Bohrlöcher reparieren - Nachbohren

Ausgerissene Dübel in der Schiene des Lamellenvorhangs
3.25
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 04.11.2015
Ausgerissene Dübel sind ein alltägliches Problem. Gründe gibt es viele: Zu massive Monturen, zu poröses Wandmaterial, kurz der falsche Dübel am falschen Ort! Ist der Dübel erst einmal ausgerissen, bleibt nur die Reparatur. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie ausgerissene Dübel erneuert werden können, indem das vorhandene Bohrloch durch Nachbohren wieder brauchbar gemacht wird.

Ausgerissene Dübel und kein Ende

  • Der ausgerissene Dübel
    zur Bildreihe
    © diybook | Gerade bei einem Lamellenvorhang kann es schon mal passieren, dass ein Dübel der Vorhanghalterung ausreißt. Gerade an der Seite…
<>

In jedem Haushalt finden sich Gegenstände, die mit einer Schraube und einem Dübel in der Wand oder an der Decke festgemacht sind. Sind diese Teile ständig wechselnder mechanischer Belastung ausgesetzt, kann es schon mal vorkommen, dass ein ausgerissener Dübel die Befestigung in der Wand oder der Decke zunichte macht. Gerade ein Lamellenvorhang wird ständig geöffnet und geschlossen. Wenn sich dann jemand als Tarzan am Seilzug des Vorhangs versucht, kann der Dübel seinen Widerstand aufgeben. Doch mit etwas Werkzeug und ein bisschen handwerklichem Geschick sind auch Bohrlöcher zu reparieren, und der ausgerissene Dübel lässt sich wieder in Ordnung bringen.

Werkzeug und Material

Um den ausgerissenen Dübel zu reparieren, werden eine Schlagbohrmaschine mit Steinbohrer, eine Trittleiter, ein Akkuschrauber oder ein Schlitz- sowie Kreuzschlitz-Schraubendreher, eine (gebogene) Spitzzange, ein 6 x 60-mm-Dübel sowie die dazu passende 4 x 70-mm-Schraube benötigt.

Zu guter Letzt wird noch etwas Spachtelmasse inkl. Spachtel gebraucht sowie ein wenig Wandfarbe mit einem Pinsel, einer kleinen Farbrolle und einem Abstreifgitter.

Lamellenvorhang demontieren

  • Entfernen des ausgerissenen Dübels
    zur Bildreihe
    © diybook | Der erste Schritt bei der Reparatur eines ausgerissenen Dübels ist das Lösen des befestigten Werkstücks - hier des…
  • Abfliegender Putz
    © diybook | Oh weh, auch der Putz fällt von der Decke! Die Bohrung im Mauerwerk sieht allerdings nicht so schlecht aus. Sie ist nicht zu…
<>

Der erste Schritt bei der Reparatur eines ausgerissenen Dübels ist das Lösen des befestigten Werkstücks - ­ hier des Lamellenvorhangs -, sofern es nicht bereits von selbst von der Wand oder der Decke gefallen ist.

Der Lamellenvorhang wird mit Hilfe eines Schlitzschraubendrehers aus den restlichen noch stabilen Vorhanghalterungen gelöst und abgelegt. Die Vorhanghalterung fällt dabei direkt mit Schraube und dem ausgerissenem Dübel zu Boden.

Sofort fällt auf, dass Dübel und Schraube mit 35 mm Länge für die Belastung durch einen Lamellenvorhang auf jeden Fall zu kurz geraten waren. Da sich über dem eigentlichen Fenstersturz noch eine Putzschicht von 10 bis 15 mm Dicke befindet, konnte die verbleibende Länge des Dübels und der Schraube in der Decke nicht ausreichen, um dem Vorhang genügend Halt zu geben. Ein Paradefall für ausgerissene Dübel!

Um den alten Dübel sowie die zu kurze Schraube von der Vorhanghalterung zu lösen, wird der Dübel mit einer Zange festgehalten und die Schraube herausgedreht.

Bohrloch nachbohren

  • Nachbohren des Bohrloches
    zur Bildreihe
    © diybook | Jetzt wird es laut und der ausgerissene Dübel, genauer gesagt das Dübelloch, nachgebohrt. Mit einem 6-mm-Bohrer und einer…
  • Ausmessen der Bohrtiefe
    © diybook | Zumindest 70 mm tief sollte das neue Bohrloch werden, um den neuen, 60 mm langen Dübel bequem einsetzen zu können. Da Schrauben…
  • Einsetzen des neuen Dübels
    © diybook | Als nächstes wird der ausgerissene Dübel durch den neuen ersetzt und zur Gänze in das Bohrloch gesteckt.
<>

Da das ursprüngliche Bohrloch noch schön rund ist und nicht etwa ausgerissen, wird das Bohrloch nur nachgebohrt. Das bedeutet, dass mit einem Bohrer derselben Größe die Bohrtiefe erhöht wird, so dass die Schraube wieder ausreichend Halt im Beton finden kann. Nachbohren ist aber nicht mit dem Aufbohren zu verwechseln, bei dem ein Bohrloch nicht nur tiefer gebohrt, sondern auch im Durchmesser vergrößert wird. 

