schrauben haben so natürlich keinen Halt mehr. 

Träger und Dübel lösen

  • Träger abnehmen
    zur Bildreihe
    © diybook | Teilweise lassen sich die Schrauben mitsamt Dübel einfach aus der Wand ziehen. Doch die übrigen Schrauben müssen noch gelöst…
  • Alte Dübel mit Zange entfernen
    © diybook | Wo die kaputten Dübel noch leichten Widerstand leisten, wird mit einer Zange nachgeholfen. Viel Feingefühl ist nicht mehr…
<>

Auch die Träger werden nun abmontiert. Dazu wird die jeweils noch fest verankerte Schraube aus der Wand gedreht. Die obere Schraube löst sich von selbst ab, teilweise mitsamt Dübel. Hat der Dübel dagegen noch einen Rest von Halt in der Wand, wird mit der Kombizange nachgeholfen. Besondere Vorsicht ist nicht mehr erforderlich, da die lockeren Dübel die Bohrlöcher bereits stark mitgenommen haben. Kaum sind sie entfernt, werden erste Schritte eingeleitet, um die Schrauben ohne Dübel wieder in die Wand zu bringen.

Flüssigdübel vorbereiten

  • Flüssigdübel kommt zum Einsatz
    zur Bildreihe
    © diybook | Da die Zeit knapp ist und ein größerer Dübel ebenfalls keinen Halt mehr findet, werden die aufgebrochenen Bohrlöcher mit…
  • Bohrlöcher säubern
    © diybook | Bevor der Flüssigdübel zum Einsatz kommt, werden die Bohrlöcher von Staub und Putzresten befreit. Ist das umliegende Material…
  • Flüssigdübel anmischen
    © diybook | Die zwei Komponenten des Flüssigdübels vermischen sich erst in der aufgesetzten Spitze, der Mischdüse. Dann härtet die Masse…
<>

Flüssigdübel besteht aus zwei Komponenten, die sich einer Doppelspritze befinden und sich bei Herausdrücken in einer Mischdüse vermengen. Daraufhin härtet das Gemisch spontan aus. Es bleibt dann nur noch eine Bearbeitungsspanne von wenigen Minuten, um dem Material an Ort und Stelle buchstäblich den letzten Schliff zu geben. Ist der Flüssigdübel also erstmal angewendet, muss alles sehr schnell gehen. Entsprechend empfiehlt es sich, nur direkt benachbarte Bohrlöcher gleichzeitig zu behandeln. Weitere wichtige Informationen dazu liefert unser Spezial-Artikel Flüssigdübel im Einsatz.

Vor der Anwendung des Flüssigdübels werden die Bohrlöcher noch einmal gründlich von Staub und gröberen Putzrückständen befreit. Das ist deshalb besonders wichtig, weil der Flüssigdübel sonst vielleicht nicht richtig greift und somit keinen stabilen Halt findet. Danach wird der Flüssigdübel vorbereitet. Direkt vor dem Befüllen wird etwas Flüssigdübel durch die Mischdüse gedrückt und abgelassen. Das stellt ein solides Mischverhältnis zwischen den Komponenten sicher. Dann geht es an's Werk!

Bohrlöcher mit Flüssigdübel reparieren

  • Bohrloch mit Flüssigdübel auffüllen
    zur Bildreihe
    © diybook | Das Dübelloch wird langsam von hinten nach vorne mit Flüssigdübel gefüllt. Am Ausgang des Bohrlochs quillt etwas Masse hervor,…
  • Flüssigdübel härtet aus
    © diybook | Zwei Bohrlöcher zugleich behandeln funktioniert nur, wenn diese wie im Beispiel direkt nebeneinander liegen. Ansonsten ist die…
  • Überstand entfernen
    © diybook | Eine Minute nach dem Befüllen wird der Überstand am Bohrloch mit dem Cuttermesser entfernt. Der rechte Zeitpunkt ist wesentlich…
<>

Die Mischdüse des Flüssigdübels wird bis hinten in das Bohrloch gesetzt. Dann wird sie unter Betätigung der Spritze langsam wieder herausgezogen. Etwas Flüssigdübel quillt automatisch aus dem Bohrloch hervor, da der Flüssigdübel bei der chemischen Reaktion an Volumen gewinnt. Sofort wird das zweite Bohrloch befüllt. Wer hier zu langsam vorgeht, muss damit rechnen, dass die Mischdüse bereits vom aushärtenden Flüssigdübel verstopft ist und damit unbrauchbar wird.

