Let‘s get it done!

diybook.at


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Parkett verlegen Schritt für Schritt

Parkett ist nach wie vor einer der beliebtesten Bodenbeläge unserer Zeit. Und das, obwohl holzverkleideter Boden sicher nicht als absolute Neuheit zu betrachten ist. Doch Parkett bietet einfach ein ungeschlagenes Laufgefühl und sieht dabei auch noch gut aus. Was möchten stolze Eigenheimbesitzer mehr?

Waschechte Heimwerker interessiert allerdings eher die Frage: Kann ich auch in Eigenregie Parkett verlegen? Die Antwort ist dabei gar nicht so einfach. Sicher lässt sich mit genügend Willenskraft so manches bewegen. Doch wird das Ergebnis am Ende stimmen? Und worauf ist eigentlich besonders zu achten, wenn Parkett verlegt werden soll?

Nachdem wir in unserem Ratgeber Parkett-Design bereits einen Blick auf die Eigenschaften und Möglichkeiten von Parkett geworfen haben, soll es nun ans eigentliche Verlegen gehen. Deshalb bietet dieser Ratgeber neben einem kurzen Überblick zur Verlegepraxis vor allem Anleitungen, Anleitungen, Anleitungen. So können sich Heimwerker am besten ein Bild davon machen, ob es am Ende mit dem Parkett-Verlegen klappen wird oder eher nicht.

Parkett verlegen in der Praxis

01_Verlegearten

Selten ist es so ungünstig, sich unversehens ins Abenteuer zu stürzen, wie im Falle des Parkett-Verlegens. Schon bei der Art der Verlegung treten erhebliche Unterschiede auf. So gibt es neben der schwimmenden Verlegung und der Vollverklebung noch weitere praktische Möglichkeiten. Bevor man also Parkett verlegen möchte, sollte geprüft werden, welche Verlegearten überhaupt zur eigenen Bausituation passen. Und welche davon kann der Heimwerker eigentlich selber bewältigen? Dieser Artikel informiert über die verschiedenen Arten der Parkettverlegung, ihre Vorzüge und Nachteile.

02_Verlegepraxis

Parkett zu verlegen, erfordert etwas Einübung. Aber bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Trotzdem sollten die ganz großen Patzer natürlich von Anfang an vermieden werden. Um hier die nötige Starthilfe zu geben, haben wir fünf der am häufigsten gestellten Fragen zur Parkettverlegung in einem Artikel zusammengefasst und ausführlich beantwortet – von der Ausrichtung bis zu den Dehnungsfugen. Mit diesem Vorwissen sollte es dann kein Problem mehr sein, ins Geschehen einzusteigen und endlich das Parkett zu verlegen.

03_Vollflächig verkleben

Weiter mit der Praxis! Wer auf ein qualitativ hochwertiges und äußerst langlebiges Vollholz-Parkett setzt, wird sich ernsthafte Gedanken über ein vollflächiges Verkleben machen müssen. Letzteres beweist seine Stärken vor allem im Zusammenspiel mit einer Fußbodenheizung. Doch wie lässt sich überhaupt Parkett verlegen? Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Dielen eingepasst bzw. zugeschnitten werden, wie der Parkettkleber aufgetragen wird und wie sich dann das Parkett verlegen lässt. Von der Türzarge bis zur Sockelleiste werden auch Problembereiche dabei nicht ausgelassen.

04_Schwimmend verlegen

Eine weitere, heute sehr wichtige Verlegemethode ist die schwimmende Verlegung. Da hier nicht Diele für Diele fixiert werden muss, erfreut sie sich gerade unter Heimwerkern hoher Beliebtheit. Doch auch die schwimmende Verlegung hat ihre Tücken. Zeit also, einmal Schritt für Schritt vorzumachen, wie dieses Verfahren funktioniert. Das Projekt erfolgt am Beispiel eines Laminatbodens, doch das Verlegen von Parkett geschieht ganz analog. Und auch das Auslegen einer ordentlichen Trittschalldämmung kommt dabei nicht zu kurz.

Parkett verlegen mit Präzision

Unsere Anleitungen zeigen, wie das Parkett-Verlegen im Großen und Ganzen abläuft. Aber natürlich stellt sich das wahre Bild auch hier als noch viel fassettenreicher dar. Für alle, die noch mehr wissen wollen, ermöglichen die unten folgenden Artikel einen vertiefenden Einblick in das Verlegen von Parkett.

So existieren neben Vollverklebung und schwimmender Verlegung noch weitere Verlegearten. Eine davon ist die Teilverklebung. Hier werden die Vorteile einer Trittschalldämmung mit den soliden Eigenschaften eines verklebten Parketts kombiniert. Unsere Anleitung erklärt das Verfahren und geht noch einmal gesondert auf Schnitttechniken ein.

Doch vielleicht soll es nicht immer gleich ein ganzer Bodenbelag sein? Auch Betontreppen lassen sich mit Holz verkleiden. Die unten folgende Anleitung zeigt, wie genau das funktioniert und worauf beim Verlegen zu achten ist. Am Ende stellt sich noch die Frage, wie das fertige Parkett eigentlich zu pflegen ist. Unser Artikel stellt die gängigsten Verfahren der Oberflächenbehandlung vor – mit allen Vor- und Nachteilen.