Um das Bohrloch nachzubohren und den ausgerissenen Dübel zu ersetzen, wird ein 6-mm-Bohrer in das Bohrfutter der Schlagbohrmaschine eingespannt und die Bohrmaschine möglichst gerade am vorhandenen Bohrloch angesetzt. Damit die vorgesehene Bohrtiefe erreicht wird, kann die gewünschte Länge - hier sind es mindestens 70 mm - mit dem Bohrtiefenbegrenzer beziehungsweise dem Tiefenanschlag der Bohrmaschine eingestellt werden.

Tipp: Hat die Bohrmaschine keinen Bohrtiefenbegrenzer beziehungsweise Tiefenanschlag, so kann eine einfache, aber ebenso effektive Methode helfen. Dazu wird einfach ein kurzes Stück Isolierband gut um den Bohrer geklebt. Dieses zeigt an, wann die gewünschte Bohrtiefe erreicht ist, und verhindert das weitere Eindringen des Bohrers in das Mauerwerk.

Beim Bohren sollte nicht zu viel Kraft aufgewendet werden, um das Bohrloch nicht unabsichtlich im Durchmesser zu vergrößern. Denn ist das Loch im Durchmesser zu groß, bietet es keinen Halt mehr. Passt aber alles, wird anschöießend ein neuer Dübel mit einer Länge von 60 mm eingesetzt, um den ausgerissenen Dübel zu ersetzen.

Spachteln und Streichen

  • Ausbessern durch Spachteln
    zur Bildreihe
    © diybook | Auch wenn es hinter der Vorhanghalterung kaum jemand sieht, soll dennoch saubere Arbeit geleistet werden. Der herabgefallenen…
  • Streichen und Vorhang-Montierung
    © diybook | Mit ein wenig Farbe sieht das Ganze schon fast wieder aus wie neu. Zu guter Letzt wird noch die Vorhanghalterung mit einer 70…
<>

Damit am Ende nicht nur der ausgerissene Dübel erneuert wurde, sondern auch die entstandenen Schäden wie der herabgefallene Putz repariert sind, kommt als nächstes die Spachtelmasse zum Einsatz. Damit nicht aus Versehen das Loch selbst zugespachtelt wird, muss die Schraube behelfsweise ein Stück eingedreht werden.

Da es sich um eine sehr kleine Fläche und eine schnell trocknende Spachtelmasse handelt, reicht das Antrocknen der Spachtelmasse während der Vorbereitung für das Streichen aus, um mit dem Anstrich nahtlos fortfahren zu können. Mit etwas Farbe, einem Pinsel und einer kleinen Walze werden die hinterlassenen Arbeitsspuren sowie das neu verspachtelte Loch an den restlichen Wandanstrich angeglichen.

Das Ergebnis

  • Bohrlöcher reparieren: Das Ergebnis
    zur Bildreihe
    © diybook | Der ausgerissene Dübel ist repariert und der Lamellenvorhang findet wieder Halt. Fazit: Ist der Dübel ausgerissen, weil die…
<>

Nachdem nun die Vorhanghalterung wieder angeschraubt wurde und so dem Lamellenvorhang einen besseren Halt bietet, kann auch der Vorhang seine Aufgabe erneut übernehmen - den Menschen Schutz vor zu viel Sonne und neugierigen Blicken zu gewähren.

Das gilt natürlich ebenso für Tarzan, der nun wieder die Liane oder besser den Seilzug schwingen kann. Für echte Heimwerker-Akrobaten sind auch ausgerissene Dübel kein Hindernis!