Tipp: Vor der Reparatur für jedes Bohrloch zumindest eine Mischdüse bereit halten. So ist sichergestellt, dass das Arbeiten nicht vorzeitig eingestellt werden muss.

Der Überstand vor dem Bohrloch wird nach etwa einer halben bis einer Minute mit dem Cuttermesser entfernt. Nach zwei Minuten ist die Aushärtung bereits stark fortgeschritten. Dann hat selbst der Cutter Schwierigkeiten, saubere Schnitte durch das Material zu machen.

Schrauben ohne Dübel in Wand bringen

  • Vorhangstangen-Träger neu montieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Der rechte der beiden Träger wird nach der Behandlung ohne Probleme wieder an die Wand geschraubt. Das linke Bohrloch dagegen…
  • Getrockneten Flüssigdübel ankörnen
    © diybook | Ist die Befüllung schon stark ausgehärtet, kann es nötig werden, diese ein wenig anzukörnen. Die Schraube wird dazu noch ohne…
  • Neu montierte Vorhangstangen-Träger
    © diybook | Die Träger hängen wieder an der Wand, recken ihre Köpfe dieses Mal aber stolz nach oben. Das Reparieren der Bohrlöcher mit…
<>

Ohne Weiteres sind nun die Schrauben ohne zusätzlichen Dübel in die Wand zu drehen. Praktisch vor allem, weil sie so wieder an exakt dieselbe Stelle wie vorher passen. Das Material des ausgehärteten Dübels verhält sich dabei wie eine Mischung aus Holz und Kunststoff. Die Dauer der Wartezeit entscheidet allerdings darüber, ob man es mit Fichte oder mit Eiche zu tun hat.

Der erste Träger wird an die Wand gesetzt und problemlos verschraubt. Unten sitzt die Schraube in ihrem alten Dübel, oben greift die Schraube ins Füllmaterial des Bohrlochs. Beim zweiten Träger wird es dann schwieriger. Die Masse des Flüssigdübels ist bereits stark ausgehärtet. Also muss die Oberfläche angekörnt werden. Hierzu kann ein Nagel dienen. Anschließend wird die Schraube freistehend einige Millimeter ins Material gedreht. Die Schraube wird wieder gelöst, der Träger angesetzt und das Ganze erneut verschraubt. Jetzt halten die Schrauben ohne Dübel in der Wand.

Resultat: Neue Festigkeit

  • Reparierte Vorhangstange
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Träger bieten den Gardinenstangen wieder ausreichend Halt. Nach dem Wiederanbringen müssen allerdings noch Feinjustierungen…
<>

Die Reparatur war erfolgreich, die Träger sitzen stabil an der Wand. Nach dem Wiederanbringen der Gardinenstangen fällt allerdings auf, dass die Träger scheinbar nie ganz perfekt ausgerichtet waren. Also wird noch etwas an den Stellschrauben gedreht, um die Stangen auszurichten. Jetzt ist aber endgültig alles geschafft. Die Gardinenstange macht wieder etwas mehr Eindruck als zuvor. Und der Heimwerker muss keine Angst mehr haben, dass ihm im wohlverdienten Feierabend doch noch der Himmel auf den Kopf fällt. Es bestätigt sich: Man kann Schrauben auch ohne Dübel in die Wand bringen.