Ausgerissene Dübel sind ein alltägliches Problem. Gründe gibt es viele: Zu massive Monturen, zu poröses Wandmaterial, kurz der falsche Dübel am falschen Ort! Ist der Dübel erst einmal ausgerissen, bleibt nur die Reparatur. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie ausgerissene Dübel erneuert werden können, indem das vorhandene Bohrloch durch Nachbohren wieder brauchbar gemacht wird.
  • Der ausgerissene Dübel
    © diybook | Gerade bei einem Lamellenvorhang kann es schon mal passieren, dass ein Dübel der Vorhanghalterung ausreißt. Gerade an der Seite des Seilzuges wirkt die meiste Kraft und jedes Mal auf- und wieder zuziehen beansprucht den Dübel aufs Neue. Ist dieser von Anfang an nicht optimal montiert, so wird er sich lockern und reißt schließlich aus.
  • Entfernen des ausgerissenen Dübels
    © diybook | Der erste Schritt bei der Reparatur eines ausgerissenen Dübels ist das Lösen des befestigten Werkstücks - hier des Lamellenvorhangs -, sofern es nicht schon von Wand oder Decke gefallen ist. Sofort fällt auf, dass Dübel und Schraube mit 35 mm Länge für die Belastung durch einen Lamellenvorhang auf jeden Fall zu kurz waren. Ein Wunder, dass es beinahe zwei Jahre gehalten hat. Um den ausgrissenen Dübel sowie die zu kurze Schraube von der Vorhanghalterung zu lösen, wird der Dübel mit einer Zange festgehalten und die Schraube herausgedreht.
  • Abfliegender Putz
    © diybook | Oh weh, auch der Putz fällt von der Decke! Die Bohrung im Mauerwerk sieht allerdings nicht so schlecht aus. Sie ist nicht zu groß und zudem kreisrund. Für die Reparatur sollte daher die einfachste aller Methoden ausreichen: Durch Nachbohren mit einem Bohrer derselben Größe wird die Bohrtiefe erhöht, so dass eine vernünftig lange Schraube ausreichend Halt im Mauerwerk finden kann.
  • Nachbohren des Bohrloches
    © diybook | Jetzt wird es laut und der ausgerissene Dübel, genauer gesagt das Dübelloch, nachgebohrt. Mit einem 6-mm-Bohrer und einer Schlagbohrmaschine wird möglichst gerade gebohrt. Schließlich soll das Loch im Durchmesser nicht vergrößert werden.
  • Ausmessen der Bohrtiefe
    © diybook | Zumindest 70 mm tief sollte das neue Bohrloch werden, um den neuen, 60 mm langen Dübel bequem einsetzen zu können. Da Schrauben in der Regel 10 mm länger als der eingesetzte Dübel sein sollten, muss auch die Schraube im Bohrloch noch Platz finden können.
  • Einsetzen des neuen Dübels
    © diybook | Als nächstes wird der ausgerissene Dübel durch den neuen ersetzt und zur Gänze in das Bohrloch gesteckt.
  • Ausbessern durch Spachteln
    © diybook | Auch wenn es hinter der Vorhanghalterung kaum jemand sieht, soll dennoch saubere Arbeit geleistet werden. Der herabgefallenen Putz wird mit etwas Spachtelmasse ausgebessert. Das Dübelloch sollte dabei allerdings nicht zugespachtelt werden.
  • Streichen und Vorhang-Montierung
    © diybook | Mit ein wenig Farbe sieht das Ganze schon fast wieder aus wie neu. Zu guter Letzt wird noch die Vorhanghalterung mit einer 70 mm langen Schraube festgezogen und der Lamellenvorhang wieder montiert.
  • Bohrlöcher reparieren: Das Ergebnis
    © diybook | Der ausgerissene Dübel ist repariert und der Lamellenvorhang findet wieder Halt. Fazit: Ist der Dübel ausgerissen, weil die Bohrung zu kurz für die Belastung war, und ist die Bohrung nach wie vor rund, so ist die einfachste Methode der Reparatur das Nachbohren - also einen längeren Dübel samt längerer Schraube einzusetzen.
<>
Ausgerissene Dübel sind ein alltägliches Problem. Gründe gibt es viele: Zu massive Monturen, zu poröses Wandmaterial, kurz der falsche Dübel am falschen Ort! Ist der Dübel erst einmal ausgerissen, bleibt nur die Reparatur. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie ausgerissene Dübel erneuert werden können, indem das vorhandene Bohrloch durch Nachbohren wieder brauchbar gemacht wird.
Werkzeuge: 
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubendreher / Schraubenzieher
Schraubenzieher, oder fachlich korrekt Schraubendreher, sind die Klassiker unter den Werkzeugen. Im heutigen Haushalt darf dieses Werkzeug nicht fehlen.
Spitzzange
Spitzzange
Die Spitzzange, ob gerade oder krumm, ist ein äußerst praktisches Werkzeug wenn es darum geht kleinere Gegenstände zu greifen oder auf engem Raum zu arbeiten. Überall dort wo es darum geht feine Arbeiten durchzuführen ist diese ein muss für den Heimwerker.