Hängt eine Wandmontur plötzlich schief, steckt wahrscheinlich ein kaputtes Dübelloch dahinter. Das Loch ist aufgerissen und kein Dübel will mehr sitzen. Doch was tun, wenn die Zeit für Komplettsanierungen eher knapp ist? Dieser Artikel zeigt Schritt für Schritt, wie Schrauben auch ohne echten Dübel in die Wand gebracht werden können.
  • Schief hängende Vorhangstange
    © diybook | Die Baustelle im Wohnzimmer: Die Gardinenstangen sind in schlechter Verfassung und hängen schief herab. Das ist weder schön noch ganz ungefährlich. Zeit, sich die Sache einmal genauer anzusehen!
  • Lockere Vorhangstangen-Träger
    © diybook | Die Ursache des Problems ist offenkundig. In der Verschraubung der Gardinenstangen-Träger haben sich die oberen Dübel teils aus der Wand gelöst. Jetzt hängen die Träger beleidigt nach unten. Ist die Zeit für ausführliche Reparaturen kanpp, müssen die Schrauben vorerst ohne Dübel in die Wand gebracht werden.
  • Werkzeug in greifbarer Nähe
    © diybook | Da die folgende Reparatur mit schnell aushärtendem Flüssigdübel vorgenommen wird, muss das Werkzeug immer griffbereit liegen. Mit Schraubenzieher, Cutter und Universalzange liegen die wichtigsten Hilfsmittel bereit.
  • Vorhangstange lösen
    © diybook | Zu Beginn muss die Gardinenstange entfernt werden. Dazu werden die Stellschrauben an den Trägern links und rechts gelöst, damit die Stange freiliegt.
  • Vorhangstange abnehmen
    © diybook | Sind die Stellschrauben gelöst, wird die Gardinenstange aus den Trägern gezogen. Ist die Stange recht schwer oder unhandlich, sollte hier eine zweite Person aushelfen.
  • Vorhangstangen-Träger mit kaputten Dübellöchern
    © diybook | Auch ohne Gardinenstange hängen die Träger der Schwerkraft nach. Die oberen Dübel haben allen Halt verloren. Auf Dauer kann das nicht gutgehen.
  • Träger abnehmen
    © diybook | Teilweise lassen sich die Schrauben mitsamt Dübel einfach aus der Wand ziehen. Doch die übrigen Schrauben müssen noch gelöst werden. Die Schrauben später gut aufbewahren!
  • Alte Dübel mit Zange entfernen
    © diybook | Wo die kaputten Dübel noch leichten Widerstand leisten, wird mit einer Zange nachgeholfen. Viel Feingefühl ist nicht mehr gefragt.
  • Flüssigdübel kommt zum Einsatz
    © diybook | Da die Zeit knapp ist und ein größerer Dübel ebenfalls keinen Halt mehr findet, werden die aufgebrochenen Bohrlöcher mit Flüssigdübel repariert. Das ist eine bequeme und sichere Art, Schrauben ohne Dübel wieder in die Wand zu bringen.
  • Bohrlöcher säubern
    © diybook | Bevor der Flüssigdübel zum Einsatz kommt, werden die Bohrlöcher von Staub und Putzresten befreit. Ist das umliegende Material für technische Hilfsmittel zu porös, muss einfaches Ausblasen reichen. Es muss in jedem Fall sichergestellt sein, dass der Flüssigdübel festen Halt findet.
  • Flüssigdübel anmischen
    © diybook | Die zwei Komponenten des Flüssigdübels vermischen sich erst in der aufgesetzten Spitze, der Mischdüse. Dann härtet die Masse spontan aus. Eile ist also gefragt, sonst verstopft die Spitze! Etwas Flüssigdübel wird vorab herausgedrückt, um das korrekte Mischverhältnis zu sichern.
  • Bohrloch mit Flüssigdübel auffüllen
    © diybook | Das Dübelloch wird langsam von hinten nach vorne mit Flüssigdübel gefüllt. Am Ausgang des Bohrlochs quillt etwas Masse hervor, da das Volumen des Flüssigdübels beim Aushärten zunimmt.
  • Flüssigdübel härtet aus
    © diybook | Zwei Bohrlöcher zugleich behandeln funktioniert nur, wenn diese wie im Beispiel direkt nebeneinander liegen. Ansonsten ist die Mischdüse schon verstopft, bis das nächste Bohrloch erreicht ist. Nach erfolgreichem Befüllen braucht die Masse nur wenige Minuten, um auszuhärten.
  • Überstand entfernen
    © diybook | Eine Minute nach dem Befüllen wird der Überstand am Bohrloch mit dem Cuttermesser entfernt. Der rechte Zeitpunkt ist wesentlich: Wird zu lange gewartet, könnte die Füllung selbst dem Cutter bereits gehörigen Widerstand leisten. Wenn alles passt, ist es möglich, die Schrauben ohne Dübel in die Wand zu drehen.
  • Vorhangstangen-Träger neu montieren
    © diybook | Der rechte der beiden Träger wird nach der Behandlung ohne Probleme wieder an die Wand geschraubt. Das linke Bohrloch dagegen ist bereits sehr stark ausgehärtet, das Zuschneiden fiel schon deutlich schwerer. Auch die Schraube stößt auf erhebliche Gegenwehr.
  • Getrockneten Flüssigdübel ankörnen
    © diybook | Ist die Befüllung schon stark ausgehärtet, kann es nötig werden, diese ein wenig anzukörnen. Die Schraube wird dazu noch ohne Träger kraftvoll mit einigen Umdrehungen in die Masse hineingetrieben. Anschließend wird sie wieder entfernt, um den Vorgang mit korrekt angebrachtem Träger zu wiederholen und die Schraube ohne Dübel in die Wand zu drehen.
  • Neu montierte Vorhangstangen-Träger
    © diybook | Die Träger hängen wieder an der Wand, recken ihre Köpfe dieses Mal aber stolz nach oben. Das Reparieren der Bohrlöcher mit Flüssigdübel hat den erhofften Erfolg gebracht. Auf diese Weise sollte die Montur halten, bis eine vollständige Sanierung der Gardinenstangen möglich wird.
  • Reparierte Vorhangstange
    © diybook | Die Träger bieten den Gardinenstangen wieder ausreichend Halt. Nach dem Wiederanbringen müssen allerdings noch Feinjustierungen an den Stellschrauben erfolgen. Denn wenn die Träger schon vor dem Reparaturfall schief an die Wand geschraubt waren, hilft auch Flüssigdübel nicht mehr weiter.
<>
Hängt eine Wandmontur plötzlich schief, steckt wahrscheinlich ein kaputtes Dübelloch dahinter. Das Loch ist aufgerissen und kein Dübel will mehr sitzen. Doch was tun, wenn die Zeit für Komplettsanierungen eher knapp ist? Dieser Artikel zeigt Schritt für Schritt, wie Schrauben auch ohne echten Dübel in die Wand gebracht werden können.
Werkzeuge: 
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubenzieher, oder fachlich korrekt Schraubendreher, sind die Klassiker unter den Werkzeugen. Im heutigen Haushalt darf dieses Werkzeug nicht fehlen.
Cuttermesser / Teppichmesser
Cuttermesser / Teppichmesser
Das Cuttermesser ist vielerorts fester Bestandteil des heimischen Werkzeugkoffers. Auch als Teppichmesser bezeichnet ist es vor allem wegen seiner Schärfe und der präzisen Handhabung bekannt.
Kombizange
Kombizange
Die Kombizange ist der Alleskönner im Werkzeugkoffer. Mit ihr wird gepackt, geschnitten und gedreht, bis das Gelenk knirscht. Bei der Verarbeitung gibt es aber erhebliche Unterschiede, so dass der Heimwerker nicht mit jedem Modell glücklich wird.
Akkuschrauber
Akkuschrauber
Der Akkuschrauber, von manchen gemeinhin in der Funktion auch fälschlicherweise mit einer Bohrmaschine gleichgestellt, wird für kleinere und immer wiederkehrende Schraubarbeiten eingesetzt.
Materialien: 
Flüssigdübel
Flüssigdübel
Wenn der Dübel partout nicht in der Wand halten will, das Bohrloch zu großzügig angelegt wurde oder die Wand sich beim Bohren in Wohlgefallen auflöst, hilft Flüssigdübel weiter. Dieser verklebt die Bruchstelle und gibt Schrauben sicheren Halt.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Bohrlöcher reparieren - Nachbohren

    Eine Möglichkeit ausgerissene Dübel zu reparieren ist das Nachbohren. Anhand eines Projektes zeigen wir was getan werden muss, damit der Dübel wieder hält.
  • Selbermachen

    Bohrlöcher reparieren mit Dübelmasse

    Bohrlöcher reparieren muss nicht schwer sein. Mit Dübelmasse lassen sich im Handumdrehen kleinere Bohrlöcher reparieren. Diese Anleitung gibt Tipps!
  • Selbermachen

    Bohren leicht gemacht: 5 Tipps rund ums Bohrloch

    Bohren ist für den Heimwerker Tagesgeschäft. Dennoch kann man sich hier das Leben schwer machen. Also verraten wir 5 Tipps rund ums Bohrloch!

Kommentare

zu Flüssigdübel: Ich habe immer ein paar leere Silikonkartuschen im Haus, Bohrloch auspusten, etwas Fliesenkleber oÄ anrühren, in die Kartusche geben und das Loch ausspritzen. Dübel ins weiche Material stecken und in Ruhe aushärten lassen. Preiswert und funktioniert auch bei größeren Ausbrüchen. Einen Rest Fliesenkleber auf ne Pappe geben, dann lässt sich leicht feststellen wann er ausgehärtet und der Dübel belastbar ist.

Hallo Helmut, das ist mal ein guter Tipp! Danke dafür. Ich denke wir werden das mal probieren. Viele Grüße

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.