Hammer, Schlosserhammer, Universalhammer
Hammer, Schlosserhammer, Universalhammer
Es ist an der Zeit, dass mal wieder jemand zeigt, wo hier der Hammer hängt. Gerne übernehmen wir diesen Job! Jeder kennt den Hammer als wichtigstes Werkzeug, das auf jeden Fall zu Hause vorhanden sein sollte. Denn ohne ihn kommt kein Nagel in die Wand.
Schlagbohrmaschine (Bohrmaschine)
Schlagbohrmaschine (Bohrmaschine)
Eine Schlagbohrmaschine gehört zur Grundausstattung aller Heimwerker, die gelegentlich in Mauerwerk oder anderen festen Materialien bohren wollen. Da sich das Schlagwerk abschalten lässt, kann die Schlagbohrmaschine universell für alle Bohrarbeiten eingesetzt werden.
Betonbohrer
Betonbohrer
Der Betonbohrer bringt einen Meißelkopf aus Hartmetall zum Einsatz und macht so selbst härtesten Beton schwach. Allerdings gibt es einige Grundregeln zu beachten. Denn Betonbohrer ist nicht immer gleich Betonbohrer.
Leiter
Leiter
Eine Leiter zählt zur Grundausstattung eines jeden Handwerkers und Haushaltes. Das Gerät, das die meiste Zeit des Jahres unbeachtet in der Ecke steht, hat deutlich mehr Anwendungsmöglichkeiten als gemeinhin bekannt.
Spachtel
Spachtel
Ein Spachtel ist wohl der Klassiker in der Werkzeugkiste eines jeden Profi- und Hobby-Handwerkers. Mit einem Spachtel lassen sich nicht nur unterschiedlichste Spachtelarbeiten durchführen.
Spachtelbecher
Spachtelbecher
Gips denn überhaupt einen Unterschied zwischen Gips- und Spachtelbecher? Nun ja, der Unterschied ist in etwa so groß wie zwischen einem Müll- und einem Asch-Eimer: Es kommt vor allem darauf an, was hineingefüllt wird!
Pinsel
Pinsel
Die Bezeichnung „Einfältiger Pinsel“ ist den Naiveren unter uns vorbehalten. Als Malerwerkzeug jedoch sind Pinsel überaus mannigfaltig und in Hülle und Fülle am Markt vorhanden. Dabei ist Pinsel nicht gleich Pinsel, ganz im Gegenteil.
Farbrolle - Farbwalze
Farbrolle - Farbwalze
Ohne die Erfindung der Farbrolle müsste der Heimwerker tagelang die Wände seines Heims bepinseln und hätte die Wand wohl lieber nackt als mit Farbe. Doch glücklicherweise hat jemand die Farbrolle erfunden und wir können demjenigen sehr dankbar sein.
Abstreifgitter
Abstreifgitter
Was so kompliziert klingt, ist lediglich ein einfaches Arbeitsmittel beim Malen. Für einen frischen Anstrich werden Farbe, Pinsel, Farbrolle und Abklebeband bzw. Malerkrepp benötigt – und eben auch ein Abstreifgitter.
Materialien: 
Allzweckdübel
Allzweckdübel
Sie wollen etwas auf die Schnelle an der Wand befestigen, ohne ewig nach dem passenden Dübel zu suchen? In vielen Fällen reichen Allzweckdübel! Wie der Name schon sagt, stellen Allzweckdübel die Alleskönner unter den Dübeln dar.
Holzschrauben
Holzschrauben
Die normale Holzschraube ist eine selbstschneidende Schraube. Neben Leim findet diese, wie der Name schon vermuten lässt, vorrangig Verwendung bei der Verbindung zweier Werkstücke aus Holz. Sie gibt Tischen, Stühlen und Regalen den richtigen Halt.
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Spachtelmasse, Innenspachtelmasse
Da soll das Wohnzimmer schön renoviert werden und die ganze Familie hilft mit, die alten Tapeten zu entfernen. Und anschließend? Vor dem erneuten Tapezieren haben die Götter erst einmal die Arbeiten mit Innenspachtelmasse gesetzt.
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Keine Wand wird richtig schön ohne den richtigen Anstrich. Dabei ist es egal, ob die Wand in neutralem Weiß oder einer kräftigen Farbe strahlen soll. Dispersionsfarben sind hier sehr hilfreich, sie sind sogar aus dem Alltag gar nicht wegzudenken.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Danke für den tollen Beitrag.
Ich möchte zusätzlich noch erwähnen, dass man zwischen den unterschiedlichen Wandtypen unterscheiden sollte. Das Aufbohren funktioniert gut bei Betonwänden. Bei Hochlochziegeln rate ich davon ab, mit einem herkömmlichen Bohrer aufzubohren. Warum? Die feinen Stege im Ziegelstein zerbrechen relativ leicht und der nächstgrößere Dübel findet darin keinen Halt.

Für Bohrungen in Ziegelstein verwernde ich die Bohrer von Moissl Befestigungssysteme. Von der Firma gibt es auch speziell zum Aufbohren Produkte.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.